Reeni auch von mir alles alles Gute.


    Heute habe ich etwas blutigen Ausfluß. Vorher war es eher bräunlich und auch wenig. Heute ist es Blut und mehr (aber auch nicht viel) Ist das normal? Meine OP wird am Mittwoch 3 Wochen. Lg Aminale

    Guten Morgen,


    zuerst einmal an alle, die diese Woche dran sind, ganz viele :)*:)*:)*

    @ Bernerin

    Deine Liste ist supertoll !


    Mein Wochenende war nicht so klasse. Am Freitag hat es endlich mit einer guten Verdauung geklappt, aber nun kann ich zig Mal aufs Kloh rennen, aber egal, besser als Verstopfung. Meine Blase zwickt immer noch, ich glaube die Blasenentzündung ist trotz Antibiotika noch nicht ganz weg. Ich trinke literweise Cranberry-Saft, soll gut sein für die Blase, aber davon habe ich jetzt entsetzliches Sodbrennen. Also wieder Wasser trinken. Und immer wenn ich etwas länger auf den Beinen bin, z.B. nach Essenkochen oder nur ein kurzer Spaziergang, dann bekomme ich einen harten Bauch und Schmerzen und muß mich wieder stundenlang hinlegen, damit es besser wird. Ich habe aber immer nur Schmerzen auf der linken Seite. Komisch oder ?

    @ Animale

    Ausfluß habe ich eigentlich so keinen, aber nach dem Wasserlassen habe ich seit ein paar Tagen immer etwas Blut. Ich weiß auch nicht, was das soll.


    Ich höre mich bestimmt so an, wie eine meckernde Ziege, ich weiß auch, dass ich für die Genesung sehr viel Geduld haben muß, aber bei so vielen Zwickereien geht einem alles auf den Keks.


    Ich habe gleich einen Termin bei meinem Frauenarzt. Bin gespannt, was der sagt.


    Melde mich dann später wieder.

    @ torric:

    So nun läuft der Countdown für uns zwei ;-)


    Wie gehts deiner Erkältung?


    Ich hab letzte Woche den ultimativen Tipp gekrigt, welcher tatsächlich Wunder bewirkt hat: Ingwer-Tee.


    Täglich mehrere Tassen davon und das verhockte Zeug ist wie weggeblasen :-)

    Hi kleine Chris...@:)

    schön, dass es wieder läuft bei dir:=o Die Blase merk ich auch noch ab und zu wenn ich zuwenig trinke oder zu lange warte mit dem Wasserlassen.


    Cranberrysaft trink ich auch, jedoch nicht zuviel nur ein, zwei Gläser im Tag. An manchen Tagen mache ich gleich morgens eine grosse Kanne Blasentee und trinke den Tag über immer wieder eine Tasse.


    Bin gespannt, was dein Arztbesuch ergibt.... Bis dann... :)* @:) :)* @:) :)*

    Hallo erstmal!!


    Ich bin hier neu und ich bekomme am 14.04.09 die Gebärmutter entfernt. Mein Frauenarzt meinte, dass wäre nicht schlimm, aber ich habe Riesenbammel davor.Ich habe gehört


    ich dürfte nach der OP 10-12 Wochen nicht schwimmen. Wir haben aber Ende Mai Urlaub gebucht und da ist ein Schwimmbad mit im Haus. Wer weiss da mehr!!!

    Hallo!


    Ich bin neu hier. Eigentlich ist für mich überhaupt das erste Mal das ich mich in einem Forum anmelde^^...hoffe, ihr nehmt mich auf :)


    Bei meiner letzten Untersuchung beim FA, wurde ein Myom in meiner Gebärmutter entdeckt...Es ist wohl noch nicht sonderlich groß und ich habe auch noch keine Beschwerden, der Arzt meinte wir sollten es erst einmal beobachten...


    Trotzdem mache ich mir ja doch schon meine Gedanken, was eine Gebärmutter entfernung betrifft. Ich habe schon 2 Kinder, die FAmilienplanung ist also soweit abgeschlossen ;-) Dennoch habe ich Angst vor so einem Eingriff...bei meiner Suche im Internet bin ich auf eine Seite gestoßen in der ein Interview mit einem Artzt über die "Entfernung der Gebärmutter durch Schlüsselloch" war...


    Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Entfernung der Gebärmutter auf diese Weise?Was haltet ihr davon?


    Liebe Grüße

    @ Lady Almathea

    Mir geht es soweit ganz gut, es löst sich so langsam alles. Habe nur noch ein bißchen Schnupfen und Husten. Ich bin sehr zuversichtlich, daß das bis Donnerstag auch weg ist:)z


    Trotzdem bin ich noch für jeden Tip dankbar. Ingwer-Tee werde ich zusätzlich auch nochmal probieren.

    @ Soni H und KleinerFee70

    Willkommen hier im Forum. Ich denke daß sich zu Euren Fragen noch ander melden werden. Ich selbst habe noch nicht wirklich den Durchblick.


    LG torric

    Bin wieder da.


    Soweit ist alles o.k. Ich solle mich weiterhin schonen und nicht meinen, nur weil die OP jetzt 17 Tag her ist, könnte ich schon wieder Bäume ausreißen. Die OP bei mir war schwer und daher ist weiterhin Schonung angesagt.


    Er hat mir alles erklärt und mich nicht für eine Memme gehalten, weil ich jedes Zipperlein so ernst nehme.


    Jetzt muß ich in drei Wochen wieder zu ihm. Bin ja bis zum 23.04. erstmal krankgeschrieben.


    Wie geht es euch so ?

    Hallo SoniH..*:)

    willkommen bei uns.... wie wirst du operiert??? Ich hatte eine Laparos.ass.vaginale Hysterektomie vor vier Wochen. Ich muss einfach warten bis die Öffnung am Scheidenstumpf wieder geschlossen ist und dann darf ich wieder in Öffentliche Bäder gehen.


    Habe am 6.4. die zweite Untersuchung und da wird die Naht wohl zu sein. Bei der ersten am


    20.3. also nach drei Wochen OP war sie schon fast zu und ich darf zu Hause in der eigenen


    Wanne baden.:)^

    kleine Fee 70....*:)

    auch dir ein herzliches Willkommen.... habe dir eine PN geschickt...@:)

    Hab immer noch meine Erkältung ist aber schon besser geworden


    Schlafe kaum noch habe fürchterliche Angst nicht vor der Op Dank Euch hier @:)@:)


    Ich hab Angst wie es danach ist wie spielt die Seel mit usw !!!!:-(

    @ xxAngelxx

    Ich hatte auch Schlafstörungen ohne Ende. Nicht weil ich Angst vor der OP hatte, sondern weil mir so viel durch den Kopf ging, was ich noch zu erledigen habe und was danach so alles kommt.


    Auf die OP selbst habe ich mich gefreut, weil ich endlich von meiner Gebärmutter loskommen wollte. Alle hier im Forum haben mir HOffnung gemacht, dass es besser wird. Ich hätte am Wochenende meine Tage bekommen müssen, wenn ich die GM noch hätte, aber nichts, keine Kopfschmerzen, keine Blutungen, herrlich.


    Wenn die Zipperleins dann auch noch weggehen, dann geht es mir richtig gut.


    Was meine Seele angeht, geht es mir sogar sehr gut. Wie gesagt, keine Blutungen mehr ist für mich das Wichtigste und auch keine Krebsangst mehr !


    Die Lust am Sex habe ich auch nicht verloren, ich darf zwar noch nicht wieder, aber ich werde von Tag zu Tag rolliger....:=o


    Also mach dir nicht zu viele Gedanken. Alles wird gut !!!!!

    Kleine Fee , Soni

    Schön, das ihr euch hier im Forum meldet. In diesem Faden seit ihr genau richtig :)^


    Vor genau 5 Wochen bin ich nur mit Bauchspiegelung (LASH) operiert worden. Die OP war erforderlich weil ich ein großes Myom hatte. Mir ging es nach der OP von Anfang an gut, natürlich war erstmal Schonung angesagt. Ich konnte aber gleich leichte Hausarbeit erledigen.


    Wenn ihr noch Fragen habt, antworte ich euch gerne.

    @ :)@:)@:)

    Kerstin

    Für deine OP am Mittwoch wünsch ich dir alles Gute.


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Du bist die erste, von der ich erfahren habe, das die OP ambulant gemacht wird.


    Mir wurde diese OP auch ambulant angeboten, aber ich habe mich für 2 Nächte Krankenhaus entschieden. Ich konnte mir damals nicht vorstellen, wie gut es mir danach geht. Es war mit meiner Blinddarm-OP (Dezember2008) nicht zu vergleichen. Nach der OP konnte ich gleich schmerzfrei gehen, Schmerzmittel hatte ich nur am OP-Tag .


    Mit meiner Erfahrung kann ich heute sagen, mit einer schonenden OP-Methode (LASH) ist eine ambulante OP machbar.


    Wann sollst du am Mittwoch erscheinen?


    Viel mitnehmen brauchst du ja nicht, es geht ja am selben Tag wieder nach Hause.


    Liebe Grüße

    soni H.

    willkommen hier im Forum. Bis die Naht am Scheidenende zugewachsen ist, und man alles machen kann, dauert in der Regel 6-8 Wochen. Ich hatte meine Op vor 10 Wochen und durfte nach 7 Wochen allles machen was Spass macht, also was mit S. beginnt.:=o Mach dich da nicht vorher wuschig! Ich glaube nicht, dass du solange nicht schwimmen darfst. Alles Gute für dich ,@:) kannst jederzeit fragen, wenn dir was auf der Seele brennt, bezüglich Op.

    Kleine Fee70

    auch für dich ein herzliches willkommen,


    wenn du keine Beschwerden hast mit dem Myom und es auch regelmäßig beobachten lässt, brauchst du doch keine Gebärmutteroperation. Sei froh, dass dieses Myom bei dir keine Probleme verursacht. Ich hatte eins, es saß in der Gebärmtterwand und hatte ein Durchmesser von 4,7 cm. Es hat bei mir massive Blutungen herbeigeführt.


    Wenn ich keine Probleme gehabt hätte, hätte ich mich sicherlich nicht operieren lassen.Auch wenn deine Familienplanung abgeschlossen ist, gibt es sicherlich viel besser Alternativen.


    Gruss*:)

    @ ll

    ach übrigens, was ich noch vergessen habe, bei mir ist der Knoten geplatzt,was die Orgasmusfähigkeit |-obetrifft.


    Ich habe ja vor einiger Zeit geschrieben, dass ich eine Veränderung bei mir bemerkt habe.Es wird von Mal zu Mal besser. Bei mir war es tatsächlich eine Kopfsache. Diese berüchtigten, falsch recherchierten Links, die im anderen Faden kursieren, habe ich in unserem Faden aber auch mal endeckt,machen uns Frauen doch eher fertig. Ich habe bei mir beobachtet, dass ich schon darauf geachtet habe, du könntest jetzt dieses oder jenes Problem haben.

    Isa777....@:) @:)

    freu,freu, das hört man oder Frau gerne |-o Ich darf ja noch nicht...richtig... aber Frau kann ja auch anders Kommen :=o und das funktioniert bestens ;-D ich spüre sogar das zusammenziehen der Scheidenwand oder Beckenboden??? Keine Ahnung es fühlt sich auf jeden Fall so an wie vorher.


    Mal sehen wie es dann mit Glatzi geht.....:=o |-o

    Hallo isa777*:)

    richtig, ich habe diese mysteriösen Fäden auch gelesen, man wird da richtig unsicher.


    Aber ich finde, wir habe es hier alle genau richtig gemacht, ich habe nichts bereut, da es viel schöner und besser als vorher ist.


    Allen, die es noch vor sich haben, ganz viele :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* und alles wird gut!


    vg von Luzie

    Ich hab diesen Faden auch gelesen und es hat mich überhaupt nicht verunsichert Dank Euch @:)@:)


    Klar gibt es auch negatives aber wir sind doch positiv Denker ;-D;-D


    Und es ist das Beste was wir für uns entschieden haben .Was auch nicht immer leicht gefallen ist und jeder Fall ist anders aus was für einen Grund wir dies tun mußten und müßen aber wir möchten doch Leben und unsere Lebensqualität wieder haben :)^:)^:)^:)^