Sweeny, danke der Nachfrage, du bist ja ne ganz liebe! Gestern abend habe ich mein letztes antibiotisches Zäpfchen genommen und hoffe, damit ist jetzt endlich mal Ruhe. Beim Einführen habe ich erstmalig den "Umbau" bzw.die Raffung erfühlt, ist schon komisch und das Gewebe fühlt sich schon anders an, irgendwie hügeliger am Eingang. Ich muss mich echt noch damit anfreunden, hätte nicht gedacht, dass mich das alles so emotional beschäftigt. Wie wäre es erst bei einer GMEntfernung gewesen? Toll wie ihr das alles so wegsteckt, aber eure Geschichte mit GM Problemen ist auch eine andere. Hat hier noch jemand eine Scheidenraffung bekommen wegen Zystozele bzw. Rektozele und kann mir seine Erfahrung schildern? Ansonsten geht es ganz gut, jede Woche ein Stück besser, das merke ich schon. Jetzt steht allerdings die nächste Regel vor der Tür, was bedeutet, einen Tag mass. Druckgefühl nach unten und Bauchkrämpfe und am besten liegend im Bett. Und blöde Binden benutzen, hoffentlich ist es zu der Zeit nicht so heiss draussen, damit kann ich mich so gar nicht anfreunden. Seid froh, daß ihr den Mist nicht mehr habt...


    Noch etwas würde mich interessieren: ist eure OP mit Eigengewebe oder mit Kunstfäden durchgeführt worden? Möcht gerne wissen, aus welchem Bereich das Eigengewebe (Faszienstreifen) stammt und habe mal gelesen, aus dem Bauchbereich. Das könnte auch erklären, warum mein Bauch zwischen Nabel und OP Schnitt (KAiserschnitt) so empfindlich ist. Außerdem ist er megarund und dick wie im 5. Monat und auch manchmal sehr hart. Fragen über Fragen..... ??? Vielleicht ist er aber einfach auch nur angefressen. Nach der OP hatte ich 4 Kg abgenommen und jetzt fast 6 kg zugenommen, also 2 kg mehr als vorher. Das ist sicher die tägl. Tafel Frust- und Trösterschokolade...


    Und die viele Liegerei bei wenig Bewegung.


    Jetzt habe ich schon wieder zu viel gelabert und wünsche allen einen schönen sonnigen Tag!

    Mamadodo

    Zitat

    aus dem Bauchbereich

    Hätte ich jetzt spontan auch gesagt,wris ich aber leider nicht wirklich @:)


    Eine Scheidenraffung hatte (glaub ich zumindest) Adedi,die war aber leider schon lange nicht mehr hier :°(


    Meine HE war vaginal und kann daher daher das "komische Gefühl da unten " gut nachempfinden :)_ Ich musste ja auch Zäpfchen nehmen und hatte dann eine Naht (ca. 2 cm am Scheideneingang )festgestellt. War mir ein Rätsel wo die herkam ":/ Im KH ist die nicht erwähnt worden und so war ich total verblüfft. Auf Nachfrage später beim FA meinte der ob die vielleicht mit dem Spiegel abgerutscht sind bei der OP. Ich dachte nur -was denn für'n Spiegel :-o ":/ War mir dann aber schnuppe,die Naht war da.


    Nach der HE war es bei mir auch sehr wulstig, hatte ich ja beim Einführen der Zäpfchen bemerkt. Auch das empfand ich als merkwürdig und dachte nur -hoffentlich bleibt das nicht so {:(


    Das bleibt nicht so,keine Sorge :)_ GV trägt dazu bei das es wieder in Ordnung kommt ;-) Der ist allerdings erst erlaubt nach dem ok vom FA. :)z


    Nach so OPs ist der Bauch oft noch geschwollen, das brauch einfach seine Zeit. Auch der Darm ist ja dadurch in Mitleidenschaft gezogen und der ist dann ordentlich beleidigt. Der reagiert mit Blähungen und bei Überlastung wird der Bauch dann steinhart und das tut dann weh. Ich habe lange Jogginghosen getragen, das fand ich sehr angenehm. Jeans hätte ich auch nicht zubekommen also mussten die Jogginghosen herhalten. Die hatte ich immer an,egal wohin ich bin. Mir war's völlig egal was andere gedacht haben, über sowas steh ich drüber 8-)


    Nochmal zu den Fäden


    Ich hatte so herkömmliche, die dann so nach und nach unten zum Vorschein kamen.


    Pinke Perle

    Zitat

    Ich ruhe mich schön aus.

    Sehr löblich, da freut sich Mama Sweeny sehr :)z :)^ :)= ;-D

    Zitat

    So jetzt klappt es auch mit den Smilies

    Super :)^ Mein Mann sagt immer ich kann nicht erklären, offensichtlich hast du's aber verstanden ;-D ;-D ;-D

    Guten Morgen liebe Mädels,


    langsam schlafe ich nachts besser. Werde zwar immer noch so alle zwei


    Stunden wach, aber das ist nicht schlimm, weil ich bald wieder einschlafe.


    Pinke Perle, danke für Deinen Bericht. :)z


    Ich war auch in einer psychosomatischen Klinik Anfang des Jahres und


    was Du schreibst zur Vollnarkose, kann ich nur zu gut verstehen.


    Obwohl nun jetzt alles vorbei ist, wird mir immer noch mulmig, dass ich eigentlich


    nicht genau weiß, was mit mir gemacht wurde. Mir ist ja seitdem viel schwindlig


    und auch Kopfschmerzen, ich vermute jetzt fast, es ist die Halswirbelsäule vom


    Beatmen. Ich hatte vorher schon damit zu tun, aber seit der OP verstärkt.


    Ich bin froh, dass Du diese Angst vor Kontrollverlust verstehen kannst. Mir


    ging das auch so, auch nach der Narkose, war ich so erledigt, dass ich spürte,


    ich kann gar nichts mehr. Das ging so über Stunden und habe ich psychisch


    auch als ganz furchtbar erlebt, so ausgeliefert zu sein. %:|


    Nun gut, ich möchte aber auch schreiben, dass ich heute am Tag 11 nach der


    OP eine deutliche Schmerzlinderung im Bauch merke und die Flohsamen und


    Lactulose scheinen auch langsam zu wirken, sprich die Verdauung spielt sich


    etwas ein.... :)^ Die Blase zickt auch nicht mehr so doll. Sonst war immer am


    Ende vom Wasserlassen so ein Ziehen. Ich glaube, es kann sich niemand vorstellen,


    wie ich mich freue, dass ich wieder normal Wasser lassen kann, da ich ja Harnverhalt


    hatte durch die vergrößerte Gebärmutter. :-o


    Ansonsten wie gesagt, ich weiß nicht, ob und wie ich genäht wurde. Es hieß


    nur, alles ist gut verlaufen, da kam ich auf diese Fragen gar nicht. Wundern tut


    mich, dass ich keinerlei Wundfluss habe. Nur nach der OP 2-3 Tage leichte Blutung.


    Also mich stört es nicht, aber ich verstehe es nicht. ???


    Da meine OP nur über Bauchspiegelung ging, habe ich vaginal keine Probleme.


    Dafür bin ich dankbar. Wenn ich Schmerzen habe, dann meist über dem Schambein,


    wo der Stumpf ist oder in den Leisten. Wenn ich zuviel laufe, zieht das dann in


    den Rücken....


    Vielleicht hilft jemandem mein Bericht.


    Ganz liebe Grüße an Euch alle.


    Jette *:)

    Huhu Jette *:)


    Nicht alle Frauen haben WF,sei froh wenn du keinen hast ;-D


    Wie du genäht wurdest ist auch nicht unbedingt wichtig. Mir war's eher auch egal solange die das vorschriftsmäßig gemacht haben ;-)

    Zitat

    Wenn ich zuviel laufe, zieht das dann in


    den Rücken....

    Bei zuviel sag uns der Körper genau was Sache ist,das ist das Gute und sollte auf keinen Fall überhört oder ignoriert werden, das machst du super :)z :)^

    Zitat

    Vielleicht hilft jemandem mein Bericht.

    Mit Sicherheit- hier gibt's einige die hier still mitlesen,da bin ich mir sicher :)z


    An alle stillen Mitleserinnen


    Vielleicht mögt ihr hier dazukommen, würde mich sehr freuen :)z. Ich schicke euch :)* und ihr bekommt alle mal einen Extraknuddler von mir :)_ :)_ Auch ein Tässchen :)D kann nicht schaden und unser Kühlschrank ist immer mit :p> gefüllt- bedient euch :)z :)^ :)=

    Eisprung ohne Eileiter


    Ich weis gerade nicht mehr von wem die Frage kam,sorry |-o


    Auch ohne Eileiter ist ein Eisprung möglich, daran ändert sich also nicht's. Kommt es zum ES geht der in die Bauchhöle und das wird dann vom Körper resorbiert.


    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen @:)

    morgen Mädels ;-)


    buahhh das ist ja so toll wie viel hier geschrieben wird :)=


    *Pinke Perle.... deine OP Beschreibung ist ist echt gut ;-D


    gestern hatte ich mehr Druck/ Ziepen im Bauch und bin um 21 Uhr schon schlafen gegangen zzz


    muss sagen, heute geht es mir besser.... habe auch so das Gefühl der WF ist weniger (OP genau vor 3 Wochen)


    Was ich noch einbringen muss, der Druck zum Urin lassen und das Gefühl für das andere.... hatte ich am Anfang nicht :-/ hat mich etwas erschrocken... es war eher ein ziehendes /stechendes Gefühl im Unterbauch!


    Nun nach ca. 15 Tagen wurde es besser :)z


    mir hilft morgens mein Körnerbrot und am Tag etwas Obst, Quark/Joghurt :-D


    ;-D mit dem TV Programm bin ich auch schon soweit .... Shopping Qu.... und sogar mal Kaffee +Tee


    upps .... darf ich das hier überhaupt schreiben??? ":/


    oder die Sendungen verpasst.... durchsuchen ;-) .....lesen zur Zeit weniger


    Das mit dem Eisprung wusste ich auch nicht... und die Eierstöcke schrumpfen oder trocknen???


    Weis das jemand? Die gleichen doch noch die Hormone aus!


    LG

    Sonne


    Schön das es bei dir aufwärts geht -halt durch :)* :)_

    Zitat

    upps .... darf ich das hier überhaupt schreiben

    Hast du schon und darfst du auch ;-D Das TV Programm ist elendig,hält aber doch irgendwie aufrecht,gell :=o

    Zitat

    und die Eierstöcke schrumpfen oder trocknen

    Musste bein lesen erstmal kichern. Sorry ! @:) Hatte da Kopfkino beim bildlichen vorstellen ;-D. Also bei mir ist da noch nichts dergleichen passiert, zumindest hat mein FA da nicht's festgestellt. Eierstöcke sind zuständig für die Hormonproduktion,darum werden die meist auch belassen. In den WJ fahren sie die Produktion zurück, bei der Einen schneller,bei anderen langsam. Da gerät dann auch viel in Ungleichgewicht und aus dem Grund heißt es auch WJ.


    Ob die dann schrumpfen o. ä. weis ich nicht, könnte möglich sein. Ganz zum Erliegen kommen sie ja nicht,da immer Hormone gebildet werden.


    Machst du dir darüber Gedanken, wenn ja warum ":/

    Liebe Sweeny,


    das war ich mit der Frage wegen der Eileiter, meine wurden entfernt.


    Danke für die Antwort. :-x


    Seit gestern hab ich ja Nux Vomica genommen. Meine Heilpraktikerin


    meinte, ich hätte die ganzen Medikamente und Narkose nicht gut vertragen,


    weil mir ja immer noch ständig leicht übel ist. Hoffentlich setzt sich das


    nicht richtig fest. Da schlägt gleich wieder meine Angst zu. ]:D


    Hatte das jemand von Euch ? Also lange nach der OP immer leichter Schwindel


    und Übelkeit ? Ich hoffe das Mittel wirkt, trinke jetzt auch Lebertee.


    Musste ja auch vor der OP schon starke Medikamente nehmen vom Urologen.


    Na, ja, hoffe es wird schon werden.


    Ich las im Internet, bei Frauen, die nicht rauchen und denen sowieso leicht


    übel wird, kann sich die Nrkose bis zu sechs Wochen auswirken. :-o


    Das hoffe ich mal nicht. Vielleicht hilft mir das Mittel bald.


    Liebe Grüße an alle.


    Jette


    :)*

    Hallo Jette, das ist ja seltsam, ich hatte vor der OP auch mit dem HW Probleme.


    Seit der OP ist das wie weggeblasen.


    Das Wasser lassen war bei mir genauso. Das geht jetzt besser.


    Mit dem Wf ist das wohl bei jeder Frau verschieden.


    Ich hatte die OP auch per Bauchspiegelung aber die GM wurde vaginal entfernt. Dadurch tat mir die Scheide sehr weh. Die Naht am Scheidende tut mir immernoch sehr weh. Vor alle wenn ich aufrecht sitze. Das vermeide ich noch.


    Sweeny


    Von wegen Eisprung...


    Genauso haben mir die Ärzte und meine Gyn das auch erklärt.


    Sonne


    Die Eierstöcke werden zu 70% von der GM durchblutet.Wenn die entfernt wurde übernehmen das andere Blutbahnen aus dem hinteren Bauchraum.


    So haben es mir die Ärzte erklärt.


    Ich sag ja :ich hatte 1000 Fragen :-D :-D :-D


    Ist ja auch mein Körper, da will ich ja wissen , was da drin los ist. :)^ :)^ :)^


    Zu den Hormonen...


    In den WJ geraten sie aus dem Gleichgewicht. ..


    Man kann das testen lassen. Hab mich da mal im Internet schlau gemacht...Es geht speziell um das Hormon Progesteron....


    Kannste mal nachlesen.


    LG Pinke Perle *:)

    Jette, ich schicke dir erstmal ein extra Knuddler :)_


    Positiv denken... o:)


    Glaube mir das hilft....


    Ich versuche seit ich das erfahren habe mit der GM Op , mehr positiv zu denken...


    Ich weiß ist nicht einfach...Hab ich selber lange , sehr lange für gebraucht..


    Aber es funktioniert bei mir. . :)z :)z :)z


    LG Pinke Perle

    Beim Hormonstatus wird vor allem nach dem Wert vom Progesteron (Gelbkörperhormon ) und Östradiol geschaut. Das mit den Hormonen ist ganz schön kompliziert, da eins mit dem anderen ein 3tes bildet usw. Mein HP hatte mir das mal ausführlich erklärt und auch "aufgemalt ", habe aber die genauen Zusammenhänge schon wieder vergessen ;-D

    Zitat

    So Mädels, wie ihr seht hab ich mit den Smilies Spaß

    Den hab ich auch immer,finde die allesamt soooo niedlich. x:)


    zzz den finde ich am schnuckeligsten :)z :)^

    Danke PinkePerle für den Knuddler. :)_


    Ja, da war ja was, stimmt....Positiv Denken.


    Vergess ich immer. 8-)


    Eine Freundin meint, ich soll die Symptome wahrnehmen,


    aber nicht mit den Gedanken festhalten. Ich versuche es


    mal.


    Ich merke, Lesen hilft mir, da ist mein Kopf beschäftigt.


    Bin jetzt schon beim zweiten Buch. ;-D


    Fernsehen mach ich recht wenig. Manchmal lieg ich auch


    einfach nur da und schaue in die Wolken und genieße das


    Nichtstun. :=o :=o Wann hab ich das schon mal.... :-)


    Ganz liebe Grüße an Euch alle, bin froh dabei zu sein.


    Jette


    :)_ x:) :-x :)D

    Hey liebe Jette *:)


    Leider hab ich fast 48 Jahre meines Lebens nur negativ gedacht :-o


    Aber ich lerne gerade positiv nach vorne zu schauen. : :)= :)= :)=


    Und das habe ich ganz extrem bei Dr Narkose getn. Hab mir immer wieder in Gedanken gesagt. ....wenn du aufwachst geht es dir gut....Das hat super bei mir funktioniert o:) o:)


    LG Pinke Perle

    Guten Morgen *:)


    Habe euch schon :)D aufgebrüht,bedient euch


    Wie geht's euch ? Alles fit im Schritt :-X ;-D


    Bei uns regnets, wollte doch heute Rasen mähen :-( Mein Mann musste um 7 zur Arbeit, ich latsch jetzt erstmal zum Bäcker. Wenn er dann nach Hause kommt gibt's lecker Frühstück :-q

    Guten Morgen liebe sweeny und auch alle anderen, *:)


    lag die letzte Nacht wieder ewig wach, aber es ist dann eben


    so, muss ja nichts leisten. Ansonsten bin ich immer noch sehr


    schlapp. Montag ist die OP jetzt zwei Wochen her. Bekomme


    bei der kleinsten Tätigkeit schweissausbrüche. Also werde ich


    mich jetzt wieder in mein Buch vertiefen, was sehr spannend


    ist. :-)


    Mein Mann war zur Apotheke und hat mir ein Mittel zum Ausleiten


    der Narkose geholt. Das hat mir mein Arzt verschrieben und ich


    bin jetzt gespannt.


    Er hat jetzt Urlaub, da bin ich nicht mehr den ganzen Tag allein.


    Bei uns regnet es auch, ist aber dazu sehr warm.


    Einen schönen Tag Euch allen.


    Jette x:)


    P.S. Pinke Perle, ich bin 47 1/2 JAhre und übe mich auch darin positiv


    zu denken. :=o