Das würde bei mir das komplette gegenteil auslösen ;-D ,ich bekomme nämlich von Eisen keine Verstopfung,sondern Durchfall.Dann wäre einn Zuxkeraustauschstoff für mich nicht so dolle ;-D


    Wünsche euch teufelchen,Anja,Silberbraut,Kobold und Hexe,Bea,Blizza und allen anderen hier einen wunderschönen Wochenanfang.Hoffentlich bessert sich das wetter wieder.Es regnet und regnet und regnet :|N


    Macht nicht so dolle,sondern schont euch weiterhin. :)* :)* :)*

    @ Peaches

    Aha, ja, mein Arzt sagte mir schon, dass eine Minderheit mit dem Gegenteil reagiert.

    @ alle

    Guten Morgen. Ich habe heute früh die perfekte Ablenkung von allem. Ich habe mir einen Trojaner eingefangen. %:|


    Mein Vermieter war zum Glück so nett, mich Malwarebites runterladen zu lassen. Jetzt gucke ich mal, wie ich den Mist wieder loswerde.

    Ich habe seit heute bräunlichen Ausfluss ":/ ,leichte Unterleibschmerzen...bin ein wneig irritiert.Ist ja gerade mal 16 tage her nach Abrasio und Ablation...Meine Gyn hat natürlich jetzt 3 Wochen Urlaub.


    Könnt ihr mir sagen,ab wann das Gebärmutterentzündungsrisiko vorbei ist nach dieser Aktion? Zudem kann das normal sein mit dem Ausfluss.Mal habe ich das nach dem Toilettengang am Topa,mal wieder nicht.


    Hoffe das alles war jetzt nicht für die Katz...


    Hoffe das es euch allen auch gut geht *:)

    Mir geht es heute besser. Etwas Bauchweh habe ich noch, aber es hält sich in Grenzen. Gestern bin ich unfassbar viele Treppen gestiegen (innerhalb der Wohnung und in den Keller). Ich merke, dass ich tolle Gesäßmuskeln bekomme. :-D

    @ peaches

    Zu deiner Frage kann ich leider nichts sagen, da ich eine andere Prozedur hinter mir habe. Zur Not würde ich bei der Urlaubsvertretung anrufen. Mir passiert so etwas auch immer, wenn der Arzt im Urlaub ist. *nerv*

    Keks, schön, dass du den Urlaub so genißen konntest. Aber sag mal, war der Rückweg kürzer, weil du schreibst:

    Zitat

    die hinfahrt war ja immerhin 1200 km

    ;-)


    Ich schick dir für den Start morgen ganz viele :)* :)* :)* Drück dir die Daumen, dass es problemlos funzt.


    Rotschopf, die Schmerzen könnten die Reaktion auf zu viel Aktivität sein. So lange ist deine OP noch nicht her. Die Arbeit im Haus rennt nicht weg. Also husch auf die Couch! :)_ :)* :)* :)* Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste bzw. des guten Heilungsprozesses :)z


    Peaches, ich kann mich nur auf die Abrasio beziehen. Ich hatte nach einer Woche keinerlei Blutungen mehr. Von Vorsicht, Blutungen und Risiken sprachen die Ärzte damals über einen Zeitraum von 2 – 3 Wochen.


    Wenn du nicht zum Vertretungsarzt gehen möchtest, frag in der Klinik nach, wo der Eingriff vorgenommen wurde! Die müssten am besten wissen, worauf es ankommt. Ggf. schauen die auch nochmal drauf.


    Hast du Fieber?


    Vielleicht helfen dir die Sternchen auch ein bisschen :)* :)* :)*


    Anja, du hast Recht. Hier ist es sehr ruhig in letzter Zeit.




    Ich hoffe, ich hab niemanden vergessen.


    LG

    @ Silberbraut

    Danke für die Wahnung. Heute habe ich mich schon etwas mehr am Riemen gerissen.


    Morgen habe ich einige nicht so anstrengende Sachen außerhalb des Hauses zu erledigen. Da kann ich schon nicht Treppen steigen. ;-D

    guten morgen mädels,


    so, bin startbereit für meinen ersten arbeitstag. irgendwie ein komisches gefühl.


    als ich das letzte mal an meinem schreibtisch saß, war ich ein aufgelöstes bündel mit riesiger angst vor der op und nun ist alles gut und vorbei.


    bin so happy =)

    @ silberbraut

    indirekt war der rückweg schon kürzer:


    hinwärts sind wir bis in die provence in einem rutsch gefahren und zurück hatten wir noch mehrere etappen (ligurien und gardasee), so dass der eigentliche heimweg nur gute 600 km


    war ;-)


    des rätsels lösung, haha....


    liebe grüße an euch alle und ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* für alle, die sie noch brauchen!!!!


    *:)

    silberbraut nee,Fieber habe ich nicht.Nur diesen blöden braunen Ausfluss,sieht wieder aus wie eine Schmierblutung,aber leicht halt und ein klein bisschen Unterbauchschmerzen.


    Vorher hatte ich überhaupt nichts,naja.


    Rufe mal bei der Vertretung an,muss nur heute mittag arbeiten,bin ja gespannt.


    Rotschopf Mach noch nicht so viel,nicht das du dann mit Spätfolgen rechnen musst,auch wenn es langweilig ist,nichts zu tun.Schicke dir ganz viele Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    keks Dir wünsche ich einen schönen ersten Arbeitstag @:)

    @ peaches

    Ich weiß – du meinst es gut, aber einkaufen muss ich nun mal. Ich habe kaum Hilfe. Für mich ist es schon Luxus, dass mein Vermieter mir anbot, dass sein Lehrling für mich Sachen tragen kann. Das ist ja auch nicht selbstverständlich.

    Guten Morgen!


    **Rotschopf ** das verstehe ich ja,aber mach langsam und schlepp nicht schwere Dinge.


    Muss gleich zur Arbeit und ich habe so überhaupt keine Lust heute,naja,morgen habe ich frei.


    Wünsche euch allen einen schönen tag und ein tolles Wochenende. *:)

    Hallo alle Neuen und Alten!!!!


    Wollte mich auch nochmal melden. Meine OP liegt ja jetzt schon 3 Monate zurück und ich arbeite seit 6 Wochen wieder.


    Es gibt Sachen, die ich mir nach wie vor noch nicht vorstellen kann, zu machen, alles andere klappt super (meine FÄ meinte, ich solle noch keine Kartoffelsäcke tragen, sonst würde alles gehen)


    Ich war ja eh mit Sport wieder früh dabei. Mittlerweile laufe ich schon wieder 10 Kilometer, mache Step-Aerobic, Zumba, BauchBeinePo und all so einen Kram. Anfangs war das noch hin und wieder mit leichten Schmerzen verbunden. Jetzt merke ich fast gar nichts mehr.


    Der Nachtdienst ist mir auch am Anfang nicht so gut bekommen. Hatte dann immer so ein Gefühl wie leichte Koliken. Aber ich denke ja, dass das ganz normal ist.


    Ich finde, dass man sich zu ganz viel wieder überwinden muss, es überhaupt auszuprobieren. Irgendwie hat man immer die Angst, dass was reißen oder irgendwie kaputt gehen kann. Wenn man sich dann überwunden hat, ist man froh.


    Darm und Blase hatten am Anfang auch etwas genervt. Sobald sie voll waren, wollten sie entleert werden. Geht jetzt auch schon wieder wesentlich besser.


    Muss mich nur mal selbst in den Hintern treten, dass ich ein bisschen Beckenbodengymnastik mache. Irgendwie ist man zu Hause ja doch zu bequem..... ;-D


    Hoffe, Euch geht es allen so gut wie mir.


    Wünsche Euch einen schönen Sonntag. Ich muss gleich leider zum Spätdienst......


    Für alle, die es brauchen noch ein paar :)* :)* :)* :)*

    hallo mädels

    ich habe meine ersten beiden arbeitstage super überstanden.


    meine kollegen waren total süß und haben mir einen blumenstrauß auf den


    schreibtisch gestellt und ein schild mit "herzlich willkommen" gemalt. hätte fast geheult,


    so gerührt war ich x:)


    ansonsten spüre ich von meiner op gar nix mehr. es zwickt nicht, es tut nix weh. das einzige, was mich dran erinnert, ist die große narbe vom bauchschnitt und das taube gefühl am unterbuch, aber ansonsten ist alles prima!


    ich hoffe, dass es euch allen auch gut geht und wünsche euch einen tollen sonntag!!


    lg *:)

    @ Kekskrümel

    Du hast aber nette Kollegen. :)^ Freut mich, dass du deinen ersten Arbeitstag gut überstanden hast.


    Ich habe kein Taubheitsgefühl am Bauch, aber nach meiner Schilddrüsen-OP hatte ich auch mal längere Zeit ein Taubheitsgefühl am Hals. Der Operateur meinte, dass das bis zu einem halben Jahr dauern kann.

    @ AlexSch

    Wann hast du wieder vorsichtig mit Sport angefangen?


    Ich fühle mich noch zu schwach, aber irgendwann würde ich gerne ganz bescheiden mit Walking anfangen.


    Gut, ein bisschen Sport mache ich ja schon dadurch dass ich Treppen innerhalb meiner Wohnung habe.

    @ Rotschopf

    Hallo erstmal! Ich durfte von Anfang an spazieren gehen, was ich auch gemacht habe. Nach 4 Wochen war ich nochmal bei einer Untersuchung und da erlaubte mir die FÄ, schwimmen zu gehen. Gehe allerdings nicht gerne ins Schwimmbad.


    Man muss halt sehr stark auf seinen Körper hören. Aber das finde ich, ist immer so beim Sport. Wenn man nicht kann oder sich nicht fühlt, sollte man es sein lassen.


    Alles was mit Hüpfen usw. zu tun hat, habe ich erst ganz vorsichtig gemacht, als ich auch wieder arbeiten gehen durfte. Beim ersten Mal Joggen nach 8 Wochen habe ich für 5,3 Kilometer 53 Minuten gebraucht - aber auch Schnecken erreichen ihr Ziel ;-) ;-)


    Wenn Du Sport machen willst, frag erstmal Deine Ärztin. Hattest Du nicht einen Bauchschnitt? Dann ist das gewiss nochmal was anderes.


    Wünsche Dir und allen anderen natürlich auch weiterhin gute Genesung - und immer schön schonen!!!!!!

    Hallo liebe Forum-Gemeinde,


    nachdem ich nun seit Tagen still mitlese, habe ich mich eben entschlossen, mich öffentlich zu "zeigen"...


    Ich bin 51 Jahre alt, meine OP (vaginal) war am 04.06.2012.


    Physisch geht es mir soweit gut, meine "Beschwerden" sind eher psychischer Natur. Ich mache mir große Sorgen um meinen Arbeitsplatz. Ich bin erst seit gut 10 Monaten angestellt, die notwendige OP habe ich rechtzeitig in der Firma bekannt gegeben und den Zeitpunkt sogar mit meinem Vorgesetzten abgestimmt.


    Nun hat man für den Zeitraum meiner Abwesenheit eine Zeitarbeitskraft eingestellt, ich habe große Angst, dass diese Kraft meinen Platz einnimmt, muss aber dazu sagen, dass es noch nie Klagen über mich gab - im Gegenteil, ich habe nur positives feedback erhalten. Also eigentlich kein Grund zur Sorge...


    Aber wenn Frau den ganzen Tag allein daheim ist, sich nur mit dem PC unterhält (ab und an mal ein Telefonat mit den Kollegen), kommen eben solche Gedanken.


    Kennt ihr das?

    Hallo An_Kay,


    um Deinen Arbeitgeber besser einschätzen zu können, müsste man wissen, ob es ein Großkonzern oder ein kleinerer Betrieb ist.


    Musst Du körperlich "ran" oder ist es eher eine leichtere Tätigkeit?


    Viele liebe Grüße