Hallo Bernerin,


    vielen Dank, ich hab mir schon Gedanken gemacht...


    Irgendwie fühle ich noch so garnichts.... wo es doch "nur" noch 2 Wochen sind... ob die Panik noch kommt?!? ich hab ja schon Panik vor der Panik :-p


    Vielen Dank für die vielen :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    und ich möchte sie gerne an Euch alle zurückgeben


    Viele Grüße

    hallo zusammen und weiß zwar nicht ob der Beitrag hier rein passt den ich habe in 2 wochen eine Gebärmutterentfernung aber nicht vaginal sondern per Bauchschnitt.


    Im Februar hatte ich ein pap4a und cin 3 2 tage später eine Konisation ging alles sehr schnell vor einer woche bekamm ich das ergebniss vom Pathologen und leider war es nicht so wie gewünscht so das mir in 2 wochen die Gebärmutterentfernt wird , ich habe ganz schöne bammel den ich weiß nicht was auf mich zu kommt wer kann mir ein bisschen was Berichten den ich bin auch noch Junge 27 jahre alt .???

    Hallo und herzlich willkommen hier mareikesmum

    Darf ich mal fragen ob du im November zu einer Mikikur warst???


    Also ich werde meine GM nächsten Freitag (20.3.) los und bei mir wird warscheinlich auch ein Bauchschnitt gemacht. Vor der OP selber hab ich keine Angst, da werde ich hoffentlich schön zzz . Aber ich hab ein bischen bammel vor den Schmerzen danach.


    Bei mir wirds in etwa so ablaufen: 19.3. Ins KH dort Voruntersuchung, Aufklährungsgespräche über die OP und die Narkose. am Abend einen Einlauf ( Jippieijea ) und hoffentlich ein nettes Pillchen zum schlummern. Am nächsten Morgen nochmal schön duschen, Haare waschen ( dazu kommt man die nächsten Tage evtl nicht), Rasur, Trombosestrümpfe und Flatterhemd. Dann kommen irgendwann die Schwestern mit der rosa Pille und karren mich in den OP. Da bekomm ich dann ( dank rosa Pille ;-) ) eh nichts mehr mit und erwache schätzungsweise 3-4 Stunden später ohne Gebärmutter und hoffentlich ohne Schmerzen:=o. Allerdings mit Urinkatheter und Wunddrainage die ich aber ( wieder hoffentlich ) am nächsten Tag loswerde. Na und ab dann ( immernoch hoffentlich ) gehts nur noch bergauf. :)*:)*:)*

    Herzlich willkommen mareikesum....

    hier bist du absolut richtig mit deinem Anliegen.:)^ du bist aber auch noch sehr jung für eine Hysterektomie.


    Hast du bereits Kinder ???


    Ich weiss nicht wieviel du schon gelesen hast in diesem Faden,aber hier findest du viele Antworten auf deine Fragen...und die 'alten Hasen' hier sind nie um eine Antwort verlegen;-)


    Ich hatte am 26.2. eine LAVH also kein Bauchschnitt, daher kann ich dir in dieser Frage nicht wirklich weiterhelfen...


    Wenn du mir noch das OP-Datum angibst, kann ich dich in die OP-Liste eintragen, die du sicher auch schon gesehen hast. :-) und hier noch ein paar :)_ :)_ :)_ und :)* :)* :)* :)* für dich....

    bernerin


    naaaa nuuu ich bin von der liste runter??? ich hab doch meine OP noch vor mir...was mich nur wundert ist.. irgendwie hattet ihr alle noch einen "einlauf" vorher...davon hat mir die ärztin nix gesagt , und ich bin so froh das es doch kein bauchschnitt wird.. bei mir wird es auch LAVH... gott sei dank *erleichtertbin*

    *chatty*...

    das mit dem Einlauf wird wohl die grrrrooooooossssseeeeee Überraschung werden vor der OP ]:D


    Nein im Ernst, gerade bei einer Bauchspiegelung wie wir sie haben, ist es wichtig, dass der Darm leer ist damit der Operateur eine gute Übersicht hat im Bauchraum, du wirst ja auch leicht Kopfunten gelagert, damit die Organe etwas nach oben fallen...also ganz grob gesagt:=o ]:D

    @:)vielen Dank für die Liebe Begrüßung und Worte , :)^also ich werde am 27.03.operiert es sei den es wird voher noch ein Termin frei der passt bekomme dann aber noch bescheid.


    Ja ich habe 2 Kinder gott sei Dank :)z deswegen sehe ich es nicht so schlimm also bei mir wurde gestern die ganze vorbereitung gemacht und den Rest hab ich mitbekommen auch diesen wunderbaren Einlauf:=o .


    Ich muss am gleichen Tag der OP erst rein :(v mir wäre lieber gewessen ein tag voher aber das machen sie nicht so muß ich um 6 in der Klinik sein und werde als erster Operiert o:) zum glück , muss dann nicht noch warten .


    Wenn ich aufwache werde ich ein Katheter , Reedon (Drainage) und ein Rückenmarks schlauch gegen die Schmerzen zum selbst dosieren haben :-D das weiß ich schonmal .


    Aber trotzdem habe ich Bammel den op bleibt op und ich bin in meinen Leben schon oft operiert worden zu dem habe ich angst das ich auch ein ZVK (zentralen venen Katheter wieder brauche da ich so schlechte Venen habe :-/


    Ich frage mich nur was muß ich an den tag davor noch alles beachten b.z.w tun ( Rasieren ? Baden ? u.s.w )


    wo kommt ihr den so alle her ? vielleicht auch welche aus Hamburg ??? @:)

    mareikesmum

    Schmerzmittel zum selberdosieren ist doch toll dann brauchst du nicht jedemal betteln;-) aber reicht da nicht eine normale Venenverweilkanüle, muss das gleich ein Rückenmarkskatheter ( der übrigens gar nicht ins Rückenmark geht ) sein? Ich habe auch noch nie gehört, das einem zu solch einer OP gleich ein ZVK gelegt wird. Der ZVK wird ja meist in die Schlüsselbeinvene gelegt. Vielleicht meinst du eine Venenverweilkanüle ( Venüle, Braunüle, Flexüle) die meist in die Hand- bzw. Armvenen gelegt wird, die bekommst du ganz sicher. Aber da kannst du auch vorher Emla-Salbe auftragen, das ist eine leicht betäubende Hautsalbe.

    mareikesum

    vor 2 Wochen bin ich in Hamburg operiert worden. In der Tagesklinik Altonaerstraße. Danach war ich 2 Nächte in der Asklepios Klinik Altona.


    Ich wohne 125 km nördlich von Hamburg.


    Operiert wurde ich allerdings mit Bauchspiegelung und brauchte schon am Tag nach der OP keine Schmerzmittel. Bei mir lief alles super. Bei einer OP mit Bauchschnitt dauert es bestimmt länger.


    Wo wirst du operiert? Wie lange wirst du voraussichtlich im Krankenhaus bleiben?


    :)*

    also diesen Rückenmarkskatheter bekomme ich wegen schmerzen und dann ja eigentlich noch zusätzlich eine venenverweilkanüle für die Narkose,Ringer u.s.w nur da ich so schlechte Venen habe b.z.w keine brauchbare habe ich schon zweimal einen ZVK bekommen und habe nur angst das es wieder passiert .


    ich werde in Asklepios Barmbek operiert und werde um die 7 tage in der klinik bleiben müssen .

    Hallo mareikesum

    von mir ein herzliches willkommen*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)


    hier im Faden. Also ich bin eine von den "alten"Hasen und mit Bauchschnitt operierten. Es ist weniger schlimm, wie es immer zwangsläufig auch angenommen wird. Am abend vorher kurzer Einlauf, danach alles wieder essen. Rasieren war am Abend vorher auch im KH. Dann der OP-Tag, habe ich fast komplett verschlafen wegen der LMAA-Pille, war gut so. Aufgewacht bin ich im Zimmer, hatte etwas Schmerzen, aber es ging mit dem Schmerztropf. Ich hatte Blasenkatheder, aber keine Wunddrainage (Schlauch aus dem Bauch). Dieser blieb bis an den anderen Morgen, dann kam er raus. Von da an ging es stetig aufwärts, Schmerzen waren am 2.Tag schon auszuhalten. Ich bin am 3.Tag schon im Hof rumspaziert, zwar etwas gebückt, wegen dem Schnitt, aber es ging gut. Ja, und am 6.Tag nach OP bin ich schon nach Hause gekommen. Die Heilung war sehr gut, keine Probleme, auch nicht mit Darm+Blase, auch heute noch;-D


    Der Schnitt ist halt 16-17cm lang, Du kannst aber später Bikini anziehen.


    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas mehr erzählen, bei Fragen, frage ruhig weiter.


    Dir alles Gute für Deine OP, Du bist ja wirklich noch sehr jung! Aber eh es entartet, ist es besser, wenn die GM raus kommt.


    vg von luzie