Hallo Mädels,

    ich hatte heute meine Nachuntersuchung.


    Schmerzen und Wundfluß , und alles was ich noch sooo habe und spüre und was mich beunruhigt hat sind normal.


    Ich soll mich mehr schohnen, aber besser gesagt als getan.


    Hatte echt schie...weil ich ja die Zäpfchen gegen die Scheidenpilze genommen hatte. dachte die Schmerzen und Blutungen kämen darum. ist aber nicht so, lag an dem rumgewühle.


    Ich laufe auch viel mit dem Hund, dachte das tut gut dem ist wohl nun doch nicht so.


    Und son deprimierten Zustand hab ich in letzter zeit auch.


    Kann mich zu nichts aufraffen, müßte Briefe beantworten und Mails, aber ich hab zu nichts bock.


    Vielleicht liegt es dran das ich Dienstag 44 werde und ich will das aber niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiicht...........


    Oder weil mir die Familie fehlt.


    Diese olle OP und dann 630km weg von zu hause, das kann auch schlauchen.


    Ach noch was hier schrieb eine was von großem Myom!


    Ich lag im Krankenhaus mit einer die hatte ein Myom von 1,8kg , sie wurde eine Woche vor mir also vor 5 Wochen op.


    und es gehts ihr soweit wieder ganz gut!!!


    Also Kopf hoch!!


    Dann noch was, hier schrieb eine was von abnehmen und WW. Wer sich angesprochen fühlt...schreibst du mir bitte mal...hab da mal ein paar fragen???


    Ansonsten allen einen schönen Tag.


    Wenn man mal zwei Tage nicht nach Euch schaut kommt man aus dem lesen nicht mehr raus, einfach super.


    Liebe Grüße Kerstin

    @berkel

    Na dann sei doch froh, daß alles soweit i.O. ist@:)@:) Haben wir hier nicht alle gesagt, Du sollst Dich schonenx:) Kannst eben nicht hören!! Hihi, ich darf eigendlich garnichts sagen, hatte mich vergangenen Sonntag auch übernommen und hatte promt die Quittung. Also zurück auf die Couch!!


    Wieso bist Du soweit weg von zuhause? Kannst auch PN schreiben.


    Mann, dann hast Du doch am Die Grund zum Feiern!! Schade, dass wir alle soweit verstreut sind, sonst würden wir glatt alle mal auftauche - he Mädels, dass wärs doch. Die GM-losen haben Ausgang ;-D;-D;-D


    Gabi@:)

    Feiern

    ich feier seit meinem 30 schon nicht mehr.


    Kommen bloß alle und fressen sich auf meine Kosten den Bauch voll und ich hab auch noch die Arbeit.....nee nein Danke.


    Mein Schatz und ich lassen uns an unseren Gebburtstagen verwöhnen. Wir fahren weg ,oder gehen weg,je nach Lust.


    Diesmal werden wir uns aufs Essen gehen beschränken und sowie es besser geht, fahren wir nach Köln ins Queen Musicel. Da freu ich mich schon drauf.


    Ansonsten werde ich deinem Tip folgen und mir mal mein Bett von innen anschauen.


    Ich hoffe dir gehts auch wieder gut.


    Sagt mal sieht man eigentlich wenn die Fäden rausgehen, wenn es innerlich ist?


    So alles gute für euch Kerstin

    @berkel

    Oooch, wieder nix zum Feiern:°(


    Aber Du hast Recht, von seinem eigenen Geburtstag hat man nix. Man ist nur am Rackern. Aber wir haben eine ziemlich große Familie,da wird immer gefeiert. Kann ich mich schlecht abseilen-dann könnt ich bei den anderen ja auch nicht futterngehen;-D;-D und das mach ich schon gern. Also muß ich durch!!


    Gabi

    hier

    ist ja wieder richtig was los.


    gabi, mein FA ist schon die ganze woche im urlaub, deshalb bedrückt es mich auch so. und ohne unterlagen mag ich nicht zur vertretung -müßte dafür auch ziemlich weit fahren--


    mensch das wär was :GM-losen auf ausgang. wollt mir schon ne deutschlandkarte ausdrucken und unsere standorte mit pins markieren.;-D


    kerstin schön das bei dir alles in ordnung ist:)^ 44 ist doch kein alter, was sollen denn erst die mit 70 und drüber sagen.


    ausserdem ist es doch nur eine zahl, wichtig ist doch nur wie man sich fühlt , und da reagiere ich noch genauso brausig wie mit 25.


    :-/


    mach nu mittagsschläfchen


    bis später sigrid

    Hallo ihr Lieben,

    wieder mal an Rechner kann...mein sohn blockiert den echt manchmal heftig :-)

    @blaue Tulpe,

    hab ich gar nicht mitbekommen, wie das bei dir weiterging, man, bzw. frau kommt nach ner Woche kaum mehr mit hier...aber schee...org schee..


    hoffe dir geht es wieder einigermaßen...


    mit dem schonen...so ne sache...tu ich mir auch sehr schwer mit den Hummeln im Hintern...und dem kleinen Hund neben mir...


    aber ich versuch mich zwischendrin wirklich konsequent abzulegen...nicht ganz leicht...aber der Bauch zeigts einem ja durchaus, was machbar ist und was nicht...versuche drauf zu hören...nicht ganz leicht...


    weil es mir ja auch so gut geht körperlich...


    und ich auch noch mein neues Auto vor der Tür habe...einen kleinen Peugeot, weil ich dochnoch vor der op meinen alten zu schrott gefahren hab...


    psychomäßig ist es manchmal ehr sehr mäßig...nicht wegen op und ich hab dann auch oft das gefühl ich bin "undankbar", weil es mir so schnell so gut geht und ich so depri oft bin...


    Wettermäßig krieg ich die Krise bald hier in Franken, aber das geht wohl allen so...


    und nachdem mein Pertner mich vor 8 Wochen total im Stich gelassen hat...bin ich nicht so hitmäßig drauf...wills noch nicht so recht wahr haben, was er für ein Ar.. ist, dass er sich nicht mal erkundigt hat, wies mir geht oder vorher alles gute gewünscht hat...


    mein Kopf weiß: Lass ihn, ist nicht der Mann...aber mein Bauch schreit halt doch...nach ihm...waren doch 4 Jahre zusammen...aber leider gehts ihm imme rnur um seine ungerechtfertigte Eifersucht und damit verbundene Kontrolle..


    so jetzt hab ich mich ausgeheult bei euch...aber musste wohl sein..


    bin froh, dass ich Freundinnen um mich habe und Freunde, die mich fangen


    ...und euch..


    lieben Gruß und an alle, die es vor sich haben:


    keine Angst...ist alles halb so wild...das schlimmste war für uns im Dreibettzimmer (also alle drei) das Husten vom Intubierungsschlauch danach...weil du kriegst ja nix mit davon aber danach hatten wir alle heftiges kratzen und husten...


    aber jetzt wird auch das besser und vor ner Woche bin ich erst zur aufnahme rein und war noch nicht mal operiert...also, Gigi, Geduld und Spucke...


    hab keine Schmerzen mehr, keine Blutung, bisschen WF, sonst nichts...


    aber konnte in Bastelarbeit auch vaginal gemacht werden, hatte echt Glück...


    an alle, denen es nicht so glücklich ging: Wünsch euch ganz schnelle gute Besserung...


    lg


    gigi

    blaue Tulpe

    Weißt Du, was mein Göttergatte immer von sich gibt: Man ist so alt wie man sich ANFÜHLT. Ist natürlich auch eine Interpretation!;-D Das mit Deinem Arzt ist natürlich schitt! Dann wünsche ich Dir schnell gute Besserung:°_

    @ gigi Ich hatte Glück,

    hatte hinterher keinerlei Beschwerden vom Intubierungsschlauch. Hatte ich auch bammel, beim letzten Mal hatte ich gedacht,ich bekomme eine Angina-bis mich jemand aufgeklärt hatte.


    Mit Deinem Ex das tut mir leid. Aber, wenn Du schon einsiehst,daß er ein Ar.... ist, dann bist Du auf dem besten Weg!! Und wenn sich einer-nachdem man 4 Jahre zusammen war-nichtmal erkundigt, wies Dir geht, dann kannst Du den allemal in der Pfeife rauchen,wie man so schön sagt!!! :(v:(v:(v Genieße, daß es Dir gut geht und schone Dich. Auch wenn das neue Auto lockt-kann ich mir gut vorstellen!!*:)


    Gabi

    gigi

    ich schließ mich gabi an: auf einen ohne n'bisschen anstand und gefühl , kann man nur pfeifen. andere mütter haben auch nette söhne.


    und unsere schultern sind breit genug zum ausheulen.:°_


    hast du dein auto tatsächlich bis jetzt nur angehimmelt?


    gönn dir ne kleine runde:)^


    ich habe überhaupt nichts vom intubieren gemerkt.


    LG sigrid

    vielen dank kerstin

    dir und deiner familie auch.@:):)*


    Hätte noch eine kleine geschichte aus meinem KH anzubieten:


    als kassenpatient gab es drei-bett-zimmer, logisch.


    eines tages herrschte helle aufregung auf meiner station, man h


    atte eine neue patientin aufgenommen, soweit sogut, aber nach


    einiger zeit fiel einer schwester auf das diese sich ständig am kopf kratzte----was glaubt ihr? SIE HATTE LÄUSE ! ! ! jede schwester grübelte ob und wie oft sie in dem zimmer war, die mitpatientinnen wurden auf andere zimmer verlegt, die betroffene kam in ein einzelzimmer und wurde dagegen behandelt, und was sonst noch so an maßnahmen nötig war.


    aufregung wie im hühnerstall ( wir haben herzhaft gelacht - wir waren ja auch nicht betroffen);-D;-D;-D


    LG sigrid

    berkel...,


    ich habe die eine PN geschickt. Und dass du 44 wirst, ist doch nicht schlimm. Ich habe fürchterlichen Aufstand bei meinen 30igsten Geburtstag gemacht. Als der und die folgenden sich nicht vermeiden ließen, habe ich immer das Beste draus gemacht und mir schöne Geschenke gewünscht, um den Tag zu versüßen. Ich werde Ende des Monats 47. Also, ich bin dir 3 Jahre voraus ;-D;-D.


    gigi...,


    ich stimme mit den anderen Mädels überein: Sei froh, dass du den Ar... los bist. Wer dich nicht will, hat dich nicht verdient!!!! Und du hast das Recht, traurig und unzufrieden zu sein - wozu sind wir schließlich Frauen

    . Ein Mann, der sich in einer Beziehung nicht kümmert und nicht fragt, wie es einem geht soll sehen, dass er Land gewinnt. Ist vielleicht ein bißchen drastisch ausgedrückt, aber so empfinde ich es. Aber dir geht es wahrscheinlich so, dass du im Moment nur an die schönen Momente denktst, die ja bestimmt auch da waren. Aber lieber eine Beziehung, die nur einseitig ist, beenden, als auf Krampf weiter zu machen und dann nur die Dumme zu sein - Trostblümchen und gute Wünsche für dich @:)@:) :)*:)*.


    Sigrid...,


    das ist ja eine dolle Geschichte mit den Läusen. Was bin ich immer froh, wenn wir die Läusezeit heil überstanden haben. In der Schule kommt so etwas ja öfter vor und wir hatten bisher immer Glück, davon verschon zu bleiben. Beim Gedanken an die Krabbelviecher juckt mir schon der Kopf. Ich bin ja auch Kassenpatientin und hatte auch so eine "tolle" Bettnachbarin bei mir im Zimmer. Sie lag mit einigen Pfunden Übergewicht im knappen Nachthemd wie von Rubens gemalt auf ihrem Bett. Ich dachte erst, ich seh nicht richtig - mein Mann wußte gar nicht, wo er so schnell hingucken sollte |-o|-o. War einfach nur peinlich. Da war überhaupt kein Schamgefühl. Sie hatte nur diese komischen Netzhosen vom KH an und ist immer so aus ihrem Bett gestiegen, dass der Hintern hoch war und wir alles genau betrachten konnten. Ich bin auch keine Gazelle, aber ich sah zumindest vernünftig und gepflegt aus. Dass sie nachts noch geschnarcht hat wie 10 alte Männer hat der Sache noch die Krone aufgesetzt. War ich froh, dass ich meinen MP3-Player hatte, sonst wäre ich nachts verrückt geworden. Ohropax hat da leider nicht viel geholfen - die Geräusche gingen durch :-/.


    So, jetzt will ich mal wieder auf die Couch. Ich gucke nachher noch mal rein, bis dahin


    LG Petra *:)

    blaue Tulpe

    Das werd ich morgen mal ausprobieren. Heute "darf" ich nicht mehr, mein Mann ist wieder da;-D:°(


    @sailorwomen - bin auch Kassenpatien und hatte ein sehr schönes Zweibettzimmer mit einer netten Bettnachbarin!!


    Ich muß Schluß machen|-o|-o


    LG


    Gabi

    genieß

    die zeit mit deinem mann gabi.:-D


    Petra , ich fühlte mich auch erst wieder in der eigenen wäsche gepflegt und ansehnlich(trotz urinbeutel an der seite). hatte auch eine bettnachbarin wie " Ritter Sport" entweder sie telefonierte lautstark oder kaum das sie den kopf auf dem kissen hatte schnarchte sie wie 10 alte männer. in den 3tagen mit ihr hab ich insgesamt 7-8 std. geschlafen.horror ! ! ! für sie wars erholung pur.:-(


    LG sigrid