SarahRiSa, Du willst mir jetzt bitte nicht erzählen, dass ein Arzt Dir, Anfang 20, kinderlos(!) eine Hysterektomie vorgeschlagen hat?! In diesem Alter würden Ärzte nur bei Krebs oder einem totalen Prolaps des Uterus hysterektomieren.


    Adedi hast Du vielleicht eine Tüte "Gute Laune" auf Vorrat mitgebracht? Ich würde die jetzt gerne nehmen.

    Kinderlos hast du fast keine Chance, bei mir wars ja schon schwierig. Nur das der Arzt bei mir die gesamt Situation gesehen hat. 28, 1 behindertes Kind, Unfruchtbar, starke Endometriose und dann noch Adenomyose. Alles hat nichts gebracht und ich kurz vorm Nervenzusammenbruch.

    Ich will und darf keine Kinder bekommen (Termin zur Durchtrennung stand schon), ich habe eine sehr fiese Senkung (MuMu mittlerweile teilweise schon sichtbar), starke Schmerzen, wahrscheinlich Endo und ebenfalls kurz vorm Nervenzusammenbruch - Genau aus diesem Grund haben mir bereits mehrere Gyns eine HE vorgeschlagen. Chancen habe ich offensichtlich zu genügend, mehrere gute Gyns würden es unter diesen Voraussetzungen tun.

    @ nella *:)


    hier kommt Dein Obstsalat, drin ist Ananas, Mango, Kiwi, Apfelsinen, Heidel-, Erd- und Himbeeren, Äpfel und oben drauf eine große Portion Vanilleeis :p> !! Lass es Dir schmecken. ;-)


    Ich hoffe, die Portion reicht, darf ja nicht so schwer heben!!


    @ silberbraut *:)


    Kein Problem, habe immer ein Tütchen mehr im Korb.


    Darin ist Sonnenschein, Freude aufs Wochenende, Zufriedenheit, ein Bündel Lächeln und eine große Portion Dankbarkeit!! Ich hoffe, dass hilft Dir weiter!!


    Hatte letzte Woche einen schönen Spruch auf meinem Kalenderblatt ( Lebensfreude- Kalender):


    Mach eine Limonade, wenn das Leben Dir Zitronen schenkt!


    Oder Tu sie an den Obstsalat!! ;-)


    LG

    @ silberbraut

    Ich bin auch geschockt über die Aussage der Ärzte bei sarahRiSa. Selbst ich finde es von meiner Situation ausgehend noch sehr früh mit 33 Jahren über eine HE nachzudenken! Aber ich habe drei Kinder bekommen und bin mit der kinderplanung durch. Wahnsinn!

    @ Angel

    Was macht dein Ohr?

    @ nella

    Wie geht es dir heute??

    Vielen Dank liebe adedi das ist genau das was ich jetzt brauche. x:) x:)


    Mit geht es ganz gut, hab heut bissl Schmerzen, aber erträglich. Mein darm muckt noch rum.


    Aber es ist okay, allein das diese grässlichen Schmerzen weg sind lässt mich das gut aushalten.


    Vor was hat dein Mann denn genau angst?

    Ich denke dass er momentan sieht wie fertig und erledigt ich durch die permanenten Schmerzen bin! Ich bin einfach am Ende körperlich und seelisch und dass macht ihm Angst! Aber ich kann einfach momentan nicht mehr die starke sein!

    Schmerzen machen einen auch total kaputt. Ganz egal was diese Schmerzen in der GM auslöst, wenn die GM krampft kann es unerträglich werden.


    Ich habe mich teilweise nur noch von schmerzmittel ernährt, jeder Blutstropfen hat Panik in mir ausgelöst.


    Ich hab fast ein Jahr gebraucht um mich für die entfernung zu entscheiden. Aber irgendwann käm der Punkt, da könnte ich es einfach nicht mehr ertragen. Ich könnte so auch die Pflege meiner Tochter nicht mehr zu 100% gewährleisten. Die Gyn untersuchung war der Horror für mich. Das war dann auch der Punkt wo mein FA mir dringend zu einer Entfernung riet.


    Männer können es einfach nicht sehen, wenn es uns schlecht geht. Das verwirrt sie ;-)

    Adedi, danke :)_ Das ist eine leckere Mischung.


    nella, keine Sorge! Es ist alles gut. Ich bin grad nur etwas angespannt. Aber das ist ein anderes Thema gaaaanz abseits von der HE.


    neuhier, es ist schwierig, dem Partner die Ängste zu nehmen. Er steht leider ziemlich hilflos daneben und kann nicht selbst ins Geschehen eingreifen. Du wirst während der OP gut überwacht. Er verliert Dich ganz bestimmt nicht. :)* :)* :)*


    Vielleicht tröstet es Dich, mein Mann hatte auch Angst um mich.

    Neuhier, dein Mann hat Angst, das ist verständlich. Diese Zeit vor der OP fand ich persönlich die Schlimmste. Die Gedanken kreisen und kreisen, da verliert man sich schnell in seinen Ängsten. Vielleicht hilft es ihm und auch dir, wenn ihr viel darüber redet. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein Mann viel mehr Zuwendung gebraucht hat als ich. Ich hatte ja die Mädels hier, mit Kumpels darüber zu reden ist (fast ) nicht möglich.


    Drücke dich herzlich :)_


    Adedi, ich hätte mich auch für den Obstsalat entscheiden sollen |-o :=o


    Angel, hat das Ohr sich wieder beruhigt? :)* :)* :)* :)*


    Nella, du musstest auch ganz schön viel durchmachen. Ich bin sehr, sehr froh, dass es dir so gut geht @:) :)_


    Silberbraut, meine gute Laune hat auch einen kleinen Kratzer abbekommen. Leider habe ich die Bestellung bei Adedi verpasst, hätte gerne was vom Obstsalat genommen und diese Gute - Laune - Tüte. ;-D

    sweeny Adedi hat so viel leckeren Obstsalat gemacht, das reicht für 2. ;-)


    Ja hatte ja lang die Mirena liegen, hätte die geholfen hätte ich damit noch einige Jahre rum gebracht. Leider hat sie gar net geholfen.


    Meine Mutter hilft sie sehr gut.


    Ich hoffe meine Tochter bekommt den Mist nicht.

    @ neuhier

    Ja ja, unsere Männer!


    Bei meinem war es genauso, mit Krankheit und Schwäche können sie einfach nicht so gut umgehen.


    Ich denke nur an die Entbindung unseres Ältesten, mein Göga hat so am Rad gedreht, dass ihm die Hebamme eine Beruhigungstablette verpasst hat und er dann beschloss, dass wir keine weiteren Kinder wollen. Es sind übrigens trotzdem noch 2 dazu gekommen. :-)


    Als ich nach der HE aus dem KH wieder zu Hause war, haben wir Duo-Couching gemacht, weil er von der OP un dem KH so fertig war, dass er erst mal Erholung brauchte! ;-)


    Nicht umsonst hat die Natur das Kinderkriegen uns Frauen überlassen! :)z


    Erzähl ihm von uns Mädels, wir haben es alle irgendwie überstanden!! :)=


    @alle *:)


    Könnt Euch noch Tütchen und Obstsalat holen, es ist noch reichlich da!!


    LG