So, jetzt bin ich wieder vom Krankenhaus zurück, der Narkosearzt hat mir wieder Eigenblut gepritz, dieses mal ca 20 ml, nun habe Ich erstmal noch Rückenschmerzen und Kopfschmerzen, der Arzt hofft das es jetzt besser wird. Er hat mir noch Diclofenac mit gegeben die Ich Zweimal am Tag nehmen soll. Und Er sagte auch nochmal das es ganz selten ist.

    Petcor62,


    na dann wird das nun hoffentlich bald besser bei Dir. ich drücke dir die Daumen.:)*@:)


    Habe gerade von meinem Frauenarzt erfahren, dass ich erst nach 3 Monaten Sport treiben darf..Crosstrainer u.s.w....Schock!! Ich war doch schon letzte Woche drauf und die OP ist 6 Wochen her. Habe aber keine Bauchschmerzen bekommen, also höre ich auf meinen Körper und beginne langsam wieder mit dem Training....


    An alle : einen sonnigen Tag wünsche ich Euch:p>

    :)^ zurück von der Nachuntersuchung nach 4 Wochen - alles bestens und in Ordnung. :-D Durfte mir aussuchen, ob ich noch eine weitere Woche Schonung haben möchte. Da habe ich doch gleich zugegriffen. Also dann nächste Woche noch etwas Erholung und ab dem 31.08. mache ich den Nach-OP-Bürotest. :)D Habe dann inkl. KH 6 Wochen Büroabstinenz hinter mir.


    Pector62 - alles Gute für dich :)*:)*:)*


    Allen einen tollen Sommer-Sonnen-Tag *:)

    Huhu,


    danke an all jene, die auf mein Posting geantwortet haben @:)


    Jemand (muss nochmal nachschauen, wer es war *peinlich*) frug, ob ich genäht oder geklammert wurde:Der Schnitt wurde geklammert. Sie wurden am 8. Tag nach der OP entfernt (jede 2.) und der Rest dann am 9. Tag nach der OP. Auch das war nicht schlimm, gezwickt hat es eigentlich nur bei je 2 Klammern an den Seiten, wo die Nerven nicht völlig durchtrennt waren - in der Mitte hab ich überhaupt nix gemerkt.


    Hab jetzt übrigens mit vielen Kissen hier und da eine Position gefunden, in der ich meine Narbe doch ganz gut sehen kann - sie ist schön glatt und sauber, juhu :-)


    Die Nachuntersuchung war auch in Ordnung, Mitte September muss ich zur 2. NU. Hab eine Krankschreibung von 8 Wochen bekommen, vom Tag der OP ausgehend.


    Gestern war ich vormittags unterwegs (ca. 500 m) und nachmittags hab ich Straßenbahnfahren ausprobiert - meine Söhne zur Fischereiprüfung anmelden, das ging nur noch diese Woche, sie wollen angeln gehen. Oh, hinterher war ich "platt"...

    Hallo Teddymaus,


    ich würde auch sagen, lass unbedingt mal nachschauen, was los ist. Ich musste in der Klinik auch ein paar Tage lang AB nehmen, die Blutsenkung war nicht in Ordnung, der Wert besserte sich aber dann recht schnell. Ist ein Zeichen dafür, dass da irgendwo im Körper eine Infektion ist bzw. Bakterien übermäßig vorhanden, die da nicht hingehören. (Schlecht gefühlt habe ich mich i.Ü. nicht, nur am 3. postoperativen Tag hatte ich leichtes Fieber, das am nächsten Tag wieder weg war. Gute Besserung!

    Nur mal zur Info an alle


    Ich war heute den ersten Tag arbeiten. Ich habe einen Bürojob als Rechtsanwaltsfachangestellte. Alle waren super nett. Insgesamt war ich 8 Wochen und zwei Tage außer Gefecht (ab OP Tag gerechnet, das war der 22.6.)


    Bin aber total erledigt und habe jetzt Rückenschmerzen. Der Kreislauf hat aber gut mitgespielt. Ich denke mit 8 Wochen ist man gut bedient. 6 Wochen wären definitiv für mich zuwenig gewesen (Bauchschnitt).


    Gruss

    Hallo Ihr,


    guten morgen, jetzt muß ich mich mal Abbkotzen, meine Kopfschmerzen gehen einfach nicht weg, ich war gestern ja wieder im Krankenhaus und habe diesmal ca 20 ml Eigenblut in den Spinaltunnel gespritz bekommen, in der hoffnung das Es weg ist, aber scheiße........., jedesmal wenn ich den Kopf einen Augenblick hoch nehme bekomme Ich wieder dieses Druckgefühl im Kopf, Ich will nicht mehr. Muß gleich beim Narkosearzt anrufen und Ihn bescheid sagen wie es Mir geht! Ich hoffe das bald die Tablette wieder wirkt.


    Gruß Petra


    und nehmt Euch an mir kein Beispiel

    liebe pector62


    das tut mir so leid für dich :-/.


    das du nachträglich so viel kopfschmerzen ertragen musst ist schlimm. ich habe auch viel kopfschmerzen und sogar migräne und weiss daher wie elend und als halber mensch man sich fühlt.


    ich hoffe das sich das ganz bald wieder gibt und du schnell wieder fit wirst. :)*:)* vielleicht probierst du auch noch zusätzlich sehr viel zu trinken damit der körper/blutdruck ansteigt. bei mir ist dies oft der fall.


    toitoitoi .... @:)

    Hallo petcor62,


    es ist ja überhaupt nicht schön, dass es bei Dir nicht besser wird. Tritt dem Arzt mal ganz ordentlich auf die Füße!!!]:D


    Die tun es immer so ab als würde es sich geben, aber den Ärger hat man selber und besonders die Schmerzen. Ich habe manchmal das Gefühl, dass sich nur die wenigsten Ärzte in eine solche Situation versetzen können. Gut es ist ihr Job, aber genauso ist es ihr Job, den Patienten nachher zu versorgen und zu sehen, dass es besser wird!!>:(


    Bitte trink recht viel und halte dich ruhig....gerade heute wo es soooo heiß werden soll..


    Liebe Grüße und gute gute Besserung...


    ich habe noch zwei Tage Urlaub und am Montag muß ich nach sieben wochen wieder ins Büro....freu mich gar nicht...