Hallo Mari

    Schön das Du on bist. Ja ich hab noch Schmerzen Tagsüber naja mit dem Couching krieg ichs so nicht hin kann einfach mit meinem H..... nicht in der Waagerechten bleiben. Aber ich merke das ich das muß denn es beißt noch heftig im Bauch und ich seh aus wie im vierten Monat ist das bei Dir auch

    :-/:-/:-/:-/:-/:-/:-/:-/


    Wie siehts bei Dir aus


    Ich schick Dir total liebe Grüße und@:)@:)@:)@:)mit:)*:)*:)*:)*:-)


    Drück Dich

    Dolores

    oh oh, sorry, ich weiß nicht, wie man im 4. Monat aussieht (hab doch keine Kinder) :=o:=o:=o


    Also: mein Bauch ist jetzt -glaube ich- nicht dolle aufgetrieben, -maximal ein ganz kleines bisschen- meinst Du das


    Was heisst: mit Deinem H....?


    Ich gestehe, da ich keine Kinder habe, mein Mann sich absolut selbständig ernähren kann ;-);-);-),


    brauche ich echt hier so gaaaaar nix machen ...gottseidank....


    Habe am ersten Weihnachtsfeiertag alles abgesagt (hätte meine Family hier gehabt), fühlte mich aber echt nicht in der Lage dazu und hab das echt ausgenutzt, hier gar nichts zu machen *schäm*


    also: bei mir gibt's wirklich nur: Couching, Couching, Couching :)D8-):)D8-)


    und gottseidank verstehen das die wenigen lieben Leute um mich herum :)^:)^:)^


    Ich hoffe nicht, dass das bei Dir dolle anders ist ?!?


    Gaaaaaanz lieben Drücker


    Mari@:)@:)@:)

    noch schnell

    frohe weihnachten von einer alten häsin (op im nov. 2005!!) an alle tollen frauen in diesem faden! schön, dass dieser thread immer noch so hoch gehalten wird und damit sooo vielen frauen hilft, die angst vor der op zu nehmen! weiter so und alles gute weiterhin :-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D


    wünscht


    karen :)*:)*

    Hey Mari zurück gedrückt!

    Sorry ich wußte nicht das Du keinen Kampfkrümel hast.


    Mit meinem H..... = Hintern!!!!!!!!!!!!!!! Ich kriegs nicht hin die Arbeit liegen zu lassen.


    Gestern waren meine Eltern und meine Schwester mit Ihrem Jungen hier. Ich wollte nicht die ganze Arbeit an meiner Mam hängen lassen. Aber ich habe schon angedroht das ich jetzt mehr couchen muß!!! Für meine Kleine(20 Monate Spitzname: Kampfkrümel) ist das ne Einladung zur Turnstunde auf meinem Bauch und ich hab echt Mühe diesen meinen Schwabelbauch abzuschirmen!!!


    Ja ich meine das mit dem aufgetriebenen Bauch wie gesagt meiner schwabelt richtig und ne normale Jeans krieg ich nicht richtig zu. Aber naja auch das wird wieder.


    Also bis morgen 8-)8-)8-)8-)8-)8-)Bussi

    auch

    von mir hier einen lieben weihnachtsgruss reinwerf:-D meine op war im nov.2005 und bin immer noch froh,über meine eigene entscheidung,diesen schritt zu gehen! diese seite hat mir und anderen frauen schon sooo viel geholfen!:)^


    ich wünsche allen operierten und denjenigen,die es noch vor sich haben weiter alles gute:)*:)*:)*:)*:)*

    @ :) lg

    Dolores

    hey, ist doch nicht schlimm (mit dem Kampfkrümel).... hätt ja auch gern einen... sollte aber irgendwie nicht sein.


    H....


    hab ich jetzt spontan gedacht: Du hast 'n H und,


    quasi Hund...,


    mit dem Du raus gehen musst |-o|-o|-o|-o


    Oh oh und Hi Hi Hi (bzgl Hund)


    Jetzt mal zu ernsteren Themen:


    Du MUSST jetzt die Arbeit einfach mal liegen lassen!!!!!!!!!!!!!!!


    Hey bitte, es geht jetzt einfach mal um Dich!!! Stimmt, Du musst jetzt erst einmal gaaaanz dolle couchen, bitte, versuch es zu schaffen, klar, mit so 'nem Kampfkrümel ist das sicherlich wesentlich schwieriger, ganz dolle Daumendrücken, dass es wenigstens 'n bisschen klappt :)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^


    Freue mich morgen von Dir zu hören...


    schlaf gut zzzzzzzzz


    Drück Dich dolle und n fetten Bussi


    Mari@:)@:)@:)

    Gebärmutterentfernung am 7.1

    Hallo ...


    Hab das gestern einzeln gepostet aber den Tipp bekommen,es besser hier nochmal reinzuschreiben ....


    Also erstmal Hallo bin seit eben neu hier ...


    Nun mal zu meinem Problem... Ich bin 23 geworden und habe 2 Kinder (fast 4 und 2 Jahre alt) seit der Entbindung von meinem 2ten Sohn hab ich durchgehend Blutungen... viell. in den 2 Jahren mal zwischendurch 1-2 Tage Pause aber sonst nur ohne Ende... ich war schon bei 6 Frauenärzten und 3 Krankenhäusern+einem Endospezialisten... Hab 1 Bauchspiegelung und 2 Ausschabungen hinter mir, Hormontherapien hab ich auch schon alle die es gibt hinter mir... nehm im mom. sogar tabl. für Wechseljahre... Akupunktur und Homöpathie hab ich auch schon versucht... Die Ärzte waren natürlich immer gegen einen Gebärmutterentfernung in dem Alter.. doch ich hatte letzte Woche malwieder (der 4) Blutsturz einmal Zuhause und dann live beim Arzt so das er direkt gesagt hat er weiss nicht mehr weiter eine Entfernung wäre viell. doch besser.. er hat dann den Chefarzt im KH angerufen und er hielt es dann auch für sinnvoll und ich hab für den 7.1 einen Termin bekommen . noch dazu hatte ich auch 8 Gebärmutterentzündungen dieses Jahr ...


    Könnt ihr mir von euren Ops berichten? Schmerzen ? Katheter? Einlauf ? KH Aufenthalt?? Danach GV ? Ändert das wirklich nix daran an den Gefühlen? Habt ihr den Gebärmutterhals auch mit raus?? Blutverlust während OP? Fragen über Fragen ...


    Ich hab normalerweise jetzt nicht sooo die Angst bei Ops hatte schon 7 Stück... die letzte erst am 15.11 aber diese OP vor allem weils uch nicht oft in dem Alter vorkommt macht mir schon Angst


    Liebe Grüsse jane

    Hallo

    hoffe, ihr habt die Feiertage gut überstanden und nicht so viel getan. Ich habe mich schön verwöhnen lassen.


    Heute war mein erster Kontrolltermin nach der zweite OP. Soweit ist alles in Ordnung, habe nur schon wieder eine Zyste am Eierstock. Wenn sie bis zum 15. Jan. nicht weg ist, bekomme ich Hormone. Außerdem wurde mein HB-Wert noch einmal kontrolliert, das Ergebnis bekomme ich morgen. Hoffe, daß er wieder gestiegen ist. Fühle mich auch nicht mehr so schlapp.


    Wünsche euch weiterhin alles Gute:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    LG


    Chris

    Gogo Jane

    Guten Morgen


    habe gerade deinen Bericht gelesen. Du bist für diese OP schon sehr jung aber wenn ich deine Leidensgeschichte so lese, kann ich auch gut verstehen, dass du diese OP willst, bzw. das es notwendig ist.


    Vor der OP musst du keine große Angst haben, jedoch steht dir diese Angst zu und wir hatten alle unsere Ängste. Weißt du schon wie du operiert wirst? Bauchschnitt? Vaginal???


    Ich wurde im Januar 06 vaginal operiert. Der GM-Hals kam mit raus. - Das ist aber nicht zwangsläufig so!


    Bekam einen Tag vor der OP einen Einlauf, wurde am späten Nachmittag so gegen 17.00 operiert. Ins Zimmer kam ich so gegen 21.00 und habe die Nacht gut durchschlafen können.


    Am nächsten Morgen bekam ich den Blasenkatheder gezogen. Das tut nicht weh!!! Anschließend bekam ich ein opulentes Frühstück und ich war total ausgehungert!!!


    Schmerzmittel bekommst du nach Bedarf. Ich bin bald aufgestanden und rumgelaufen. Am 5. Tag nach der OP wurde ich entlassen und war insgesamt 5 Wochen krank geschrieben. Zuhause solltest du dich gut schonen, nicht schwer heben und gut auf deinen Körper hören!


    Nachdem deine Kinder noch sehr klein sind, steht dir sicherlich eine Haushaltshilfe zu. Dies kannst du über deine Krankenkasse beantragen.


    Wenn du Fragen hast, her damit du wirst sicher immer eine Antwort bekommen!!!


    Liebe Grüße

    gülsün

    Hallo


    Erstmal vielen Dank für deine Antwort ...


    Ja stimmt bin da eigentl. zu Jung für ,sagen ja auch die Ärzte aber die Wissen auch nicht mehr weiter ... und Jahrelang Weiterbluten ist ja auch kein Zustand ..und ich bin schon einmal Zuhause als ich alleine war Zusammengebrochen ... Einerseits bin ich total froh das es doch endlich gemacht wird und ich bald hoffentl. Ruhe habe .. andereseit liege ich Abends im Bett und denke sollst du es wirklich machen ? Aber mir bleibt ja nix anderes übrig ....


    Leider weiss ich noch nicht wie es gemacht wird .. Das ging alles so schnell und mein Arzt konnte mir gar nix mehr dazu sagen,weil er noch mit dem Chefarzt ein Telefonat führen wollte und hat mich dann zurückgerufen,wegen Termin ... war erstmal total von der Rolle ...am 7.1 wenn ich stationär rein soll wird das Vorgespräch gemacht welche Risiken und wie es gemacht wird ... ich weiss also noch gar nix und kriege es dann gesagt ,wenn ich schon stationär aufgenommen bin :-( ... naja der Arzt ist einer vom älteren Schlag aber ich hoffe mal er machts vaginal ..und nimmt den Gebärmutterhals direkt mit raus,weil der Gebärmutterhals war der wo ich 8 mal die Entzündung hatte ,ausserdem hab ich da immer Schmerzen beim GV ..angeblich durch eine abgeknickte GM ??!! Ohjee gibts also wirklich einen Einlauf .. davor grauts mir ja auch ..aber 5 Tage Krankenhausaufenthalt geht ja eigentl. aber ich denke das ist bestimmt überall anders ...?!


    Wegen um die Kids kümmern ,das geht schon ..mein Mann arbeitet Nachts und meine Mum wohnt mit im Haus ..durfte jetzt auch schon 6 Wochen lang nix machen( hatte am 15.11 eine Brustvergrösserung) daher gehts damit gott sei dank ...


    Liebe Grüsse

    Gogo Jane

    vielleicht hast du vor der OP noch mal die Möglichkeit nachzufragen wie nun operiert werden soll...


    vor dem Einlauf musst du echt keine Angst haben ich habe mir eingeredet, dass nun mein Körper mal von innen gereinigt wird...hat prima geklappt;-D


    Nehm dir Nachthemden mit ins KH - Hosen erträgt frau nach einer Bauch - OP ganz schlecht...ging zumindest mir so. Ich habe mir auch ne Jogginghose und Pulli mitgenommen und habe mich sobald ich einigermaßen fit war in "Schale" geworfen da fühlst du dich gleich nicht mehr sooo krank!

    Hallo Gogo Jane

    eine Freundin von mir hatte auch eine abgeknickte GM und ewige Entzündungen an und in der GM. Bei ihr wurde dann die GM mit 35 J entfernt, fand ich zwar auch noch relativ jung, aber die medizinische Indikation war bei ihr absolut gegeben - ich denke genau wie bei Dir.


    Bei mir wurde die OP am 10.12. gemacht: GM und GM-Hals vaginale OP.


    Den Abend vorher hatte ich so ein Klistier bekommen, womit ich zu Hause selber abführen sollte/ konnte/ durfte ;-);-);-);-)


    Denn der Darm sollte für die OP schön leer sein.


    Nach der OP hatte ich so eine blöde Tamponade drin, die war bei mir sehr schmerzhaft - da ich nie Kinder geboren habe, war ich quasi jungfräulich, deswegen wohl die Schmerzen - hat auch der Cefarzt gesagt (die Frauen, die Kinder geboren haben, haben überwiegend damit keine Beschwerden). Den Blasenkatheter habe ich überhaupt nicht bemerkt, auch das Entfernen am nächsten Morgen nicht - also keine Bange-


    Also OP war Montag, Samstag wurde ich entlassen. Mir geht's von Tag zu Tag besser und ich hoffe, das bleibt auch so :)^:)^:)^


    Wenn Du noch spezielle Fragen hast --> her damit, hier gibt's viele viele liebe Mädels, jeder mit seinen eigenen Erfahrungen, die sie sicherlich gerne mit Dir teilen.


    Und ich habe erfahren dürfen, dass dadurch mir viele Ängste genommen wurden und für die restlichen Ängste habe ich hier super viel Verständnis bekommen.


    Danke dafür nochmal an Alle @:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)

    Gogo Jane

    Ich denke, in deiner Situation spielt das Alter nicht die entscheidende Rolle, sondern die Lebensqualität. So wie es jetzt ist, sollte es nicht bleiben (müssen ).


    Einlauf muß nicht zwingend sein, das wird ganz unterschiedlich gehandhabt. Ich bekam am Tag vor der OP ein Abführmittel.


    Dann war ich insgesamt 5 Tage im KH und noch 4 Wochen daheim. 6 Wochen durfte ich nur 2 Kilo heben, dann noch mal 6 Wochen 5 Kilo. Katheter hatte ich keinen , auch keine Schmerzen und Wundblutungen.


    Ich habe mir auch hübsche Sachen fürs KH und die couching-Zeit gekauft, das baut enorm auf.


    Weitere Fragen werden hier stets gern beantwortet.