Ich muss doch auch wieder mal Hallo sagen *:)


    Lina, du arme :°_ Das ist ja nicht so toll mit der Blasenverletzung. Aber wie du schon schreibst, man unterschreibt für solche Risiken und denkt sich nichts dabei klingt jetzt bestimmt nach Jammerei, ist aber nicht so gemeint Mich hat es damals auch erwischt. Meine Blase bliebt zwar heile, dafür hatte ich Nachblutungen. Es ist aber alles gut geworden :)z Und ich drück dir fest die Daumen, dass es bei dir auch so sein wird :)* :)* :)*


    Mekare, herzlich Willkommen @:)


    Bei deinen heftigen Problemen kurz vor der OP, bist du sicher sehr froh, kein oder im Höchstfalle nur noch wenig Blut zu sehen (wegen des erhalten gebliebenen GMH). :)* :)* :)*


    Bochwurscht, schön, dass du auch alles gut überstanden hast. Bleib schön auf deiner Couch! Jetzt ist es zum Glück nicht mehr sooo warm, dass du daran feskleben könntest ;-)


    :)* :)* :)*

    Guten Morgen Silberbraut,


    also seit gestern (4Wochen post OP), ist das erste Mal kein Blut zu sehen, das ist schon klasse :)=


    Nun bin ich natürlich gespannt, ob sich das auch weiterhin so hält, klar wäre es toll das Thema ein für alle Mal vom Tisch zu haben, aber da ich mich für LASH entschieden , war mir auch klar, dass es da ein gewisses Restrisiko gibt, aber so ne Schmier-oder Miniblutung juckt mich nicht, da ich ja die Menstasse nutze (oder vielleicht auch nicht mehr ;-D ), ist das für mich null Thema.


    Ich bin nur froh (im Nachhinein), das alles so schnell ging, ich persönlich kann es absolut nicht nachvollziehen, dass manche Gyns ihr Patientinnen auf eine jahrelange Leidensodyssee schicken (vorausgesetzt die Frauen sind bereit dazu ihre GM herzugeben und der Gyn eben nicht), so nach dem Motto: Wird schon wieder.


    Dass nun ausgerechnet der Jahresurlaub hopplahopp zur OP-und Genesungszeit geworden ist, ist natürlich blöd, aber ich hätt auf nix mehr warten wollen, zumal das M. ja so schnell gewachsen ist, wer weiß wie sich das sonst noch entwickelt hätte.

    Hallo melde mich von der couch wo ich gerade mit meinem jüngsten spiele, @silberbraut ja das mit der Blase war echt nicht so toll, vor allem 7 Tage Katheder und dementsprechend im KH war der Ausbund ( ich hasse Katheder ) aber ist ja nun jetzt vorbei und bis auf die Rückenschmerzen und die allg. Erschöpfung gehts mir eigentlich super. War heut seit langem mal wieder entspannt mit meiner besten Freundin frühstücken und bereite den schulanfang für den großen vor. Ich kann nur sagen, wenn das mit der Blase nicht passiert wäre war die gm Entfernung echt halb so schlimm, wenn man also ständig Probleme mit der gm hat oder wie ich an der Schwelle zu Krebs steht und keine Kinder mehr will, sollte man echt keine Angst haben diesen Schritt zu gehen.... :-) @bockwurscht hoffe dir geht's auch gut wir sind ja fast gleich auf beim Couchen .... :-D

    ** Hallo Lina** , ich hoffe es geht dir gut.An alle anderen und natürlich auch an dich Lina ,ich war nach 7 Tagen bei der Nachuntersuchung (am Donnerstag).Der Doc hat da gleich die Fäden gezogen 1 rechts unten ,3 links unten und 2 inder Nabelkrube .Ich hatte vorher einen Nabelbruch ,der neue Bauchnabel ist echt hübsch geworden(muss natürlich noch ein bisschen abheilen).Er hat mit mir den Pato-Bericht ausgewertet ,alle Tumore waren gutartig.Die ganze GM war mit Knoten durchzogen plus ein grosses Myom im oberen Muskelgewebe.Das ganze hatte Blutanemie und Unterleibsschmerzen ,Verstopfung bzw.Ständigen Harndrang zur Folge.Ich bin zwar noch ein bisschen schwach ,aber ansonsten geht es mir wirklich klasse.Mit Erlaubnis meines Artztes darf ich heute das 1. mal meinen Mann beim einkaufen begleitet.Ich darf auch spazieren gehen ,baden(in der Wanne),oder duschen.Ich mache jeden Tag 3mal 10 Minuten Rotlicht auf meinen Bauch ,das beschleunigt die innere Heilung. Den Rest des Tages verbringe ich auf dem Sofa,spiele mit meinen Kindern ,stricke ,später möchte ich mir die Fingernägel machen(mit Tips und Gel unter UV.Licht),ich mach das selber.das beruhigt dermassen meine Nerven.Jetzt trinke ich erstmal meinen Kaffee aus bis später Mädels schont euch schön. :-D :-D :-D sorry ,ich komm mit den blöden Überschriften nicht zurecht

    Hallo an alle** *:)

    ich melde mich auch mal wieder...ich lese hier ab und zu immer noch mit..


    bockwurscht74 ich ziehe den Hut vor dir, das du nach solch einer OP tatsächlich noch am gleichen Tag nach hause bist...ich wäre nach meiner OP nie in der Lage gewesen, schon nach Hause zu gehen, mal davon abgesehen, das ich wahrscheinlich viel zu viel Angst gehabt hätte, aber schön zu lesen, das du alles gut überstanden hast...


    das Problem mit der Überschrift hatte ich auch eine weile ;-)


    Lina2603 ich hatte zwar keine Blasenverletzung, war aber ebenfalls fünf Tage in Besitz eines Katheters


    Gott sei dank ist ja nun bei dir alles gut und damit das so bleibt, schön langsam machen, damit es auch so bleibt

    bockwurscht wielange war deine op her??? du gehst schon baden ? und rotlicht auf den bauch habe ich noch nie gehört, wir waren alle sehr vorsichtig hier mit wärme aufgrund des blutungsrisikos! ":/ ":/


    an alle frischoperierten,


    habt geduld auf eurer couch, euer körper wird es euch danken!!!


    lasse für alle ein paar heilungssternchen da :)* :)* :)* :)* :)*

    Hallo Bea,heute ist der13. Tag nach der OP.Das Rotlicht sorgt durch seine trockene Wärme für schnellere Heilung.(ein Tipp von meinem Chirurgen).Ich darf baden ,aber nur Vollbad in der Wanne(ebenfalls Wärme).Die Fäden wurden am 8. Tag dannach gezogen ,einem Bad steht nichts mehr im Wege ,ganz im Gegenteil.Mir geht es wirklich gut,ich gehe jeden Tag ein Stück spazieren und gönne mir viel Ruhe. :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    Hallo ihr lieben *:)


    Ich hab mal eine Frage ???


    Ich habe gestern mit meinem Mann ein wenig Liebe gemacht und heute morgen als ich auf Toilette war hab ich beim abwischen einen hauch von ganz hellrosa am Papier gesehen :-( ich mach mir jetzt Sorgen, denn eigentlich dürfte da ja nach fast 10 Monaten nichts mehr sein :-/


    Lg H.S.

    H.S. ich hatte auch Blutungen nach dem Sex, allerdings ging das erst Monate nach der OP los..bei mir waren Verwachsungen und Polypen der Grund, allerdings hatte ich aber auch Schmerzen beim Sex, dadurch wusste ich, das was nicht stimmt


    bockwurscht74 ja es passt noch alles :)^ ich habe keinen Unterschied gemerkt und das, obwohl ich noch vordere und hintere Plastiken bekommen habe

    Mekare

    Zitat

    zumal das M. ja so schnell gewachsen ist, wer weiß wie sich das sonst noch entwickelt hätte.

    Den Gedanken hatte ich auch, als ich das schnelle Wachstum bei dir las.


    Lina, mach schön langsam bei der Vorbereitung der Einschulung!


    Bockwurscht, ich bin, wie Bea, auch sehr erstaunt, dass du mit Rotlicht und Badewanne die Heilung "beschleunigen" sollst. Im Allgemeinen raten die Ärte von zu viel Wärme ab wegen der Nachblutungsgefahr. Nun bin ich mir nicht ganz sicher, ob du deinen GMH noch hast. Aber ich denke mal, selbst der wird mittels Naht verschlossen. Und das sollte doch in Ruhe abheilen.


    Schnufftuff, schön dass du dich auch mal wieder meldest. Ich hoffe, bei dir ist jetzt auch alles wieder OK? :)*


    HS, spontan würde ich auch auf Polypen tippen, die an der Naht entstehen können. Lass einfach mal nachgucken! :)*




    Ich lass für alle, die es gebrauchen können, einen ganzen Berg :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Verwendung nach Belieben ;-)

    Oh je, Schnufftuff, das tut mir so leid :°_ Du hast doch nun wirklich schon genug hinter dir. Das ist nicht fair. Ich drück dir ganz, ganz fest die Daumen, dass diesmal alles gut wird :)* :)* :)* :)* :)* Du bist ja noch so jung.

    silberbraut bei mir soll nun noch ein TVT Band gelegt werden, das ist meine letzte Möglichkeit und das Netz was mir eingesetzt wurde, verursacht höllische Schmerzen, die nicht mit Schmerzmittel zu bekämpfen sind...mal hören, was heute bei raus kommt...ich hoffe, deine Daumen helfen

    @ Schnufftuff und HS

    schön von euch zu hören

    @ Schnufftuff

    dir drücke ich für deine dritte Op ganz feste die Daumen damit es endlich gut wird. Ich denke an dich und drücke dich mal ganz vorsichtig.

    @ HS

    Ich drücke dir auch die Daumen das das Hellrote Blut ne einmalige Sache ist und nichts zu bedeuten hat.

    @ Bockwurscht

    schön das es dir bereits so gut geht. Hut ab ich hätte dass nicht gekonnt nach der Op wieder nach Hause zu gehen. Hatte schon mit einer kleinen Op Sterilisation per Bauchspiegelung durch den Nabel Probleme da hätte ich das wohl nicht getan . Aber die Hauptsache dir geht es gut und das jeden Tag ein wenig besser.


    glg Angel

    Hallo alle zusammen ,entgegengesetzt aller Meinungen geht es mir wirklich gut.Die Nähte sind fast verheilt.Der Bauch ist noch ein bisschen geschwollen ,aber nicht viel. HS ich hoffe es ist alles in Ordnung :)* :)* :)* :)* :)* :)* . SCHNUFFTUF ,ich drück dir ganz doll die Daumen ,das alles gut wird :)* :)* :)* :)* :)* :)* .

    bockwurscht74 und Angel02904


    danke fürs daumen drücken, leider verschiebt sich das Ganze...habe erstmal in 4! Wochen einen Termin für die nächste Blasendruckmessung, vorher passiert gar nicht...muss auch noch abgeklärt werden woher die Schmerzen kommen...laut Arzt...nein vom Netz können die nicht kommen...woher denn dann?..meine Pechsträhne geht weiter :-(

    Schnufftuff, lass dich in die Arme nehmen :°_ Das gibt es doch nicht, dass du so lange warten musst.

    Zitat

    muss auch noch abgeklärt werden woher die Schmerzen kommen...laut Arzt...nein vom Netz können die nicht kommen...woher denn dann?

    Können die Ärzte Verwachsungen zweifelsfrei ausschließen? Sowas ist ja leider nicht im US zu sehen und tastbar sind die auch nicht. Dazu müsste eine Bauchspiegelung gemacht werden.