Hallo, ihr drei! :)_


    Frosch, dann geht's aufwärts!


    Sweeny, hast sicher einen schönen Urlaub gehabt?!


    Ich hab eigentlich immer noch jeden Tag Bauchschmerzen. längeres Sitzen versuch ich zu vermeiden, wird nicht besser. Muss immer den Knopf aufmachen, jede Hose drückt. Selbst ganz vorsichtiges staubsaugen ist nicht gut. Der Wundfluss ist nie ganz weg. Nicht mehr viel, aber jetzt frage ich mich, ob das vielleicht so bleibt ??? und gar nicht mehr aufhört. Ich glaube, es sind nun 11 Wochen.

    Hallo jeri, :-D


    ich hatte heute meinen Arzttermin und bin nicht viel schlauer als vorher. Die Ärztin will das ich wieder arbeite. Sie will mich mit notfalls einer Stunde täglich wieder eingliedern! Da weigert sich aber mein AG, was ich auch verstehe. Die Stimmen erst ab vier Stunden zu.


    Dann hat sie untersucht und es hat wieder geblutet als sie nur leicht drankam. Da war sie auch verunsichert und hat jetzt morgen einen Termin im Krankenhaus ausgemacht für mich zur Kontrolle. Will da nochmal die Meinung hören.


    Bin da jetzt auch gespannt.


    Werde da auch nochmal nachfragen wie lange Blutung, Schwellung und Beschwerden beim sitzen anhalten können.


    Ziemlich genervte Grüße Midi >:(

    Ja, frag unbedingt genau nach!!


    Also ich versteh gar nicht, warum sie dich unbedingt schon zur Arbeit schicken will. Es bekommt ein Arzt doch keinen Druck von der Krankenkasse, wenn er zu lange krankschreibt?


    Also da wäre ich jetzt an deiner Stelle auch gestresst. Ich hoffe, im Krankenhaus kommt was vernünftiges raus, das dir weiterhilft.

    Midi, manche Frauen brauchen einfach länger nach der OP bis sie arbeitsfähig sind :°_ Das sollte Deine Gyn eigentlich wissen, wenn sie nicht gerade erst fertig geworden ist mit ihrer Facharztausbildung.


    Sollte sie wirklich darauf bestehen, dass Du wieder arbeiten gehst, hilft nur ein Arztwechsel oder der Gang zum Hausarzt. Das haben hier im Faden schon einige Mädels gemacht und konnten sich dann nach ihrem eigenen Tempo erholen. :)*




    Für alle anderen Couchenden lasse ich auch noch eine Portion :)* :)* :)* hier.

    Hallo ihr Lieben,


    bin jetzt aus dem Krankenhaus zurück und die Oberärztin die mich operiert hat hat nochmal untersucht. Sie hat noch einen kleinen Rest von dem Hämatom gesehen, dann noch Fadenreste was das blutige Sekret erklärt. Desweiteren auch die langsame Wundheilung. Und auch die Schmerzen beim sitzen Ansonsten ist alles so wie es sein soll und Sie ist sicher das alles gut wird auch wenn es etwas länger dauert. Sie wäre dafür die Krankmeldung noch zwei Wochen zu verlängern. Einen Bericht wo sie das vermerkt schickt sie an meine Ärztin. Sie will es sogar bis morgen schaffen, da ich da schon den Termin habe. Mal gucken was die dann morgen sagt. Meine Arbeit ist gerne bereit sich noch zwei Wochen zu gedulden. Und mir dann sogar noch eine Eingliederung zu ermöglichen da sie mich wieder voll hergestellt brauchen. Gehen langsam auf dem Zahnfleisch und wissen jetzt erst recht was ich leiste!


    Was ich noch gefragt habe: Der Ausfluss sollte die nächsten zwei Wochen aufhören.


    Das sitzen sollte dann auch wieder besser sein.


    Der Bauch kann noch zwei Monate so geschwollen sein das die Hosen nicht gut passen.


    Gymnastik auch für den Beckenboden soll noch zwei oder drei Wochen warten. Dann auch noch alles ohne Erschütterung.


    Das sind jetzt ihre Empfehlungen für mich aufgrund der langsamen Heilung.


    Hallo jeri, vielleicht hilft dir das weiter.


    Hallo silberbraut, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Dir weiter alles Gute :)*


    Allen liebe Grüße, wie geht es euch? Midi @:) :-D

    Hallo Midi,


    das hört sich doch alles positiv an! Brauchst halt bissl länger wie manch anderer, jeder Körper ist halt anders. Gut dass deine Operateurin dich nochmal untersucht hat, sie weiß am besten, was sie gemacht hat und wie es auszusehen hat. Jetzt einfach positiv nach vorne schauen.


    Auch mit deiner Arbeit wird schon werden, ich bin guter Dinge für dich! Lg aus dem Skiurlaub, ich dieses Jahr nur beim Apres Ski ;-D 8-)

    Ihr Lieben


    ich melde mich mal wieder und halte euch auf dem Laufenden. ;-D


    Heute war ich in einem 2. BBZ (ja, ich bin fleißig... :-X), auch hier konnte keine Ursache für die Probleme, die ich im Bereich der Blase habe, gefunden werden. Für diese Beschwerden wurde mir Osteopathie von der Scheide aus ( ???) empfohlen. Kennt das jemand? Ich versuche möglichst bald einen Termin zu bekommen, dann kann ich berichten. %-|


    Für die Probleme mit dem Darm (Rektozele) wollt mir die Ärztin erst irgendwie keine Therapie anbieten. Aber dauerhaft so bleiben sollte es auch nicht... %:| Naja, jetzt muss ich mir Gedanken über eine hintere Scheidenplastik machen, denn das ist im Endeffekt die einzige Option. Ich glaube, das hatte aber schon jemand hier... ":/ Ich mache mir Sorgen wegen der angeblich sehr schmerzhaften Wundheilung und möglichen dauerhaften Problemen durch Narbenbildung. Keine Ahnung, was ich da jetzt mache... :-(


    Aufgrund des Mobbings in der Arbeit und der dauerhaften psychischen Belastung bin ich bis auf Weiteres von meinem Psycho-Doc krank geschrieben. Den hatte mir mein Hausarzt empfohlen, nachdem ich letzte Woche dort in der Praxis in Tränen ausgebrochen bin, und nicht mehr arbeiten konnte. :°( Ich bekomme inzwischen auch Medis, und es geht mir langsam besser (ich kann wieder schlafen...).


    Der ganze Sch* hat mit der HE angefangen, jetzt muss ich mich langsam wieder aufrappeln, mal sehen, wie es weitergeht. ???

    Midi


    Bei dir geht es zwar langsam voran, aber immerhin! :)^


    Ich freue mich für dich, dass dein Arbeitgeber so viel Verständnis hat! Die Eingliederung kann ich nur empfehlen, auch, wenn es bei mir jetzt anders gekommen ist, das Steigern der Arbeitszeit macht wirklich Sinn. :)z Bei mir waren es erst 3 Std., dann 5 Std., jeweils 2 Wochen. Lass dir Zeit, es bringt nichts, sich zu früh zu viel zuzumuten (weiß ich ja jetzt aus eigener Erfahrung... %-|).


    LG :)_ :)* :)* :)*

    Nextday


    Welche Hosen trägst du denn jetzt?


    Heute ist es bei mir wieder unangenehm mit dem Bauch, aber nicht so schlimm wie letzte Woche. Ich bin gespannt, ob die Behandlung am Freitag Besserung bringt.

    Midi, danke!! Hilft mir.


    Und gut, dass bei dir nochmal nachgeschaut wurde!!,


    Sobald mein Arzt aus dem Urlaub zurück ist, rufe ich mal an.


    Ich war heute längere Zeit am PC - und schon wird dieser Wundfluss wieder ziemlich reichlich. Vielleicht habe ich doch auch noch einen Faden?? >:(


    mamadodo, viel Spaß!


    Mellie, kenne ich so nicht. Aber Ostheopathie ist klasse!


    Hoffentlich wird bei dir bald alles besser! :°_


    Frosch, wenn's immerhin ein bisschen aufwärts geht .... :-).

    Hallo zusammen


    Wollte euch über meine Erfahrungen im BBZ berichten.


    Die Ärzte waren total nett, und haben sich auch viel Zeit genommen.


    Zu meinem Problem mit der Blase, ist die Vermutung der Ärzte dass es sich bei mir um eine Reizblase handelt.


    Bekam jetzt etwas dafür, so dass sich jetzt erst mal alles beruhigt.


    Laut Ultraschall konnte an der Blase nichts ungewöhnliches festgestellt werden.


    Habe in 6 Wochen nochmals einen Termin, sollte es bis dahin nicht besser sein, muss man weiterschauen.


    Hoffe jetzt natürlich dass die Medikamente anschlagen, und vielleicht endlich mal Ruhe einkehrt, denn so langsam


    weiß ich auch nicht mehr weiter.


    Bin erst mal froh Ärzte gefunden zu haben, die einen ernst nehmen, was man von meinem alten FA nicht sagen konnte.


    Wünsche allen anderen gute Besserung


    Noch einen schönen Tag

    Hallo jeri,


    wie geht es dir heute? Wie sieht denn dein Wundfluss aus? Bei mir ist es ja eher eine Art Schmierblutung. Aber wenig. Ausfluss an sich habe ich kaum ???


    Hallo Sonny, es freut mich das du dich im BBZ gut behandelt fühlst und drücke dir die Daumen das die Behandlung anschlägt!


    Ich bin jetzt noch zwei Wochen krank geschrieben. Meine Ärztin war heute wieder das Verständnis in Person so wie ich sie kenne.


    Danach soll ich wieder eingegliedert werden.

    @ :) @:) @:) Liebe Grüße an alle

    Hallo Midi, also ich hab gar nicht groß aufgepasst, die ersten vier Wochen vielleicht. Hab aber immer reichlich getrunken, dazwischen auch mal Magen-Darm-Tee und Fenchel-Anis-Kümmeltee. Iss einfach mal, dann wirst schon sehen, ob du es verträgst. Linsen sind allerdings auch ne Liga für sich, auch ohne HE ]:D

    @ Silberbraut

    Hallo dir mal einen ganz lieben Gruß hier lasse. Bin seit August 2015 das erste Mal wieder hier im Forum. Ich hoffe sehr das es dir und dan anderen gut geht soweit? Bei mir nicht wäre aber zuviel hier zu schreiben und hat auch nichts mit meiner Gebärmutterentfernung zu tun. Hier ist einfach alles Klasse und am 26 März sind es bereits 6 Jahre ohne das Teil. So wünsche dir einen schönen Abend.


    an alle anderen,


    erholt euch gut seid nicht zu übermütig, das wird alles gut. Und allen anderen bei denen die Op noch bevorsteht auch ganz viele Kraftsternchen.


    Bin wech bis denne.

    Hallo ihr lieben,


    bin fleißig am mitlesen und traurig darüber, das einige solche massive Beschwerden haben.


    Ich wünsche jedem einzelnen das die Probleme / Beschwerden sich doch hoffentlich lösen bzw. therapieren lassen. :)* :)* :)* :)*


    Frosch,


    du hast nach meinen bequemen Hosen gefragt. Also das sind eine Mischung aus Jeggings / Leggings. Die haben keinen festen Bund und Knopf. Also einfach reinschlüpfen und wohlfühlen. Hab für das Büro eine etwas schickere Variante genommen.


    Midi,


    ich hab auch recht schnell wieder alles gegessen. So ca. 3 Wochen nach meiner op lag mir mal ein Pups quer, ich dachte mich holt der Teufel. Nach dem die Luft / Pups draußen war, war alles wieder gut. Kennt das jemand?


    Ganz liebe Grüße aus dem etwas windigen Süden Deutschlands.


    *:)

    Nextday


    Ich hatte auch Blähungen - scheußlich. :-p


    Am Anfang viel und später dann wenn ich mich überanstrengt hatte. Die kleinste Anstrengung hat mein Darm sofort geahndet. Ging bei mir genau ein Jahr bis das komplett weg war.

    Zitat

    Ganz liebe Grüße aus dem etwas windigen Süden Deutschlands.

    Dito :=o