silberbrautsind wir nicht alle ein bisschen gaga ;-D ;-D ???


    so ich habe den zahnarzt hinter mir :)= war nicht schlimm, mein arzt ist super, das einzige was ich gemerkt habe war ein kleiner pieks. und das mundaufhalten über 45 min ist anstrengend. nun geht die betäubung raus und es zwickt schon ein bisschen aber das hat er mir angekündigt, heb schon mal eine ibu eingeworfen , man sagt ja bei zähnen soll man es machen bevor der große schmerz kommt!


    HSdas ist die frage alles fragen , bei allen ist es unterschiedlich gewesen wann sich die fäden auflösen und viele haben es nicht mal mitbekommen,ich habe nie einen faden gefunden, aber hatte so um die 4 woche bräunlichen ausfluss, ich denke da hat sich was gelöst.


    mit dem bauchnähten ist es ja standard denke ich, fäden kommen am 10 tag raus.


    ich überlege die ganze zeit wie es bei meinem kaiserschnitt war, ich kann mich überhaupt nicht erinnern fäden gehabt zu haben,oder hatte ich klammern? herrschaftszeiten diese verflixte ND ( schön, wenn man für alles eine entschuldigung hat) ;-)


    grieselige grüße aus dem hohen norden!!ist sofawetter zzz :)D

    @ blizza:

    Gerne komme ich deinem Wunsch nach und benutze diese Unwort nicht mehr, versprochen!

    @ bea:

    Na, hat die ND wieder zugeschlagen? Ich bin vaginal operiert worden :-) Ich fühle mich auch ganz gut, und bin ja auch Bürostuhlakrobat! Einziges Problem sind vielleicht anstehende Dienstreisen, verbunden mit 4-stündiger Zugfahrt. Im Zeitalter der Technik werde ich aber versuchen, diese zu umgehen, denn vieles kann man auch per Viseo-Konferenz lösen!

    oh oh kep die ND nimmt bedrohliche ausmaße an!!!

    HILFE

    und unter dieser nebeldunstglocke wird sie auch nicht abziehen, ich befürchte das schlimmst ;-D ;-D ;-D


    na das hört sich doch gut an , dann denke ich kannst du wieder arbeiten , hätte ich bei einem bürojob auch gemacht!!


    aber nun hast du ja noch ein wenig zeit! genieße sie!!! *:)

    Da ich erst am Montag einen Termin bei meiner FÄ habe ist es dann nicht zu spät zum Fäden ziehen, da die Sprechstundengehilfin si skeptisch war und fragt ob sich die Fäden nicht von selbst auflösen :-/ ich habe links und rechts eine kleine Schlinge wie zu aufhängen einer Christbaumkugel ;-D dann häng ich dieses Jahr die Kugeln an meinen Bauch mal was anderes ;-D ;-D

    War heute früh bei meiner Gyn. Untersuchungsmäßig war sie zufrieden mit mir, hat noch mal Blut abgenommen und mir ein Antibiotika verschrieben. Montag muss ich wieder hin.


    H.S. Schön, dass es dir schon wieder so gut geht. Mit den Christbaumkugeln, das stell ich mir lustig vor, so als wandelnder Weihnachtsbaum. Bei den Baumpreisen sicher eine Überlegung wert. Aber ich glaube, so lange wirst du sie dann doch nicht mehr drinhaben.


    Allen andern liebe Grüße und den Operierten gute Genesung.

    käferline


    Schön das bei deiner Untersuchung alles in Ordnung war :)^


    Da gebe ich dir recht mit den Baumpreisen, dieses Jahr werde ich mit sicherheit wieder zwischen 40-45 Euro hinlegen dürfen für einen einigermasen ansehlichen Weihnachtsbaum, ist schon eine Frechheit finde ich >:( Zu DM Zeiten hatte ich 20-25 DM mit einer Fasche Glühwein gratis dazu bezahlt :)z

    Huhu *:)

    Ihr seid ja fleißig am Tippseln hier :)^


    Scubys, ich muss da was richtig stellen: Solange mein ZA nicht zur Spritze greift, um mich länger zu quälen, habe ich überhaupt kein Problem mit ihm. Nur bei größeren Sachen werde ich (sehr) nervös, weil ich ganz unmögliche Wurzeln habe.


    Ich drück dir die Daumen für deinen FA-Besuch. Und wenn er dich nicht ernst nimmt, geh zu einem anderen!!!! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Bea, als ich gelesen habe, dass du Kep einen Bauchschnitt verpasst hast, musste ich grinsen ;-D Jaaaaaa, die ND :=o


    HS, also ich weiß, dass auch beim Bauchschnitt manchmal selbstauflösende Fäden verwendet werden (meine Nichte hatte solche beim Kaiserschnitt). Welche bei dir verwendet worden sind, weiß ich natürlich nicht.


    Die Idee mit dem wandelnden Christbaum ist Klasse :)^ ;-D


    Käferline, hat deine FA nicht gesagt, wofür du die Antibiotika nehmen sollst? Kommst mir ein bissel komisch vor, da sie ja ansonsten mit dir zufrieden war!




    Ich stell euch mal eine Runde :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D auf den Tisch und verteile viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Mit Plätzchen kann ich leider nicht dienen – hab noch keine gebacken


    LG *:) @:)

    kep

    Ich danke dir für dein Verständnis :)_ Hatte schon Angst, dass du es mir vielleicht übel nimmst oder es anmaßend von mir findest. *:)

    @ Alle

    Ob nun Scheidenende oder Scheidennaht oder Resektionsnaht ist mir eigentlich egal – bzw alles gleich lieb. Hauptsache keine Stümpfe mehr :-X ;-D


    Wünsche euch allen ein erholsames WE :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* *:) *:) *:)

    ** @Silberbraut und blizza


    Heute habe ich hier im Faden malk eure Geschichten nachgelesen. Das war ganz schön spannend und ja auch nicht ganz symptomfrei. Freue mich, dass es euch jetzt so gut geht.


    Blizza, du hattest doch auch immer diese brennenden Schmerzen hinter dem Schambein. Hast du mal rausgekriegt, woher das kommt? Wie lange hat das angehalten.


    Es ist sooo lieb von euch, dass ihr auch heute noch die "Frischlinge" hier unterstützt. DANKE dafür!! :)= :)= :)=


    Meine Gyn hat mit mir heute auch über meinen histologischen Befund gesprochen. Nichts Bösartiges, aber überraschend (weil nicht vorher zu sehen) sehr ausgedehnte Endomitriose am Uterus. Eine andere Möglichkeit hätte es wirklich definitiv nicht mehr gegeben. Obwohl ich mir der Sache immer sicher war, ist so eine Bestätigung natürlich trotzdem noch mal gut. Nun hoffe ich, keine Endometrioseherde anderswo zu haben.


    Weiter sagte sie noch, die Eierstöcke sehen zystisch aus, wäre aber normal, weil sie noch ein bisschen beleidigt sind. Hattet Iht mit so was Probleme?

    Käferline, ich hoffe, dass das Antibiotikum hilft deine Probleme zu beseitigen. :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Nach der OP hatte ich keine Zysten (am Tag vor der OP wurde eine gesichtet, die gleich mit beseitigt wurde). Allerdings hat mein FA den ersten US erst nach 8 Wochen gemacht. Es war lediglich ein reifes Follikel zu sehen, also keine weiteren Zysten.


    Endometriose hatte ich auch innerhalb des Gebärmuttermuskels (nennt sich endometriosis genitalis interna oder auch adenomyosis). In dem Falle befinden keine Endo-Herde im Bauchraum.


    Den Schmerz hinterm Schambein kenne ich auch. Der tritt bei mir in sehr großen Abständen auf. Das dauert bei mir aber immer nur einige Stunden und dann verschwindet er von einem Moment auf den anderen. Scheint bei mir zyklisch bedingt zu sein (meine Zyklen sind aber nicht mehr normgerecht – deshalb die großen Abstände)


    Hexlein, *:) :)_ schön, dass du hier rein geschaut hast. Deine PN beantworte ich morgen... ach nee, ist ja schon Samstag, also heute!!!