blackduck

    Tu mir den Gefallen und nimm Deinen Mann mit zum Doc bzw. mit ins Kh!! Dort wird ihm schon gesagt werden, was Du darfst und was nicht! Dir wird ein Organ entfernt! Du hast ne "riesige" Wundhöhle nach der OP! Auch wenn man(n) sich das kaum vorstellen kann, aber Schonung ist das oberste Gebot! Mein Gyn sagte zu mir "die Frauen, die ich nach 2 Jahren wieder auf dem OP-Tisch habe (mit Senkungsgeschichten usw.), sind die, die sich nicht geschont haben". In der ersten Woche nach der OP hab ich wirklich gar nix gemacht. Anweisungen beim Essen kochen gegeben - fertig. Dann nach 2-3 Wochen mal mit dem Staubtusch über ne Arbeitsplatte gewischt, aber weder bügeln, geschweige denn Staubsaugen oder putzen... Du glaubst gar nicht, welche Kraft Du aus dem Beckenboden ziehst! Es ist wichtig, daß die Heilungsphase dort in Ruhe vonstatten gehen kann! Man merkt aber auch ganz schnell, wenn man es "übertrieben" hat. Die ersten Tage konnte ich kaum im Stehen meine Haare föhnen :-o Ich war einfach "platt"


    LG

    Black duck,


    ... und keine Wäsche über Kopf aufhängen (oder besser alles was mit Strecken zu tun hat).


    Romy, hat es super erklärt. Genau so wurde ich von meinem FA zum Nichtstun verdonnert. Und wenn mein Mann da nicht mitgespielt hätte, wäre es die leichteste Übung meines FA gewesen, ein Gespräch von Arzt zu Mann zu führen.


    Zum Glück war dieses Gespräch nicht nötig. Mein Silberich hat den kompletten Haushalt geschmissen. Nur das Bügeln hat er meiner Mutter überlassen. Und sogar mein Sohn hat in der wenigen Zeit, die er zu Hause ist, alles für mich gemacht.


    Genieß es, dich bedienen zu lassen.

    @ black duck

    Wenn ich hier so lese, denken viele, vor allem die dazugehörigen


    Männer, dass das Ganze ein klaks ist. >:(


    Irgendwie kommt es mir so vor, wenn man keinen Bauch aufgeschnitten bekommt, dann ist das ganze nicht so schlimm.


    Es ist aber dieselbe OP.


    Ich kann Gott sei Dank vor Schmerzen noch nicht aufstehen, denn sonst würde ich auch schon wieder in die Pflicht genommen werden.


    Einer Freundin von mir wurde die GM 2 Tage vor mir herausgenommen und zwar vaginal. Sie hat keine Schmerzen mehr und meint schon wieder werkeln zu können.


    Wenn sie das nicht lässt, wird sie das sicher bald in Form von Beckenbodenproblemen und/oder Inkontinenz bereuen.


    Gell, bin schon recht gut informiert. :)^

    romy_s, cocoline, silberbraut

    das hab ich mir fast so gedacht, Danke, die Bestätigung hab ich gebraucht.


    Mein Mann hält nichts von Ärzten, hält sich auch an nichts, wenn er mal was hat und ne Anweisung vom Doc bekommt.


    Hab schon gesagt das er mit soll und sich alles anhören soll, bzw ich es mir für ihn schriftlich mitgeben lasse, davon will er natürlich nichts wissen.


    Habe nicht vor mich in ein paar Jahren wieder opperieren zu lassen. Dann bleibt halt alles liege.


    wünsche euch allen noch einen schönen Abend @:) @:) @:) @:) @:)

    black duck

    Guten Morgen *:)


    Also ich hab eigentlich auch so ein Exemplar von Mann zu Hause ;-D Musste ihm nach der Op auch fast täglich daran erinnern, das (wenn auch "nur" vaginal operiert) mir trotz allem ein Organ entfernt wurde. Ich hätte auch garnicht wirklich gekonnt, selbst wenn ich gewollt hätte.


    Das einzige was ich wirklich gemacht habe war essen kochen, wegen der Kinder. Dabei hab ich mir aber selbst die vollen Töpfe von a nach b tragen lassen. Kartoffeln abgießen, Bräter aus der Backröhre holen etc. hab ich den anderen überlassen.


    Ich glaub das hätte ich nichtmal selbst geschafft, weil ich total schlapp war.


    War auch 9 (!) wochen krank geschrieben und das obwohl es nur vaginal war.


    Hab übrigens vor der Op überall Zettel in der Wohnung verteilt, wer welche Aufgaben in der Zeit zu erledigen hat. Auch unser jüngster hatte kleine Aufgaben zu erledigen, da war er neun.


    Und siehe da es ging. Die Kinder waren zwar nicht so begeistert, aber siehe da es ging, weil sie ja gesehen haben wie so lala es mir ging und sie wussten das es mir wirklich nicht gut gehen kann, weil ich ja sonst immer am rum wuseln war bzw. bin aber damals hätte ich es einfach nicht geschafft einen 5 Personenhaushalt zu wuppen.

    Allen neuen auch mal wieder ein Herzliches willkommen von mir *:)

    Allen frisch operierten Gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    Allen "alten" :-X ;-D *:) :)_ *:) :)_

    Liebe Grüße an Alle *:)

    Guten Morgen ihr Lieben! An alle neuen a herzliches Willkommen. An Black Duck: also bin ja jetzt den 2 Tag hier im KH. Selbst das Frühstücken im sitzen schlaucht uns. Man merkt sofort wenn es zuviel wird. An Alle: wünsch euch einen schönen Tag Vielleicht darf ich heute duschen und der Katheder für Wundfluss kommt hoffe auch weg. @:)

    Fruchtzwergchen so wie es aussieht hast Du ja alles gut überstanden. @:) @:) @:) für die Genesung. Sagte ja, ist gar nicht sooo schlimm nur das man kaputt is als hätte man nen Marathon hinter sich ;-) ich wünsche Dir ganz viel :)* :)* :)* :)* :)* und lass Dich weiterhin gut füttern und verpflegen

    Hi,


    zum Thema:Was darf man im Haushalt, kann ich auch was schreiben.


    Also, ich habe auch kleinere Tätigkeiten selbst erledigt. staubwischen, kochen, staub saugen, bad putzen. Aber wirklich alles in maßen. Für den "normalen Hausputz" habe ich vor der OP höchstens 2 Std. gebraucht. Jetzt lasse ich mir schon gerne 5 Std. Zeit. Ich ruh mich oft aus und lege mich wieder auf die Couch. Aber die ersten beiden Wochen nach der OP habe ich das Staub saugen sein gelassen. Und lieber delegiert. ;-D


    Heben, strecken, bücken - einfach erstmal sein lassen. Besser ist das.


    Sicher ist Sicher!!!!!

    Danke liebe wühlmaus ja vorher wurde die Wunddrainage entfernt autsch der war ziemlich lang. Die Ärztin wunderte sich auch. Danach durfte ich duschen und was gescheites Anziehen. Jetzt fühl ich mich echt gut wie ein neuer Mensch. Aber du hast recht: danach war ich echt fertig. Ich bin echt so happy! ;-D

    Aschenputtel

    Zitat

    ich habe auch kleinere Tätigkeiten selbst erledigt. staubwischen, kochen, staub saugen, bad putzen.

    Nein, bitte nicht! :|N Die Saugkraft in Gewicht umgerechnet ergibt in Abhängigkeit vom Bodenbelag ganz schnell mehr als 3 kg. Und die Bewegungsabläufe dabei sind nicht gut für die innere Wundfläche!

    So, noch mal von Vorn mein Rechner ist eben abgestürzt


    black duck mein Mann hatte mich ein paar Tage nach der OP gefragt, wann ich denn wieder den Haushalt schmeissen kann. Da habe ich ihm erstmal gesagt, was für eine schwere OP ich hatte. Leider hatte er mir nicht geglaubt und ich bin idiotischer Weise aus schlechtem Gewissen am anderen Tag mit dem Swiffer durch unser ganzes Haus gegangen. Oh Mann, hatte ich Schmerzen, das war richtig heftig und die Mädels hier haben zu Recht ordentlich mit mir geschimpft :)z


    Zum Glück hatte mein Mann plötzlich einen Sinneswandel und hat soviel wie möglich gemacht. Das andere ist eben liegen geblieben.


    Aschenputtel das okay zum saugen habe ich erst 7 Wochen nach der OP vom FA bekommen :)z


    fruchtzwergchen

    Zitat

    Jetzt fühl ich mich echt gut wie ein neuer Mensch

    Hallo du neugeborener Mensch ;-) schön das du die Wunddrainage los bist :)z


    Weiterhin gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    Aschenputtel

    Zitat

    @Silberbraut, ich habe doch nur glatte Böden und sauge nicht mit voller Leistung. Trotzdem nicht ???

    Ich hab auch nur glatte Böden. Trotzdem hab ich es 6 Wochen lang meinem Mann überlassen. Ich hatte die Warnung vor dem Staubsaugen und auch die schmerzhaften Erfahrungen anderer Frauen so oft gelesen , dass es mir zu heikel war.


    Ich staune, dass du keine Schmerzen hattest danach. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Neugeborener Fruchtzwerg, jetzt hast du wieder ein Stück Freiheit gewonnen. Lass dich weiter schön betüteln! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    Silberbraut, mir geht es wirklich gut. Und ich habe danach wirklich keine Beschwerden.


    Ich gehe alles langsam an und lasse mir bei allem viel Zeit. Also kein Grund zur Beunruhigung. :)z


    Aber schön das Du Dir solche Gedanken machst. @:)