Hallo Blizza,

    ja mit dem Gewicht der GM vermerken in der OP_Liste wäre eine Idee,aber vielleicht wissen viele Mädels das Gewicht gar nicht. Ihr könnt ja mal damit anfangen, wenn jeder das auch will! :)z

    Hallo Romy,

    herzlich willkommen hier @:)


    Also das Gewicht bzw.die Ausmaße der GM sind ja nur ein Kriterium für die OP-Methode, aber auch die Beweglichkeit der GM. Und wenn die nicht gegeben ist, so wie auch bei mir, dann geht manchmal nur die Bauchschnitt-Methode. Ich war aber nicht so traurig, im Nachhinein ist es so gut gewesen. Aber Deine Ärzte werden sicherlich das Richtige machen, hab Vertrauen in sie.

    Hallo H.S.

    ich hatte ja nun Bauchschnitt, ich war mit OP-Tag 7 Tage im KH. Es ist alles auszuhalten, Du wirst das auch schaffen!


    Allen Mädels hier ein schönes Wochenende *:)


    vg von Luzie

    Hallo alle zusammen,


    speziell an die "Neuen" viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    und an Nananura besonders viele davon :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Leider hatte ich die letzte Zeit kein Internet und hatte heute erst mal viel zu lesen....Wow hier hat sich ja ziemlich viel getan!!


    Heute sind meine 4 Wochen seit der OP vorbei, wie schnell man vergißt ist schon unglaublich.


    Mir geht es sehr gut, bin jetzt noch 1 Woche krank geschrieben und ab 17.10. darf ich theoretisch wieder arbeiten. Da ich momentan auch noch zusätzlich einen neuen Arbeitsplatz suche kann es durchaus sein dass ich noch länger zu Hause bin.


    Also falle ich nicht ins Krankengeld, das wäre dann ab 19.10. fällig.


    Mein Bauch zwickt mich so ab und an mal, aber nicht sehr oft, keine Probleme mit der Blase und den größeren Geschäften. Dem Gefühl nach fast normal, aber doch bin ich noch sehr vorsichtig und merke sehr wohl wenn es mal wieder zuviel war.......


    H.S.


    ich hatte Vaginal und bin Freitags operiert worden und durfte Mittwoch darauf nach Hause, laut Arzt wäre auch schon Dienstag ok gewesen, doch ich hab mir selber den einen Tag mehr verschrieben und das wurde auch akzeptiert. Fand ich sehr gut!


    So jetzt wünsch ich allen hier ein schönes Wochenende auch wenn das Wetter uns ja alle zum aktiven Couching einlädt....Tut uns nur gut!! :)^ ;-D :)z

    Danke erstmal für das liebe "Aufgenommen-werden" in diesem Forum *:)

    @ Bea**

    Mein Arzt war einige Jahre in einer Uniklinik in der Nähe tätig und da hatte er eine Patientin, bei der sich erst nach der Hysterektomie (eben bei der Histo) rausstellte, daß sie einen bösartigen Tumor hatte. Bloß waren durch die OP ja jetzt die Lymphbahnen praktisch nicht mehr zu finden, sodaß die Patientin die volle Dosis Chemo und Bestrahlung bekommen hat, obwohl es nur ein kleiner Tumor mit Anfangsverdacht war. Er hat mir erklärt, daß bei seinen 60-65 GM-Entfernungen im Jahr 2 Patientinnen dabei wären, bei denen halt wider Erwarten doch was Bösartiges entdeckt wird und das will er im Vorfeld abklären. Da ich im November die Spiegelung habe und erst im Jan. die OP ist die Zeit zwischen den 2 Vollnarkosen doch ein bissl länger ;-)

    Luzie

    Ich vertraue meinem Arzt.. der wird schon das Richtige machen und wie schon geschrieben, ich hatte mich innerlich bereits auf einen Bauchschnitt vorbereitet.


    So jetzt wünsche ich Euch allen noch ein schönes Wochenende.


    LG Romy

    Hallo Romy

    herzlich Willkommen in unserer Runde *:) *:) *:)


    Also bei mir war es auch so das ich knapp 2 Wochen vor der eigentlichen OP (vaginal) auch noch eine Ausscharbung bekommen habe, da ich so sehr geblutet habe, dass die nicht operiert hätten. Ich habe also auch 2 Vollnarkosen in 2 Wochen erhalten. Mir war auch nicht wohl bei dem Gedanken, habe eh Angst vor Narkosen. Aber bis auf einer leichten Dimenz ist alles gut gegangen %:| %:| %:| %:| . Hahahaha, nein im Ernst, alles soweit ok bei mir denke ich.


    Ich war 7 Tage im Krankenhaus. Bin aber erst am OP Tag rein gekommen....


    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende


    LG

    Hallo,


    nachdem ich jetzt schon eine ganze Weile hier mitlese, möchte ich mich hier auch gerne mal bei euch zu Wort melden.


    Meine OP (vaginale HE, GB 469 gramm) war am 13. September - und seitdem versuche ich mich zu schonen, ist aber gar nicht so einfach. Was ist zuviel, was ist zuwenig.........


    Bei mir wurde übrigens 3 Wochen vor der OP auch eine Ausschabung gemacht, um abzuklären ob irgentwelches Gewebe bösartig ist, und erst nach einem gutartigen Befund ist operiert worden.


    Liebe Grüße von der "Neuen"

    Hallo Mädels, *:)

    Bea, :)_ siehste, ich hab doch gesagt, mit Geduuuuuld wird das. Ich freu mich für und das Bergaufgehen ganz doll :)z :)= Mach weiter so! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Sonnenschein, du hast dich ja schon länger nicht gemeldet, aber dafür hast du dich gut erholt, wenn ich dich richtig verstanden habe. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Luzie, ich winke dir wieder mal ganz herzlich zuuuuuu *:) ich glaube, ich mach das immer freitags – kann das sein?


    Oooh Selli war auch mal wieder hier *:) :)_ und scubys *:) hab dir geantwortet.


    Herzlich Willkommen sannshine @:) Deine GM gehört ja schon in die mittlere Gewichtsklasse. Darf ich fragen, weshalb sie dir entfernt wurde?


    Wenn die 66 dein Geburtsjahr ist, muss ich dich ganz feste knuddeln :)_ War ein guter Jahrgang ;-)

    silberbraut

    Danke für die netten Willkommensworte, ja, ich find den Jahrgang auch ganz super.


    Gründe? Das übliche: Schmerzen ohne Ende, Myome, heftigste Blutungen und deshalb seit 2 Jahren jeden Monat eine Eisen-Infusion. Und jetzt bestand die Gefahr daß die GM mit den Nieren verwachsen könnte, und daß sich evtl. Tumore gebildet hätten, die für das starke Wachstum verantwortlich wären. Aber alles gut.........

    Ich hab mal eine Frage zu den Fingernägeln


    Ich lasse mir immer die Nägel verstärken mit Gel, nun hab ich gehört das man das bei einer OP nicht haben darf auch nicht an den Füßen ":/


    Da würden die Ärzte sehen wenn was mit der Atmung nicht in Ordnung ist bei der OP da würden sich die Nägel blau färben?


    Weiß da jemand was darüber ":/ ???

    H.S.

    Hallo, also was ich so bisher alles gelesen und gehört habe, wird das in jedem KKH anders gehandhabt, mal muß alles weg, mal sind die Füße egal - ich denke am Besten ist es du fragst rechtzeitig dort auf der entsprechenden Station nach, dann weißt du gleich Bescheid.


    liebe Grüße

    Sannshine, wenn du schon unter so starkem Eisenmangel gelitten hast, wurde es höchste Zeit das was passiert.


    Erhol dich jetzt schön und immer brav schonen. Du hast ja die ersten 4 Wochen schon fast geschafft.


    H.S. das mit den Fingernägeln stimmt (Bei den Füßen weiß ich es nicht). Daran sieht der Anästhesist zuerst, wenn deine Sauerstoffversorgung nicht ganz i.O. ist.


    Tröste dich einfach damit, dass du nach der OP gaaaanz viel Zeit hast, um dir supertolle Fingernägel zu gestalten! ;-)

    Diese Aufklärungs-Bögen sind deutschlandweit gleich, aber dir reißt sicher niemand den Kopf ab oder die Fingernägel aus, ;-) wenn du Gelnägel hast. Vielleicht mußt du einen Passus unterschreiben, dass du auf eigene Gefahr die Nägel behandelt hast :-/

    Ja, das war höchste Zeit, und ich bereue es nicht. Freue mich schon auf ein ganz normales Leben "unten ohne", bis jetztgeht ja alles nur im Schneckentempo und manches geht gar nicht, und ab und zu zwickt und zwackt das noch ganz ordentlich. Aber ansonsten fand ich es gar nicht so schlimm und war vor der OP auch ganz relaxt - und das obwohl ich sonst zu den schlimmen Angstmäusen gehöre......