Guten Morgen an all die anderen Mädels

    wo seid ihr denn ich vermisse euch :)_


    Es ist schon unglaublich, kaum war ich aus meinen Träumen erwacht zzz hab mir wie immer erstmal meine Schilddrüsenpillen runtergewürgt, dann denk ich sofort an Euch und hier bin ich :-)


    Das macht ja richtig süchtig, :-D


    Sodele, dann mach i mir erscht mal en :)D , wenn ihr wellet drinket ruhig oi tässle mit ;-D i frei mi


    Euch noch einen schönen Tag bis später


    Bussi


    Eure

    Guten Morgen


    Erst einmal ganz lieben Dank für das herzliche Willkommen. @:)


    Ja da habt ihr recht. Es ist besser es jetzt machen zu lassen, statt ständig mit der Angst zu leben, dass sich ein Krebs entwickeln könnte. Das wäre dann wirklich bedeutend schlimmer.


    *@ musikbox*


    Die OP ist Vaginal vorgesehen. Es soll alles raus, wie mein FA sich ausdrückte. Also auch der GH. Ich hoffe ja er meint nicht auch die Eierstöcke :-o Das werde ich aber noch vorher klären. Habe am 23.2. die Voruntersuchung.

    @ Mama Lischen

    Mein FA ist auch der Operateur. Die Klinik eher ländlich. Musstet ihr einen Tag vor der OP ins KH oder erst am Tag der OP?


    Allen die es schon hinter sich haben, wünsche ich gut Erholung mit wenig Schmerzen.


    GLG


    Sunny *:)

    Morgen Mädels,

    wir haben Zuwachs?! Find ich klasse. Willkommen Sunny @:) @:) @:) , setz dich ruhig zu uns. Hier kannst du alle Sorgen loswerden und Angst musst du keine haben. Es ist alles halb so schlimm :)z .


    Ich kann deine Bedenken gut verstehen. Auch ich hatte vor der OP keine Beschwerden (aber auch keine Krebsvorstufe). Bei mir war es einfach die Summe verschiedener Kleinigkeiten, wie Polyp, Myom, zu hoher Schleimhautaufbau usw. Ich wollte nicht experimentieren und habe mich dann gleich zur HE entschlossen. Natürlich hatt ich zwischendurch den selben Gedanken: Ich geh gesund rein und komme krank raus – eigentlich doof. Jetzt bin ich sorgenfrei und genauso wird es dir hinterher auch gehen. Ich schick dir noch ein paar :)* :)* :)* .

    Guten Morgen zusammen.

    @ sunny.

    herzlich willkommen, ich bin auch erst seit ein paar tagen hier aber hier ist es suuuuuuuuuuper klasse Meine OP ist 2 Wochen vorbei und ich kann dir auch nur Mut zusprechen. Es ist wirklich alles halb so schlimm...Narkose war super und die Schmerzen wirklich nicht doll und am ersten Tag mit Schmerzmitteln ganz weg, Danach ging es schon bergauf.


    :)* :)* :)* ein paar Kraftsterne für dich. und du kannst nachher beruhigter sein weil du dir keine Sorgen um Krbs mehr machen musst.

    @ musikbox.

    gehst du auch viel spazieren? oder fällt dir Bewegung schwer?


    Deine OP ist ja noch nicht "so lange her" wie meine..


    Wünsche euch guten Hunger falls ihr etwas zu essen bekommt..


    Bis später

    @ alle und besonders die Neuankömmlinge @:) @:) @:) @:) *:) *:) *:)


    Leider war ich die letzten Tage nur sporadisch hier, da der Countdown immer schneller läuft und nun noch 4 Tage


    bis zur OP sind. Die Tage sind ausgefüllt mit Vorbereitungen ... Shoppen (ich hätte nie gedacht, dass ich mir mal


    Nachthemden kaufe ;-D ), aber dank den tollen Tipps im Forum weiß frau worauf es ankommt @:) Danke


    nochmals dafür. Auch die Liste für's Krankenhaus ist klasse, ich hab sie mir ausgedruckt und für mein KH-Köfferchen


    "abgearbeitet".


    Die Nervosität geht langsam weg, jetzt komme ich eh' nicht mehr aus der Nummer raus ;-) , am Samstag gehe ich


    nochmal ordentlich feiern mit meinem Schatzi und dann am Valentinstag ab ins KH @:)

    @ Silberbraut

    Leider erst verspätet meine Antwort, da ich zur Zeit viel unterwegs bin ... ich bin in der IT/EDV Branche und wir haben


    einen kleinen Familienbetrieb.

    @ Suzy,

    hättest du doch Bescheid gegeben! Ich habe jetzt ein paar Nachthemdem im Schrank, die wohl vor sich hindümpeln werden, weil ich die Dinger sowiewo nicht mehr brauche. ;-D Hatte sie mir auch extra für's KH zugelegt.


    Es ist schön, dass du inzwischen ruhiger bist. Wirst sehen, nächste Woche denkst du genau wie wir, die es schon hinter sich haben. Ein paar :)* :)* :)* :)* :)* bekommst du auch noch von mir auf den Weg.


    Mit eurem Familienbetrieb habt ihr sicher viel zu tun, denn die Konkurrenz ist in eurer Branche nicht ganz ohne. Du konntest hoffentlich alles vorarbeiten, was du dir vorgenommen hattest.

    Sunny 55, *:)

    Hier für dich eine Kopie der Tasche-Packen-Liste:


    Tasche fürs Krankenhaus:**


    - Nachthemden (keine Schlafanzüge, die zwicken am Bauch!)


    - Bademantel


    - Baumwollunterhosen – the big one...


    - Jogginghosen um nach der OP zu "flanieren"


    - T-shirts oder leichter Pulli


    - Badeschlappen zum Duschen...


    - Kulturtasche mit üblichem (kleiner Handspiegel!!)


    - Fön


    - genügend Hautcreme


    - Anis-Kümmel-Fenchel-Tee


    - Slipeinlagen od. dünne Binden


    - Arnica – für schnelle Heilung


    - Handy mit Ladegerät


    - Bücher


    - MP3 od. CD-Player


    - Geld für Cafeteria


    - Mundwasser oder Spray


    - Strümpfe zum Warmhalten


    - den Glücksbringer


    - was zum Naschen für's Pflegepersonal


    - Krankenhauseinweisung


    - Blutgruppenausweis und/oder Mutterpass (w/Blutgruppe)


    - Versicherungskarte und Personalausweis


    - eventuell noch Medikamente, die man einnimmt


    Liebe Grüße

    silberbraut, suzzy *:)

    Also Nachthemden habe ich mir dann doch nicht extra angeschafft (habe sowas auch noch nie besessen ;-D ), sondern habe es wie Mainwitch gehandhabt: nach dem ersten Duschen (am Tag nach der OP) gleich in die eigenen Wohlfühlsachen geschlüpft – weiche Jogginghose und Langarm-Shirt. So kam ich mir dann nicht so "krank" {:( vor.


    8-)

    Blizzard,

    ich bin natürlich auch in meinen Trainingsanzug gehüpft als ich wieder auf dem Damm war. Nur leider besitze ich auch kaum Schlafanzüge. Fühle mich im Schlaf ohne alles am wohlsten. Das kommt aber im KH nicht so gut. Der arme Chefarzt und die Assistenzärzte erst |-o . Deshalb habe ich die Investition getätigt.

    @ Blizzard

    Du bist ein Schatz. Dankeschön für die Liste. Ich werde sie mir gleich mal aus drucken. Zwickt es auch, wenn die OP von unten statt gefunden hat? Ist bei euch das Handy im KH erlaubt? Hier ist es verboten. Mitnehmen werde ich es sowieso. ;-D


    War es bei euch erlaubt die eigenen Medikamente mit zu nehmen? Ich mag diese Ersatzprodukte nämlich nicht besonders :|N


    Wie lange wart ihr eigentlich im Krankenhaus? Frage über Fragen ":/


    Noch einmal ein Dankeschön an alle für die herzliche Aufnahme bei euch. @:)


    LG


    Sunny *:)

    Hallo Sunny, @:) @:)


    Ich hatte ja auch eine rein vaginale OP, und untenrum hat hinterher rein gar nix gezwickt, da war ich auch sehr froh drüber :)_


    Allerdings hatte ich "innerlich", so auf Schambeinhöhe, ziemliche Schmerzen, aber dagegen gibt es ja Schmerzmittel , und auch nicht jede Frau hat Schmerzen hinterher, vielen geht es gleich richtig gut.


    Du brauchst also keine Angst haben :)* :)* :)*


    Im Krankenhaus war ich 6 Tage, die wollten mich eigentlich 7 Tage dabehalten, das wird in dieser KLinik standardmäßig so gemacht ( ich war in einer Uni-Frauenklinik) . Mir ging es aber dann gut, und ich wollte eher heim :-)


    Ich wurde übrigens wegen einer ähnlichen Sache wie du operiert – hatte 3 Konisationen und 2 mal eine Krebsvorstufe. Und jetzt bei der HE wurde ein beginnendes Karzinom in der GM gefunden , es war aus der letzten Krebsvorstufe hervorgegangen, und es war höchste Zeit :[]


    Ich kann dich also nur bestärken, :)^ deine OP in Angriff zu nehmen :)* Liebe Grüße

    Sunny,

    bei uns wurden Handys geduldet, solange man nicht telefonierend übern Gang gerannt ist.


    Ich habe die Medikamente (Betablocker) vom KH bekommen. Da wurde auch nichts ersetzt. Es war das selbe Präparat.


    Bei vaginaler Entfernung entlässt man bei uns am 6. Tag nach der OP. Bei mir gab es Komplikationen (kommt wirklich nur gaaaanz selten vor). Ich durfte am 11. Tag heim.


    Ein Zwicken und Zwacken (nicht schlimm) gibt es auch nach der vaginalen OP. Die innere Wunde ist ja fast genauso groß wie bei einem Bauchschnitt. Aber es ist alles zu ertragen. Ansonsten bekommst du genug Schmerzmittel Keine Angst! :)* :)* :)*