Midi, herzlich willkommen hier.


    Mir hat der Faden damals sehr geholfen.


    Du schreibst von vielen Hämatomen bei Deinen bisherigen OPs. Arnika wurde ja hier schon als hilfreich erwähnt. Aber ich habe da noch einen anderen Gedanken. Ist Deine Blutgerinnung mal genauer unter die Lupe genommen worden? Ich habe gerade einen Fall in der ganz, ganz nahen Familie, wo eine Gerinnungsstörung, die lebensbedrohliche Ausmaße erlangte, erst nach einem Unfall erkannt wurde.


    Das muss natürlich bei Dir nicht genauso sein. Aber auffällig viele Hämatome sollten die Ärzte stutzig werden lassen.


    Ich selber hatte in der Nacht nach der HE ein so großes Hämatom entwickelt, dass nachoperiert werden musste. Andernfalls hätte ich Monate gebraucht, um es abzubauen.


    Du hast schon so viel ausprobiert, um die Blutungen einzudämmen. Wenn es jetzt doch keinen anderen Weg mehr gibt, schaffst Du das! Kopf hoch! :)* :)* :)*


    sweeny, mein aufrichtiges Beileid :)-

    Hallo Siberbraut,


    vielen Dank für deine Zeilen!


    Ja die Gerinnung wurde bei einem Hänatologen geprüft. Beim ersten Test kam eine leicht verlängerte Verschlusszeit heraus, bei der weiteren Untersuchung war dann alles in Ordnung und er hat eine Gerinnungsstörung ausgeschlossen. Das mit dem Arnica werde ich mir merken. Ich habe beim Stöbern im Faden deinen Bericht gelesen und das sind genau die Dinge die mir Angst machen vor der OP. Oder auch die Schwierigkeiten die einige hier danach mit Blase oder lang anhaltenden Schmerzen hatten. Da ich aus Erfahrung auch so ein Kandidat bin... Auf der anderen Seite machen mir die positiven Berichte hier auch Mut. Das ist ein wunderbarer Faden und alle hier sind so freundlich und versuchen zu helfen. Vielen Dank!


    Ich hoffe der Fall in deinem nahen Umfeld wendet sich zum Guten! L G Midi

    Midi, bitte schließ nicht von meinem Bericht auf das, was bei Dir einritt! Meine Geschichte ist definitiv nicht zu verallgemeinern. Die vielen positiven Berichte hier sind schon eher der normale Ablauf.


    Denk positiv! Es wird alles gut!

    Zitat

    Oder auch die Schwierigkeiten die einige hier danach mit Blase oder lang anhaltenden Schmerzen hatten.

    Die Blase ist ein bisschen beleidigt nach dem Eingriff, aber mit Geduld wird das wieder.


    Langanhaltende Schmerzen treten meist dann ein, wenn sich Frauen zu schnell wieder aktiv werden. Immer schön mit der Ruhe! Deine Couch wird Dich lieben, weil sie sich endlich auch tagsüber nicht mehr so einsam fühlt. ;-)

    Zitat

    Beim ersten Test kam eine leicht verlängerte Verschlusszeit heraus, bei der weiteren Untersuchung war dann alles in Ordnung und er hat eine Gerinnungsstörung ausgeschlossen.

    Hm, bei meinem nahen Verwandten fiel am Anfang der Diagnostik nocht nicht einmal der verlängerte Quick auf. Er schien zunächst nur grenzwertig. Erst bei genauem Hinsehen offenbarte sich ein restaktiver Faktor-V-Mangel. Das ist eine sehr seltene erblich bedingte Gerinnungsstörung. Die Diagnostik wurde bei ihm in der Uniklinik durchgeführt, in der er zum Glück nach dem Unfall lag. Inzwischen geht es gaaaanz langsam bergauf bei ihm. Leider ist das Gehirn betroffen. Er wird sehr viel Zeit brauchen bis er wieder fit ist. Aber wir sind optimistisch.


    Danke für die guten Wünsche. @:)

    Hallo Silberbraut


    ich danke dir für deine Antwort. Ich denke bei mir hat der Hämatologe alles abgeklärt!?!


    Ich wünsche dir und dem dir nahe stehenden Verunglückten viel Kraft für den vor euch liegenden Weg!


    LG Midi

    Hallo ihr Lieben,


    Ich unternehme jetzt noch einen letzten Versuch mit einer Gestagen Pille. Wenn das nix bringt verabschiede ich mich von meiner Gebärmutter trotz meiner ungeheueren Ängste.


    Ich danke euch für eueren Zuspruch und würde euch gerne auf dem Laufenden halten wenn ich darf.


    Gute Besserung allen Operierten und vielen Dank und liebe Grüße Midi

    Hallo, ihr Lieben *:)


    Ich hoffe, euch geht's gut?


    Wollte nur mal wieder Grüße da lassen :)_ @:)


    Liebe Midi,


    alles Gute für dich!


    Hoffentlich klappt das mit der Gestagen-Pille :)^


    Wie geht es Pinke Perle mittlerweile? Hat jemand Infos? :-)

    Ich hab eben auf der Suche nach einem Medikament, die Reste der letzten Packung Esmya gefunden (mein letzter Versuch, meine Gebärmutter zu retten). Die kann ich heute zusammen mit einer übriggebliebenen und abgelaufenen Packung meiner Pille mit Genuss zur Apotheke bringen zum Entsorgen ;-D


    So langsam genieße ich die Beschwerdefreiheit nach der überstandenen OP in vollen Zügen :)z ;-D x:) :)^

    Hallo superguppi


    Hallo midi


    Ja das 82 ist mein Geburtsjahr und die ständige rennerei zum Frauenarzt zum Abstrich nehmen plus gewebeentnahme im kh hat meine Psyche sehr in den Keller gehn lassen! Deswegen hab ich bei meinem Fa gebettelt die He machen zu dürfen! Als im Februar diesen Jahres das Ok von ihm kam war ich sehr froh darüber! Seit der op kann ich wieder lachen und das sogar von Herzen! Hab endlich wieder Spaß am Leben und meine Kids bekommen diese schlechte Laune nicht mehr ab und mit!

    @ Supperguppi

    Es ist schön zu lesen dass du mit Genuss die alten Medis zur Apotheke gebracht hast! Ich genieße es ohne mens bisher lache ich jede Frau die in dieses Regal muss innerlich aus weil ich das Zeug nicht mehr brauch! Diese Heißhungerattacken hab ich immer noch wenn es Zeit für die mens ist ansonsten keine Beschwerden!


    Ich lasse euch allen :)D :)D :)D und viele :)* :)* :)* :)*

    Hallo ihr Lieben,


    Vielen Dank für eure Antworten und aufmunternden Worte. Ich werde mich hier ab und an melden und falls der letzte Hormonversuch nix bringt macht ihr mir hoffentlich Mut! Denen die schon alles überstanden haben wünsche ich alles Gute ohne Mens. Ihr hattet alle vorher einen Kampf auszufechten (auch du Bella,wie ich eben gelesen habe). Das es euch jetzt gut geht habt ihr mehr als verdient. Denen die noch Probleme haben wünsche ich ganz schnell gute Besserung!


    Ich lese auf jeden Fall hier weiter denn das Thema bleibt bei mir ja präsent.


    LG Midi

    Hallo Mädels , Hallo Superguppi,


    hier ist die Pinke Perle


    Für mich fängt nächste Woche der Alltag wieder an.


    Das couchen hat seine Arbeit geleistet.....


    Ich habe keine Schmerzen mehr,kann wieder normal sitzen und ich denke wenn meine Gyn am Montag schaut , wird das Hämatom bestimmt winzig sein.....


    Hallo Midi , herzlich willkommen. ...


    Ich hatte eine mega Panik vor einer Vollnarkose. ....


    Das haben die im Kh aber super gemacht und mich sehr ernst genommen.


    Ist toll gelaufen....


    Ich habe zu Hause nur gelegen , wenig gelaufen und hatte viel Schmerzen und sehr lange ....6 Wochen.


    Nach 14 Tagen hat sich ein Teil von meinem Hämatom verflüssigt und ist Schwallartig abgegangen. ...


    Ich war Nachts im Kh.


    Ich durfte nach der Untersuchung wieder nach Hause und musste viel liegen. Das habe ich 7 Wochen gemacht....


    Ich bin alleinerziehend mit 2 Mädels....allerdings volljährig.


    Eine ist noch hier bei mir und die hat den ganzen Laden hier gerockt....


    Ich konnte nix machen....


    Hat alles funktioniert, wenn Mama ausfällt


    ]:D ]:D ]:D


    Die Couch war mein Freund und ist sie auch heute noch. :p> :)D zzz


    Das mit der Wundheilungsstörung kann jeden treffen.


    Niemand ist vor irgendwelchen Komplikationen sicher....


    Jeder Mensch ist anders und individuell.....


    Ich für mich bin mega froh das meine GM raus ist....


    Keine Sturzblutungen mehr , keine Krämpfe , keine Schmerzen und keine Pampers mehr.... :)=


    Ich persönlich fühle mich befreit und bin froh das ich diese Op hab machen lassen. .... :)^


    Wie du dich entscheidest oder jede andere Frau.......


    Das sollte jede für sich machen.......


    Ich bin glücklich so.... o:)


    Vorallem ist für mich auch sehr wichtig, zu wissen das ich keine Kinder mehr bekommen kann... o:) :)z :)= :)^


    Du siehst , jeder hat seine Erfahrungen gemacht...


    Einen ganz lieben Dank an alle Mädels hier im Faden , für die gute Unterstützung. .... @:) @:) @:)


    Anhand von privaten Ereignissen, hab ich nicht mehr oft hier reingeschaut. ..


    Allen wünsche ich einen schönen Tag und eine gute Zeit..... *:) *:) *:)


    Viel Spaß beim couchen :p> :)D zzz 8-)


    LG Pinke Perle *:)

    Ich habe mich sehr gefreut, von euch, Superguppi und Pinke Perle zu lesen- schön, dass es euch gut geht. Bei mir sind es heute auf den Tag genau 13 Wochen- @:) @:) und ich bin wieder 100% die alte. Das Leben ohne Krämpfe ist einfach herrlich! Mit dem Heben passe ich immer noch auf- das möchte ich auch noch beibehalten. Im Sport ist zumindest bei meinem geliebten Yoga Kurs Sommerpause- im September mache ich dann auch wieder fleißig die Sonnengruß.


    Euch allen das Allerbeste!! @:) @:) @:)

    @ Couchlady

    Ich bin jetzt in der zwölften Woche nach der OP und war gestern das erste Mal wieder beim Yoga. Es ging ganz gut, sogar die Sonnengrüße, obwohl ich echt vorsichtig war :-D


    Insgesamt war ich nicht ganz so eingerostet, wie ich befürchtet hatte, aber es wird schon eine Weile dauern, bis mein Körper wieder richtig beweglich ist. Aber jetzt brauch ich nicht mehr (blutungsbedingt) auf die Umkehrstellungen zu verzichten, das ist toll! Und auch nicht mehr drauf achten, ob noch der Tampon noch dicht hält bei den Verrenkungen, das fand ich sehr befreiend! ;-D :)^ ;-)


    Ich wünsch dir viel Vergnügen, wenn deine Sommerpause vorbei ist :)^