melanie

    ..also bist du's doch :-D!! Ich dachte schon, es wäre eine Neue, die die OP noch vor sich hat. Na, hoffentlich kann dir jetzt geholfen werden! Ist natürlich Mist, dass du jetzt schon wieder unter's Messer mußt, wo eigentlich alles gegessen sein sollte. Aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende :-) Drücke dir die Daumen, dass alles in Ordnung gebracht witrd und du nicht mehr allzu viele Schmerzen aushalten mußt ... wie machst du das eigentlich mit deinen kleinen Kindern??


    LG, Babs

    Hallo alle miteinander,

    @ ghea:

    Ich kenne die Ärzte im Krankenhaus nicht bis auf den, der mich untersucht hat. Aber der weiß nicht, ob er die OP durchführt. Bei mir herrscht das Motto: Laß' dich überraschen... :-o Ich hoffe auch auf Erledigung "unter Putz", wie du so schön sagst, glaube aber bei der Größe meiner GB nicht, dass es etwas wird. Der FA hat auch schon gesagt, dass er die Sache in dieser Hinsicht nicht so optimistisch sieht. Blöd ist, dass ich 1979 schon einmal eine Unterleibs-OP am Eierstock mit Bauchspiegelung hatte. Ich weiß also, was in Punkto Schmerzen auf mich zukommt. Aber: Noch ist alles gaaaanz weit weg - heute in acht Wochen (schon??) ist alles erledigt und ich bin auch ohne GM. Bis dahin lesen wir hoffentlich noch voneinander.

    @ kaot:

    Es stimmt, es gibt so viele GM-lose unter uns, da sind die mit fast die Ausnahme, naja, nicht ganz, aber ist sind wirklich viele. Und alle, die ich gesprochen habe, sind froh, dass sie die OP haben machen lassen, weil die Beschwerden vorher so groß waren, das die Lebensqualität einfach nicht mehr stimmte. Danach ist alles viel besser planbar.

    @ melanie:

    Deine Story habe ich auch verfolgt und ich hoffe, du läßt dich nicht unterkriegen. Du bist aber auch wirklich mit allen Komplikationen behaftet. Halte durch, kann doch nur noch besser werden :)^

    @ putzfrau:

    Die Narbe vom Bauchschnitt wird noch einige Zeit taub bleiben. Ist irgendwie ein unangenehmes Gefühl, weil man eben nichts spürt, wenn man auf die Haut faßt. Die Sache mit dem dicken Bauch kann ich dir leider nicht beantworten. Meiner ist von Haus aus nicht schlank :°( und wird wohl auch durch die OP nicht schöner werden.


    Kann mir jemand von euch sagen, wie ich den Fettdruck hinbekomme? Ich habe schon alles ausprobiert, aber es klappt nicht.


    Ich wünsche allen eine gute Nacht und morgen gucke ich wieder rein, was hier so los ist.


    LG Petra *:)

    hallo ihr lieben

    @ uja

    also ich kann dir nur sagen wie es bei mir war;


    ich hatte meine op am 28.12 und dachte auch danach kann ich gleich wieder zu hause voll einsteigen.Ätsch! falsch gedacht.


    also ich sage es mal so einmal wohnzimmer saugen und ich war fix und alle. also mache echt nicht mehr als du wirklich kannst und wenn dein körper sagt pause dann höre auf ihn.

    @ melli

    man du hast ja echt nur pech, na ich denke das du jetzt in guten händen bist und wenn diese op dann gelaufen ist wirst du auch endlich ruhe haben. ich drücke dir auf jeden fall die daumen.

    @ neuen

    herzlich willkommen in unserer mitte, ich hoffe das wir euch hier ein wenig helfen können und euch solltet ihr die op noch vor euch haben die angst nehmen zu können und eure fragen beantworten können.

    @ll

    so heute ist also unser stromerchen dran. na dann denke ich mal ganz doll an sie und drücke ihr die daumen.


    sie schafft das schon und nächste woche ist sie ja wieder bei uns.


    aber mädels sagt mal weiß eine von euch wieviele fäden das sind ich habe schon bestimmt 10 stück verloren und es sind immer noch welche da.


    ich muß jetzt am 9.2 wieder zu meinem fa und ich hoffe er gibt mir endlich grünes licht für alles.ich will doch endlich mal wieder in die wanne:-)


    so ich werde in den nächsten tage erstmal nur zum lesen kommen da ich meinen 30 geburtstag am montag feiern werde.


    also machts gut und bleibt gesund


    lg tanja

    "Zippen" der Eierstöcke nach vaginaler Gebärmutterentfernuun

    Hallo erst einmal,


    bin neu in diesem Forum - finde es aber äußerst spannend. Wurde am 06. 12. 05 operiert und bin leider immer noch nicht richtig fit. Mit einer VitaSprint Kur geht es kräftemässig echt bergauf - kann ich nur empfehlen - aber dieses Zippen in Höhe der Eierstöcke nervt. Bin außerdem sehr kälteempfindlich - wohne allerdings auch im verschneitem Allgäu.


    Gibt es eine von Euch, die ähnliche Beschwerden hat?

    @ Karen man bist du süss@:)@:)@:)

    Noch hab ich den Termin nicht,weiß ja auch nicht wie schnell sowas geht


    Meine beiden Jungs sind das kleinere Problem,mein Mann ist Nachmittags ab 14Uhr wieder zu Hause und bis dahin hab ich ganz liebe Freundinnen/Nachbarn die sich netterweise um die beiden kümmern,wenn der eine aus der Schule kommt und der andere aus dem KIGA....


    Sonst wüßten wir garnicht wie wir das machen sollten???

    Wie schnell wieder fit???

    Hallo erstmal...


    bin neu hier und recht froh, dass es sowas gibt. ich habe eine vaginale gebärmutterentfernung vor mir. am 13.02.. für mich bricht eine welt zusammen, nicht, wegen der op an sich, sondern weil mein mann und ich selbstständig sind und ich ihn eigentlich gerade karneval unterstützen müsste. bei uns sind das die schlimmsten und wichtigsten tage im jahr. genau altweiber ist meine op also 10 tage her. hier meine frage: kann ich dann schon irgendwas machen

    oder ist das zu anstrengend??? ich bin relativ hart im nehmen, möchte dann aber nicht noch mehr stress verursachen, weil ich umkippe oder so. ich geh kaputt bei dem gedanken, ihn mit allem alleine zu lassen. er ist natürlich super lieb und fürsorglich, versucht mir täglich diese ängste zu nehmen. wie schätzt ihr, die es schon hinter sich haben das ein???


    liebe grüße

    Hallo....

    sorry.... habe meine anfrage wohl zweimal reingesetzt... wußte nicht, dass die erste tatsächlich drin gelandet ist... muß mich hier wohl erst noch zurecht finden... vielen vielen dank für die tollen reaktionen und antworten...


    liebe grüße

    hallo all ihr lieben!!!

    uja, is doch kein problem. mussten wir alle erst lernen ;-D;-D;-D


    MaJae, hab auch immer noch ziepen, besonders wenn ich zu viel rumgeturnt bin und meine op war am 22.11. ist denn bei dir alles verheilt? was sagt deine FÄ? bei mir war noch ne stelle offen, die sie dann mehrmals verätzt hat. danach hat ich jedesmal noch stärkeres ziepen, was aber nach einem tag wieder weg war. dauert halt alles seine zeit. wir weiber sind einfach zu ungeduldig. frag doch mal nach...


    endlich wochenende!


    TIP an alle, die noch operiert werden und nach der krankschreibung nicht gleich wieder voll in den acht-stunden-tag einsteigen wollen. fragt nach einer wiedereingliederung bei eurer FÄ. das wird einem nie angeboten, aber ich hatte zufällig davon gehört. das gehalt zahlt die KK und ihr braucht erst mal nur stundenweise zu arbeiten. das war toll, ich sachet euch. hätte eh nicht wieder sofort acht stunden am stück arbeiten können.


    so bis später mal. gute besserung allen operierten!!! und an die noch in der warteschleife befindlichen: schon hier lesen. das entspannt und nimmt die angst!!!! :)^


    LG


    Karen :)*

    Hallo nochmal,

    *:) Danke Karin für die Antwort wegen des Ziepens. Bin nun ein wenig beruhigt. Zum Thema arbeitsfähig: habe gestern mit meiner Sachbearbeiterin bei der Barmer gesprochen - es gibt wirklich noch die Eingliederungshilfe in den Job. Muss ich nächste Woche mit meinem Gyn näher besprechen - bin nämlich Bewegungstherapeutin und arbeite in einer Werkstatt für geistig behinderte Erwachsene. Traue mir den Arbeitsalltag einfach noch nicht zu.


    Hier noch ein Tipp für alle, die es noch vor sich haben:


    Achtet auf die Mondkonstellation (gibt es auch im Netz), es gibt Tage die besonders gut für Unterleibs OP's sind. Ich erntete leider im KH bei der Terminbesprechung nur fragwürdige Gesichter. An meinem OP Tag war der Mond wenigstens neutral. Kolleginnen habe mir aber bestätigt, dass an günstigen Tage die Wundheilung ect. wesentlich besser ist. Und man sollte Arnica etwa 4 Tage vor der OP und danach auch / Staphisagria direkt nach der OP einehmen. Wen es mehr interessiert - kann gerne meine Dosierungshinweise hinzufügen.


    LG

    Guten Abend

    @Sailerwoman

    Hauptsache, die Atmosphäre im KH sagt dir zu. Wegen der OP Form drück ich dir ganz fest alle meine Daumen. Mir haben die im Vorfeld auch so zugesetzt, von wegen GM zu groß und Gewebe zu nach oben hin zu fest, ging dann aber doch. Verrückt war, dass nach der OP gleich 2 Ärzte gejammert haben, weil ihnen die Hände/Finger wehtun - bin mir fast vorgekommen wie so'n Monster!

    @Uja

    Na ja, 14 Tage nach der OP kannst du dich wahrscheinlich schon einigermaßen auf den Beinen halten. Solltest dir aber regelmäßig ne Pause gönnen, bevor du dich völlig alle fühlst. Mir geht es jedenfalls so, dass ich es ansonsten immer "bezahlen" muss, 5 Minuten ausruhn reichen nicht mehr, wenn ich mal wieder wissen wollte, wo die Grenze ist. Mein FA hat nur gegrinst und gemeint, nur weil ich von außen nix sehen könnte, würd das schließlich nicht heißen, dass da auch nix ist. Also immer schön mit Bedacht.


    Liebe Grüße an alle

    genau ghea

    dat isses nämlich. weil man nix sieht, hat man auch nix, ne? das ist der fatale fehler...hihihi. ich hab mir immer gesagt: hät ich nen bauchschnitt gehabt, würd man sich automatisch mehr schonen, weil es ja weh tut, aber vaginal...eben. also: schonen ruhen schonen...extremcouching!!!!


    Majae, bin auch bei der Barmer. war kein problem... meine ärztin meinte nur, ich soll das mit dem arbeitgeber klären, aber das ging auch sofort ok. man gilt ja für die KK noch als arbeitsunfähig, bekommt aber geld von denen. das hab ich dann nen monat noch gemacht. kriegte das grinsen nicht mehr aus dem gesicht. das war so angenehm und sehr förderlich für körper und seele. glaubt mir. wenn man nach so ner op direkt wieder einsteigen muss, ist das schon ganz schön heftig... das blöde ist nur, dass über diese möglichkeit niemand bescheid weiss und die ärzte einem auch nix sagen...


    so mädels schönen abend. mach mich gez lang...


    LG


    Kareeeeeeen

    Guten Morgen

    Noch hab ich keinen Termin,aber meine Ärztin hat gestern versucht hier anzurufen nur war ich nicht da...


    Naja dann halt am Montag!


    Mir geht es solala....


    Wollt mal Fragen habt ihr auch noch immer Probleme mit der Verdauung???


    Ich schon Teilweise bekomme ich heftige Bauchkrämpfe bevor ich mal muss:-o


    Das hatte ich vor der OP nie!


    Weiß auch nicht ob ich das beim Arzt ansprechen soll ob das Wichtig ist oder normal???


    Ich wünsch allen ein schönes Wochenende,ich muss gleich meine Schwägerin im KH Besuchen,sie liegt dort seit gestern...

    @ :)@:)@:)

    Melanie

    Also, das mit der Verdauung würde ich schon beim Arzt zur Sprache bringen. Schließlich ist es nicht normal und hängt definitiv mit deiner OP zusammen! Ach, du Arme, hoffentlich geht's bald bergauf bei dir :)^


    Viele Grüße aus dem verschneiten Langenhagen,


    Babs

    Hallo :)*

    *:) erst mal ein fröhliches Hallo in diese Runde! :)*


    Ich lese nun seit ein paar Tagen Eure beiträge (meine augen sind schon 4eckig);-D


    Ein ganz grosses Danke an alle die hier reingeschrieben haben.... ihr habt mir all meine fragen beantwortet die mir so im Kopf rumgeschwirrt haben!


    Hier mal meine Geschichte:


    Bei mir hat das alles so angefangen :mir war immer schlecht ...unwohl...hab Gewicht zugenommen(ohne mehr zu essen wie sonst ) ,da ich eine hormonspirale hatte und sie eh bald gewechselt werden sollte


    hab ich sie mir ziehen lassen (vorher bin ich von einem arzt zum andern gerannt >>keiner hat was gefunden) Also ab zum FA...


    Bei dieser Untersuchung hat man dann ein Miome festgestellt


    und beobachtet ...ist jetzt ca. 7cm im durchmesser gewachsen


    seit einem jahr hab ich schmerzen im bauch und Blutungen (wie beim Schlachter) zwei tage vor den Tagen kann ich kaum laufen


    vor Rückenschmerzen! Und nun hab ich zwischenblutungen und keinen bock mehr drauf....das könnt ihr sicher verstehen....


    Bei der letzten Untersuchung vor 2 wochen wollte mein Fa


    wieder weiter beobachten ...aber ich habe keine Lust mehr immer schmerzen im Bauch zu haben us.w.


    Hab ihm dann gesagt ich werd 38 habe zwei Kinder , möchte auch Keine mehr! Und ich brauch die GM nicht mehr!


    Das Miom macht auch nur schmerzen! Und ein Bauch wie aufgebläht...die Gebärmutter ist ziemlich grösser geworden und das Gewebe hat sich verändert..


    da war für mich kein Beobachten mehr...raus damit!!!!!


    Ich denke das ich das richtige mache und nachdem ich hier soviel


    Positives gelesen habe fühl ich mich gleich wohler


    Meine Op wird am 08.März (Weltfrauentag das muss ja was werden oder?) Hab den Termin extra nach Fasnacht gelegt sonst


    hätte ich drei Kostüme umsonst genäht :-(


    Da ich nun schon seit 1.5 Jahren mit Schmerzen, Blutungen ,Miome usw.


    rumlaufe schaff ich das bis dahin auch noch ....:)^


    Euer


    :)*sternchen


    P.S. mal sehen ob ich das auch alles richtig mach hier....grins


    werde weiter hier lesen (es sind ja soviele seiten von euch ...nochmal danke an alle hier)


    Und alles gute Besserung :-)

    Hallo Sternchen,

    ;-)Habe bereits irgendwo schon auf die Wirkung des Monds bei einer OP hingewiesen. Bin echt kein Esotheriker, aber da ist was dran. Und der 08.03. (Habe es extra im Net nachgeschaut, ist gar nicht günstig). Der 16. und 17. ist ein neutraler OP Tag - speziell für Geschlechtsorgane gibt es leider im März gar keinen. Kann verstehen, dass du erst noch mal richtig Karneval feiern willst - bin eigentlich auch aus NRW und komme deswegen angereist - wohne jetzt seit vielen Jahren im Allgäu.


    AN ALLE:


    Ich weiß nicht - gibt es eine, die vielleicht ähnliche Erfahrungen mit günstigen und ungünstigen Mondtagen gemacht hat???zzzzzz


    Hallo Kareeen,


    alles klar, habe gescheckt das du mit e geschrieben wirst - liebe Grüße von hier@:)