sarahstern

    Ich hatte so 4 bis 6 Wochen nach der OP auch ab und zu Hitzewallungen. Die kamen davon, dass die Eierstöcke bei der OP ja nicht so gut durchblutet werden und sich ein bisschen umstellen müssen. Das hat sich bei mir so angefühlt wie leichte Wechseljahrsbeschwerden und war nach ein paar Wochen vorbei.


    Meine OP ist jetzt schon über ein Jahr her und ich hatte seitdem nie wieder Hitzewallungen, nur eben in dieser Zeit.

    Willkommen Kornbume** *:) **


    Oh oh hoffentlich erwischt mich nicht auch das Frieren...ich bin eh auch so eine Frierkatz.Immer mit Pulli und auch jetzt sitze ich immer unter der Decke aufm Sofa.Stricksocken von Ex-Beinah-Schwiegermama sind bis Hochsommer obligatorisch %-|


    Morgen habe ich Kontrolle beim FA. Mal sehen ob er diesmal auch mir gegenüber der Meinung ist,das OP sinnvoll ist. Das letzte Mal meinte er zu MIR: erstmal abwarten,erstmal nur kontrollieren.


    Als die Ärztin von der Klinik mit ihm sprach,meinte er angeblich er würde es auch so sehen,daß OP sinnvoll ist ":/


    Nur ob lieber RE-Koni oder GM-Entfernung da haben beide wohl gemeint,daß müsse ich wissen.

    wogehstduhin viel Glück für deine OP :)* :)* :)*


    kornblume herzlich willkommen in diesem Faden. Es findet sich immer jemand der bereit steht um zu helfen.


    Leider komme ich letzte Zeit selbst nicht dazu, aber ich versuche immer mal wieder vorbei zuschauen.


    **Für alle anderen lasse ich mal ein paar Heilsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* ** hier.

    Ich bin auch schon etwas aufgeregt , wegen morgen . Denn morgen werden Nägel mit Köpfen gemacht ! Ich hatte ja bis vorgestern noch die Hoffnung mit der cerazette , meine gebarmutter noch ein paar Jahre behalten zu können , doch daraus wird wohl nix ... Habe wieder starke Blutungen bekommen und davor 17 Tage schmierblutungen .... Ich weiß nur nicht , wie ich das nach der op mit dem kleinen regeln kann:-( man darf doch nicht schwer heben ... Wie soll ich ihn aber ins Auto heben , oder im Haus nach oben bringen :-((((

    ":/

    kornblume


    so wie es hier von allen mitbekomme wirst du Hilfe brauchen.


    Bekommt man nicht von der KK eine Haushaltshilfe,wenn man als Mama ausfällt?


    Ich weiß da nicht so Bescheid. Sohn ist ja erwachsen und als er klein war habe ichs zum Glück nicht gebraucht.

    Habe heute Vormittag die Einweisung ins Krankenhaus von meinem FA geholt und auch die Kopie des hystologischen Berichts. Den muß ich mir aber erst wortweise nochmal übersetzten.


    Beim kurzen Check meinte er es sei "alles schön abgeheilt" von der Koni,nur noch ein bissl "Flüssigkeitsabsonderung,aber das wäre durchaus normal"" Na ich weiß ja nicht...


    Schön..aber ist auch egal,denn am 29.04. werde ich mir ja die Gebärmutter entfernen lassen,fang also wieder an mit "abheilen"


    Tja und er meinte auch er sei nach wie vor der Meinung,es sei am besten die Gebärmutter zu entfernen.AHA


    Auf meine das habe er MIR aber beim letzten Besuch nicht so gesagt meinte er nur kurz: Das hätte ICH wohl wegen meiner Aufregung (welche Aufregung?) nicht so mitbekommen.Oder vielleicht hätte ich es nicht wahr haben wollen?


    Er ist einfach ein Dummbabbler....*schimpfaufreg*


    Jedenfalls ist dann der nächste Termin am kommenden Montag zur Vorationären in der Klinik.

    Danke petra


    Inwischen kenn ich das ja von ihm.Aber es ist halt richtig doof keine FA zu haben mit dem man gut zurecht kommt.


    Er ist jetzt der 3. bei dem ich bin...und so hat es keinen Sinn.


    Jetzt mach ich erstmal die OP...und evtl noch die Nachkontrolle/n bei ihm.


    Und dann nochmal suchen....

    @ dat Petra haste auch wieder recht. ;-D. Du kommst nicht zufälliger weise aus Köln oder allgemein irgendwo ausm Rheinland?


    Darf morgen früh um 7 in der Klinik antraben, so gar nicht meine Uhrzeit. Sollte es mir gut gehen melde ich mich vom Krankenbett aus.

    Hallo vielleicht könnt ihr mir einen Tipp oder Rat geben . Nachdem Gespräch gestern , meinte der Doc, dass er versuchen konnte nur die Myome zu entfernen , nun bin ich verwirrt bis jetzt hat jeder gesagt, sie seien zu groß und die op ist komplizierter als die Gebärmutterentfernung ! Nun weiß ich nicht wozu ich mich entschließen soll ":/

    hi kornblume:


    ich kann deine verunsicherung gut verstehen!ICH würde folgendes machen: mit diesem arzt noch einmal das gespräch suchen und ihn mit seinen ungleichen aussagen konfrontieren.sprich klar deine unsichertheit die du nun hast aus! bist du danach noch nicht schlauer würde ich eine weitere meinung eines gyn´s einholen.


    lg petra

    Guten morgen


    Zum rasieren kann ich euch den Tipp geben: Macht es 1 Abend vor der OP.


    Sobald da auch nur Stoppel nachwachsen müßt ihr direkt vor OP nochmal rasieren.


    Bei mir wurd das direkt vor OP nochmal gemacht weil ich es auch 3 Tage vorher gemacht hatte |-o