@sum...,


    ich habe auch einen Bauchschnitt und die OP hat 1 Stunde gedauert, obwohl die OP lt. Oberarzt nicht ganz so leicht war wg. der großen GM, die sie mir entfernt haben. Ich habe dem Arzt vor der OP gleich gesagt, dass mir ein Bauchschnitt lieber ist und da wurde auf die Bauchspiegelung verzichtet. Ich lag gegen 9.10 Uhr im OP und um 10.15 Uhr konnte ich schon auf die Uhr im Aufwachraum gucken. Sonst dauert das ganze ca. 1 1/2 Stunden. Ich habe alles super überstanden und die Narbe verheilt echt gut. Ich wünsche dir, dass es bei dir auch so gut klappt :)*;


    LG Petra

    Rone,


    natürlich wollen wir wissen, wie es bei dir gelaufen ist, ist doch klar. Ich habe übrigens auch erst lange im Forum gelesen, bis ich mich angemeldet habe. Jetzt bin ich jeden Tag her und sehe nach, was so los ist. Vor 2 Wochen ist meine GM rausgekommen und ich fühle mich so was von wohl. Ich kann es manchmal gar nicht glauben, dass es so gut gelaufen ist. Und jetzt kommt die schöne Zeit ohne Blut. Das realisiere ich jetzt erst so richtig. Ich kann den ganzen Sommer ins Freibad, ohne zwischendurch immer mal für 1 1/2 Wochen auszusetzen. Da rentiert sich meine Saisonkarte richtig :-D:-D. Du scheinst ja ganz gelassen zu sein. Finde ich gut; ich war auch ganz ruhig. Stress kam bei mir erst auf, als meine OP einen Tag verschoben worden ist. Das fand ich nicht so lustig :-(. Aber es ging nur um einen Tag und das war dann auch schnell vergessen.


    Euch allen noch einen schönen Abend,


    Petra

    natürlich

    wollen wir wissen, andrea:)*


    sum, ich hatte LAVH (und noch ein bisken mehr) nach ca. 4 std. war ich wieder in meinem zimmer und die hälfte war wohl wachstation, also kommt es ungefähr hin mit 2 std.op. aber im grunde ist es nicht so wichtig----weil es doch immer auf den einzelfall ankommt. wenns schneller geht is gut wenn nicht----hauptsache es wird super gemacht. und erholen müßen wir uns hinterher so und so :)^


    schlaft gut ihr lieben


    sigrid

    Moni

    Ehrlich gesagt, sind wir ja schon gut ausgerüstet! Im Nebenzimmer steht der große PC, ich habe meinen Laptop im der Stube auf dem Schoß und mein Mann sitzt daneben und hat seinen Laptop;-D Nur dass ich immer diejenige bin, die abends schimpft, wenn er dauernt an dem Laptop sitzt. Bin immer am meckern und jetzt binich diejenige, die laufend ranwill, da ist er nur am grinsen!! Ich war noch nie in einem Forum, fand ich immer doof-bis ich hier eingestiegen bin!!:)^:)^


    Hab immer gedacht, das passiert mir nicht-so ein Quatsch und desdo mehr lacht mein Mann.


    Ich wünsche Euch alle eine gute Nacht!!


    zzzzzz


    Liebe Grüße


    Gabi

    Dauer Bauchschnitt

    Bei mir meinte der Oberarzt am Abend vor der OP, dass die OP wohl ca. 1,5 std. dauern wird. Es wurden dann aber 2 3/4 Stunden reine OP Zeit (also ab Bauchschnitt bis Naht fertig), da die Gebärmutter wie befürchtet ganz arg mit der Blase verwachsen war und es auch heftig geblutet hat. Aber nichts wurde verletzt, da hat die Stationsärztin super gearbeitet.

    noch keiner wach??

    @ Sum,

    wie lange es bei mir gedauert hat, kann ich auch nicht sagen. Es hieß vorher, so ca. 1,5 Stunden. 12.30 Uhr wurde ich in den OP geschoben und war wohl auf 16.30 Uhr wieder im Zimmer. Dazwischen lag ich im Aufwachraum. Mehr weiß ich nicht???


    So, jetzt muß ich noch Geschenk umtauschen gehen%-| und dann warte ich auf die allseits versprochene Sonne:-o Schaun wir mal!


    Bis dann


    Gabi

    Wünsche allen einen wunder schönen Guten Morgen

    Mir geht es nun von Tag zu Tag besser und ich hoffe das ich nach nun 5 Monaten sagen kann auch ich hab es nun komplett geschafft:-)


    Wünsch euch schöne Oster Tage@:)

    ja, gabi

    nu bisse rot. läßt sich aber nicht mehr ändern;-D


    schön das es bei dir täglich besser wird melanie@:)@:)


    will auch sonne ,hier is alles grau in grau.


    wer hat geier ?was für welche?


    bis später


    sigrid

    Hallo Ihr

    war am Freitag beim Arzt, weil ich immer noch dieses brennen in der Scheide habe. Er meinte alles verheilt super und er denkt das das brennen noch von der Schwellung kommt , da meine ganze Scheide noch geschwollen ist, ich kann das aber nicht so glauben , das das Brennen von der Schwellung kommt,und ist denn eigentlich eine Schwellung nach 3 Wochen normal. Ich kann bald nicht mehr und habe wirklich Angst das dieses brenne nie aufhört. Ihr schreibt alle das es Euch so super geht , mach ich irgentetwas falsch?

    Karins

    ich glaub nicht das du was falschmachst, vielleicht hast du schlechteres heilfleisch als andere? ein FA sollte schon wissen was er einem erklärt, denk ich .mein Fa hat mir erklärt das es 12 wochen dauert bis sich festes narbengewebe gebildet hat.


    vielleicht hast du viel obst und saft gegessen(fruchtsäure)?


    ausserdem sind 3 wochen auch erst ne kurze zeit für eine große op wie unsere.


    kopf hoch:)^


    sigrid

    Karins

    tut mir leid, daß es Dir noch nicht besser geht. {:( Wie Sigrid aber schon sagt, 3 Wochen sind keine lange Zeit.Ich weiß genau, wovon Du sprichst, wenns da brennt oder juckt oder beides, ist was ganz furchtbares. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, daß das aufhört. Ich weiß nicht, kannst Du ein bischen von außen mit Kamille versetztem lauwarmen Wasser abtupfen. So richtig über ne Schüssel hocken und von Außen "abspühlen". Wenn es wirklich "nur" wund ist und keine Pilze, dann müßte zumindest eine Linderung eintreten. Dickes Blümchen und Sternchen für Dich.@:):)*

    @ Melanie,

    schön das Du wieder fit bist-da kommen wir hoffentlich auch alle noch hin.


    Bei uns scheint die Sonne;-DHerrlich;-D Bin noch auf der Couch, aber gleich werd ich mal in meinen Garten gehen, Sonne genießen und paar Handgriffe machen:)^


    Bis dann


    Gabi

    Melanie

    Oh mann, 5 Monate ist ne verdammt lange Zeit. Wodurch kam das? Mehr äußerlich oder innen? Ich muß sagen, davor hatte ich auch furchtbare Angst,deswegen war ich mir garnicht so sicher, ob ich die OP wirklich vaginal wollte. Hatte ursprünglich mit einem Bauchschnitt geliebäugelt:-| Da ich mit diversen Pilzen etc. vorbelastet bin und weiß wie bescheiden es ist, wenn's laufend entzündet ist, war ich da sehr skeptisch. Ich dachte auch, durch die OP-wenn ich mir vorstelle, was die während der OP alles durch die kleine Öffnung machen:-o - ist alles wund oder sogar irgendwie eingerissen oder halt verletzt. Ich hatte da schon richtige Horrorszenarien im Kopf. Ich muß sagen, ich hatte wohl mehr als Schwein|-o, hab garnix!!!


    Kopf hoch für alle, die nicht soviel Glück hatten/haben wie ich@:)@:)


    Gabi

    Deshalb war ich auch heilfroh,

    dass bei mir die LASH-Methode angewandt wurde :-D (alles, auch die Entfernung per Bauchspiegelung). Keiner hat "da unten" rumgewühlt!! Kann ich nur weiter empfehlen.


    LG, Babs