Hallo ihr lieben liebenden,

    erstmal wünsche ich Euch allen ein gutes neues Jahr, ich weiß, kommt fast zu Ostern, aber mein Pc macht zwischendurch immer mal wieder schlapp und es machte keinen Spaß eine viertel Stunde zu warten, bis ich in irgendein Forum komme. Ich hab mit großer Freude gelesen, dass es Euch allen soweit gut geht, puha- Glück gehabt, gell?!:)^ Ich bin seit dem 11.01.06 wieder arbeiten, soweit ist alles o.k., mein Bauch ist noch äußerlich ein bissel geschwollen und taub, aber ich bin guter Hoffnung, dass sich das irgendwann bald wieder zurückbildet, bzw. ich wieder Gefühl da rein bekomme. Was mich ein bissel belastet ist, dass meine Narbe von innen immer noch nicht zugeheilt ist, es hat sich " wildes Fleisch " gebildet, somit sitze ich ständig beim FA und muss das verätzen lassen, bäh!!! Mit meinem geliebten Baden und alles sonstige, was man schon soooooooo lange vermisst, muss ich auch noch warten, seufz!:-/.


    Hat jemand von Euch vielleicht auch so etwas? Wenn ja, wieeeeeee lange dauert das im Allgemeinen, bis das weg ist??


    Ich wünsche Euch noch nen schönen Abend, ich muss ins Bett, schlaf gleich ein, gääääähnzzz


    Gut Nahaaaacht


    Eure Ingrid

    Hallo Ingrid

    IIIIIHICH HAB DAS AUCH. Trotz vaginaler OP ist da drinnen ein Hautfetzen, denn die mir andauernd verätzt, damit ich das nicht wegschneiden lassen muss :-/ Will gar nicht wissen, wie dat da drinnen auszieht... Und dann andauernd wieder die Pampers umgeschnallt... menno... und was da dann so rauskommt |-o ...puäh...Am Freitag, als sie wieder mal geätzt und untersuch thatte, hatte ich danach ganz schön starke Stiche und Rückenschmerzen. Du auch??? War total platt und bin abends auf Couch eingepennt. Wär aber ansonsten alles zu und ich könnt auch wieder alles machen. Ne, is kla. Mit ner Pampers an?


    So Katze legt sich wieder auf Schreibarm, quatschen somit beendet...


    Schlaft gut, bis morgen Ihr Lieben! x:)


    Karen zzz

    Was ein Morgen...

    ...nun bin ich grade 2 Stunden am Stück auf gewesen, gelaufen, im Auto gesessen*autsch* etc. Die Jeans reibt ganz schön..Bin froh jetzt wieder auf dem Sofa zu sein, sitze hier mit runtergelassener Hose! Muss mir wohl erst noch ein paar Trainingshosen kaufen.


    Meinen Garten lasse ich natürlich in Ruhe, zumindest noch...ich sag ja, gut das Januar ist!


    @Melanie...Du machst ja Sachen mit...schrecklich, hältst dich aber ganz schön tapfer dabei!! Bin ich froh, das ich "nur" Schmerzen und nen dicken Bauch habe. Dabei finde ich das schon schrecklich, hoffentlich passe ich irgendwann wieder in meine schönen knackengen Jeans rein...

    @Luppi

    Tja, wenn man vorher immer so genau wüsste was einen erwartet, würde man sich wohl auch nicht soviel Gedanken machen. Ist ja nicht alles planbar.


    Ich habe zum Beispiel im gegensatz zu den meisten anderen frauen auf meiner Station da Problem, das ich nicht merke wenn ich pillern muss. Also nicht, das es so läuft, es kommt nur wenn ich mich dann irgendwann aufs Klo begebe. Die anderen müssen immer rennen sobald sie auch nur ein bißchen Druck haben. Hat mich auch sehr verunsichert, hoffe, das ich das wieder lerne.


    Und zum arbeiten: Ich habe heute ganz stolz ein paar teller aus der Spülmaschine in den Schrank geräumt - bücken + strecken, reichte dann auch erst mal, so kurz nach dem Dusch und Anzieh-Akt.


    So, PAUSE!!


    Liebe Grüße

    huhu Karen,

    juhu- eine Mitleidtragende, lach! Sorry, aber ich bin froh, dass ich das net alleine habe. Hab so etwas noch nieeeeeeeee vorher gehört! Nach dem verätzen kommt ein bissel brauner Ausfluss, keine Ahnung ob das Blut oder was ist. Schmerzen hab ich keine, merke nix. Leider darf ich noch gaaaaaaar nichts machen, keine Vollbäder, kein Sexeln (nunja, ist ja auch erst fast 10 Wochen her):-/. Bei mir wurde das jetzt 2x gemacht, am Do. muss ich wieder hin, wie oft wurde das bei dir schon gemacht? Nach der Frage, wie lange das noch dauern würde, sagte meine FA nur, solange bis alles weg ist, toll- nä?!:°(.


    Aber dann, ich sags Euch, legt das Ingridsche voll los....lach.


    In diesem Sinne, Euch alles Liebe und Gute und einen restlichen schönen, sonnigen, kalten Tag!*:)

    Ingrid

    hab auch noch nie vorher davon gehört... Aber besser als noch mal schnibbeln ne? Mahn, bei mir läuft das ein paar Tage wie verrückt (dewegen "Pampers") und dann kommt immer son Aschezeug... sorry sieht echt so aus, da raus |-o Mmhh, sehr angenehm... Denke, das ist die verbrannte Haut?!Heute gehts wieder langsam zurück. Bei mit hat sie es auch schon zwei mal gemacht. hihihi... auch meine OP ist so circa 10 Wochen her. (22.11.) Komisch ne? Na warten wir doch einfach mal ab...


    Wünsch dir alles Gute!!!


    Karen

    Oh mann

    ihr armen Mäuse.Das tut mir echt leid.Wie entsteht sowas denn?Kann man da nichts gegen einnehmen, oder so?Ich mein, das sich das evtl.dann von selbst auflöst. Irgendwann hat man doch echt die Nase voll von dem verweilen auf den gynäkologischen Stühlen!!!


    Boah, da hab ich mich aber fein ausgedrückt, oder?


    Auf jeden Fall habt ihr mein vollstes Mitgefühl!!:°_@:)


    Gabi

    hallo ihr lieben! ich habe total angst um meine mama wenn ich das alles so lese. sie bekommt am 7.2.06 die gebärmutter entfernt u mich macht das total fertig weil ich das gefühl habe das sie schrecklich unter der vorstellung leidet u viel angst hat. ich hab sie so lieb u mache mir ständig gedanken. wie sie alles übersteht, wie lange sie krank ist, ob die op gut verläuft...?!:°_ mein papa ist auch schon total fertig u will sich dann urlaub nehmen. wie habt ihr alles überstanden? alles okay? lebt man danach entspannter? meine mama hat auch einen ganz schlimm niedrigen eisenwert. ach seufz ich hab so angst. eure usch.:°(

    usch1

    Herzlich willkommen, liebe usch1. Schön, dass du dich so um deine Mutter sorgst. Im Prinzip braucht deine Mama vor der Op keine Angst zu haben. Bis auf ein oder 2 Ausnahmen haben wir alle die GM-Entfernung bestens überstanden und noch nicht bereut! Es geht einem einfach viiiiel besser als vorher, das wird deine Mama auch merken. Die OP an sich verschläft man ja, vorher gibt es einige unangenehme (aber schmerzlose) Dinge zu verrichten: rasieren, Einlauf... alles halb so wild. Nach der OP wenig bis keine Schmerzen und Blutungen. Allerdings ist man lange Zeit ziemlich schnell erschöpft und muß viel liegen. Das ist eigentlich schon alles in der Kurzform :-).


    Tag für Tag wird es besser, man wird wieder kräftiger und kann einiges erledigen.


    ich war z.B. verhältnismäßig schnell wieder fit, bei mir wurde die GM komplett per Bauchspiegelung entfernt (nennt man LASH). Ist super :-D


    LG und alles Gute für deine Ma,


    Babs

    Hallo Usch1

    Ich finde es echt zauberhaft, wie Du Dich um Deine Mama sorgst.Brauchst Du aber wirklich nicht.


    Wie schon Babs erwähnte, haben hier soweit alle den Eingriff gut überstanden. Und ich habe noch nicht mal eine äussere Narbe.


    Wichtig ist nur das sie, wenn sie wieder zuhause ist sich schonen muss, so mit der Hausarbeit, denn schwer heben darf man auf gar keinen Fall.@:)

    Hallo Usch

    Ich hab meine OP am 8.2


    Die vielen Frauen hier haben mir sehr geholfen meine Angst zu nehmen und meine vielen Fragen hab ich auch alle beantwortet bekommen.Das tat sehr gut.Zeig deiner Mama dieses Forum und ihr wird bestimmt auch die Angst genommen.:-)


    Viele liebe Grüße an alle


    TSchauii Kerstin

    guten morgen ihr lieben!!!!!

    Ich wollte mich auch mal eben wieder melden.


    Also mir geht es sehr gut ,habe auch schon fäden verloren.


    naja und sex hatte ich auch schon wieder, kein piecks piecks oder blutungen.es war richtig schön mal wieder sex zu haben ohne dabei schmerzen zu haben und da gefühl mir würde einen dort ein messer rein hauen.:-) ich hoffe das es euch auch allen gut geht.


    und allen neuen ein herzlich willkommen in unserer mitte@:)


    LG kaffeemaus*:)