@ teufelchen *:) *:) *:) Schön,

    dass du es überstanden hast. KH war wohl nicht so toll? Ruhe dich jetzt gut aus :)_

    @ H.S. Ich hab keine Globuli,

    sondern Tabletten, die sich im Mund auflösen. Ist aber dasselbe, nur die Dosierung ist halt anders. Ach ja, Potenz ist C6. Versuch es ruhig mal, die sind echt gut.

    Teufelchen, ich freu mich, dass du wieder da bist :)_ Aber deine Traurigkeit gefällt mir gar nicht. :°_


    Ruh dich erstmal aus! Ich lass dir ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* da. Vielleicht helfen sie dir ein bissel über das Tief hinweg.




    Alle, habt Geduld mit euch und eurem Körper :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Ich wünsche euch einen schönen Abend *:)

    Hallo zusammen,


    habe meinen ersten Arbeitstag hinter mir! Musste wie Tim Bendzko erstmal die Welt retten und 180 Mails checken! Ne, ich glaube, das waren noch mehr! War dannnoch kurz mit meiner Tochter einkaufen. Nutze die Familie auch nach 6 1/2 Wochen noch als Packesel! Danach bin ich dann nur noch auf die Couch, bevor mir die Augen ganz zufallen, wollte ich mich aber melden.


    Der Bauch war ganz brav (im Büro), die Heimfahrt von der Arbeit mit dem Bus war aber nicht so prickelnd, da habe ich ich schon gemerkt! Die Ruhe im Fernsehsessel tut ihm jetzt gut! :)z

    scubys,

    deinen Mann würd ich erstmal nicht damit konfrontieren, also mit Vorwürfen :)* :)* :)* :)* ...ist schwierig einzuschätzen, wenn der Gyn sich nichtmal sicher ist, was du da hattest...kann doch gut sein, dass bei der OP oder danach versehentlich Keime eingeschleppt wurden ???


    Vielleicht hat eins der andren Mädels hier noch eine Idee dazu?


    Tut mir jedenfalls leid, dass das so fies weh getan hat, da warst du ganz schön tapfer :°_ :)* :)* :)*

    Kep, schön, dass du das Arbeiten so gut überstanden hast :)^ , ich wäre auch gerne schon soweit.


    Scubys, kenne mich da eigentlich nicht mit aus, aber aus meiner Erfahrung mit Krankenhäusern würde ich erst mal abwarten, was das nun wirklich ist. Ich denke, du kannst deinem Mann doch vertrauen. Er wäre bestimmt entsetzt, wenn du ihm jetzt irgendwie unterstellst, er hätte irgendwelchen Mist gemacht. Und hinterher stellt sich dann raus, dass es etwas ganz anderes ist. Ich kann mir vorstellen, dass das alles schwerfällt, aber warte erst mal ab. Wie gesagt, ist aber nur meine Meinung.


    Käferline, wie geht es dir heute. Ich mag es ja schon kaum noch sagen, aber diese blöden Schmerzen verschwinden einfach nicht :°_

    Hallo Mädels,


    nach gefühlten 100 Jahren schreibe ich mal wieder. Alles ist soweit okay, körperlich geht es mir wirklich besser. Es hat sich aber ein psychologisches Problem entwickelt. Sowas hatte ich schon mal vor gut 2 Jahren, war aber durch die antidepressive Wirkung eines Hormonpräparates nur noch ganz schwach. Nun ist es in voller Stärke wieder da. Ein kurzer Fragebogentest brachte ein erschreckendes Ergebnis. Mein Hausarzt hat sofort eine Diagnose auf mittlere bis schwere ängstliche Depression und eine Überweisung ausgestellt. Ich muss mich therapieren lassen, man wartet allerdings sehr lange auf einen Termin bei einem FA für Psychiatrie/Psychologie. Es wird aber noch vor Weihnachten klappen. Mal sehen, was die Spezialistin mit mir macht.

    @ scubys

    Sei nicht misstrauisch. Bis jetzt weißt du nicht, was es ist und woher es kommt. Bei mir wurde vor vielen Jahren mal eine Chlamydien-Infektion diagnostiziert. Infektion durch GV, heißt es. Ich hatte ausschließlich nur einen Partner; der hatte aber sowas gar nicht. Woher also dann? Bleibt nur eine Schmierinfektion von irgendwo-sonstwo. Wer weiß schon, wer vor einem eine Türklinke, einen Wasserhahn, ein Handtuch usw. angefasst hat. sicherlich ist der häufigste Infektionsweg der GV. Es ist aber ganz bestimmt nicht die einzige Möglichkeit.

    @ Anniki Naja,

    so ganz rund läuft es bei mir auch noch nicht. Die Schmerzen sind mal stärker, mal schwächer. Erschreckend finde ich, dass mir nach 1,5-2h Einkaufen (nur Nebenherlaufen) im Bauch alles weh tut.


    Aber ich gebe mir noch Zeit, bin ja immerhin noch mindestens 3 Wochen krank geschrieben.

    Bei mir ist die zweite OP jetzt 4 Wochen und drei Tage her. Manchmal denke ich, vielleicht muss ich wirklich mal wieder arbeiten, um auf andere Gedanken zu kommen. Wie du ja auch schon auf dem Geburtstag gemerkt hast. Aber anders herum kann ich mir nicht vorstellen, teilweise 8 Stunden am Tag zu unterrichten. Das würde ich echt nicht schaffen :°(

    Scubys, ich würde auch nicht gleich die Keule schwingen. Egal was das nun ist in deiner Scheide. Es muss wirklich nicht unbedingt eine Infektion sein, die du dir bei deinem Mann geholt hast. Wenn ich mich richtig erinnere, hattest du von Anfang an schon Probleme. Vielleicht kommt es doch von einem Keim, den du dir im Zuge der OP eingefangen hast.


    Käferline, du bist nach 3 Wochen echt schon 1,5 – 2 h unterwegs? :-o Das könnte noch ein wenig viel sein, besonders, wenn du versuchst, das Tempo deiner Begleitung mitzuhalten!




    Ich wünsche allen einen schönen Couchtag und stell euch mal eine Runde :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D auf den Tisch.


    :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    fetchie

    Such dir einen guten Therapeuten und zieh das durch ich kenne das, hatte auch so einen Tiefpunkt nach dem tot meiner Mutter das war eine schreckliche Zeit :°( Ich hab ein halbes Jahr Gesprächstherapie gemacht und das hat mit sehr sehr viel geholfen aus diesem Tief heraus zu kommen :)z

    alle

    Ich weiß das Körper Zeit braucht bis alles wieder heile ist, nur weiß ich nicht ob diese Beschwerden normal sind und wie ich mich verhalten soll :-/ Soll ich mich trotz dem spannen im Bauch bewegen jetzt ist die OP schon 3 Wochen her und ich kann doch nicht den ganzen Tag auf der Couch herumliegen doch wiederum habe ich Angst das etwas an der Naht reißen kann :°( :°(