Willkommen ati64 *:)

    Tausch dich mit uns aus, das hilft schon recht gut gegen die Angst :-)


    Mir gings zumindest so.


    Bei mir ist die OP nun 2,5 Wochen her und mir gehts schon wieder recht gut.


    Mache mittlerweile auch schon kleinere Arbeiten im Haushalt.


    Das schlimmste war für mich die Wartezeit vor der OP.

    Hallo an alle,


    ich war heute morgen bei meinem FA. Alles in bester Ordnung. Bin jetzt bis zum 01.05. noch mal krankgeschrieben worden. Meine Schmerzen auf der linken Seite muß ich jetzt beim Hausarzt abklären lassen. Es könnte am Darm liegen. Schlimmstenfalls müßte eine Darmspiegelung gemacht werden. Werde mir in den nächsten Tagen einen Termin geben lassen.


    Ansonsten darf ich jetzt alles wieder ;-D. Werde jetzt erst einmal die Sonne weiter genießen.....8-):p>

    Hallo Lady

    Danke für deine Anteilnahme, ich glaube auch das die Wartezeit mit am schlimmsten ist.


    Ich weiss jetzt nicht was ich wegen meiner Pille machen soll. Ich müsste eigendlich Donnerstag damit aufhören , habe aber wegen den Blutungen Angst und DOOF ist das ja auch . Da ich noch Pillen habe überlege ich , ob ich die einfach weiter nehme.

    Hallo ati64...*:)

    mach dich nicht verrückt...meine OP ist schon fast 8 Wochen her und mir ging es von Anfang an gut.Die Mädels hier im Forum haben mir so viel Mut gemacht und ich hab vieles erklärt bekommen, dass ich überglücklich endlich in die Klinik einmarschiert war ;-D Diesen Mittwoch beginne ich wieder mit der Arbeit und freue mich riesig nicht immer so ein Lager an Tampons und Binden mitnehmen oder deponieren zu müssen.....]:D


    Wenn du optimistisch in die OP gehst umso besser ist die Heilung danach :)^


    Lies dir soviel wie möglich durch diesen Faden oder frag einfach drauflos....:)* @:) :)* @:) :)*

    tini

    vielen Dank noch mal.@:)@:)

    kleine Chris

    ich habe ja auch oft diese Schmerzen. Dieses mal ist es ja eine Zyste. Aber ich hatte


    diese Schmerzen auch schon oft ohne. Bei mir kommt es oft durch meinen verspannten Rücken. Auch in diesem Bereich sind viele Muskeln, die gedehnt werden müssen. Nur so als kleine Denkhilfe wenn beim HA nichts rauskommt. Ich war deshalb auch schon bei der Darmspiegelung. Zum Glück ohne Befund.


    Grüße

    Hallo @ all


    Grüße Euch alle mal ganz lieb:)_und gute Genesung für alle frisch operierten.


    Besser kann es nicht sein ohne Gm:)^. Habe meine seit dem 19.9.08 weg. War nach 8 Wochen immer noch schlapp,aber nun denke ich garnicht mehr dran. Verstehe garnicht mehr warum ich so eine Angst hatte.


    liebe grüße und @:):)*:)*:)*

    Hallo Zusammen ! Habe erst eben dieses Forum entdeckt, und mich sofort angemeldet. Bin kurz vor der Entfernung meiner Gebährmutter. Habe am Donnerstag ( 23.04.09 ) die Voruntersuchung, darf dann laut Krankenhaus nochmal nach Hause und bekomme dann den OP-Termin. Habe große Angst, schlafe schlecht und meine Gedanken greisen nur um das Thema OP. Am meißten Angst habe ich vor der Nakose. Mache mich ziemlich verrückt und ich würde am liebsten kneifen. Bin froh, das ich meine Ängste zum ausdruch bringen kann. Liebe Grüße

    Hallo Traumfänger, herzlich willkommen *:)


    Grad gestern kam im Schweizer TV ein Beitrag zum Thema Vollnarkose und was dabei wirklich passiert.


    Ich fands sehr interessant.


    Ich denke, wenn man den Ablauf kennt, kann es wirklich helfen Ängste abzubauen.


    Es wurden auch einige Mythen zum Thema aus dem Weg geräumt.


    Fazit: Die heutigen Narkosen sind sehr sicher und werden genaustens auf den jeweiligen Patienten abgestimmt.


    Leider ist die Sendung zum Grossteil in Schweizerdeutsch, sonst hät ich den Link, wo man die Sendung anschauen kann hier einstellen können....


    Falls trotzdem Interesse besteht...meldet euch...:-)

    Hallo,

    ich melde mich auch mal wieder, um allen Neuen hier nur Mut zu machen. Meine OP war auch im September vorigen Jahres (16.) und mit Bauchschnitt. Das Warten vorher ist mit das Schlimmste an der ganzen OP. Ich wusste es von April bis dann September vorigen Jahres, das war die Hölle. In Nachhinnein ärgert man sich, dass man sich vorher so verrückt gemacht hat!

    Hallo ati64,

    wir sind gleicher Jahrgang*:)


    also dass mit der Pille ging bei mir auch so, ich habe bis 2 Tage vor OP die Pille noch genommen, aber frage lieber noch mal bei Deinem FA bzw.im KH nach! Wir wollten auch keine unötigen Überraschungen der Blutungen haben!!!!


    Alles Gute allen, die es noch vor sich haben und ganz viele :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    vg von Luzie

    Ach und noch was,

    vor der Narkose hat es mir auch am meisten gegraut, ist aber unnötig. Man schläft ganz schnell ein, und danach ist alles ganz schnell wieder gut! Ich habe vorher schon eine LMAA-Tablette bekommen und bin so ganz easy in den OP gegangen.


    Also Kopf hoch, ihr schafft das!

    Hallo, ich hab's geschafft;-D;-D;-D


    die OP ist rum und ich lebe noch. Ich wurde am 14.04 vaginal von meiner Gebärmutter befreit. Auch bei mir war die Narkose ganz easy, habe dem Anästesisten vorher gesagt, dass ich unter Angst und Übelkeit leide. Er meinte nur , ich bekäme während der Narkose schon eine Infusion, damit ich nachher keine Probleme habe. Ich habe auch gleichzeitig Schmerzmittel bekommen ,so das mich die Schwestern noch abends aus dem Bett holten und mich zum Frischmachen ins Bad schickten:-o:-o(OP war Mittags um 12Uhr.)


    Am Mittwoch morgen wurde dann der Beutel für das Wundsekret entfernt und ich konnte mich dann hübsch machen .;-D;-D


    Bis Freitagmorgen mußte ich noch in der Klinik bleiben und mir die Zeit vertreiben.;-);-)


    Zu Hause komme ich mir überflüssig vor, weil jeder in der Familie meint , er müße mir sagen was ich zu lassen habe.


    Ich habe mich halt jetzt zu fügen und auszuruhen, ob´s mir passt oder nicht!!!


    Nächste Woche am Donnerstag habe ich einen Termin bei meinem FA, mal schauen was der sagt. Schmerzen habe ich keine, aber einen komischriechenden Wundfluß.:-p:-p


    Ich habe noch eine Frage wegen den Arnica und den Staphisagria Globoli's. Wie lange muß ich die nehmen???

    Uff, war soeben das erste mal mit dem Auto kurz unterwegs, um was zur Post zu bringen und ein paar Kleinigkeiten einzukaufen.


    Selber fahren ist ja noch viel ätzender als sich als Beifahrer rumkutschieren zu lassen.


    Ich vertrags einfach noch kaum so zusammengelgt im Auto zu sitzen.


    Ausserdem kam ich mir im Laden irgendwie verloren vor, wusste kaum mehr was wo ist....ich kam mir vor wie eine Oma mit Alzheimer.

    Lady Amalthea,


    Die "Verlorenheit" im normalen Leben nach der OP, das kenne ich auch (Straßenverkehr, Supermarkt) - das gibt sich wieder. :)z


    Bis ich wieder richtig gut sitzen konnte, hat nach der OP ca. 4 oder 5 Wochen gedauert - bei manchen geht es schneller, aber nicht bei allen. @:)


    Da hilft nur etwas Geduld. Hoffe, du kannst dir die Zeit schön machen und dich ausruhen


    *:)

    Hallo an alle Neuen *:),


    Ihr braucht wirklich keine Angst zu haben :)z. Auch ich war so ein Angsthase :°(, man weiß ja nicht wirklich was passiert und wie es einem hinter her geht. Aber auch mir hat am OP-Tag die LMAA-Tablette gut geholfen, runterzukommen und ruhig zu werden zzz.


    Bei mir war nur eines: Ich habe die Narkose nicht vertragen, mir war hinterher so übel, dass ich mich ständig übergeben musste. WEISS MAN VON SICH, DASS MAN UNTER NARKOSEÜBELKEIT LEIDET - VORHER BESCHEID GEBEN - DIE GEBEN EINEM DA SCHON VOR DER OP WAS.


    Die Pille hab ich bis einen Abend vor der OP genommen, hatte ja sowieso diese Dauerblutungen :°(.


    Und ein was ist auch absolut zu empfehlen :)^: Nehmt und glaubt an ARNICA - Globuli´s. Die helfen wunderbar zur Wundheilung.


    Ich habe die Potenz C30 , beginnend einen Tag vor der OP, am OP-Tag NICHT und dann so weiter, jeden zweiten Tag 5 bis 10 Globuli für ca. 14 bis 21 Tage genommen. Diesen Tipp bekam ich von einer Heilpraktikerin und von einer homöopathie erfahrenen Apothekerin (wo ich die Kügelchen kaufte).


    Ich bin super zufrieden :)^ :)z, mir geht es 4 1/2 Wochen nach der OP so super, ich fühl mich, als wäre nie was gewesen... Mache auch schon eine ganze Weile meine Hausarbeiten, außer die nasse Wäsche tragen, das macht immer noch mein Mann, DAS IST MIR ZU SCHWER. Aber Staubsaugen, Bügeln, Hausputz usw. (auch Autofahren) ging von Tag zu Tag besser und geht jetzt wie früher...


    Morgen hab ich wieder Termin bei meiner FÄ, na mal sehen ob nun gas gelbe zum grünen Licht wird |-o , will nun bei dem schönen Wetter auch wieder radfahren und vielleicht sogar mal baden gehen...


    Ich denk an alle die es noch vor sich haben :)-. Ihr werdet sehen, hinter fühlt ihr euch besser :)_ ...


    Viele :)* für euch und allen anderen weiterhin gute Besserung :)z :)D 8-) :p>


    MUSS AUCH IMMER WIEDER SAGEN: ICH BIN FROH, DASS ES DIESES FORUM GIBT; ES HILFT SUPER WEITER UND NIMMT EINEM GAAAAANNNNNZZZ VIEL ANGST.


    *:) Bis bald Ihr Lieben ...