Hallo Pejuto,


    ich habe jetzt 3 1/2 Monate hinter mir und mittlerweile merke ich von der OP nicht mehr allzu viel. Ich denke mal, dass ich was merken würde, wenn ich jetzt mal 20 kg heben wollte. Mache ich aber nicht :=o. An den beiden seitlichen Narben merke ich nichts mehr (war mit LASH). Bei mir war der Bauchnabel berührungsempfindlich. Das macht mir heute etwas Probleme mit engen Hosen, die ich sehr gern trage. Kann ich manchmal nur 1-2 Stunden. Aber das wird auch besser. Ich denke mal, es wird noch ganz weg gehen. :)z


    Gruß

    hallo an alle*:)


    jetzt habe ich das Wochenende sehr lahm verbracht. Die Tropfen hauen mich um man fühlt sich als wäre man "Hei" bzw. ich denke das es sich so anfühlt. Dann habe ich Hitzewallungen Schwindel total blöd einfach.


    Doch zu all den NW muß ich sagen das ich nur so einigermaßen über den Tag komme. Ohne diese Tropfen kann ich nichts machen und ich will keine AS vorher haben.


    Hallo Pejuto, ein schöner Bericht von Dir und toll das es Dir so gut geht.:)^


    @spyro01 warum kann man das erst bei der Op feststellen? Gehst Du in den OP und wollen Sie es erst vaginal versuchen und wenn es nicht klappt dann den Bauchschnitt?


    Danke an Euch alle für Eure Kraftsternchen:-x@:)


    Ich weiß das es mom. bei mir auch eine totale Kopfsache ist. Was ich nicht verstehe ist warum es jetzt so schlimm geworden ist....? Sonst waren es immer 2-3 Tage so schlimm dann mal wieder etwas besser und jetzt nur noch schlimm...?%-| Diese dumme Zicke tobt sich nun noch aus oder was?


    Ich kann einfach kaum etwas machen, der Haushalt hängt hinter her da ich fast nur auf dem WC bin. Raus gehen traue ich mich fast nicht weil ich dann ewig eingesaut bin.....alles Mist einfach.


    Ich hätte soviel zu erledigen doch ich schiebe alles auf...hoffentlich kommen nochmal bessere Tage damit ich alles schaffe.


    @ all hatte von Euch auch jemand mit diesen unerklärlichen Blutungen zu tun? Oder waren Eure Befunde fast alle Mym. oder Zyst....?

    Hallo zusammen,


    ich wünsch Euch erst mal allen einen schönen Tag - trotz aller "Unannehmlichkeiten" *:)


    Leider habe ich heute einen nicht so guten Tag. Aber vielleicht kann mir ja jemand von Euch einen Rat


    geben, was hilft.


    Ich halte die Darmkrämpfe und den Blähbauch heute kaum aus. Die OP ist morgen 4 Wochen her. Kann mir jemand sagen, was gegen die Darmprobleme hilft??


    LG


    Luci

    So nun habe ich schon die 2 Gabe Tropfen für heute genommen aber so wirklich helfen....%-|jetzt suche ich mir mal was nach Schüßler Salzen ob ich da etwas finde. Ich muß es doch wenigstens so hinbekommen das ich mal zum einkaufen raus gehen kann ohne Sorge zu haben das alles direkt wieder durch ist.


    Ich habe heute zu meinem Mann gesagt, : Ich weiß nicht warum es jetzt so schlimm ist, bestimmt denkt diese Zicke in mir so der zeig ich es jetzt nochmal bevor Sie mir den Gar ausmacht....


    Mein Mann mußte dann doch mal grinsen.


    Ich versteh es echt nicht mehr, sonst gab es ja mal Tage nach den schlimmen Tagen wo ich "normale Blutungen" hatte womit man auch sein tgl. Leben gestalten konnte und nun....geht einfach nix oder ich muß mir Windeln kaufen oder was...?


    Ich bin momentan voller Wut, Ungläubigkeit und Hass auf die ganze Sache.....merke das meine Nerven es jetzt einfach nicht mehr ertragen können.

    @ Luci2009

    das mit dem Blähbauch kann ich verstehen. Kannst Du denn auch nicht zur Toi. gehen?


    Wenn das nicht geht würde ich es mal mit Glaubersalz versuchen damit man nicht noch verstopfung bekommt.


    Drück Dir die Daumen das es bald aufwärts geht.:)*

    @ swiss68

    Danke, ich hab sogar noch welchen zu hause und werd´s gleich mal wieder ausprobieren :-)

    @ bine 171

    Auf die Toi kann ich einigermaßen. Kurz vorher wird´s immer mit massiven Krämpfen "angekündigt"


    und auf dem Ko wird´s noch mal richtig schlimm bevor ich kann.


    Auf mein Nachfragen im Krankenhaus und beim Gyn wurde mir gesagt, dass die Probleme normal sind!


    Hätte ich ganz gerne vorher gewußt. Hätte mich trotzdem operieren lassen, aber wäre gut gewesen


    vorher zu wissen, was passieren kann...

    Oh mann, davon habe ich ja garnichts gelesen...ich mache mir nur Gedanken das ich dan Blasenprobleme habe....habe schon geträumt ich müßte Teen Lady tragen....dann würde ich wahnsinnig.


    Gestern habe ich mal nachgerechnet, ich blute nun schon 5 Monate ohne einen Tag Pause. Ich denke ich habe schon für meine Töchter mitgeblutet. (schön wäre es wenn das ginge) Meine Große hat bald einen Termin beim FA und ich habe Sorge das Sie auch mal meine Probleme bekommt. Ich vertrage einfach keine Hormone, mit der 1 Pille einnahme hat es angefangen. Die Zeit ohne Pille ging es mir gut, mit den 4 -6Tagen konnte ich Leben( naja ist halt so für eine Frau)


    Ich sollte eigentlich von ob eine Kostenerstattung bekommen so hoch wie mein Verbrauch ist:=o


    Ich hoffe das echt Ende ist wenn ich die OP hatte. Auf einer Seite weitere vorne habe ich gelesen das man doch noch leichte Blutungen haben kann wenn der GMH drin bleibt.


    Ich weiß garnicht ob der bei mir auch raus kommt.


    Wenn es jetzt mal funktioniert dann geh ich eh nochmal zur FÄ weil ich diesen Schrieb für die Haushaltshilfe brauche. Damit alles baentragt ist wenn es soweit ist.


    Von einer Mutter aus einem Kinderforrum habe ich diesen Link bekommen


    http://www.opz-huerth.de/


    Sie hat es dort vor wenigen Wochen ambulant:-o gemacht bekommen. Ich denke für mich wäre das zu risikoreich denn ich habe immer Hummeln im A... und halte keine Ruhe. Denke das wird noch ein großes Problem für mich werden. Werde versuchen einmal ein Buch zu lesen. Hoffe das ich nette Leute im Zimmer habe mit denen man sich unterhalten kann.


    Wenn ich jetzt hier schreibe merke ich das mein Kopf wieder klarer ist und ich wieder zu kämpfen anfange.


    Zicke die letzen Wochen schaffe ich auch noch mit Dir]:D


    Danach bin ich Dich endlich los. Das beste an Dir ist/war das Du mir meine supertollen Kinder beschert hast (nun das ja uch nicht allein).


    Ich hoffe das ich auch irgentwann wieder "Lust" bekomme und ich danke meinem mann das Er schon die Monate Entzug mitmacht|-o

    @ bine 171

    Also Blasenprobleme hab ich gar nicht. Wollte Dir auch keine Angst machen |-o. Ich geb die


    Hoffnung nicht auf, dass alles gut wird. Auf jeden Fall ist es ohne GM jetzt schon mal viel besser,


    da ich keinen so großen Dauerblutverlust habe, dass ich extra Eisen nehmen muß.


    Ich würd mich auf jeden Fall wieder dafür entscheiden. Jetzt hat das Elend endlich ein Ende und die


    Lebensqualität kann doch eigentlich nur steigen, oder?


    Ich hab auch so einen tollen Mann zu hause und jetzt merke ich auch langsam, wie ich wieder "Lust"


    bekomme, auch wenn ich Angst vorm "1. Mal" habe. Man muß ja nichts überstürzen, oder x:)


    Bei mir ging es zum Glück sehr schnell mit dem OP Termin. 06.10. Termin beim Frauenarzt, 07.10. Termin zur Voruntersuchung im Krankenhaus und dann am 13.10. um 15.30h die OP! Abends um 21h bin ich schon


    wieder alleine rumgelaufen und am 17.10. bin ich entlassen worden. Bis auf die Darmbeschwerden, die mal mehr mal weniger sind habe ich keine Probleme.


    Kopf hoch bine, dass wird schon.


    LG


    Luci

    @ Luci2009

    Danke für Deine Antwort,


    bei Dir ging es ja echt schnell. Ich denke das warten und endlich ein Ende haben wollen sind auch ein großer Faktor über die Fragen die man sich dann stellt.


    Ich wollte mir auch ein paar Cd's mitnehmen und hören mal sehen wie alles wird.

    @ all

    Ich habe noch eine Frage, wie sieht es denn mit dem Gewicht aus? Ich habe mir auch aus Frust Übergewicht angefressen und versuche abzunehmen aber es geht nichts weg.


    Ist all der Kram den ich verliere nicht auch mal Gewicht? (demnach müßte ich ein Knochen sein;-))


    Hat jemand von Euch Erfahrung damit, habt Ihr zugenommen oder danach besser abgenommen???


    Ständig kreist mir was anderes im Kopf herum|-o

    Hallo an alle erstmal....!!!!

    Hallo Bine171,

    oh man,wenn ich das bei dir lese,dann habe ich echt ein schlechtes Gewissen,dass es mir schon so gut geht und ich mich auch vorher nicht lange mit dem Problem rum ärgern musste....Aber du wirst sehen,wenn du alles überstanden hast,dann fühlst du dich wie neugeboren...:)*:)*:)*:)*:)*...aber bis dahin heißt es jetzt stark bleiben und durchhalten....und versuche dich irgendwie abzulenken...:)D:)D:)D:)D ja es ist leichter gesagt als getan, ich habe mich ja auch total fertig gemacht.....aber halt dir immer vor Augen,dass es ja nur besser werden kann....:)^:)^:)^:)^ Ich hatte auch die unmöglichsten Dinge im Kopf....was denn alles so passieren könnte....während und nach der OP....aber jetzt merke ich doch,dass die Medizin schon sehr gut ist und mit Sicherheit wirst du dich dann auch viel viel besser fühlen...ich drück dir ganz fest die Daumen....:)_:)_:)_


    Also zum Themal Gewicht.....ich habe ca. 2 kg abgenommen....aber sicher weil ich vor der OP so fertig war und nichts essen konnte und im KH war das Essen nicht besonders...na ja und jetzt passe ich eben auf,dass ich auch nur wenig esse,weil man sich ja nur wenig bewegt...aber ich denke das ist dann das kleinere Problem....selbst wenn man 2-3 kg zunimmt....die bekommst du locker wieder runter wenn du dich richtig fit fühlst....:)^:)^:)^


    PS. ich habe meinen Laptop mit ins KH genommen und hatte auch einen Internetstick dabei...so hatte ich gleich Kontak zur Außenwelt,konnte Musik hören,Filme schauen und mal ein Spielchen machen...und es hat keinem gestört...:=o:=o:=o

    Hallo Regenbogenfisch,

    es ist schon erstaunlich,dass man nach solanger Zeit immer noch etwas merkt....na ich lass mich mal überraschen...übrigens ist mein Schnitt am Bauchnabel auch sehr Berührungsempfindlich....aber es sind keine richtigen Schmerzen....habe übrigens gestern auch mein 1.Bad genommen,auch wenn es erst 1 1/2 Wochen her ist mit der OP....na ja die Wunden sind alle zu gewesen und unten ist ja nichts gemacht worden...jedenfalls hat es gut getan...


    so,ich hoffe ich habe keinen vergessen und allen geantwortet....wünsche alle noch einen schönen Nachmittag und viel Spaß beim Couching.....bis denn *:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    Hallo Bine171,

    deine GM will dir jetzt wirklich noch mal zeigen was ne Harke ist oder? Aber denk dran die paar Wochen bekommen wir auch noch rum. Dann ärgert uns diese Zicke nicht mehr sondern liegt irgendwo auf dem Kompost ]:D und danach können wir die S... raus lassen ;-D]:D:=o Lass dich mal :)_ mir kommen die paar Tage vor als wenn wir noch Jahre warten müssen aber so lange ist es ja nicht mehr.


    Achja du hattest oben gefragt ob er das erst bei der OP entscheidet. Meine GM ist ca. 12 cm lang und sitzt so straff da drin, daß man sie nicht wirklich nach unten gezogen bekommt. Ich habe ja am 27.11 noch das Gespräch mit dem Operateur und da werde ich ihm sagen, daß ich mich für den BS entschieden habe. Denn 3 Baustellen will ich nicht haben. Nicht, daß die von unten anfangen, nicht weiterkommen und dann per LAVH weitermachen und wenn das auch nicht geht doch den BS machen müssen. Also lass ich lieber gleich den BS machen, weiß worauf ich mich einrichten muß und gut ist.


    Ach ja und am 17.11 habe ich meinen letzten Arbeitstag für dieses Jahr 8-) :p> :)D

    Hallo Pejuto,


    ja, lass dich überraschen. Das ist bei jeder anders. Mein Arzt war auch erstaunt als ich ihm sagt, es sein berührempfindlich. Die meisten klagen doch eher über Taubheit. Was ich da merke ist auch nicht wirklich schlimm, hat nichts mit Schmerz zu tun. Nur irgendwie etwas unangenehm eben. ;-) Aber es wird :)z


    Hallo bine171,


    zum Gewicht: ich habe mich im Vorfeld so gestresst mit den Überlegungen


    a) ist das alles richtig


    b) geht das alles gut


    c) GMH drin oder raus


    Das hat mich ruckzuck 3 kg gekostet, weil mein Kopf Kalorien verbrannt hat und nicht zur Ruhe kam. Nach der OP ging gar nix. Nicht hoch und nicht runter und das beim Couching :=o Als ich wieder im Büro erschien bekam ich städnig zu höher, ob es mir schlecht ging, da ich so abgenommen hätte. Dabei ging es mir super gut. Na ja, und so nach 10 - 12 Wochen ging dann auch wieder was drauf und die 3 kg sind wieder zurück. Damit bin ich bei meinem Gewicht von vorher und das ist so okay.


    Zum GMH: wenn man in drin lässt kann es zu leichten Schmierblutungen kommen. Geschätzt wird so bei 10 % der Frauen. Ich habe den GMH noch drin und keine Blutungen. Ich hatte mich dafür entschieden wegen eventuell geringerer Eingriffe an Blasen und Beckenboden usw..

    Hallo Mädels,

    ich möchte allen die es noch vor sich haben Mut machen. Die Angst vor der OP und die Gedanken wie es nachher weiter geht sind am schlimmsten.


    Ich spreche aus Erfahrung, den genau heute vor einem Jahr bin ich meine GM nach laaaangen Problemen, Ärger, Blutungen, Schmerzen endlich los geworden und ich muß sagen es war eine shr gute Entscheidung. Kein Eisenmangel mehr, den Urlaub geniessen können ohne Blutungen;-D:)^ und das beste Sex |-o ohne Schmerzen und wann man will.


    Habe vor einem Jahr auch viel gelesen und kurzzeitig mal geschrieben. Ich verfolge aber immer die Beiträge hier.


    An alle die es vor sich haben viel Glück und an alle die die GM los sind gute Besserung und schont euch, es lohnt sich.


    Viele Grüße

    @ pector62

    hallo pector62. wie geht es dir in der zwischenzeit ? hat sich eine lösung ergeben wegen deinen kopfschmerzen ? ???schon lange nichts mehr von dir gehört.

    @ herbstzauber

    wie geht es dir inzwischen mit der blase. hast du noch immer schmerzen beim wasserlassen. liest du hier noch mit ab und zu ?

    @ luci2009

    gehts besser mit den krämpfen ? hat der tee etwas geholfen ? :)*

    @ die "neuen"

    hallo und herzlich willkommen an alle*:)@:)

    @ die "auf die op wartenden"

    viel geduld und viel mut für die kommende zeit. aber es lohnt sich in jedem fall ! das warten und das grübeln ist das schlimmste an der ganzen sache. es geht und ging allen hier mehr oder weniger gleich


    @ :)* an die vor der op nochmal von der GM-gestressten:)*


    dieses symptom kenne ich auch. die letzte mens vor der op war der horror. als ob die GM verstand hätte und sich nochmal rächen wollte für den "rausschmiss"]:D. ist vielleicht auch vieles unbewusste kopfsache. der stress der geplanten op, das gefühlschaos ect. macht das empfinden gleich nochmal schlimmer. wie das phänomen das viele kurz vor der op nochmal die mens bekommen obwohl sie gar nicht dran währe.


    ich bin jetzt in der 7. woche nach der op, mittels bauchschnitt und erwarte die abschlussuntersuchung am donnerstag. mir geht es soweit ganz ok. ab und zu schmerzen in der narbe, aber das ist ok und normal und dauert wohl noch geraume zeit. ansonsten bin ich eigentlich fit und munter. keine probleme, alles paletti *:)


    grüsse an alle:)_


    swiss