Guten Morgen Bibi29

    Den Katheter bekommst in Narkose gelegt. Weh tut das Teil nicht. Es ist nur etwas umständlich beim Laufen weil der Schlauch so dumm unten rum bammelt.


    Das Risiko eine Blasenentzündung zu bekommen ist durch den Katheter sehr hoch. Bei mir in der Klinik hatte fast alle Frauen eine Blasenentzündung. Wird dann mit Antibiotika behandelt.


    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen


    LG

    @ :)

    Guten Morgen Susi33

    Das Druckgefühl ist normal. Deine Blase ist noch etwas beleidigt. Sie kann es nämlich nicht leiden, wenn sie grob behandelt (sie wird während der OP auf die Seite geschoben) wird.


    LG


    *:)

    Zitat

    Es ist nur etwas umständlich beim Laufen weil der Schlauch so dumm unten rum bammelt.

    Höhö, da wissen wir wie Mann sich fühlt ]:D

    Zitat

    Das Risiko eine Blasenentzündung zu bekommen ist durch den Katheter sehr hoch. Bei mir in der Klinik hatte fast alle Frauen eine Blasenentzündung. Wird dann mit Antibiotika behandelt.

    Super! Und die Pilzinfektion steht dann gleich bei mir auch schon Schlange...


    Ich hatte bisher von noch keinem Katheter eine Blasenentzündung obwohl ich da wirklich sehr empfindlich bin. Ich hoffe, dass ist auch diesmal so. ;-)

    Oje, ich glaube so 5-6 mal schon. Und ich hatte nie danach eine Blasenentzündung. Beim ziehen kann es etwas ziepen. Aber je besser du entspannst umso weniger merkst du! Keine Sorge, Zahnwurzelbehandlung ist um Welten schlimmer!!! :)*

    Bibi29

    Zitat

    Wie lange bleibt der denn drin?

    Das kommt ein wenig darauf an, wie gut du wieder auf die Beine kommst. Je eher du wieder hoch kommst und aufstehen kannst umso schneller kannst du die Ärzte davon überzeugen, dass du auch alleine "pullern" gehen kannst.

    Danke für eure Antworten!*:) Bin jetzt etwas beruhigt und heute sind die Narben auch wieder o.k. Ich hatte eine superzervikale Hysterektomie mittels LASH, sprich, Muttermund bleibt stehen, alles andere per Bauchspiegelung raus.


    Bibi, der Katheder war bei mir nur die erste Nacht drin, das Ziehen zwickt einmal ganz kurz, das wars. Keine Angst!:)_


    Susi, die Blase drückte bei mir gute zwei Wochen, habe ein homöopathisches Komplexmittel dafür bekommen, Name fällt mir aber leider nicht mehr ein. Blutungen hatte ich minimalst genau 24 Stunden lang ,dann gar nichts mehr.


    Am unangenhmsten war bei der OP das CO2 mit dem der Bauchraum aufgepumpt wird, da hat man lange was davon:(v. Denke im Nachhinein aber trotzdem das diese Methode die beste ist. Kein Vergleich mit einem Kaiserschnitt ,der ist 100mal schlimmer! Außerdem bekommt man seine Innereien auf einem wunderschönen Farbfoto zu sehen;-D;-D;-D


    LG an Euch alle! erna-bertha*:)

    Hallo an alle,

    bin vor knapp einer Stunde wieder zu Hause angekommen:-D:-D:-Dund glücklich alles überstanden zu haben.Mir geht es super und könnte Bäume ausreißen:)z;-).


    Es ist wirklich alles halb so schlimm.......ibdn das schaffst du auch:)^:)_


    Liebe Grüße

    Danke für die so tollen Wikkommensgrüße:-)........war gerade beim Nachlesen der Beiträge der letzten 8 Tage.Habe es aber noch nicht ganz geschafft.


    Schreibe heute noch etwas ausführlicher.....bis dann und an alle Neuen hier im Forum auch ein Herzliches Willkommen von mir*:)@:)*:)


    Dann bis nachher*:)