Hallo an Alle !


    Danke für die Kraftsternchen liebe Silberbraut! Ich hoffe auch sehr, dass der WF nun wegbleibt !


    Wir waren vorhin zu eine Feuerwerk gefahren ( wir haben eine Englische Armee Basis hier in der Nähe, da wird der 5. November gefeiert ) . Es war bitter kalt, und wir sind viel gelaufen um uns warm zu halten , und danach noch ein gute Stunde gestanden und zugeguckt ! Mir geht´s wunderbar!


    Sonne4000 , herzlich Willkommen hier bei uns auf der Couch. Hier haben mir auch viele nette Mädels bei meine vielen Fragen geholfen, und zum grössten Teil auch beantworten können.


    Ich war 10 Tage nach OP beim FA , und dann wollte er mich nicht mehr sehen bis zur nächsten Halbjährliche Kontrolle ! Ich war damit nicht zufrieden, und habe mir einen Termin gemacht für 4 Wochen nach OP. Gut, das ich gegangen bin, weil Ich hatte dann doch eine kleine Infektion, die mit Antibiotika behandelt wurde. Eine Woche später bekam ich dann leichte Blutungen ( kannst du hier im Faden lesen ) und wollte es unbedingt abgeklärt bekommen, und wie Ich sagte, bekam Ich Oestrogen Zäpfchen gegen eine trockene Scheide.Die Blutungen lagen wohl an Schleimhaut in der Scheide. Prompt 8 Tage später, waren die Blutungen und auch der WF weg. Fäden habe Ich nicht zur Gesicht bekommen, obwohl mir mein FA sagte, sie seien noch da gewesen ( 5 1/2 Wochen ). Ich muss aber sagen, dass es nicht mehr so zwickt am Scheidenende, als ob etwas zugeschnürt wäre.


    Ich mache , nach 7 Wochen, immer noch kein Sport. Ich bin Haushaltshelferin in einem Privathaushalt, und meine Chefin sagte mit direkt am ersten Tag zurück, das Ich mich bis 12 Wochen nach OP alles sehr langsam angehen soll, und das tu Ich auch. Ich würde auf keinen Fall auf Tanzturnier gehen... Ich würde es jetzt nach 7 Wochen nicht wagen ! Übrigens war mein GE auch rein vaginal. Auch beim BB Training macht meine Physiotherapeutin alles sehr langsam und vorsichtig. Man darf sich nicht zu sehr anstrengen; aber das wirst du schon merken. Ich bin Abends immer noch platt und müde, es wird aber immer besser ! :)_

    Hallo an alle!!

    wollte mich wenigstens kurz melden. Morgen Abschlussuntersuchung bei der FÄ, hoffe, sie gibt grünes Licht, dass ich wieder arbeiten kann. Seit ein paar Tagen etwas mehr Schmerzen, mache allerdings auch schon fast alles, ausser schwer heben. Ich lege mich kaum noch hin tagsüber, sollte ich vielleicht doch noch machen. Ist aber als alleinerziehende Mutter mit Haus, jungen Männern im Haus (meine Söhne...) und altem Hund nicht so ganz einfach...Nun, ich denke, die Schmerzen gehen schon noch weg, sind auch nicht so lästig, alles im Rahmen. Woher die kommen, kann ich noch nicht einmal lokalisieren, ich denke immer noch, es ist der Stumpf, wo die GM abgetrennt wurde..kann aber auch der Darm sein, mein meine Physiotherapeutin. Mal sehen. Euch allen eine gute Nacht, ich bin ja ne Nachteule, gehe nun aber auch schlafen...Bis bald und :)* :)* :)* :)* für alle

    @ Silberbraut @Rozanne

    ERstmal danke für den netten Empfang hier ;-) darüber hab ich mich sehr gefreut. HIer zu lesen hat mir schon viel weitergeholfen. Ja ich glaube das mit dem Turnier kann ich mir auch abschminken..


    DA meine Blutungen am WE schlimmer geworden sind, bin ich dann gestern zum FA. Der machte einen Ultraschall und meinte, dass ich einen Ei-großen Bluterguss habe, der gerade abläuft. Man muss dazu sagen, dass ich sehr niedrige Thrombozyten habe (79000) und mich die Ärzte anfänglich nicht operieren wollten. Jetzt blute ich natürlich stärker als manch anderer. ER hat mir jetzt ein Hormon gegeben, dass die WUndheilung unterstützt und die Blutungen wurden besser. Also nur noch sehr wenig... Und solange das Blut dunkel ist, sei das gut, sobald es hell werden würde, müsste ich sofort zurück ins Krankenhaus. Was ich natürlich nicht hoffe.. Jetzt liege ich die meiste Zeit und hoffe jeden Tag auf Besserung... OP ist ja erst 12 Tage her..

    Hallo Sonne,


    Das tut mir aber leid, dass ein Bluterguß diese Blutungen verursacht hat. Aber nun weiß du auch Bescheid, und wirst geholfen. Darf Ich fragen was für ein Hormon du bekommst ?


    Ich hatte nämlich nach 5 Wochen leichte Blutungen, aber kein Bluterguß. Trotzdem habe Ich Oestrogen Zäpfchen bekommen, und die Blutungen hörten eineinhalb Wochen später ganz auf.


    Mir geht´s immer noch relativ gut, aber Ich merke schon noch, dass Ich ein OP hatte; so ein drückendes Gefühl weit unten, aber Ich denke das lässt mit der Zeit nach, hoffe Ich zumindest! Bei mir sind es jetzt 7 1/2 Wochen her, und Ich könnte mir nicht vorstellen jetzt schon Tanzen zu gehen ! Ab ca. halb Acht Abends bin Ich völlig erschöpft und falle schon gegen 21Uhr schon ins Bett ! Ich will dich nicht erschrecken, sondern nur sagen, dass dies viel länger dauert mit der Heilung als Ich vorher dachte. Dazu kommt natürlich auch die Jahreszeit, und Ich werde sowieso schneller müde wenn´s dunkel wird. Ich ruhe mich halt Nachmittags so gut Ich kann aus, und es bleibt hier trotzdem noch vieles liegen. Mann und Kinder übernehmen Heute noch den meisten Hausarbeit !


    ich wünsche dir eine schnelle Genesung und Heilung... bleib ruhig schön auf der Couch !!! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    Hallo Bilbotje,


    Dich wünsche Ich auch noch gute Genesung and Heilung. Ich hoffe du schaffst deine Abschlußuntersuchung ! Es wird alles gut, bestimmt ! Ich habe Heute ein wenig Rückenschmerzen, und Druck von unten, als ob Ich bald meine Tage kriegen würde... ganz merkwürdig. Ich erwarte diese Gebärmutterkrämpfe, die natürlich nicht kommen !


    Wie läufts denn beim Physio???

    ** rozanne

    Danke für Deine mail. Die Abschlussuntersuchung war OK, die Ärztin meinte, ich solle selbst entscheiden, ob ich wieder arbeiten kann. Auch ich habe diesen dumpfen Schmerz ganz unten, so drückend, auch ab und an so, alsob ich meine Tage bekäme...aber sie kommen nicht, zum Glück!! aber ich will dennoch schon arbeiten. BB-Gymnastik läuft ganz gut. Ich trage noch nicht schwer, bin aber sonst schon im Haushalt tätig, fast normal. Bin nicht müde, aber habe, wenn ich laufe, Rückenschmerzen. Hoffe, die gehen dann auch mal wieder weg. Ich drücke auch Dir die Daumen, dass bald alles ganz normal ist. Liebe Grüsse... :)* :)*

    Sonne

    Alles Liebe für Dich. Du wirst sehen, alles wird gut. Es dauert nur seine Zeit. Bin auch immer noch nicht schmerzfrei und meine OP war am 18. September. Morgen gehe ich wieder arbeiten!! Ich freue mich schon. Alles Liebe für Dich und :)* :)* :)*

    silberbraut

    Wollte Dich auch noch grüssen! Du hast mir auch so gut geholfen. Gehe MOrgen wieder arbeiten, bin sehr gespannt! Ich halte Dich und Euch auf dem Laufenden...alles Liebe und eine Gute Nacht. Ist alles OK bei Dir? @:) @:)

    Hallo *:)

    Heute ganau ist es ein Jahr her seit der OP und ich habe nicht einen Tag bereut im geganteil hätte ich gewußt wie schön das sein kann keine Schmerzen, keine üblen langen Blutungen mehr hätte ich es schon ein paar Jahre eher machen lassen!


    Ich bin euch allen dafür sehr Dankbar für die unterstützung :)=


    Ich verfolge das Thema immer noch fleißig mit habe aber leider nichtmehr so viel Zeit zu schreiben da ich ein wenig andere Probleme habe!


    Lg.H.S.

    Hallo *:) ,


    ich wollte mich mal schnell melden, da ich zwei Wochen außer Gefecht gesetzt war. Ich lag mit einer starken Grippe flach und war zu nichts zu gebrauchen.


    Zurückgelesen habe ich nur die aktuelle Seite und deshalb begrüße ich Sonne und alle weiteren Neuen, die den Weg hier ins Forum gefunden haben *:) *:) *:)


    Allen denen es nicht so gut geht, schicke ich ein paar Heilsternchen :)* :)* :)* :)* :)*


    und HS gratuliere ich nachträglich zum einjährigen @:) @:) @:) @:) @:)


    Ein schönes Wochenende *:) @:) *:)

    hallo Teufelchen,

    hoffe, Dir gehts wieder gut. Liebe Genesungsgrüsse @:) @:) @:)

    An alle

    bin schon wieder im Arbeitsalltag angelangt. Muss noch einiges aufarbeiten, nachholen, aber das wird schon. Meinem Bauch gehts halbwegs, Blutdruck spielt allerdings verrückt. Habe heute ein Langzeitblutdruckmessgerät, was mir so sehr weh tut am Arm, es pumpt ständig auf und so hohen Blutdruck hatte ich noch nie. Ich habe fast die Befürchtung, dass es vor Stress ist, weil das Pumpen mir echt weh tut am Arm. Ich bin sicher, der Arzt wird mir nun noch mehr Blutdrucksenker verordnen. Ich hab auch Kopfdruck und Nackenschmerzen, ob der Blutdruck damit auch was zu tun hat? Ansonsten fühle ich mich ganz gut. Noch nicht 100% fit, aber doch gut. Wie geht es Euch allen? Eine gute Nacht für Euch alle @:) @:)

    Hallo an Alle

    Ich glaube Ich habe mich wieder in den Alltag "reingeschmissen" . Ich sollte schon ein wenig kürzer treten, aber...... Mir geht as aber gut, Und habe keinen Schmerzen mehr. Ich habe wohl am Ende eines Tages ein etwas aufgeblähten Bauch bzw Unterleib, aber vom Schmerzen nichts toi toi. OP ist nun 8 1/2 Wochen her !


    Bilbotje


    Es hört sich gut an, dass du beim arbeiten gut begonnen hast und das es alles klappt. Bei mir war es vor dem OP so, dass ich während die grosse Hitze im August auch hohen Blutdruck hatte; das haben die festgestellt bei diese Vorsorgeuntersuchung, als es sich herrausstellte das mein PAP Wert schlimmer geworden war. Ich bin dann mit Überweisung zum Hausarzt gegangen, und es war immer noch hoch, und Ich musste auch diese Langzeitblutdruckgerät bei mir getragen. Es ist nervig; vor allem Nachts wenn man schlafen möchte. Ausserdem habe Ich am nächsten Morgen damit gearbeitet und finge an zu schwitzen. 2 Wochen später kam dann der Nachricht wegen Koni oder GE, und von dann ab ging alles drunter und drüber, auch meine weitere Arzttermine wegen Blutdruck. Im KKH wurde nichts gesagt wegen hohe Blutdruck, aber Ich weiß das Ich es nochmal messen sollte, und auch zum Arzt zurück gehen soll. Ich habe mir übrigens einen eigenen Messgerät gekauft, und vor dem OP gemessen, alles im grünen Bereich. Muss Ich nochmal in regelmässigen Abständen machen.


    Bin auch noch nicht 100% fit, aber es wird von Woche zu Woche besser! Nehme immer noch 2 Mal Wöchentlich die Oestrogenzäpfchen, da sind noch genug für ca.5 Wochen. Ich weiß nicht, ob Ich danach weiter machen muss damit, oder ob das reicht. Da werde Ich mal anrufen und fragen. Ich finde aber, das sie gut geholfen haben, und hoffe, wenn die Kur zu Ende ist, das es nicht wieder zurückkehrt.


    Danke auch an Alle, die mit :)* :)* :)* geholfen haben und an mich denken – blizza, silberbraut und teufelchen, und alle Andere die sich ab und zu hier lesen !

    Huhu Mädels *:)

    bin heute total groggy. War wohl zu viel frische Luft. Deshalb nur kurz:


    Bilbotje, den von dir beschriebenen Schmerz (Kopfdruck u. Nacken) kenne ich auch im Zusammenhang mit hohem BD. Wenn es bei mir ganz dick kommt, geht das in Richtung migräneartiger Kopfschmerz. Zum Glück passiert das nur ganz selten bei mir, weil "ich" gut eingestellt bin.

    Zitat

    Ich habe fast die Befürchtung, dass es vor Stress ist

    Kann ich bestätigen :°_ Stress wirkt sich bei auch so aus. Der BD ist nach meiner Erfahrung ganz stark abhängig von der psychischen Verfassung.


    Für deinen BD und einen noch besser werdenden Bauch :)* :)* :)* :)* :)*


    Rozanne, lass das mit deinem Blutdruck bitte nicht schleifen! Ich hab es damals viel zu lange ignoriert, weil ich es einfach nicht wahr haben wollte. Ich war Mitte 20 als sich das bei mir entwickelte.


    Aber schön, dass du keine Schmerzen mehr hast. Die allabendliche Schwellung lässt auch langsam nach, versprochen :)z :)* :)* :)* :)* :)*