Guten Abend Mädels..Zwischenbericht *:)


    Hatte heute die Voruntersuchungen und wurde wie erwartet "links" gedreht. Blutabnahme, Pipi machen, Untersuchung innen wie aussen, inkl. Nierenschall..also hatte ich voll das Komplettpaket "gebucht" :-D


    Ich werde Mittwoch Früh erst ein-und dann ausgezogen ;-D


    Bei mir ist trotz KS die GM voll beweglich, und wird vaginal entfernt. Allerdings mit Laproskopie, da sich die eine Zyste leider doch nicht in der Gebärmutter, sondern am Eierstock festgesetzt hat. Mittlerweile 35mm groß :-o , kein Wunder dass ich seit Wochen Bauchschmerzen nicht mehr von Regelschmerzen unterscheiden kann. :-/


    Der Doc meinte, "wir machen es übern Bauch und befreien Sie auch gleich von dem fiesen Teil". fand ich nett von ihm. Man sieht sie "nur vaginal" nicht richtig, und die Gefahr dass sie was anderes verletzen, wäre zu hoch.


    Ein total lieber Doc, hab mich sofort aufgehoben gefühlt. Mir werden außerdem auch gleich die Eileiter weggenommen, da diese wohl nach neusten Studien die Basis für gefährliche Virenstämme sind. Ich meinte nur..."wenn Sie schonmal dabei sind, hätt ich ne ganze Liste was Sie mitmachen könnten. Fettabsaugen, Bauchstraffung, etc, pp." :=o


    Der Arzt hat gelacht und gemeint.."na, Sie können ja nochmal wiederkommen, dann reden wir drüber".


    Ich schaffe es sogar Ostern nach Hause, wenn nix dazwischenkommt, darf meine Family mich Sonntag pünktlich zum Eiersuchen abholen. Ich musste aber hoch und heilig versprechen NIX zu machen, schon garnicht den Hasen jagen. Naja mach ich ja nich, bin ja froh dass ich heim darf x:)


    Meine Übelkeit hab ich angesprochen, ich bekomme was vor, während und nach der OP in die Infusion. Der Anästhesist hat gemeint, bei ner Bauch-OP die Übelkeit auszuschalten ist genauso schwer möglich wie einen Kraken in ein Einkaufsnetz zu fädeln. ;-D


    Naja, ich werds wohl überleben, schließlich habt ihr das auch hinbekommen.


    wünsch euch "Couchenden" noch alles Liebe und gute Besserung, nächste Woche um diese Zeit bin ich dabei, also haltet mir ein Plätzchen frei :-)


    *:) *:) see you next week


    achja, für alle die bei mir in der Nähe wohnen..hier meine neue "Lieblingsklinik":


    http://www.klinikbewertungen.de/klinik-forum/erfahrung-mit-helios-st-elisabeth-klinik-huenfeld


    durchweg positive Bewertungen in dieser Sache, also genau richtig für nen "Schisser" wie mich ;-D

    Hi Black Duck


    an den Sitzbeinhöckern setzen Beckenbodenmuskeln an – bei Senkungsbeschwerden und Beckenbodenveränderungen nach OP also ein üblicher Ort für Schmerzen.


    Auch was Du sonst beschreibst passt.


    Ich wünsche Dir, dass Du mehr Glück hast als ich – oder dass Du zumindest geschicktere Operateure hattest!!


    Meine OP war vor gut 1 Jahr

    , seither bin ich weder arbeitsfähig noch urlaubsfähig noch schmerzfrei.

    Huhu Mädels!


    Ich habe es hinter mich gebracht. Ist alles gut verlaufen und man hat mich nach 4 Tagen schon wieder rausgelassen. Bleibe aber auf jeden Fall insgesamt 6 Wochen zu Hause. Will ja keine Blasensenkung kriegen oder inkontinent werden oder so.


    Also, wenn ich höre, was Ihr hier alle für schlimme Sachen habt, dann ist so eine GM-Entfernung ja echt ein Witz. Hut ab, dass Ihr noch anderen Mut zusprechen könnt.


    Melanie - Dir wünsche ich viel Glück und wenig Schmerzen. Ich muss sagen, als der Blasenkatheder und die Wunddrainage mal draußen waren, ging es echt aufwärts. Heutzutage muss man ja keine Schmerzen mehr haben, man darf ruhig sagen, wenn man noch Schmerzmittel braucht.


    Bei mir hielt sich das alles in Grenzen und ich denke, dass ich jetzt ohne Tabletten klar komme.


    So, werde jetzt mal meine Faulenz-Zeit auf der Couch einleiten.


    Wünsche allen einen schönen Sonntag!!!!

    Zitat

    AlexSch

    ein paar :)* :)* für dich, schön dass du es geschafft hast. :)^


    Ich hab mal wieder ne Frage und hoffe dass ihr ne schlaue Antwort habt, wie sonst auch immer :-D


    Ich soll ja am Mittwoch unters Messer, so weit ist der Plan.


    Jetzt habe ich aber seit Samstag schon wieder Blutungen, und zwar nicht wenig.


    Ich hab richtig Bammel davor, dass die mich am Mittwoch wieder heimjagen mit den Worten "da warten wir besser bis es aufhört, denn sehen tun wir ja so mal überhaupt nix"


    Ich will den ganzen Sch** net noch mal "aussitzen" müssen, ich bin echt nervlich wie körperlich am Limit. Diese verfl**en Blutungen bestimmen jetz schon seit Jahren mein Leben, ich hab da echt keinen Bock mehr drauf. :°(


    Was meint ihr, lehnen die mich ab übermorgen??

    Melanie, Du brauchst Dir da gar keine Sorgen zu machen. Ich wurde auch trotz Blutungen operiert. Warum auch nicht? Bei mir ging es auch nicht anders, weil ich in den letzten 8 Wochen ununterbrochen geblutet hatte. War mir auch unangenehm so zum Arzt zu gehen, war aber im nachhinein absolut problemlos.


    Während der OP ist meine Blutmenge sogar ganz geringfügig angestiegen sagte der Arzt zu mir. Ich konnte ja auch gar kein Blut mehr verlieren, das war ja schon die Wochen vorher passiert - hihihi.


    Also, mach Dir nicht so viele Gedanken. Die kennen das im Krankenhaus und Du bist nicht die einzige, die während einer OP blutet. Sobald Du Deine Beruhigungstablette bekommen hast, ist Dir eh alles egal und Du denkst über sowas nicht mehr nach.


    Ich drück Dir ganz fest die Daumen. Freu Dich auf die blutfreie Zeit danach. Ich habe auch nach der OP nicht mehr geblutet. War echt super.


    Ich denke auf jeden Fall am Mittwoch an Dich. Das wird schon.


    Hier noch ein paar :)* :)* :)* :)*


    Alles wird gut!!!!!

    Oh danke

    Zitat

    AlexSch

    :)_ das erleichtert mich sehr...


    Also können meine Tränendrüsen die Arbeit wieder einstellen, bin echt kurz vorm Heulkrampf. :°(


    Ich hatte richtig Panik dass die mich wieder zum "ausbluten" heimschicken. >:(


    Mittlerweile ist meine Freude über das Ende der Leidenszeit größer, als die Angst vor der OP. |-o

    Ja Melanie, so ging es mir auch. Kurz vor der OP hatte ich dann doch noch Schiss, aber wie gesagt, als die Beruhigungstablette drin war, war alles ok ;-) .


    Ich kann genau nachvollziehen, wovon Du sprichst. Das dauernde Geblute macht einen fix und fertig und man redet ja auch nicht mit jedem darüber. Man hat ja nicht ständig Lust zu sagen, dass man müde ist, weil man schon wieder extrem blutet. Bei mir war es nachher so, dass ich nur noch gearbeitet habe und danach auf der Couch lag. Noch so eben den Haushalt geschafft und einige Pflichttermine. Zu allem anderen war ich echt nicht in der Lage. Dann ständig Binden und Tampons mit sich rumzuschleppen. Braucht kein Mensch. Ich habe meine schon aussortiert. Bekommt jetzt alle eine Freundin von mir. So einen Scheiß brauche ich ja nicht mehr ;-D .


    Also Kopf hoch, Augen zu und durch. Die Schmerzen sind echt erträglich und wie Du an mir siehst, ist man schnell wieder zu Hause. Jetzt heißt es aber langsam angehen lassen. Fällt mir schwer, werde mich aber streng dran halten, weil ich keine Lust habe, inkontinent zu werden oder wieder im KH zu landen.


    Schreib nächste Woche direkt, wie es Dir geht!!!!

    Uuups, ich war schon ein paar Tage nicht hier

    Alex, toll, dass du die OP gut überstanden hast.


    Jetzt heißt es schonen! Genieß die Zeit auf der Couch! :)* :)* :)* :)* :)*


    Melanie, ich drück dir für morgen die Däumchen. :)* :)* :)* :)* :)*


    Deine GM scheint sich ja richtig von dir verabschieden zu wollen, wen sie jetzt nochmal drauflos geblutet hat.

    ja, Siberbraut..die will sich echt nochmal von ihrer schlechten Seite zeigen ]:D


    Mein Magen brummt als hätte ich Hummeln gegessen, hab grad abgeführt :-/


    Mal sehen, wie ich das Vaginalzäpfchen dazu bringe sich mit den Blutungen zu einigen was den Platz an geht. Ich finde das zwar unsinnig mir so´n Ding reinzuschieben wenn ich eh blute..aber naja...die Ärzte wissen wohl was das soll ":/


    Ich wünsch euch allen noch eine kuschelige Zeit auf der Couch. Haltet mir ein Plätzchen frei, Sonntag komm ich dazu.


    Eine Riesenberg :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* an alle die sie brauchen können..bis Sonntag ihr Lieben *:) *:)


    Ach ja..danke dass ich hier alles fragen durfte und keine blöde Antwort kam, macht einem echt Mut.. DANKE x:)

    Silberbraut, so ein Zäpfchen habe ich nicht bekommen :|N . Habe ich was verpasst - hihihi. Melanie liegt wahrscheinlich gerade unterm Messer. Dann geht es ihr gerade gut. Schicke trotzdem ein paar :)* :)* :)* :)*


    Schonen ist langweiliger als ich dachte. Aber zum Glück lese ich sehr gerne. Werde gleich erstmal meine Kreditkarte glühen lassen und bei Amazon ein paar Bücher und DVD´s bestellen ;-D


    Morgen werden die Fäden gezogen. Das ist dann hoffentlich das letzte Ziepen, das ich in nächster Zeit ertragen muss.


    Wünsche allen einen schönen Mittwoch.

    Hallo!!!


    Bin mal wieder im Stress und hab bis jetzt noch keine Zeit gehabt hier zu lesen. ** ich wünsche allen ein wunderschönes Osterfest. Hoffentlich ist der Osterhase fleißig.


    Aber Gesundheit kann er wohl nicht bringen.


    Für alle die es brauchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Lg Andrea *:) *:) *:)

    Alex, verpasst hast du wegen des Zäpfchens bestimmt nichts. Das macht jedes KH anders und wenn mich nicht alles täuscht chronische ND, war es bei dir ja auch die endoskopische OP.


    Bist du denn deine Fäden heute los geworden? Bei meinen 3 Laparoskopien fand ich immer den Faden am Bauchnabel am belastendsten.


    Melanie, bei dir geht es sicher schon wieder aufwärts. Lass dich schön betüteln! Draußen verpasst du grad nichts – es ist fies kalt.




    Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest

       Und weil der Hase nicht auch noch die Gesund-werd-Sternchen schleppen kann, lass ich euch ein paar davon hier.


    *:)