schnatterentchen

    Nun sei man nicht so ungeduldig :-/ das braucht alles seine Zeit! Und du MUSST dich schonen, sonst gibt's garantiert später die Quittung (das sagt die Richtige :-D), gerade bei einem Schnitt! Das mit deinem Lütten verstehe ich, das wird noch schwer. Sei froh über deinen hilfsbereiten, besorgten Mann! (ich durfte gleich 2 Körbe Wäsche bügeln, als ich heimkam)


    Glaub mir, das wird schon alles wieder. Mach langsam, geh täglich etwas spazieren (das bringt Kondition und den Kreislauf in Schwung), da kannst du ja die Kinder mitnehmen. Wirst sehen, dann geht es auch mit der Stimmung schnell bergauf. Und das Wetter ist derzeit doch wie geschaffen für Spaziergänge :-D


    Ich wünsch dir, dass es dir bald besser geht.


    Kopf hoch, liebe Grüße,


    Babs

    Schnatterente

    Nun lass mal die Depri Depri sein!Wie Du Dich fühlst, ist total normal.


    Mir ging es die ganzen Wochen so,Nur Stückchen für Stückchen kommt die Kraft wieder.Ist auch gut so, das der Körper STOP sagt, kann ja noch einiges nach sich ziehen, wenn Du Dich nicht schonst.


    Mensch, der Eingriff ist doch erst 2 Wochen her, und es war nunmal keine Blindarmentfernung.


    So, jetzt hab ich aber genug geschimpft.


    Liebe Grüsse


    Gabi

    @Luppi und Babs

    Ich weiss ja, ihr habt recht...


    Irgendwie verdränge ich gerne, das es ja doch eine grosse OP war.


    Ist einfach ein sch*** Gefühl hier so nutzlos rumzuhängen.


    Naja, ihr habts ja alle geschafft, dann werde ich es wohl auch noch hinkriegen.


    Ich versuche mich jetzt ein bißchen zusammen zu reissen, versprochen!


    Liebe Grüße

    @ Schnatterente

    Ich kann dich ja sooo gut verstehen. Auch ich habe gerade mal 14 Tage geschafft und habe auch zwei Zwerge (4 und 1,5 Jahre) Zuhause. Mein Mann musste seit Mittwoch wieder arbeiten gehen, deshalb habe ich mir von meinem Hausarzt eine Haushaltshilfe aufschreiben lassen. Die Krankenkasse zahlt das ohne Probleme. Nächste Woche steht mir die Frau auf jeden Fall noch zur Verfügung und mit ein bisschen Glück bekomme ich sie danach noch eine weitere Woche.


    Danach wird es mir bestimmt auch schon wieder besser gehen und mich so fit fühlen, dass ich den Haushalt halbwegs selbst schaffen kann.


    Gruß Ulla

    @ulla69

    Hallo,


    unsere Krankenkasse übernimmt keine Haushaltshilfe...


    Im Krankenhaus war das alles noch so einfach, da habe ich die Arbeit nicht gesehen, die Kinder waren untergebracht..und nun sitze ich hier nutzlos rum...


    Aber heute habe ich nicht mehr so einen grauen Kopf, wahrscheinlich, weil heute all meine Männer hier sind und ich nicht zum Trübsalblasen komme!


    Eigentlich lebe ich ja nach dem Motto "Positiv denken!", aber im Moment ist das nicht so einfach. Aber - es kann ja nur besser werden!!


    Ich betrachte im Moment immer wieder am Tag meine Narbe, der Kleber löst sich langsam ab - sieht seltsam aus. Wie Pattex aufm Tisch! Glatte Fläche die sich an den Kanten langsam vom Untergrund löst.


    So, schwinge mich jetzt mal auf die Terasse - inhalieren...


    Liebe Grüße

    @ulla69

    Hallo,


    unsere Krankenkasse übernimmt keine Haushaltshilfe...


    Im Krankenhaus war das alles noch so einfach, da habe ich die Arbeit nicht gesehen, die Kinder waren untergebracht..und nun sitze ich hier nutzlos rum...


    Aber heute habe ich nicht mehr so einen grauen Kopf, wahrscheinlich, weil heute all meine Männer hier sind und ich nicht zum Trübsalblasen komme!


    Eigentlich lebe ich ja nach dem Motto "Positiv denken!", aber im Moment ist das nicht so einfach. Aber - es kann ja nur besser werden!!


    Ich betrachte im Moment immer wieder am Tag meine Narbe, der Kleber löst sich langsam ab - sieht seltsam aus. Wie Pattex aufm Tisch! Glatte Fläche die sich an den Kanten langsam vom Untergrund löst.


    So, schwinge mich jetzt mal auf die Terasse - inhalieren...


    Liebe Grüße

    @ Schnatterente

    Hallo,


    sag mal, das mit deiner Narbe klingt ja, als ob du die OP über die Bauchdecke gemacht bekommen hast.


    Ich habe die GM vaginal entfernt bekommen und zusätzlich auch noch die Scheidenplastik.....ist echt ätzend.


    Wurde bei dir auch eine Scheidenplastik vorgenommen? Ich habe immer noch das Gefühl, als ob alles geschwollen wäre.


    Gruß Ulla

    @Ulla69

    Nee, bei mir wurde die GM, der linke Eileiter und der Rest vom rechten Eileiter entfernt. Herrscht jetzt gähnende Leere...Sonst hatte ich da drin nix mehr.


    Der Rest ist noch naturbelassen. Wieso bekommt man denn eine Plastik?


    Meine OP wurde mit Schnitt gemacht, da ich zu eng gebaut bin, die Gefahr einer Verletzung und somit evtl. Infektion war zu groß.


    Der Schnitt macht mir auch die meisten Probleme. Wenn ich länger auf bin oder was tue, fängt es im Bereich der inneren Nähte an zu brennen.


    Und Schwellung? Ja, ich kann keine normalen U-Hosen tragen.Gen abend dann immer dicker als morgens - klar. Ich hoffe das das in ein paar Wochen weg ist. Will meine alten Sachen wieder tragen-es wird bald Frühjahr, da werden die Klamotten knapper.


    Wie geht dir das mit dem Wasserlassen? Ich merke gar nicht wirklich das ich muss. Und wenn ich dann sitze habe ich den Eindruck als ob irgendwas auf meinen Darm drückt - dämliches Gefühl. Hoffentlich haben die die Blase an der richtigen Stelle befestigt*kleinerScherzamRande*! Wird schon - meine Ungeduld lässt alle paar Minuten grüßen...


    Naja, meinen Humor habe ich zum Glück noch, nur tut das Lachen immer noch weh.


    Liebe Grüße

    hallo zusammen,


    bin neu auf dieser seite, finde alles sehr interessant. bin 47 jahre jung und habe am 16.01.06. eine vaginale GE hinter mich gebracht.habe eigendlich alles sehr gut überstanden, aber seit dem ich zu hause bin mache ich mir andauernd große gedanken. habe städig angst das irgend wo anders noch etwas bösartiges lauern könnte.nerven tut mich das ich sehr schnell müde bin und das nicht wirklich etwas schaffen kann. bin sehr ungeduldig. nehme mir immer etwas vor und kann es nicht schaffen. geht es euch da genauso ?

    im KH hat man mir gesagt das ich schon baden könnte, kann ich mir gar nicht vorstellen. mache uch auch nicht, viel zu große angst, daß etwas passieren könnte. frage liebernoch einmal bei der kontrolluntersuchung nach.

    hallo an alle hier


    jetzt befinde ich mich seit ca. 3 std. auf den seiten und bin total vertieft in die bisher zu dem thema GME geschrieben wurden


    aber gerade deshalb habe ich auch ein paar fragen und hoffe dass auch ich als ganz neue hier antworten auf meine naja dringenden fragen bekomme wäre sehr dankbar


    zu erst mal zu mir ich bin 40 habe von insges. 4 schwangerschaften auch gott sei dank 2 gesunde mädels die heute auch schon 17 und 13 sind


    seit der geburt meiner jüngsten bzw. 3 jahre danach habe ich mich nach abgeschl. familienplanung zur sterilisation entschieden


    aber eben damit begannen auch die probleme


    seither habe ich mit der jetzt am freitag anstehen abrasio die 10 OP hinter mir (routierte OP gängerin)


    aber eben ich war am do. beim FA nach mal wieder 2 Jahren (schäm) zur vorsoge und eben weil ich seit einem halaben jahr mindesten 2 - 3 mal pro monat meine tage bekomme nicht stark nicht schmerzhaft aber eben störend


    habe auch ziemlichen harndrang 1 - 2 mal pro nacht normal und tags naja mal so geschätzt 10 - 15 mal


    aber wie auch immer eben bei der untersuchung vom donnerstag kam beim ultraschall das ergebnis dass sich bei mir in der gebärmutter ca. bananengross oberhalb nach aussage des FA schleim abgesetzt hat


    nun meine frage hat jemand von euch ahnung was das sein könnte mein FA macht eben jetzt am freitag ne ausschabung mit gewebeprobe


    ich meine aber dass es besser wäre wenn ich mir die GM entfernen lasse denn habe langsam die nase voll von immer wieder jährlichen OP mal wegen myom mal wegen zyste mal wegen ach was weis ich ...


    bedanke mich schon jetzt für eure antworten


    bienchen216


    25.01.06 18:15

    Hallo

    @ Puppe ist total normal,

    wenn Du dich schlapp fühlst, ging mir bis ca 4W nach OP.Dann erst wieder als ich anfing zu arbeiten.Wollte durchs Städtchen, wurd schlapp und war froh das ich am auto war hab soviel geschlafen wie noch nie zuvor.


    Baden durfte ich erst nach 7 Wo nach op, Sex hab ich nach 8Wo probiert, dann hab ich aber beides genossen;-D

    Bienchen

    Wenn ich Du wäre: Raus mit der GB. Ist nur noch ein Störenfried.Hat seine Pflicht erfüllt!


    Macht nur Probleme.Aus dem gleichen Grund hab ich letztes Jahr gesagt: WEG!


    Und bin seither superfroh. Kein Ziehen und zwicken mehr.Denn alles andere hab ich jahrelang gehabt und war Dauergast im KH.

    Hallo Puppe

    willkommen erst mal bei den Super-Mädels!


    Kann dich gut verstehen, geht mir genauso...wenn da einmal was böses war, hat man angst, es könnte wiederkommen. aber ich hab mir nach der op und damit auch absetzen der pille gesagt: positiv denken!!! das ist gut fürs den körper und die seele. war nämlich lange zeit sehr depri wegen meiner ganzen geschichte und das ist auch schlecht für die abwehr, denn der HPV muss bekämpft werden! nehme jetzt orthomol immun trinkampullen, damit der körper alles schön bekämpfen kann. und seelisch geht es mir auch super im moment und ich hoffe das bleibt so. meine FÄ sagte, der herd ist ja nun entfernt. und ich hoffe bei meinem abstrich im feb. wird der HPV auch weg sein und dann kann ja nix mehr passieren... hoff...


    LG


    Karen