Gute Besserung

    allen Frischoperierten, und viele :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* für alle, die es demnächst vor sich haben.


    Man muss schon eine Weile vorsichtig sein mit seinem Körper, aber es geht von Woche zu Woche aufwärts.


    Gute Nacht zzzzzzzzz

    bernerin

    Zitat

    mache den ganzen Haushalt wieder selber. Durfte von anfang an bis 10Kg heben.

    Wenn sich das mal nicht rächt.:-/


    Ich finde es unverantwortlich von deinem Gyn, dass er dir erlaubt 10 kg zu heben. Denke an deinen Beckenboden. Der ist nämlich nicht erfreut über solche Gewichteheberei. Wenn man nicht aufpasst, kann es schnell sein, dass man inkontinent wird und das ist dann nicht mehr lustig.:|N


    Ich hatte im Übrigen meine OP im September 08 und achte noch immer darauf, dass ich nicht mehr als 5 Kilo trage.:)z


    So nun allen frisch operierten guten Besserung und viele :)*:)*:)*:)*

    Ich finde auch wir sollten uns schonen - nicht mehr als 5 kg tragen. Mein Gyn sagte auch ich muss mindestens noch 3 Monate danach aufpassen sonst rächt sich die OP :-/


    (meine OP war am 25.02.)


    Und immer schön Beckenbodenübungen sollen sehr gut helfen mach ich jeden Tag mehrmals :)^:)^:)^:)z:)z:)z:)z


    Also Mädels die es schon geschafft haben - tut langsam euer Körper dankt es Euch- WIR müssen es büßen ! :)z:)^


    Ulla40

    Hallo bernerin,

    also dass es Dir gut geht, ist alles o.k. und ich wünsche Dir alles Gute weiterhin, aber ich muss mich fusseline und ulla anschliessen, 10kg wären mir persönlich auch für den Anfang zu viel zu tragen. Meine Gyn sagte mir mal, keine Frau auch mit GM sollte mehr als 8kg tragen. Gut, dass finde ich wieder ein bisschen übertrieben, aber nach so einer doch großen OP, egal nach welcher OP-Methode, ich würde nicht mehr als 5kg jetzt heben.


    Ich halte mich heute noch einigermassen dran, also 10kg kommen jetzt nach einen halben Jahr schon einmal in Betracht, aber die ganz schweren Sachen lasse ich (Blumenkübel!:|N) und den schweren Einkauf transportiere ich heute noch einzeln.


    Es bringt uns nichts, wenn wir in ein oder zwei Jahren Blasensenkung mit Inkontinenz haben!!!


    Denk mal darüber nach, dein Arzt hilft Dir dann auch nicht, auch wenn er jetzt der Meinung ist, es ist o.k.


    vg von luzie

    Hallo

    Meine OP ist jetzt schon 3 Wochen her und heute war ich bei meinem FA zur Kontrolle. Er war zufrieden , hat mich aber noch 3 Wochen krankgeschrieben. Mit Sport (Krafttraining) darf ich in 2 Wochen langsam beginnen.


    Ich habe meinem FA erzählt, das ich letzte Woche schon paar Stunden in der Firma war. (Bin bei meinem Mann angestellt). Er hat da nichts gegen, ich darf aber auf keinen Fall etwas schweres heben und tragen. Er meinte auch : Frauen sollten sowieso nicht so schwer tragen.


    Über meine OP-verlauf konnte mir mein FA leider nichts erzählen :|N , da sein PC nicht funktionierte. Und schriftliche Unterlagen hatte er dazu nicht. Schade , ich hätte gerne gewußt, was sie außer der Hysterektomie an meinem Eierstock gemacht haben. In einem Arztbrief stand nur kurz: Ovarialzyste links und Ovarial-PE.


    Das wichtigste ist aber, :)^ Mir gehts gut.


    Wenn es mir weiter so gut geht, brauch ich erst im Herbst wieder kommen.

    Also wenn ich das mit "ein halbes Jahr lang nicht mehr als 5 kg heben" lese, bekomme ich echt Angst:-o. Ich bete ja schon, das ich wenigstens für die 6 Wochen nach der OP eine Familienpflege bekomme. Mein Kleiner wiegt jetzt mit 1,5 Jahren knapp 13 kg und der wird auch in 6 Wochen noch nicht alleine die Treppe hoch kommen, in sein Gitterbettchen krabbeln, in die Wanne steigen ( das schafft meine 4 Jährige mit 16 kg auch nicht, weil unsere Wanne einen sehr breiten Rand hat und auch ziemlich tief ist)...usw.. Am besten mach ich dann schon mal für nächstes Jahr einen Termin zur Beckenboden-Aufbau-OP:°(.

    Na,na Mädels...keine Panik...

    ich habe geschrieben ich darf bis 10 Kg. heben, ob ich es dann auch tue ist was anderes...;-)


    Mein Arzt ist ein Vorreiter in der Schweiz in dieser Technik zu operieren und auch was die innere Nahttechnik angeht auch die näht er nicht so wie andere und darum vertraue ich ihm eigentlich schon.


    Die ersten OP'S hat er 1985 so gemacht und die Technik immer weiterentwickelt....


    Es ist auch wichtig, den Beckenboden immer anzuspannen wenn ihr etwas tragen wollt, dass unterstützt ihn auch.

    Zitat

    Meine Gyn sagte mir mal, keine Frau auch mit GM sollte mehr als 8kg tragen.

    ...und wie begründet er das? Da dürfte ja *Frau* fast nix mehr tun...da hätte die Männerwelt aber Freude dran.


    Ich hoff doch schon dass ich nach einer Weile wieder ordentlich zupacken kann. Denn....die kleinen Futtersäcke wiegen 25kg und die grossen gar 40Kg...ich kann da nicht jedesmal *bittibätti* machen, wenn ich Futter auffüllen muss....will ich ehrlich gesagt auch gar nicht.


    Ich sorge schon vor, dass ich dann sicher die nächsten 2-3 Monate keine Säcke rumtragen muss....aber danach sollte das schon wieder drinliegen.

    Luzie64...

    Ich arbeite in einer Schulanlage im Abwartsteam und da kann ich wohl kaum ein halbes Jahr aussetzen, weil die diversen Maschinen doch mehr als 10kg wiegen. Ich hoffe nun schon, dass ich Ende April nach den Frühlingsferien wieder einsteigen kann.

    Lady Amalthea....

    Zitat

    und wie begründet er das? Da dürfte ja *Frau* fast nix mehr tun...da hätte die Männerwelt aber Freude dran

    ig ha no Garte und de muess i äuä nümme umestächä und Garette schiebe mit Mischt drin....da hätte mein Männe aber Freude ]:D

    bernerin

    Nö, Koffer hab ich noch nicht gepackt:)Dich lass mich gerade noch von meinen Kids stressen, die irgendwie noch gar nicht müde sein wollen]:D.


    Auf den Sommer freu ich mich auch:)^.


    So langsam kriecht nun doch ein bischen Aufregung in mir hoch%-|aber ich hoffe, nächste Woche um die Zeit bin ich schon wieder zu hause :)z.