Huhu ihr Lieben


    Melde mich auch wieder zurück, bin seit gestern Mittag wieder daheim. Pendle jetzt zwischen Bett, Küche und Couch. Eigentlich geht es mir recht gut, spüre aber doch etwas mehr als im KH (was wohl normal ist da man sich ja auch mehr bewegt). Mit der Blase habe ich zum Glück soweit keine Probleme, dafür muckt mein Darm noch etwas. Ich weiss nicht so recht ob der Druck den ich im Bauch verspüre vom Darm, von den Bauchmuskeln oder von der inneren Wunde kommt. Der ganze Bereich ist irgendwie ‚anders‘, kein starker Schmerz aber halt so dauerpräsent. Ist vielleicht auch gut so um nicht übermütig zu werden. Was mir aber auffällt, ist dass mein Bauch trotz Blähgefühl flacher erscheint, da muss die GM plus Myome wohl tatsächlich ganz schön Volumen aufgefüllt haben.


    Ich wünsch euch allen einen schönen, schmerz- und beschwerdefreien Tag. @:)

    Rosa :)_


    ich freue mich von dir zu lesen. Alles bei dir ist normal, mir gings genauso. Mehr erholen, aber bewegen musst dich trotzdem, du willst doch keine Verwachsungen, für den Darm ist es auch gut. Mit jedem Tag geht es Bergauf, langsam aber sicher.


    Hast dein Hund vermisst? Er dich bestimmt auch :)z


    Ich wünsche dir gute Besserung weiterhin @:) :)* @:) :)*


    jeri


    nein, habe ich nicht gemessen. Habe kein Messgerät zu Hause. Heute ist viel besser. Merke so langsam, dass ich mich zu faulen Frau entwickle. Kraft etwas kleines zu machen hätte ich schon, stattdessen lege ich mich unmotiviert hin, nach dem Motto ich bin krank, macht was ihr wollt :_D ;-D

    @ Irina Bonny

    :)_


    Ja, ich weiss ja auch, dass das alles ganz normal ist. Hei, ist ja noch nicht mal ganz ne Woche her seit der OP. Man glaubt es kaum, dafür bin ich ja eigentlich schon bumsquietschfidel :_D. Bewegen tut man sich ja zu Hause automatisch mehr aber ich merke auch, dass ich ein ausgeprägtes Ruhebedürfnis habe. Gestern hat mich ja meine Mutter abgeholt und wir mussten dann noch in der Apotheke vorbei um Medis zu holen und ich wollt dann gerade noch 2-3 Sachen einkaufen. Zu Hause angekommen riss es mich dann nur noch auf die Couch und ich habe dort auch eine Weile geschlafen.


    Mein Hund ist leider noch nicht bei mir :-( , das wäre bei allem Vermissen echt noch zu viel. Er ist halt auch sehr lebhaft, springt mich gerne an und braucht dann auch viel Bewegung. D. h. er bleibt noch ne Weile in der Tierpension. Ich habe dort abgemacht, dass ich mich melde wenn ich denke, dass ich es wieder gut packe und ihn abholen will. Jeder Tag kostet halt aber ich denke es ist besser so. Ich hatte ja schon oft während meiner Tage Probleme wenn er mich angestuppst oder angesprungen hat da das dann echt weh tat.

    @ all

    Allen da draussen einen schönen Tag und denen die es gebrauchen können alle Kraft und gute Besserung! @:)

    Hallo RoteRosa,


    willkommen zu Hause! Höre auf deinen Körper und Ruhe wenn es nötig ist. Hast du jemand der nach dir schaut und dich mit frischen Sachen versorgt? Ich denke auch das es besser ist wenn dein liebevoller Hund noch ein bisschen in seiner Pension bleibt ;-D auch wenn du ihn vermisst.


    Hallo Irina,dir auch weiter gute Besserung!


    Hallo Mamadodo, toll das bei dir jetzt alles soweit gut ist! Ich werde versuchen meine Gym regelmäßig zu machen. Wie viel machst du denn da?


    Hallo Jeri, herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen @:)


    Hallo Sonny, was machst du jetzt mit dem Pesar? Ausmustern?


    LG an alle *:)

    @ Midi63

    Ja, mein Körper sagt es mir. Da fühle ich mich eigentlich fit, aber kaum sitze ich ne Weile am Tisch merke ich wie ich so langsam zittrig werde. Habe jetzt auch die Schmerzmittel reduziert und da merke ich doch, das da 'etwas' ist.


    'Liebevoller Hund' ;-D perfekte Beschreibung für die Dampfwalze *lach*. Aber es ist schon komisch, wenn sich so nichts bewegt in der Wohnung ausser mir.


    *:) @:)

    Hallo Midi


    Ja momentan trage ich den Pessar nicht.


    Hatte heute Beckenbodengymnastik, und die hat mir dann auch Entspannungsübungen gezeigt.


    Sie meinte man soll den Beckenboden trainieren, aber genauso muss man ihn auch entspannen.


    Sie meinte ein verkrampfter Beckenboden kann auch Schwierigkeiten machen.


    Ich mache jetzt meine Übungen, und im neuen Jahr sehen wir weiter.


    Wünsche euch allen einen schönen Abend


    Und den frisch operierten eine gute Besserung


    LG Sonny

    Hallo, ihr Lieben! Grüße aus dem Krankenhaus. Mir ging es diesmal bei der Leistenop narkose mäßig bestens! Gestern regte sich die Anästhesistin im Vorgespräch über das Nachbarkrankenhaus wegen der HE Narkose, die bei mir vir 1 Jahr im Aufwachraum gehörig schief lief, selber richtig auf. In diesem Kontext sagte sie, dass die HE für die Schmerzmedikation sehr anspruchsvoll sei, weil die HE eine der schmerzhaftesten OPs ist.


    Jetzt muss ich mich etwas schonen, auch mit dem Heben aufpassen. Darf ich zu euch auf die Couch, Irina Bonny und RoteRosa?


    Schönen 3. Advent!! :)-:)- :)-

    Huhu Couchlady *:)


    Super, dass du es gut überstanden hast, ich rücke gleich mal ein wenig zur Seite damit du auch platz hast. @:)


    Lass dich jetzt verwöhnen und schone dich :)*


    Ich hatte gestern Kontrolltermin beim Arzt und Fadenentfernung. Sieht alles tipptopp aus ;-D. Der Arzt hat sich auch viel Zeit genommen und mir nochmal alles erklärt und mir auch Bilder von der OP gezeigt. Vorher-Nachher ist schon spannenend. Die GM war 14x14x8cm gross und fast 750g schwer. Ich habe jetzt also wieder deutlich mehr Platz im Bauch/Becken. Wenn keine Probleme auftreten muss ich auch nicht mehr dort vorbei gehen, sondern erst nach ca. 6 Monaten mal bei meiner Gyn vorbei schauen. Ich habe mich bei dem Arzt und in dem KH echt gut betreut und aufgehoben gefühlt. Krankschreibung habe ich jetzt bis zum 10.1. aber wenn ich das Gefühl habe es geht noch nicht kann ich mich auch noch beim Arzt melden.


    Hund ist noch im Tierheim und wird dort auch noch bis nach Weihnachten bleiben. Obwohl ich ihn wirklich vermisse, aber da möchte ich einfach nichts riskieren, weder für mich noch für ihn. Ich möchte erst wieder längere Spaziergänge machen können mit ihm, ansonsten hab ich dann fast schiss, dass er mir die Bude hier auf links dreht, mit mir drin :_D.


    Wünsche euch allen auch einen schmerzfreien, schönen und friedlichen 3. Advent

    Hallo alle Zusammen @:)


    Couchlady willkommen zu uns auf die Couch. Schön, dass auch du alles gut überstanden hast. Ich habe ganz vergessen die Daumen zu drücken, sorry.


    Mir geht es so lala. Habe Schnittschmerzen, innerlich, es zieht und schmerzt unangenehm. ich muss sagen, dass nach der OP mir nur dieser Schnitt Probleme bereitet hat. Wenn nicht er würde ich schon längst diese OP vergessen. Bauch ist bisschen geschwolen obwohl ich 3 kilo abgenommen habe. Ansonsten bin ich fit, meine Männer haben heute Weihnachtsbaum geholt und geschmückt unter meiner Aufsicht und Meckerei ;-D


    Couchlady wünsche dir schnelle Genesung! :)* :)*


    Rosa wünsche dir weiterhin gute Besserung! :)* :)*


    Sonny, Mamadodo, Midi, jeri seid auch lieb gegrüsst!


    Allen wünsche morgen wunderschönen 3 Advent! :)- :)- :)-

    Danke, liebe Irina Bonny und RoteRosa, für das Plätzchen auf der Couch. Mir geht es sehr gut- keinerlei Schmerzen- aber ich bin ganz schön schlapp- kommt mir von der HE bekannt vor und der Darm ist beleidigt. Na ja, der wird ja auch jährlich durch OPs geärgert.


    Passt gut auf euch auf!! Ganz liebe Grüße an alle Mädels hier!!! :)_ :)_ :)_ :)_

    Guten Morgen!


    Frage an die "Beckenbodenturnerinnen" - ich habe das Gefühl, dass durch das Beckenbodentrainig Schmerz bzw Missempfindungen viel stärker werden. Wenn am Vorabend Kurs war, tut's schon morgens weh.


    Geht's euch auch so?


    ???

    Guten Morgen zusammen. *:) Ich lese hier schon eine Weile mit und möchte Euch nun meine Erfahrungen mitteilen. Auch mir wurde gestern vor vier Wochen die Gebärmutter inklusive Hals und Eileiter entfernt. Man hatte ich eine Angst. Also, Vormittags rein in den OP, mittags wieder aufgewacht. Schmerzen in der rechten Schulter, habe aber sofort was dagegen bekommen und danach war ruhe. Bis abends ging es mir aber nicht so gut, lag aber daran das ich die Narkose nicht vertragen habe. Die erste Nacht war so Lala, konnte gut auf der Seite schlafen(Rücken geht bei mir mal garnicht). Alle Stunde kam die Nachtschwester und ein Assitstenzarzt ins Zimmer um nach dem rechten zu sehen. Das hat ganz schön genervt. Am nächsten morgen Visite und der nervige Blasenkatheter wurde gezogen :)= . War garnicht schlimm. Danach durfte ich duschen, allerdings nur mit klarem Wasser. Danach kam die Sucht, also erstmal einen Kaffee geschnappt und die Zigaretten und ab nach draussen. Man war das gut :)^ . Bin dann immer wieder mal umhergelaufen, wegen der Verdauung denn die machte mir ganz schön zu schaffen. Das erstemal auf Toilette war dann ein Erfolgserlebniss. Am 4ten Tag also Freitags durfte ich nach Hause weil ich keinerlei Probleme hatte.Sehr schön. Und da begann die Langeweile. Schonen schonen und nochmals schonen, dass ist nix für mich, musste ich aber durch und hab mich auch an alle Regeln gehalten. Nur der Darm machte mir noch 14 Tage ganz schön zu schaffen, was sich jetzt aber auch gegeben hat. Gestern hatte ich dann meine Kontrolluntersuchung. Alles bestens die Fäden sind alle weg und auch sonst ist alles super verheilt. Lag wohl an der Schonung ;-D . Ich darf endlich wieder baden :)^ und Sex ist auch wieder erlaubt |-o . Wurde natürlich gleich ausprobiert. Und was soll ich sagen überhaupt keine Probleme, besser als vorher auf jedenfall. Und am 08.01. darf ich auch wieder arbeiten. Abschliessend kann ich nur sagen das ich mich vorher total bekloppt gemacht habe und im nachhinein war das alles überhaupt nicht schlimm. Und ich kann endlich wieder beschwerdefrei leben, muss mir nicht mehr von Blutstürzen und Schmerzen mein Leben bestimmen lassen.


    So nun wünsche ich Euch allen einen schönen Tag und eine gute Besserung @:) LG Silva75

    Silva herzlich willkommen!


    Ich freue mich immer solche Berichte zu hören, dass die Frauen sich so schnell von der OP erholen! :)^ :)^ :)^


    Ich war auch gestern bei der Kontrolluntersuchung.


    Habe eine Zyste am linken Eierstock, die ich aber nicht spüre. Innerlich alles gut verheilt, nur der innerer rechter Schnitt schmerzt (Augen genervt roll!!!)


    Sex ist erlaubt, habe aber noch Angst! Bewege mich langsam, nur weil ich allgemein sonst wehleidig und sensibel, ich musste als mann auf die Welt kommen ;-D


    Liebe Grüße an alle @:) @:) @:) @:)