Hallo Crazyangels,

    ich hatte auch von dieser Tagesklinik gehört und da ich mich ja auch in Hamburg operieren lasse, wäre es auch eine Möglichkeit gewesen, aber ich wollte zumindestens die ersten Tage im Krankenhaus bleiben, falls doch noch etwas ist. :)z


    Zum Thema Gebärmutterhals gibt es inzwischen einige Studien. Der Chefarzt des Krankenhauses in das ich gehe hat das auf seiner Homepage stehen, aber laut dieser Studien ist die bessere sexuelle Erlebnisfähigkeit nicht bewiesen. Guckst Du hier http://www.vonleffern.de/myomembolisation/myomeindex.htm Wenn der Beckenboden geschont werden soll, aber der Gebärmutterhals trotzdem raus soll, gibt es ja auch noch die TLH. Vielleicht ist das dann eher etwas für Dich?


    LG

    Grrrrrhhh, hab gerade im KH angerufen und gefragt, ob ich vor dem Einrücken einen Untersuchungs-/Gesprächstermin bekäme. Neeeee, ich wurde abgewimmelt, das sei doch unnötig und dafür sei ja dann am 24.11. noch genug Zeit. *Würg* Und für die Antwort hab ich mindestens 10 x gewählt, da vorher immer besetzt war >:(.


    Im Moment hab ich noch keine spürbaren Probleme mit meiner Gebärmuttersenkung (außer dass der OB nicht immer da bleibt, wo er hingehört :=o) und ich weiß auch nicht, ob so eine Gebärmuttersenkung auch gleichzeitig ein Indiz dafür ist, dass ich ein erhöhtes Risiko dafür hab, dass der Beckenboden schlapp macht - oder gehört das zusammen.


    So ein M..., die Fragen hätte ich schon ganz gerne vorher geklärt... :-/, doch hab ich im Moment das Gefühl keiner will mir antworten. Der FA hat mich schon ans KH abgegeben und das KH fühlt sich noch nicht zuständig. Ich bin im Nirwana...:|N

    Diesen Zweifel hatte ich auch,


    ABER


    bei ca 25% wieder die monatlichen Blutungen in kleiner Form?


    NEE das ist nichts Ganzes und nichts Halbes und darum:


    auch raus mit dem Gelumpe und noch einige Jahre ohne Regel und den Kalender geniessen.


    Zudem ist das mit der Orgasmusfähigkeit nicht bewiesen und ich sage mal:


    Da gibts ja noch den berühmten G-Punkt;-)


    und der ist nicht oben am Ende der Scheide und dann ist da noch die Klit...


    und zudem ist Sex nicht nur rein körperlich auf die GM und deren oller Hals fixiert, oder???


    Nein ich will keine Zweifel mehr und watschel wie befohlen am 10. in mein KH.


    Bleibe bei der LAVH denn die machen das dort schon seit Jahren und die sind die Profis8-)

    crazyangels

    kann dich voll verstehen, denn mein sohn entdeckte am SO dass östlich ca 40 min entfernt ein KLH ist die LASH machen, aber wie gesagt...kleine Regel wieder...


    Zudem kann man Beckenbodenschlappheit mit einfachen tgl. Übungen entgegenwirken und eine Blasensenkung ist oft Folge einer Gebärmuttersenkung weil diese in die Scheide reinrutscht und oben auf der Blase dann aufliegt und diese runterdrückt. DAS habe ich beim Ultraschall der Voruntersuchung gefragt und wurde verneint. Keine Senkung und GM ca 9cm. Keine Auffälligkeiten an den Eierstöcken oder sonst wo zu sehen. Da ich aber nur eine normale Geburt hatte und eine Sectio, wird nicht nur rein Vaginal sondern LAproskopisch unterstützt gemacht. Ist schonender für da unten.


    Wenns rum ist weiß ich obs ok war;-D

    Hab jetzt noch mal beim Gyn angerufen und für Do 11.20 Uhr einen Termin bekommen.


    Hab dort klipp und klar gesagt, dass mich die Fragen sonst echt in die Klappse bringen...


    Hab halt keine schnucklig-kleine GM, meine ist riesig (gut kindskopf-groß) nach Aussage meines Gyn und halt deutlich gesenkt. Allerdings hab ich keine Blasenprobleme und dergleichen und behaupte jetzt mal von mir, mein Beckenboden sei gut trainiert.


    Werd den Doc am Donnerstag solange löchern, bis ich zufrieden bin... :=o

    Hallo sternchen

    nochmal zum Thema tragen und heben, Du wirst müssen, es geht ja hier um Deinen Körper. Es gibt Dir niemand etwas, wenn Du zu früh arbeitest und schwer hebst und dann wieder flach liegst oder es sich was gesenkt hat, auch nicht Dein Arbeitgeber. Eventuell entlässt er Dich dann nur noch. Ich denke mal, Du arbeitest im Pflegebereich, oder? Also, sieh es so, geh mindestens 4 Wochen in die Krankschreibung.

    Zum Thema Gebärmutterhals

    ich bin auch ein Verfechter des Herausnehmens dieses Teiles gewesen, da es wirklich nicht hundertprozentig erwiesen ist, dass das kleine Teil so viel erhalten kann. Wichtiger finde ich einen starken Beckenboden zu haben und mit dem Tragen ein Leben lang nicht zu viel zu machen. Viel ist auch die Veranlagung des Bindegewebes.

    Zum Thema SEX

    ich denke auch, wenn die Scheide innen und aussen fast unversehrt bleibt, also keine Narben und so dann ist der Sex bestimmt so wie früher:-x


    Aber sagen kann ich es auch noch nicht, habe mich noch nicht getraut|-o


    Ich habe hier schon Fälle gelesen, da wurde die Scheide innen aufgeschnitten, gestrafft und da denke ich mir mal, bei solchen Narben gibt es später bestimmt Probleme.


    Bei mir ist ja nun innen alles so wie früher, halt nur abgeschnitten+zugenäht von den Bauchraum her. Bei der LASH ist es ja ähnlich.


    Auf der anderen Seite sollte man sich auch nicht über alles verrückt machen, die GM musste bei uns allen wegen Myomen,Viren und Co.raus und danach kann es nur besser werden!


    Also denkt positiv!


    In diesem Sinne vg von Luzie

    Hallo crazyangels

    wenn Du am 24.11 rein musst und am 25.11.operiert werden sollst, hast Du meines Erachtens auch Zeit, diesen Unterschied ob mit oder ohne GM-Hals, mit den Ärzten zu diskutieren. Bei mir war es so, der Untersuchungstag steht voll im Zeichen der Fragen und eben der Untersuchungen. Die gehen auch auf Deine Wünsche ein, wenn es machbar ist. Und, Klinikärzte haben wesentlich mehr Erfahrung als der Gyn zu Hause.


    Dir alles Gute.

    Hallo jutta

    Dir wünsche ich auch alles Gute für Deine OP, es wird werden und nächste Woche schreibste hier wieder fleissig.

    huhu!!!!!


    so zu hause!!!!!!!!!!!!!!!!und schon vorm pc......lach


    also bei mir ist die unterlippe taub......ist voll ekelig......der arzt meinte kann bis zun paar monaten anhalten!


    war eben schon beim frauenarzt...krank für4 wochen und dann mal weiter sehen.........


    er meinte: war ja auch nicht ohne,gebärmutter und gebärmutterhals raus...aber verständlich bei den werten.aber nach untersuchung: schaut sehr gut aus!!!:)^


    na also....kann nur aufwärts gehen!!!!!!!!!


    so, habe noch so paar binden und obs über........brauch ich nieeeeeeeeeeeeeeeee :|Nwieder.....:)z :-)


    so, nun erst mal was gescheites kochen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    bis später


    lg melanie

    Luzie64

    Zu dem Zeitpunkt als mein Gyn den OP-Termin für mich vereinbart hat, wusste ich zwar, dass es unterschiedliche OP-Methoden gibt (LASH,BS, vaginal) aber das war´s dann auch schon.


    Über Vor- und Nachteile eines Erhalts des Gebärmutterhalses wusste ich nix, ich hatte ja noch nicht mal ´ne Ahnung, dass der stehen bleiben kann. Mein Gyn hat darüber leider nicht mit mir besprochen... (Fusseline wird jetzt grinsen, denn sie kennt den Gyn) - der redet lieber über sich selbst:-(. Doch ein Wechsel wäre jetzt kurzfristig auch irgendwie blöd.


    Jedenfalls werd ich am Donnerstag nicht eher Ruhe geben, bis ich alles weiß, was ich wissen will. Denn immerhin kann er ja die innere Lage besser beurteilen als ich. ;-)