@ mummie

    nachdem ich im fernsehen ständig diese werbung dafür sehe, hab ich mir das auch schon überlegt. vielleicht ist lefax nichts für mich, hab nämlich das gefühl, dass die mir gar nicht helfen... :-(

    Hallöchen,

    komme gerade von der Arbeit und staune was die letzten Tage hier so los war. Ich war echt immer dankbar für die schnellen Antworten und Tipps:)^

    @ dieMadina,

    ich wünsche dir einen super schönen Traumurlaub. Das ist bewundernswert, wie schnell du wieder fit bist. Ich wollte es auch so machen, aber mein Arzt hat mir davon abgeraten. Er meinte wenn es Komplikationen gäbe, hätte ich vom ganzen Urlaub nichts, und da ich ein alter Angsthase bin fahre ich nun am Wochenende in den Urlaub und gehe einen Tag nachdem ich wieder zu Hause bin in die Klinik. Es ist toll, dass du es geschafft hast:)^


    Wünsche allen einen schönen Abend und weiterhin viel Spaß beim:)D und mit Prickelbrause. Es ist klasse, wie ihr euch gegenseitig aufbaut und tröstet. Würde euch auch gerne mal persönlich kennenlernen. Ist bestimmt eine tolle Sache, aber noch bin ich ja nicht Gm los.


    Arg liebe Grüße


    Heike

    Hallo Jickyjicky!

    Man kann sich doch auch kennen lernen, wenn man nicht gm-los ist. Sei froh, dass Du die GM noch hast, wenn sie keine Probleme macht, denn so eine OP ist nicht ohne - allerdings muss man davor auch keine Wahnsinnsangst haben. Was ist bei Dir los

    Falls ich zu neugierig bin - sags mir ruhig;-D


    LG


    Marion

    ZitterZitter

    Ich hab euch über Google gefunden und war dankbar für die Antworten , die ich hier bekommen habe. Da es alle geschafft haben, werde ich es wohl auch schaffen. Je besser man Bescheid weiß, desto weniger Angst hat man vor der OP, ich jedenfalls:-)


    Es ist auch gut zu wissen, dass man anschließend nicht gleich Bäume ausreißen kann. So konnte ich meinen Chef schon mal behutsam auf mein Kranksein vorbereiten. Ich fühle mich hier bei euch gut aufgehoben:)^


    Lieben Gruß


    Heike

    Jickyjicky

    Herzlich Willkommen hier im Forum @:)@:)


    Ich kann nur immer wieder sagen, dass mir das vor meiner OP Ende Nov07 eine Riesenhilfe war.


    Man denkt man ist ganz allein und plötzlich sind da ganz ganz viele.


    Da Dir die OP noch bevor steht kann ich Dir nur den guten Rat geben.. Frage uns Löcher in den Bauch :)^:)^:)^:)^


    Hier im Forum hat man mich vor der Voruntersuchung echt fit gemacht. Mein Doc war etwas erstaunt über meine "Fragenvielfalt"


    ;-);-)


    Hatte ihm vom Forum erzählt und er fands klasse...


    Ganz ganz lieber Gruß


    Coco

    @ :)@:)

    Hallo Mummie

    Meine OP war am 24.01.08 ich hatte eine Total-OP (Längsschnitt), nachdem mir am 27.12.07 ein Eierstock entfernt wurde. Ein Tumor war Schuld, der sich am Eierstock befand, das ich dann noch eine Total-OP bekam. Ich hatte starke Blutungen, aber nicht wegen dem Tumor, der blutet ja nicht. Ich hatte noch ein Polyp in der GB, so das ich am 27.12. notoperiert werden mußte, nachdem ich am 2. Weihnachtstag beim Notarzt war. Hätte ich diese Blutungen nicht gehabt, hätte der Tumor in Ruhe weiter wachsen können und so auch ins bösartige übrgehen. Ich hatte wahnsinnig viel Glück, das er gutartig war.


    Diese Rückenschmerzen habe ich nur wenn ich länger auf einem Fleck stehe. Es zieht manchmal bis ins Bein runter. Am Donnerstag muß ich zum Doc, mal sehen was er sagt.


    LG *:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hallöchen, noch wer da?

    war beim Schwimmen - draußen. Es war herrlich. Nur nachdem ich meinte, ich müsste heute unbedingt einen neuen Rekord schwimmen, ist mir doch schlecht geworden. Mein Blut hat sich wohl doch noch nicht vollends regeneriert. Aber das dauert wohl auch noch eine Weile. Insgesamt geht es mir ja viel besser und zu den olympischen Spiele will ich sowieso nicht.


    Mache mal *:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    Kullerkeks

    Freue mich riesig für Dich, das Alles gut gegangen ist und das es nichts Böses war. Mit den Rückenschmerzen war es bei mir genauso . Nur beim stehen. Hatte schon Angst, es wären die Nieren. Auch beim Treppen steigen hatte ich das. Wurde aber von Woche zu Woche besser. Lass es aber doch lieber noch mal abklären. Wünsche Dir alles Liebe und schicke Dir ganz viele Gesundheitssternchen :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* Mummie

    @ Anja

    ....du hattest nach der Größe des Schnittes gefragt, also bei mir wurde die alte Kaiserschnittnarbe wieder geöffnet, auf die volle Breite, aber sie sieht von mal zu mal besser aus, nix mehr wulstig, nur noch ein einfacher Strich zu sehen, der im Moment eben noch etwas dunkler ist als die übrige Haut. Hatte auch keine Drainage mehr und war schnell wieder auf den Beinen, im KH bin ich schon die Treppen gelaufen, mag keine Aufzüge.....

    xKirstenx

    Vielen Dank! Hab ich mir eh schon gedacht, daß sie wieder den "kompletten" Schnitt öffnen werden.........


    Naja, wie gesagt - kenn ich eigentlich eh schon durch die KS - aber wenn man halt nicht genau weiß "was" auf einen zukommt wird man wegen jeder Kleinigkeit nervös und denkt auch viel zu viel darüber nach!


    Liebe Grüsse


    Anja

    bzgl. Blähungen....

    Mir haben in der "luftreichen" Zeit Carminativum Hetterich sehr gut geholfen. Die Tropfen habe ich schon vor 13 Jahren bei meiner Tochter mit Erfolg während der Dreimontaskoliken benutzt. Saab simplex war bei mir auch ein totaler Reinfall.

    Sollte man uns alle vermissen....

    ...wir sind jetzt alle hier zu finden:


    Stammtisch der GMlosen-Klappe die 2.-wir habens geschafft!


    Sollte jemand neues Fragen haben, kein Problem wir helfen gerne weiter!


    Ganz liebe Grüße


    Kullerkeks*:)