Zitat

    Noch schöner als voher ??? Ich fand es genauso wie voher. Da war es auch schon schön. Aber vielleicht gibt es bei mir bald noch eine steigerung ;-D

    Also ich hoffe, daß mir hinterher OHNE PILLE!!! der Sex überhaupt mal Spaß macht...bisher war das höchstens wie Händeschütteln...ganz nett, aber nicht wirklich erregend. Würde am liebsten zwischendrin fragen "Schatz, biste jetzt endlich fertig?" Aber sowas bringt man ja dann auch nicht. :-/

    crazyangels

    er ist super glaube mir - auch mein Mann ist hellauf begeistert von ihm. Vor allem weil Mann und Frau mit ihm über alles reden kann.


    Er hat große Hände (kein Wunder ist er doch einiges größer als ich :-D) ist aber gaaanz vorsichtig bei den Untersuchungen. Einfach ein toller Arzt. Wirst schon sehen/spüren/fühlen.


    LG

    Linea

    Ich hab die Abrasio genutzt und den ganzen Pillen-Mist einfach abgesetzt. Ich hab mich sowieso nicht wohl gefühlt damit und kam ohne viel besser klar. Ohne Abrasio hätte ich Angst vor der Abbruchblutung gehabt (die war bei mir nach der Mirena mal ganz ganz schlimm). Doch es hält sich in Grenzen und die Tage bis zur OP sind ja jetzt gezählt (noch 12 x schlafen bei mir).

    fusseline

    Hör auf, mir den Mund wässrig zu machen. Ich fang ja schon an zu sabbern ]:D.


    Nee, mal im Ernst. Ich kann´s kaum noch abwarten, dieses Genie endlich kennen zu lernen.


    Und Fragen stellen, kann ich gut :)z


    So aber jetzt ab ins Bett mit mir. Muss zwar morgen noch nicht arbeiten, aber wollte auch nicht den ganzen Vormittag verschlafen zzz


    Gute Nacht alle da draußen, schlaft gut und süße Träume

    Uah, ich sitze noch bis um 2 auf der Arbeit und um 5.15 klingelt der Wecker. zzz Aber was tut man nicht alles für die FELLNASEN (übernehme den Ausdruck mal, sind allerdings ziemlich große mit vier Hufen), die nach ihrer


    Morgengymnastik schreien. :)z Danach geht's aber dann wieder ab in's Bettchen zum erweiterten Mittagsschlaf, bis um 18 Uhr der nächste Dienst ruft. Aber der Countdown läuft! Es ist Dezember, da war doch was? :=o Und wenn ich morgen früh aus dem Dienst komme, muß ich bis zur Voruntersuchung erstmal nicht mehr arbeiten (Ausgleichstage wegen Wochenend-Dienst, ein Resturlaubstag). Und nach der Voruntersuchung ist auch nur noch FREI angesagt bis zur OP. Ich bin danach wirklich gespannt, wie schnell ich wieder fit bin, von zwei bis acht Wochen ist ja hier alles vertreten...

    Moin allerseits

    Linea

    Also ich hatte die LAVH mit großem blutverlust. Im KH war ich noch sehr schnell außer Atem beim laufen...die erste Woche zu Hause ging alles ebenfalls im Schneckentempo, die 2 Woche zu Hause, sprich letzte Woche, steigerte es sich tgl so, dass ich die letzten Tage mich echt immer selber daran erinnern musste, langsam zu tun und nichts zu heben, denn ich habe keine Beschwerden und spür nix mehr.


    Nur das kleine Bisschen Wundfluss das noch da ist erinnert mich und dass ich noch keine ganz enge Hosen am Bauch vertrag.


    Aber sonst fühle ich mich einfach nur TOLLLL


    Langsam frage ich mich, was ich in den 31 Tagen des Dezembers so alles tun werde, die ich noch krankgeschrieben bin...GENIESSEN und das tun was vorher die Mens mit vermieste.


    sobald grünes Licht kommt, gibts Sex pur und Sauna ohne Ende und tanzen gehen ohne Taschen voller Stöpsel;-D


    WENN ich jetzt so alles betrachte, würde ich es jederzeit wieder machen lassen.


    Nach den ersten 3 Tagen, dachte ich :NIE mehr, aber die 3 Tage sind so schnell vorbei und wenn man so gut vorbereitet und real da reingeht in die OP und sich darauf einstellt, dass es eine schwere OP ist, egal wie minimalinvasiv sie gemacht wird, dann klappt das auch...


    UND nach den ersten Tagen geht es STEIL bergauf:)^


    Und es winkt ein Leben ohne das überflüssige Gerümpel da drin und OHNE seine Verpflichtungen und Vergnügungen nach der Mens zu planen HURRAA8-)

    Fusseline

    HAHAHAHAHA der Satz war klasse, wer kann DA dich vergessen....


    Habe mich fast vom Stuhl geschmissen vor lachen bei der Vorstellung eines SOOOO kurzsichtigen GYNs


    Und um es zu verschärfen, hätte der arme Tropf hier bei uns frischoperierten, dann ein sachönes ROSAROT feucht glänzendes Näschen]:D

    Crazyangels und an alle die es noch vor sich haben ;-D

    Erst einmal einen wunderschönen guten Morgen!! Tja, wieso weshalb warum es bei mir so läuft, keine Ahnung, auf jeden Fall bin ich alles andere als ein Genesungswunder!


    Aber vielleicht helfen euch mal ein paar Erklärungen von mir!


    Zuerst einmal, ich habe schon 3 Kinder bin 43 Jahre und geschieden. Die GM ist uns gewachsen, damit wir Kinder bekommen können und nur DAZU wird sie benötigt.


    Nachdem mir mein FA sagte, das ich mit Myome zu kämpfen hätte und ich seit diesem Jahr immer wieder eine sehr starke und schmerzhafte Periode hatte, habe ich nach ein paar Tagen und Nächten mich zu dieser OP entschieden, WEIL ich brauche die GM nicht mehr!!!


    Die OP ist reibungslos verlaufen, ich war sehr schnell wieder fit. Bin aber ansonsten auch eher ein Stehaufmännchen, habe bei anderen OP's auch nie lange gelitten!!


    Mittwochs war die OP und darauf die Woche Donnerstags bin ich wieder entlassen worden.


    Ich kann nur sagen, habt keine Angst und freut euch darauf, das ihr diese blöden Blutungen endlich los seit!!!


    ICH HABE KEINE SCHMERZEN!!!! Weder im KH noch jetzt zu Haue und wenn man merkt, man hat einwenig zuviel Hausarbeit oder so erledigt, dann macht man einfach Pause, dafür ist Frau doch Krankeschrieben.


    Falls jemand noch Fragen hat, fragt einfach, würde mich freuen euch die Angst nehmen zu können, bzw durch meinen Beitrag hier helfen zu können!!!!:-D

    Das Wochenende

    War schön aber anstrengend. Samstag war mal der Hausputz dran. Mit der Hilfe meiner Kleenen, die die schweren Gegenstände zur Seite räumen durfte. Am Sonntag waren wir bei meinem Schwiegervater und seiner Lebensgefährtin in Regensburg und den ganzen Tag auf den Beinen. Ich war sooooo groggy. Und hatte seit langem mal wieder richtig furchtbar Bauchweh. War wohl doch zuviel. Aber trotzdem schön. :)-

    Jutta63

    Ich kann Dich nur bestätigen, nur das kleine Rinnsal im Höschen erinnert mich noch an die OP.


    Auch ich freu mich auf die Zeit ALLES ohne Gedanken tun zu können.....Juhuuuu ;-)

    Fusseline

    Nach deinem Bericht über den GV freu ich mich noch mehr. Ich denke aber auch nicht (so wie viele andere es wohl machen) darüber nach, wie wirds ohne sein....*grübel*


    Kann mir jemand sagen ob er seine GM für den GV schon mal gebraucht hat???


    Isch hab des net!!!!;-)


    Die braucht *Frau* dafür nämlich nicht!!!!

    Guten Morgen

    Pfui, ein Gyn mit einer rosaroten Nase ]:D


    Mädels, was seid ihr für Ferkel hier :|N

    Chris65

    Meine bisherigen OPs hab ich auch alle gut und schnell überwunden. Besonders Narkosen scheine ich wegzustecken wie nichts. :)z Das ist mir im Sommer bei meiner Gallen-OP so gegangen und letzte Woche bei der Abrasio. Da bin ich nach kaum einer halben Stunde aufgewacht, war auch nicht mehr schläfrig, sondern hellwach und fit. Hab aber auch vorher so´n ultraekligen Cocktail Natriumdingsbums trinken müssen, gegen evtl. Übelkeit. Bäääh, das Zeug kriegt man nur auf einen Zug runter und dann auch nur mit Würgen hinterher. :-(


    Jetzt hoffe ich einfach mal, dass ich das Kommende auch so wegstecke :)z und am 13.12. schon wieder durch die Gänge hüpfe.


    *:)

    ibdn

    Du hast ja auch gerade etwas mehr als die ärzlich verordnete Schonzeit hinter dir. Doch wichtig ist du hast den Ausflug genossen und er war´s dir wert. :)z Du kannst ja heute dafür deine Couch wieder etwas mehr aus der Horizontalen betrachten. ;-)

    Crazyangels

    Also durch die Gänge hüpfen würd ich dir jetzt nicht raten, aber nimm es einfach an, das Du einwenig lngsamer machst und gönn Dir die Zeit im KH. Ich habe dort viel geschlfen und jede Menge gelesen, all die Dinge die ich zu Hause nicht so machen kann, da ich auch viel stress habe.


    Ich hatte vor der OP noch Urlaub und bin relativ entspannt losgestiefelt!!!


    Und auch jetzt werde ich mir bis zum Jahreende die Zeit gönnen, zum lesen, mal schön Kaffee trinken mit Freundinnen usw, all die Dinge zu denen ich sonst kaum Zeit haben.


    Geniessen ist angesagt, der Stress kommt von allein!!!

    @ crazyangels und Linea

    Nachdem was es hier alles zu lesen gibt und was ich nun selber erlebt habe und erlebe braucht ihr keine Angst zu haben. Ich hab nicht eine Minute bereut, das die GM weg ist, die Schmnerzen, die ich im KH am 2. Tag ausgehalten habe, hätte ich nicht aushalten müssen - also macht es mir nicht nach mit der Opferrolle ;-D


    Ansonsten geniesse ich auch schon recht lange die nette Rekonvalenszeit. Mal ein bisschen Haushalt, wenns zuviel wird wieder legen. Dinge tun, zu denen man sonst nie Zeit hat und sei es nur länger im Bett bleiben. Ich bin jetzt noch 2 Wochen krankgeschrieben und werde diese Zeit noch mega geniessen. Wenn ich mich auch langsam wieder auf den Alltag im Büro freue. Daran merke ich, das ich wieder die Alte werde.

    @ Chris65

    Ich finde es durchaus verständlich und normal, das verschiedene Frauen (ich eingeschlossen) vor dem "ersten Mal" nach OP Sorge haben. Oder wir uns zumindest Gedanken machen. Leider bin ich so gebaut. Ich hatte auch vor der OP Sorge, ich gehöre zu den Spezies, die sich immer zuviele Gedanken machen. Eigentlich sagt man ja, das sei auch eine typisch weibliche Eigenschaft ;-)


    Aber es ist toll für Dich, das Du damit so sorglos umgehen kannst :)^


    Einen wunderschönen Montag für euch :-D

    Linea

    also bei mir ist es so, dass ich ohne Pille viel mehr Lust auf Sex habe - ich hoffe mal, dass das bei Dir auch so ist. Ohne Pille bin ich auch viel schneller erregbar, von daher macht der Sex ohne Pille auch viel mehr Spass! Freu Dich drauf. Und ausserdem fällt dann ja auch die Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft weg, was auch zur allgemeinen Entspannung beiträgt;-D

    Ariness

    Ich hoffe, dass es jetzt bei Dir steil bergauf geht nach allem, was Du so durchmachen musstest nach der OP! Ich drück Dir weiterhin die Daumen und schick Dir für alle Fälle noch ein paar :)*:)*:)*:)*:)*

    alle

    sagt mal, kann es sein, dass man wenn das alles in einem verheilt manchmal so ein kitzeln im Bauch spürt. Meine OP ist jetzt 2 Wochen her und ab und zu fühlt es sich so an, als ob es in meinem Bauch juckt - wie wenn halt Narben verheilen. Ist nur doof, dass man da nicht kratzen kann;-)


    Hab mich so auf eine Wochen rumlungern zu Hause gefreut, leider hat mein Kleiner jetzt ne Angina abgefasst und muss auch zu Hause bleiben%-| - Wirds wieder nix mit hinlegen...


    Mir geht es eigentlich richtig gut. Im Moment hab ich nur so diffuse nervige Schmerzen in den Oberschenkeln - zieht irgendwie, wie wenn ich mich verhoben habe. Hoffe, dass ist nix ernstes...


    Hab am Wochenende bisschen mit meinem Mann geschmust. War echt schön und der Orgasmus war auch Klasse. Ich musste mich richtig beherrschen es beim Schmusen zu belassen:=o


    So. LG und eine schöne Woche Euch allen!!!

    alle, die auch bald "dran" sind

    Kopf hoch, bald ist es geschafft. Es ist alles halb so wild und hinterher fühlt man sich als ob einem eine große Last genommen wurde.