Peaches, erst mal richtig gute Besserung.


    Ja, Krankenkasse hat zurückgerufen-rutsche ins Krankengeld, da alles zu einer Diagnose gehört. Passt schon ,gibts halt für 7 Tage Money von AOK. :)z . Danach noch zwei Wochen Urlaub und dann dürfte das Arbeiten schon gehen. :-D

    peaches :)_


    Na siehst du du hast das KH überstanden!! :)^ :)=


    Jetzt pass aber gut auf dich auf...und das mit dem Heben kommt mir wirklich sehr seltsam vor. Aberr du besprichst es ja nochmaal mit deiner Gyn.


    Jedenfalls schone dich jetzt erstmal und alles Gute wegen dem Halskratzen und so... :)* :)* :)* :)* :)*


    s'mädle


    Genau, kuriere dich schön aus. :)^


    Schone dich und passe gut auf dich auf! :)z :)* :)* :)* :)* :)*

    Puh.irgrndwie schmerzen 2 Schnitte von der Laparaskopie.aber das wird wohl 3 tage danach normal sein oder?


    HAbe ein oaar Stunden in meinem heiligen Bett geschlafen nachdem ich 2 Nächte kaum gepennt hatte.Meine Blase ist total beleidigt und zwickt und meinen Darm konnte ich auch endlich mal halbwegs leeren.


    Bin zwar extrem ängstlich so auf mich gestellt zu sein aber auch sehr froh in meiner Umgebung zu sein.


    Gerade sitzen ist auch nicht so angesagt :=o , also habe ich eine halbliegende Position auf Sofa eingenommen.


    Habt ihr noch Medis genommen und wenn ja welche?


    Auch bei Lash wo man schnell auf den Füssen ist darf man nicht vergessen das doch ein Organ entnommen wurde.jetzt weiß ich was ihr meint

    peaches

    Zitat

    Laut der Abschlussuntersuchung darf ich ab nächster Woche wieder arbeiten und darf heben und tragen.hat mich ein wenig verwundert. Lash und zusätzlich ein eierstock weg und dann alles normal?

    :-o :-o :-o Nein, das ist ganz sicher nicht normal. Lass dich bloß nicht dazu hinreißen :|N Selbst nach einer LASH sind 4 Wochen Krankschreibung das vernünftige Minimum. Deine FÄ ist hoffentlich vernünftiger als die Ärzte im KH :)* :)* :)*


    s'mädle

    Zitat

    Jetzt sagte mir die Dame bei der Krankenkasse das die eine Woche Krankenhaus auch zum krankschreiben dazu zählt , und auch die vier Tage vorher, wo ich bei der Ausschabung war.

    Auf deinen Krankmeldungen stehen sicher dieselben Diagnoseschlüssel. Deshalb wird die Krankschreibung auch zusammengefasst betrachtet. Und dass der KH-Aufenthalt zur Krankschreibung dazu gehört, ist ganz normal :)z

    peaches


    Ist doch auch gut, ein wenig ängstlich zu sein. Besser als sich zu übernehmen und dann doch wieder auf der Nase zu liegen.


    Klar darf man das nicht unterschätzen, dein Körper hat einiges zu verkraften.


    Also schone dich, nimm die Position ein die dir angenehm ist und gib deinem Körper Ruhe und Zeit.


    Ich habe keine Medis gebraucht zuhause. Allerdings hat mich mein Darm ziemlich lange gequält mit Blähungen, Verstopfung ect.


    Habe mit viel trinken (Fencheltee) versucht dagegen anzugehen.


    Als ich dann die Faxen dicke hatte und mit so ein Zeug aus der Apotheke besorgt hatte, hat er klein bei gegeben und sich normalisiert ]:D Die Packung liegt noch verschlossen in der Hausapotheke... :=o


    Du packst das schon :)_ mit Ruhe und Geduld :)* :)* :)* :)* :)*

    Danke euch.hat mir sehr geholfen.


    Meine Gyn ist eher von der vorsichtigeren Sorte.Keine Ahnung was die Ärztin im kh da gefaselt hat.naja.morgen weiß ich mehr.


    Haue mich jetzt in mein Betti.


    Wünsche euch allen eine gute Nacht @:)

    Ich habe zu Hause die Spalt Gelkapseln genommen. Das ist voraufgelöstes Ibuprophen, und es ist auch heute noch mein bevorzugtes Mittel, wenn ich z.B. mal Kopfweh habe.


    Allerdings habe ich nicht lange etwas genommen. Ein paar Tage nach der Entlassung war Feierabend.


    Nach meiner letzten OP hat mich einen Monat später bei der Kontrolluntersuchung der Arzt im KH gefragt "Welche Schmerzmittel nehmen Sie?". Als ich sagte "keine mehr" guckte er so :-o :-o . Ich konnte sein Aufhebens gar nicht verstehen. Was soll ich denn da wochenlang Zeug schlucken. Vielleicht war er selbst noch nie operiert worden. ]:D

    Meine Gyn hat mich erstmal 3 wochen krank geschrieben und mir diverse Do and Do'nts mitgegeben.sie schrieb mir nichmal für 5 tage vorsichtshalber Heparin zum spritzen auf.


    Nach der gyn war ich in der Apotheke, , danach zum Supermarkt ein paar Zeitschriften kaufen.Als ich mit meinem Mann an der Kasse stand hätte ich schon heulen können so kaputt war ich.


    Nu sitze ich wiedet auf meiner Gartenliege im Wozi und habe Rücken.das kann ja heiter werden.naja wird ab nächster Woche wohl wieder alles ein wenig leichter denke ich. :)D

    peaches :)_


    Na das hört sich doch vernünftiger an was deine Gyn gesagt hat :)^


    Und klar ist es momentan noch sehr arg solche Arzt- und Einkaufstrips zu machen, aber das wird schon.


    Ist natürlich blöde, daß du jetzt Rücken hast. Hoffe das gibt sich schnell wieder :)* :)* :)*


    Jetzt schone dich erstmal und gibt deinem Körper die Möglichkeit sich zu erholeen. Der Rest klappt dann schon!

    Du brauchst etwas Geduld. (Das sagt die Richtige – die fehlt mir auch immer. ;-D ;-D ) Es ist normal, dass man nach so einer OP nicht so leistungsfähig ist wie vorher. Das wird wieder. :)_ Ganz bestimmt.


    Ich bin froh, dass dein Arzt dich krankgeschrieben hat.

    Das tu ich ....leider bin ich so ein Unruhegeist ;-D .


    Wenn der Rücken nicht wäre wäre vieles einfacher, aber was solls.nu muss ich da halt durch.habt ihr ja auch alle geschafft.


    Meine Tochter sucht gerade Unterhosen für mich in der Stadt, die nicht auf den Schnitten scheuern.scheint nicht einfach zu sein.sie ruft ständig an ]:D


    Muss das sooooo warm sein???

    Bei diclo bekomme ich sofort mit dem Magen zu tun.hatte mir vorhin eine Ibu 600 eingeworfen.glaube sie wirkt langsam.


    Bin ja gespannt,wenn ich mir nachher heparin spritzen muss.im kh haben sie es mir ins Bein gejagt. Muss es nachher aus Apo abholen.habt ihr auch noch ne Weile spritzen müssen?

    Nö, spritzen musste ich nicht mehr,aber halt regelmäßig aufstehen und rumlaufen, jeden Tag mehr. Dafür hab ich auch die Schmerzmittel bekommen, dass ich auch ausreichend Bewegung hab. Gott sei dank ist das aber wirklich von Tag zu Tag besser gegangen und bald hab ich ( fast ) keine Tabletten mehr gebraucht, zumindest unter Tags nicht, am ehesten in der früh nach dem Aufstehen, da ich durch die eingeschränkte Bewegungsfreiheit so Kreuzweh vom Liegen gehabt hab. ;-)

    Habe das Heparin zuhause.bin mir aber nicht sicher ob ich es wirklich brauche.stehe ja auf, gehe mit meinem Mann zusammen eine kleine Runde mit den Hunden.noch sehr klein aber ist ja auch erst 4 tage nach op und es ist ja noch ein wenig kniepig lange unterwegs zu sein.


    Bin froh das ich alles hinter mir habe. Nun bin ich gespannt auf die schmerzfreie Zeit.


    Allen die es noch vor sich haben und genauso schisserig unterwegs sind wie ich kann ich nur sagen: alles gut...danke euch für Mut machen @:) @:) @:)

    Zitat

    Allen die es noch vor sich haben und genauso schisserig unterwegs sind wie ich kann ich nur sagen: alles gut...danke euch für Mut machen @:) @:) @:)

    *lächel* Dann ist es wirklich gut....freut mich für dich liebe peaches.


    Hat deine Tochter Unterbuxen gefunden für dich?


    Ich hatte mir welche besorgt die ganz normal geschnitten waren, aber einfach ne Nummer größer *g*


    Aber die superduperminienggeschnittenen Tangachen gingen auch, die sitzen ja deutlich unter den Schnitten ]:D ;-)

    Ja ich weiß nicht wie ichs sagen soll.sie hat nichts groß gefunden also ist dieses Aas von Tochter in die Apotheke gegangen und hat....und hat einmalunterhosen gekauft.diese netzteile die man auch im kh bekommt :=o super oder.da fühlt man sich gleich richtig sexy


    Das so ein schnitt ab und zu einen brennenden schmerz ablässt ist das normal nach 4 tagen nach op.man bzw ich ist doch etwas ängstlich.ansonsten alles gut

    Diese Einmalunterhosen schnüren ein. Ich würde mir Unterhosen aus Mikrofaser kaufen – es gibt auch Strings. Die spürst du kaum auf der Haut. Sie sind super angenehm (gerade jetzt im Sommer) und schnüren nicht ein. Die kannst du auch gut noch tragen, wenn alles abgeheit ist. (Wenn du mal auf den Geschmack gekommen bist, wirst du die gar nicht mehr hergeben wollen.)