Hallo Dolores

    Ich habe am 24.01. OP-Termin. Am 23.01. sind die Vorbereitungen und dann kann ich nochmal nach Hause.


    Ohja, eine bessere Hälfe habe. Nach der OP am 27.12. darf ich bis heute nichts tun. Er passt immer auf. Ich habe einen sehr lieben und verständnissvollen Mann, ohne ihn wäre ich glatt aufgeschmissen......Er hat bloß diese Woche Spätschicht und kommt immer erst so gegen 23.00 Uhr nach Hause. Unsere Tochter ist auch noch da, aber die hat andere Dinge zu tun als bei Mama zu sitzen und das verstehe ich auch.....


    Als ich meine Geschichte im Krankenhaus erzählt habe, haben die mir geraten, das ich den Arzt wechseln soll. Aber der hört im März auf und er macht ja nur die Nachbehandlungen. Soviel zu vertrauen!


    Wenn ich bloß nach der OP nicht brechen muß, da habe ich nämlich eine Phobie. Mit den Schmerzen kann ich umgehen, ich bin da eigentlich schon immer hart ihm nehmen gewesen und dann gibt es ja auch noch Schmerzmittel.


    Tja und das Ergebnis natürlich. Aber ich habe hier schon mit anderen Frauen in einem andern Thread geschrieb, bevor ich opereiert wurde. Die eine meint, das sie mir das vorsorglich alles rausnehmen. Wegen der Diagnose D39.1. Das kann schon sein, weil ich ja an der GB nichts habe, außer ein Myom das habe ich aber schon länger. Es kommt bei mir alles von den Eierstöcken, oder jetzt nur noch von dem einen.


    LG *:)

    HAllo Bruchi-Maus..

    .. bin wieder voll im Arbeitsstress und daher leider nicht mehr so oft hier :°(:°(:°(


    Aber verspreche her zu kommen, so oft ich kann.


    Es ist wirklich schön mit Euch und ihr seid zu einer festen Größe in meinem Leben geworden ;-);-);-);-)


    Fettes Küsschen und ganz doll viele Umarmungen


    Coco @:)@:)

    Hallo noch mal an alle Neuzugänge

    *:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)


    Mußte hier erstmal einiges aufarbeiten ;-);-);-) Puh ist ja viel passiert :-o:-o:-o:-o


    Gestern ging es mir nicht so gut schlapp müde kaputt usw.


    Kullerkeks-Remmi_schrumpellise-meggy2-cranberrie-und Chris1808-


    Hab ich jemanden vergessen

    8-)8-)8-)8-)


    Ich finde es toll das ihr hierhergefunden habt:)^:)^:)^:)^


    Ich werde mich später noch mal melden


    Wollte nur eben Hallo sagen:-):-):-)


    LG Annecke

    Remmi

    Hallo Claudia


    Ich hatte 2 Drainagebeutel, links und rechts. Wurden nach 1 bzw. 2 Tagen entfernt. Völlig harmlos.


    Blasenkatheter hatte ich nicht. Die Blase hat auch gleich gut ( zu gut ) funktioniert. Kam von der Infusion. Alle halbe Stunde war ich am Laufen. Da wird frau schnell wieder fit:-D


    LG Sabine*:)

    Remmi

    Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum. *:)*:) Für mich war das auch der absolute Rettungsanker vor der OP. Mittlerweile arbeite ich seit Montag wieder und kann leider nicht mehr so viel hier sein.. :°(:°(


    Tja das erste 2. Mal kenne ich auch noch nicht. Nuss noch ein wenig warten.. Mein Mann nimmt das mit Fassung. Hilft ja nix, aber wenn das alles vorbei ist, dann hat man immer die Sicherheit, dass nicht urplötzlich Blutungen dazwischenkommen und das ist ja mal was wofür es sich zu warten lohnt.. ;-);-);-)


    Und kuscheln und klitzebisschen mehr geht ja auch |-o|-o|-o


    Mach DIch nicht verrückt - es wird alles gut.


    Lieber Gruß


    Ines @:)@:)

    Hey Ines,


    Danke für deine Antwort. ich weiß eigentlich an manchen Tagen nicht( an den guten), ob es die richtige Entscheidung ist, für meine Ärztin ist das sonnenklar. Jeden Monat denke ich ich verblute- letzten Monat bin ich vor meiner Frühschicht durch den sehr schlechten Eisenwert umgefallen- tolle Sache.


    Vielen Dank an Alle für die Aufnahme hier im Forum, ich weiß sonst garnicht, ob das andere richtig verstehen können - Nochmals lieben Dank


    Claudia

    Hallo Remmi

    Hab gerade noch etwas Zeit zum lesen :-)


    Meine Op war am 13.11.


    Mit dem Sex ist das bei mir so |-o|-o|-o


    Erst hieß es bis 6 Wochen danach darf es nicht laufen ;-);-);-)


    Meine FÄ meint aber ich soll noch bis Anfang Mitte Februar warten:-(:-(


    Also mach ich das auch.Dafür wird es hinterher um so schöner!!!!!!;-D;-D;-D;-D Auch mein Mann ist da sehr Tollerant ein Glück :)^:)^:)^


    Ich schließ mich da Coco an,es gibt auch noch andere Mittel und Wege;-);-) Aber das muß man dann ausprobieren 8-)8-)8-)


    Liebe Grüße Annecke *:)*:)*:)

    Schönen Abend

    gute Frage, wie gehen die Männer damit um?


    Nach meiner Op 01/07 ging es viele Wochen nicht,


    hatte ja 30 Tage einen Bauchkatheter und das volle


    Programm unten herum ;-)


    Er hats mit Fassung getragen, blieb ihm ja auch nichts


    anderes übrig.


    Wie war das bei euch mit den körperlichen Arbeiten?


    Habt ihr gesagt bekommen was ihr machen dürft oder nicht?


    Mir wurde nichts gesagt,( außer nicht mehr als 5kg heben)


    ich habe für 6 Wochen eine Haushaltshilfe bekommen, das wars dann. Ich habe einen sehr großen Haushalt zu bewältigen.


    Die Folge war, das ich Anfang Dez. nochmals operiert werden


    mußte, da die "Plastiken" nachgegeben haben.


    LG


    schrumpellise


    :°(:(v

    Hallo Kullerkeks

    Durchhalten heißt die Devise 2 Wochen noch dann hast Du es geschafft. Wie gesagt bei den vielen Narkosen die ich schon hatte war nur die letzte eine Kotznarkose war aber nicht so schlimm danach gings mir ja besser. Was nützt es Dir Dich jetzt verrückt zu machen, ich arbeite selbst in der Anästhesie aber wir operieren Herzen bei dem einen so bei dem anderen so. Ich hätte nie erwartet Opfer einer solchen Kotzattacke zu werden.


    Liebe Grüße Dolores

    Hallo Remmi

    Auch von mir herzlich Willkommen bei uns!!!!!:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Tja die Erfahrung mit der verstärkten Blutung dieser Kelch ist Ausnahmsweise an mir vorbei gegangen. Aber ansonsten nehm ich auch alles mit an Krankheiten was ich kriegen kann. Aber naja ein deutscher Soldat kennt keinen Schmerz!!Haha ;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D


    Schick Dir liebe Grüße wenn Du Fragen hast her damit!!*:)*:)*:)


    Dolores