Hallo Barbara2009,


    leider wird es noch nicht besser, manchmal sogar schlechter. Ich muß nächste Woche wieder zum Arzt, meine Tabletten sind alle, dann werde Ich wohl wieder ins Krankenhaus geschickt und muß zum Neurochirurgen, wie schon beim letzten Krankenhaus Aufenthalt angekündigt. Manchmal habe Ich das Gefühl als wenn mein Kopf so eine Art Überdruck bekommt, habe echt allmählich bedenken das die Ärzte mir noch am Rücken Operieren werden. Bist du denn schon wieder arbeiten?


    Gruß Petra

    Bernerin

    Du hast mich, glaub ich, falsch verstanden. Die Gebärmutter wurde allein vaginal entfernt, die Bauchspiegelung wurde im Anschluss gemacht, um zu schauen ob alles gut gelaufen ist. Ich müsste jetzt in meinen OP-Bericht schauen, warum genau.

    Swiss

    Das ist ja prima das du deinen Termin schon hast. Hier sind alle Daumen für dich gedrückt.

    @ TBNadine

    danke fürs daumen drücken. :)^leider habe ich deinen op bericht nicht mehr gefunden trotzt längerem scrollen und blättern.%-||-o


    aber wenn ich nicht irre hattest du wohl auch eine GME durch bauchspiegelung ?. würde gerne mal nachlesen wies dir damals ergangen ist. hattest du schulterschmerzen vom gas und wie waren die schmerzen auszuhalten ? bin ja eher zimperlich

    WIE passend.


    was für ein timing ! heute habe ich zum letzten mal meine tage bekommen ;-D. zusammen mit meinem op-termin. welch ein zufall.


    darauf trinke ich heute mit meinem mann ein sektchen. das letzte mal zig tabletten einwerfen wegen zum teil wahnsinnigen krämpfen. :=ojuchuii.


    schönes weekend allen zusammen *:)

    Nadine...

    bist du sicher das die erst nach der GM Entnahme vaginal, dir noch Löcher in den Bauch gemacht haben ??? das wäre ja äusserst seltsam....:-/ ausser die Ärzte beherrschen die lapar.Ablösung der GM nicht. :|N na ja, halt immer schön anspannen den Beckenboden, deiner hat ja einiges mitgemacht in dem Fall....:)* :)*

    swiss68...

    Jepp, das erste Mal ohne einen separaten Koffer voller Binden und SUPERPLUSTAMPONS in den Urlaub, das ist wie 100 Jahre Weihnachten und Geburtstag aufs Mal.....;-D und du geniess in vollen Zügen deine letzte Mens....]:D

    Bernerin

    Ja da bin ich mir ganz sicher. So hat man es mir im Nachhinein erzählt und es steht auch im OP-Bericht. Die Gebärmutter war wohl nur sehr schwer vaginal zu entfernen, so das man sicherheitshalber nochmal nachgeschaut hat (Verwachsungen oder so).


    Meinem BB gehts gut, der ist gut trainiert, hat 2 Geburten innerhalb von 2 Jahren mitgemacht (einmal Zwillinge ;-D ). BB-Training mach ich aber schon wieder ;-)

    Hallo Petcor,


    ja, bin wieder arbeiten, aber nur gelegentlich, bei meinem Bruder, nach Bedarf, im Büro.


    Aber habe Haus, Garten, drei erwachsene Söhne und Schwiegertöchter, warte mal- auch einen


    Ehemann, Mutter und Schwiegermutter - usw - Langeweile keine - aber auch liebe Unterstützung!


    Zu deinen Kopfschmerzen muß ich noch sagen, daß du weiterhin Geduld haben mußt, auch wenns schwer fällt,


    leider kann man Kopfschmerzen nicht sehen, da ist das Verständnis von Mitmenschen schon mager.


    Einer meiner Söhne hatte auch lange Probleme nach einem Sportunfall mit Kopfschmerzen


    zwei Computertomographien haben kein Ergebnis gebracht, PHyiotheraphie, Krankengymnastik usw. waren


    die Folge. Es ist besser geworden, aber taucht sporadisch immer noch auf - also hab Geduld!


    Laß nicht locker


    Gruß

    Hallo Barbara,


    Ich bemühe mich ja Geduld zu haben, aber es ist schwer wenn man den gleichen Anhang hat wie Du, nur mit dem Unterschied das mein Mann selber den Betrieb hat und Ich eigentlich das Büro unter mir ist. Ich bin jeden Tag ein bisschen im Büro. Und der Gedanke ev. noch mal wieder ins Krankenhaus zu müssen ist auch nicht so prickelnd. Wie lange hat das denn bei Deinen Sohn gedauert, bis die Kopfschmerzen weg waren? Ich habe noch mal eben nachgelesen, habe einen Sohn und Tochter mit passenden Freunden der Rest ist aber gleich.

    Guten Morgen Petcor62,


    ich melde mich auch nochmal...habe lange nicht mehr reingeschaut. Es tut mir leid, dass es bei Dir noch immer nicht besser ist mit den Schmerzen. Hast Du vielleicht schon mal über Akupunktur nachgedacht...das kann Dir den Schmerz nehmen. Habe auch lange Zeit mir Nadeln setzen lassen und es hat geholfen. hast Du vielleicht in Deiner Nähe eine gute Heilpraktikerin. Wenigstens damit Du eine Linderung bekommst.Wäre ein Versuch wert.


    Mir geht es jetzt nach über zwei Monaten gut.....:)**:)

    Hallo fab2104,


    mein Problem ist, das sich dieses Mini Loch von der Spinalanästhesie nicht schließt und Ich immernoch Hirnwasser verliere, deswegen nützt mir alles andere nichts. Es wurden schon Untersuchungen gemacht ob es auch eine andere Ursache gibt, aber die Ärzte sind zu dem Entschluss gekommen das es an der Narkose liegt und bei nicht Besserung wollen die Ärzte das Loch ev. Operativ dicht machen.

    Hallo Petcor,


    bei meinem Sohn hat es so ca 8 Wochen gedauert, aber wenn - wie du schreibst - das Loch


    sich bei dir im Rücken nicht schließt hat es ja andere Ursachen. Ich wußte das so nicht und


    hab mich immer gefragt wieso du wegen deiner Kopfschmerzen nochmal unters Messer mußt.


    Hätte jetzt auch wie fab gedacht daß du es mal mit anderen Methoden, wie Schmerzbehandlung


    oder so versuchen solltest, aber wenns immernoch am Verlust von Wasser liegt, bringt das


    sicher auch nichts. Irgentwann muß es doch mal besser werden!


    Verabschiede mich jetzt für eine Woche an die See*:), dir gute Besserung.


    Gruß Barbara