vom 08.05.09 20:03 im Faden Gebärmutterentfernung vaginal

    und wie geht es dir heute wielange hattest oder hast du noch probleme und wielange warst du im KH liebe grüße und tausen:-Dd dank

    Guten Morgen allen Frischoperierten und neuen Mädels *:)

    vor fast 11 Wochen hatte ich eine LAVH und die Blase zickte schon so vier Wochen lang...:=o


    es war so eine Art Entleerungsschmerz ich durfte die Blase einfach nicht zu voll werden lassen.


    Hab auch sehr viel getrunken, Blasentee und Preiselbeersaft. Hat gut geholfen und hatte auch nie eine Blasenentzündung.


    Duschen durfte ich am zweiten Tag wieder. Ganz alleine.....:)^


    Mittlerweile hab ich das alles schon längst vergessen und geniesse die neue Freiheit ]:D


    Alles Gute euch allen @:) @:) :)* :)*

    Hallo Ihr Neuen und "Alten",


    melde mich auch mal kurz wieder. Bin mittlerweile wieder am Arbeiten und es geht mir sehr gut. Nur das lange Sitzen merke ich noch manchmal. Für meine Kondition muß ich auch noch einiges tun, aber für eine 9-Loch-Runde auf dem Golfplatz reicht es schon. Ich bin so froh, endlich alles hinter mir zu haben.


    Zu der Frage, was man alles mit einem Blasenkatheder machen kann. Also ich hatte, aufgrund meiner OP, ja den Blasenkatheder für 10 Tage, ich habe geduscht und mir sogar Höschen angezogen und bin mit meinem Beutel auf Station rumgelaufen. Klappte alles sehr gut.


    Nach den 10 Tagen hatte auch ich leider eine heftige Blasenentzündung, die mit Antibiotika lange behandelt wurde, auch wegen meiner OP-Geschichte. Ich habe nebenbei sehr viel Cranberry-Saft getrunken. Ist gut gegen Blasenentzündung und hilft die Blase zu desinfizieren.


    Noch heute muß ich meine Blase pünktlich entleeren, sonst meckert sie etwas und zwickt mich. Mein Darm hat mich auch noch einige nach der OP geärgert, aber mit "Stuhlweichmacher" und Pflaumensaft habe ich das dann in den Griff bekommen. Jetzt geht alles wieder seinen normalen Gang;-D.


    Für mich war diese OP, auch wenn einiges schief gegangen ist, das Beste, was mir passieren konnte. Also Mädels, habt keine Angst, alles wird gut.

    guten Morgen zusammen*:)

    Ich hatte eine gute Nacht zu Hause und auch mein Darm hat heute prima funktioniert. Es geht halt oft zu Hause alles besser:-D.Mein Kreislauf ist noch nicht so doll, aber das liegt vielleicht auch an dem schwülen Wetter. Ich bin froh, dass es überhaupt schon so geht. Schönen Tag noch allen, ich verschwinde jetzt mit Buch auf die couch:)Dund anschließend wird eine Runde :)D. Dann versuche ich mal mein erstes Mittagessen zu machen.


    Grüße

    Hallo kleine Chris....*:)

    es freut mich riesig, dass du dich so gut erholst...:)_ ist schon fast wie nach einer Geburt,


    die Schmerzen vergisst man schnell......und kann sich nur noch freuen, also ich jedenfalls geniesse das tolle Wetter in vollen Zügen ohne ständig in Sorge sein zu müssen, wo bitte ist das nächste Kloooooo........]:D


    Alles gute dir weiterhin :)* :)* :)*

    Hallo zusammen


    Ich hab mal eine Frage: Ich habe seit der Op vor 2 Wochen bereits 2 Kilo zugenommen. Bei mir wurde die GM vaginal entfernt,aber die Eierstöcke habe ich noch. Ich habe einen total dicken Bauch. Wer hat noch solche Probleme oder wer weiss warum das so ist.Noch weniger essen kann ich nicht.:-(

    Hallo Rotfuchs57,


    den dicken Bauch habe ich heute noch und meine OP ist über acht Wochen her. Mein Gewicht ist konstant geblieben, viele meinen, ich hätte abgenommen, habe ich aber nicht und wenn ich mir abends meinen Bauch angucke, könnte man denken, ich bin im 7. Monat schwanger. Mein FA hat mir erklärt, dass sich das erst nach und nach zurückbildet. Ich soll Geduld haben. Das Loch, das die GM hinterlassen hat, will gefüllt werden. ;-)

    @ biggi65

    vor der OP brauchst du keine Angst haben. Ich hatte im Sept.08 eine vaginale Hysterek. Wenn ich gewusst hätte, dass die Op nicht so schlimm ist, dann hätte ich sie nicht fast 3 Jahre vor mir hergeschoben.


    Den Blasenkatheter bekommst in der Regel am nächsten Tag gezogen. Das ist nicht schlimm: Ein kleines Zwicken und vorbei ist es. Duschen darfst du dann wenn dein Kreislauf stabil ist. Kannst aber auch in Begleitung einer Schwester duschen gehen.


    Du wirst sehen am 21.05.2009 siehst die Welt viel besser aus. Wahrscheinlich wirst du,wenn alles vorbei ist, über dich selbst schmunzeln (habe ich auch getan) und dich fragen: Vor was hatte ich eigentlich Angst? War doch gar nicht nötig.:|N


    Ich denke mal, dass du spätestens am 30 Mai hier wieder posten wirst.


    Das Wichtigste nach der OP ist Schonung und das ist ernst zu nehmen. Nix schweres heben (max. 3 Kilo) und viel ausruhen.:)D:p>


    Hier noch ein paar :)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Kopf hoch. Es wird nicht so heiss gegessen wie gekocht wird.


    LG@:)

    Hallo Luzie64 und Bernerin

    erstmal vielen Dank für Eure lieben Zeilen. Ich war ja heute im KH zur Voruntersuchung. Der


    Arzt hat mir gesagt das doch nicht alles weggeschnippelt wird ,sondern nur 1cm um die Stelle


    am Damm und zum Schliessmuskel hin. Da ist mir vielleicht ein Felsen vom Herz gefallen kann


    ich euch sagen . Der Krebs soll auch nur ganz wenig streuen wie Luzie ja schon schrieb .


    Ausser das mit dem Schliessmuskel , das wird wohl nicht so toll werden. Die Schwestern ware


    n auch ganz lieb zu mir. Sie haben sich gefreut mich wieder zu sehen,:-o nur unter anderen


    Umständen natürlich.x:) Ich konnte mir mein Zimmer aussuchen.


    SO -MORGEN FRÜH UM 7.00 UHR MUSS ICH DA SEIN--BIN DIE ERSTE--


    Hoffentlich ist der Befund dann i.O.


    ****Grüsse Euch ALLE ganz lieb


    auch wieder ganz lieb zu mir . Durfte mir ein Zimmer aussuchen.

    @ ll

    an die alten oder auch neuen Hasen ohne GB.Ich war mal wieder mein Blutbild prüfen und ach oh graus, meine Werte sind schlecht. Der HB liegt bei 8,6 und der Ferritinwert bei 16,2. Das seltsame an der Sache ist, mein Gyn hat im Februar den Hb überprüft und da lag der Wert bei 12,4.Ich habe ja seit Januar keine Blutungen mehr. Wie kommt es zu so einem Unterschied, obwohl ich kein Blut verloren habe und mich auch gesund ernähre????Darauf hin sollte ich die Eisentabletten absetzen. Meine Hausärztin meinet heute zu mir, ich soll in 3 Monaten wieder zur Kontrolle kommen und mich gesund ernähren mit eisenhaltigen Lebensmitteln.Ich bin echt sauer weil sie mir keine Tabletten verschreiben will. Und mein Eisenspeicher liegt unter dem Grenzwert, 20-50ng ist die Norm.Sie sagte nur lapidar, übrigens das Gespräch ging nur über die Arzthelferin, das liegt noch im Normbereich.Bitte,16,2 ist jawohl nicht Norm!!!!!!Mein Gyn wollte den Ferritinwert im Februar nicht kontrollieren, er meinet weil der Hb gut ist, ist der Speicher auch voll. Alles diskutieren nützte da nichts. Meine Erfahrungen sind aber andere. Ich würde mich freuen , wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilt.Ich fühle mich wieder ziemlich schlapp und müde.


    LG