Guten Morgen an alle

    und auch von mir ein herzliches Willkommen an alle Neuen.


    Hoffe, dass alle die für SIE richtige Behandlung finden.


    Wie schon erwähnt, muß das letzten Endes jeder für sich klären, aber es ist doch super:)^, wenn man sich bei den"Mädls", mit Erfahrungen informieren kann wie es ihnen ergangen ist.

    crazyangels

    Toll, dass es dir so gut geht:)^.


    Macht mir wieder Mut für den 12.03.2009, super tolle Liste;-D:)_


    Hoffe, dass ich die OPauch so gut wegstecke wie du:=o.


    Wollte noch mal wissen, welche Vorbereitung du gemacht hast? Bezüglich Zink+C und da war doch noch etwas???.


    Liebe Grüße@:):)_

    ;-D** Hallöle;-D


    Schön das es allen soweit ganz gut geht.Ich muß feststellen das das hier das einzige Forum ist bei med1, bei dem es so rasant und herzlich zugeht wie hier. Manche wissen ,glaube ich, noch nicht einmal das es smilies gibt;-). Habe mich aufgrund einer Sache ja woanders rumgetrieben um Infos und Erfahrungen zu sammeln.


    Aber so wie hier isset nirgendwo:-D.

    Jutta63

    ich glaube du hast da was nicht richtig auf die Reihe bekommen.


    Ich schrieb: Meine Ärztin meinte 8 Wochen nach OP ich könnte die Hälfte reinstecken. Ich entschied mich dann für die hintere Hälfte.


    Ich meinte damit die hintere Hälfte des Lustlümmels meines Schatzes. :=o


    Nicht die hintere Hälfte meiner Scheide. :-D

    ibdn und Sternchen

    Dann komm ich aber auch :)z.

    Sternchen

    Ich hab Ceravitt (Vitamin C + Zink) und Echinacin genommen, das aber mit dem Hintergedanken der Infektverhütung. Hab dann 2 Tage vor OP angefangen mit 3 x 5 Arnica C 30, an die sogar am OP-Tag gedacht und weitergenommen bis 14 Tage nach OP. Nach OP hab ich dann zusätzlich Staphisagria D 12 für die Blase genommen (ca. 1 Woche).


    Ceravitt nehm ich immer noch und päppel gerade meinen Hb mit Floradix Kräuterblut. Ich weiß zwar nicht, ob Letzteres nötig wäre (ich hab vergessen nach meinem Hb zu fragen :=o) aber nach meinen Dauerblutungen kann es gewiss auch nicht schaden.


    Falls das mein Erfolgsrezept war, kann ich die Nachahmung nur wärmstens empfehlen, denn ich muss mich wirklich zwingen, daran zu denken, dass da was war, was mir noch nicht alles erlaubt. Ich hatte wirklich gar gar keine Probleme. Keine Schmerzen, keinen aufgeblähten Bauch, keine Blasenprobleme, 1 Tag nach OP spontan Stuhlgang. Besser hätte es wirklich nicht laufen können :)^;-D


    :)*

    fusseline

    Hihi, das hatte ich aber dann auch falsch verstanden.


    Man sollte für manche Mädels hier wirklich einen neuen Faden eröffnen: "Die gebärmutterlosen Lustweiber und ihre Sexpraktiken" :-p


    Das ist sooo gemein, nur drüber reden dürfen... Da ist light auch nur eine lahme Alternative :=o