@ll

    Erstmal herzlich willkommen allen neuen Mädels *:)


    Ich habe in letzter Zeit viel mitgelesen, aber irgendwie keine Meinung gehabt, zu schreiben. Euch geht es allen gut mit Ausnahme von Melanie - und ich fühle mich immer schlechter anstatt besser und soll kommenden Montag arbeiten gehen.


    Ich habe keine Ahnung, wie das gehen soll :°(


    Ich habe immer noch einen wahnsinnig dicken und oben auch harten Bauch und kann kaum sitzen. Meine OP ist vergangenen Freitag 5 Wochen her. Ich habe Samstag ca. 4 Std. in der Sauna auf den harten Bänken gesessen (zum liegen war es zu voll) und bekam Sonntag die Quittung dafür - ohne Novalgin ging nichts und ich musste den ganzen Tag liegen.


    Heute war ich nur kurz in der Stadt und hatte danach schon wieder Schwierigkeiten durch das Laufen - der Unterbauch hat gestochen und gezogen.


    Ich überlege, ob ich morgen mal versuche, zu einem anderen Gyn zu gehen und mir eine 2. Meinung einzuholen - ob das so normal ist und wie es weitergehen soll.


    Liebe Grüße


    Lygia12

    sag mal winterorchidee,

    wie wärs denn mal damit, daß du uns langsam deine eigentliche identität verrätst??


    du erzählst uns hier was über machenschaften im internet, spielst selber blöde versteckspiele, bringst hier alle auf und machst alle verrückt und jetzt tust du so, als hätte das nie stattgefunden.


    ich kann das nicht so ganz nachvollziehen.

    hi noch mal,

    liebe lygia, ich würd an deiner stelle auf jeden fall einen anderen arzt konsultieren. du kannst noch nicht arbeiten, wenn es dir nicht gut geht. bei mir ist ja soweit alles wieder in ordnung. aber es ist schon erst mal total anstrengend, wieder 8 std. zu funktionieren.


    ich dück dich mal ganz dolle:°_


    und noch einen lieben gruß an melanie. es tut mir so leid, daß es dir immer noch so schlecht geht. ich wünsche dir so sehr, daß das endlich mal ein ende hat.


    jetzt muß ich aber los.


    lg an alle

    Habe gerade mit meiner Krankenkasse telefoniert....

    ....solange ich stationär bin, kein Problem - das wusste ich ja auch schon. Aber danach - NIX!


    Wäre mein eigenes Problem.


    Heisst also das ich dann im KH um jeden Tag feilsche den ich länger bleiben darf??


    Die sind doch echt beknackt.


    Sorry, habe mich grade soooo geärgert - was ist denn das für eine Logik?


    Gruss

    @Schnatterente+lygia

    Schnatterente: So ging's mir auch, als ich bei der Kk nach einer Haushaltshilfe fragte :-( Habe ich auch nur prophylaktisch getan, brauchte dann zum Glück keine. Aber die sind da echt frech. Vielleicht haben wir dieselbe Kasse.... Eine Freundin von mir hatte sich mal das Sprunggelenk gebrochen, und die hat eine H-Hilfe bekommen, auch für die Zeit nach dem KH. Allerdings waren ihre Töchter noch klein, 3 und 6 (oder so).


    Lygia: da kann ich den anderen nur zustimmen: sofort zum Doc mit dir! Das ist überhaupt nicht normal, da muß was "Im Busche" sein! Auf jeden Fall wünsch ich dir gute Besserung!


    Einen schönen Tag an alle,


    Babs

    Guten Morgen Zusammen!

    @kaot danke für dein Mitgefühl!! Der Polyp, sagt mein FA wörtlich:


    können wir abreißen wenn die Entzündung weg ist. Und dann verätzen. Hat mir für die Entzündung Scheidenzäpfchen verschrieben die eine total lange liste an Nebenwirkungen haben. Unteranderen darf man nicht am STraßenverkehr teilnehmen. Verschreibt mir son doofes Zeug wo ich eh schon so müde bin. Die Fluomycin die ich im KH bekommen habe als Vorbeugung wollte er mir damals nicht verschreiben, die würden angeblich die Nähte reitzen.Hatte gesten nach dem Arztbesuch wieder leichte Blutungen . Jetzt habe ich die ganze Nacht nicht geschlafen und überlegt wo ich einen guten FA finde, vorallen weil der ja alle Unterlagen hat. Bin richtig Depri.. , als erstes ist heute meine Brillenglas zerbrochen und das macht fast 60Euro.:°(

    @ lygia,

    hatte ja auch so viel zieherei ist wegen der Entzündung die ich die ganze Zeit habe.

    @ kiki,

    hast du mein Bild nicht bekommen???


    lg

    Hi Schnatterente,

    das hört sich nicht nett an. Stelle doch einen schriftlichen Antrag. Dann kannst Du danach Einspruch erheben.


    Ich kenn da einen Fall der nie Diabetes Teststreifen genehmigt bekommen hat. Machte das dann schriftlich legte Einspruch ein und seit dem geht das auf kulanz. Ein paar Jahr. Dein Kind ist zwei das darf dann doch nicht war sein. Frag doch auch noch mal beim Jugendamt vielleicht bekommst Du wenigstens einen Krippenplatz für die Zeit mit 3 - 6 Stunden wär Dir ja geholfen und die Zeit ist ja begrenzt. Ich wüßte unsere Kita würde das Kind auf Eingewöhnung nehmen für zwei Wochen.

    @ll

    Ich war heute bei dem anderen Frauenarzt - soweit hat er alles bestätigt, was auch meiner schon gesagt hat; nur war er viel freundlicher und ich musste ihm nicht alles aus der Nase ziehen.


    OP-technisch ist alles in Ordnung, meine Probleme kommen tatsächlich vom Darm. Er hat auch eine vernünftige Erklärung dafür: dadurch, das die GB raus ist, hat sich der Darm in dem dadurch entstandenen Freiraum ausgebreitet, weil da nun mehr Platz ist. Somit liegt er nun völlig anders als vorher (wahrscheinlich auch noch nicht an seinem endgültigen Platz) und arbeitet noch nicht so richtig, wie er soll. Es ist sehr viel Luft darin und das verursacht die Schmerzen und auch meinen geschwollenen Bauch. Das zieht bis ins Zwerchfell. Und dadurch, das er sich dehnt und überall Platz sucht, ist das Gewebe drumrum auch dementsprechend gedehnt und das geht auf die Narben und verursacht die Schmerzen.


    Um alles 100%ig zu klären, soll ich zum Internisten und abklären lassen, ob eine leichte Bauchspeicheldrüsenentzündung vorliegt - dies wäre zusätzlich noch eine mögliche Ursache.


    Liebe Grüße


    Lygia12


    PS: Wundfluß ist keiner mehr da - aber ein paar Fäden noch...;-D

    @ll

    Habe jetzt mit Krankenkasse und Gyn gesprochen und mache morgen mit meinem (ursprünglichen) Gyn das Wiedereingliederungsformular - d.h., ich gehe nächste Woche 4 Std. arbeiten, dann 6 Std. und in der 3. Woche erst volle 8.


    Liebe Grüße


    Lygia12

    Lygia

    Na siehste, het doch...genau so mach ich es doch auch. war heute den ersten Tag 4 Std. und dat reicht erst mal... Ist bei mir ja auch noch nicht alles verheilt... super angenehm, biste um zwölf schön wieder zu hause...die sonnen scheint... schöne wiedereingliederung...


    LG


    Karen

    hallo an alle

    also ich könnte eine haushaltshilfe bekommen meint meine kh aber noch brauche ich sie nicht da mein mann zu hause ist. ich glaube da machen die khs doch große unterschiede ob sie einem die bewilligen oder nicht. naja ich sage immer fragen kostet nichts, also einfach anrufen und dann ist man schlauer.


    aber nun nochmal zu der sache mit dem versorgungsamt, also was kann man bei denen beantragen? ich habe das irgendwie nicht so ganz verstanden bei euch.


    wäre nett wenn ihr mir das noch mal genau erklärt.


    ich muß morgen wieder bei meinem hausarzt auftauchen.ich habe wohl eine blasenentzündung; mist! und meine blutwerte sind auch nicht ok. naja ich hoffe mal das ich das auch bald alles wieder in ordnung ist.


    LG Kaffeemaus76

    Hallo zusammen

    es ist doch schon erstaunlich, wie viele Seiten täglich dazukommen, man kommt ja echt kaum hinterher mit dem Lesen. Heute habe ich wieder einen freien Tag und ein bisschen Zeit - nachdem ich nun erst mal groß Reinegemacht habe hier zu hause. Wenn ich hier so lese wie lang man doch braucht zur Genesung, dann frage ich mich echt wie ich das später alles schaffen soll. Ich gehe ja erst am 17.01. ins KKH und dachte eigentlich, ich könne Mitte Februar wieder arbeiten gehen. Aber da hab ich mich wohl getäuscht. Scheinbar ist am 12- Stunden- Schichten nicht mal zu denken :-/. Aber das ist ja noch eine Weile hin, und ich muss die OP erst mal hinter mich bringen. Das Lesen hier baut mich ja doch auf. Wahrscheinlich macht man sich nur verrückt - war vor der Koni ja auch so. Bevor das ganze hier noch in einem Roman ausartet, werd ich mich jetzt wieder der Hausarbeit zu tun - noch geht das ja :-). Ich schicke euch allen hier mal einen lieben Gruß und freue mich, dass ihr mich so nett empfangen habt! Bis die Tage dann wieder,


    Nina