Hallöle. *:)


    war heute Morgen zur Massage u hab gleich nachgefragt wg BBGym. Meine Physiotherapeutin meinte auch, dass es besser für mich wäre noch zu warten wg den Komplikationen die ich hatte u seit gestern wieder habe. Hab mich gestern Abend irgendwie komisch bewegt u seither leichte Schmerzen im Unterleib :-/ so ein Gefühl als wenn gleich unten was "rausfällt" ??? Hab also den Nachmittag mal wieder auf der Couch verbracht .... Ätzend ... Ja das ist so eine Sache mit der Geduld .. Man hat sie oder man hat sie nicht. Mein Mann meint auch ich solle die Zeit genießen ... Es komme auch wieder eine Zeit da werde ich mich nach dieser Ruhe sehnen. :)z Also, ich gelobe Besserung u übe mich in jeder Menge Geduld. :)z


    Wünsche allen einen schönen Abend

    Hallo mopsy,


    wenn du dir unsicher bist wegen der Schmerzen, lass den FA draufschauen!

    Zitat

    so ein Gefühl als wenn gleich unten was "rausfällt"

    Evtl. lösen sich die Fäden am Scheidenende. Das war für mich damals auch so eine Zeit, wo sich der Bereich merkwürdig anfühlte, denn mit jedem Faden, der verschwindet, läßt die Spannung nach (also dieses festgezurrte Gefühl).

    Zitat

    Mein Mann meint auch ich solle die Zeit genießen ... Es komme auch wieder eine Zeit da werde ich mich nach dieser Ruhe sehnen.

    Recht hat er :)z Sei stolz auf ihn!


    Mein Mann war auch sehr rücksichtsvoll und hat mir wochenlang alles abgenommen.


    Andere Männer denken zu diesem Zeitpunkt, die Geschichte wäre schon längst "vergessen" und erwarten, dass Frau wieder alles wuppt.

    Moin Moin!! :=o


    Hallo silberbraut @:) danke für Deine Antwort!!


    Heute Morgen ist dieses "komische" Gefühl Gott-sei-Dank weg. :-D Nur noch ein leichtes Ziehen sonst nix mehr. Wird scheinbar besser!! Werde es beobachten. So ein festgezurrtes Gefühl hatte ich von Anfang an nicht. Konnte ganz normal sitzen. Hatte auch ein Tag nach Op keine Schmerzmittel mehr :|N Der Gedanke mit den Fäden scheint gar nicht so abwegig wenn man die bisherige Zeit nimmt; morgen sind es schon -oder auch erst- 5 Wochen postop. Ist ja eigentlich noch keine wirkliche Zeit....mein Arzt meinte letztens dass ich, was die Heilung betrifft, sowieso "anders" bin als andere.... Bei mir dauert alles immer etwas länger als "normal" .... Also wieder mal ;-D gaaanz viel Geduld haben!!


    Auf meinen Mann bin ich natürlich sehr sehr stolz....er hat mich von Anfang an total unterstützt! Er hat ja schließlich meinen Leidensweg davor tagtäglich mitbekommen. Und der war ja wie bei so vielen Leidensgenossinnen nicht gerade prickelnd . :°(


    Wünsche Dir u allen Leidensgenossinnen einen schönen Tag

    N'abend mopsy, ich freu mich für dich, dass es dir wieder besser geht :)^

    Zitat

    Ist ja eigentlich noch keine wirkliche Zeit....mein Arzt meinte letztens dass ich, was die Heilung betrifft, sowieso "anders" bin als andere.... Bei mir dauert alles immer etwas länger als "normal"

    Komplikationen verzögern gerne den Heilungsprozess... leider. Aber du hast jetzt schon so viel geschafft. Den Rest bekommst du auch noch gebacken! :)z


    Ich bessere dein Geduldskonto mit ein paar kleinen Helferlein auf :)* :)* :)*


    Schönen Abend!

    Hallo mopsy,


    Wie geht es dir mittlerweile ?


    Schon schade, dass hier grad gar nix los ist und kein Austausch stattfindet..


    Wir waren damals eine ganze Truppe frischoperierter Maedels, haben uns gegenseitig unterstuetzt und bei Problemen Mut gemacht und oft tierisch abgelacht :-D :-D


    Ja wie die Zeit vergeht, das ist jetzt schon 3,5 Jahre her.


    silberbraut *:) :)_

    Hallo Blizza,


    danke der Nachfrage *:) ! Mittlerweile geht es mir etwas besser :)z . Einzig mein Darm hat scheinbar noch nicht seinen richtigen "Liegeplatz" gefunden und zwickt mich zeitweise ganz schön massiv. Hab Montag wieder einen Kontrolltermin; bin gespannt....so nach 6 Wochen.... ???


    Hab ja in meiner Extrem-Couching-Zeit viel in diesem Faden gelesen und auch viel hilfreiches gefunden!! Leider hab ich im "Inhaltsverzeichnis" gelesen dass viele "neue" Mädels zu diesem Thema immer neue Fäden angelegt (sagt man das so??) haben, statt sich mal richtig "durch zu lesen" , was Ihr schon so vieles hilfreiches mitgeteilt habt. Schade, dann wäre hier im Faden jede Menge los.. :-o so mit Mut machen, bei Problemen helfen oder einfach nur "tierisch ablachen".


    3,5 Jahre ist schon eine Zeit :)^ . Hoffe doch mit mehr "Annehmlichkeit" wie früher ;-D !! Freue mich auf meinen ersten Urlaub ohne "zusätzliches Gepäck u Schmerzmedis" :-D.


    Wünsch Dir einen schönen Abend ....

    Hallo silberbraut *:)


    auch Dir danke der Nachfrage!! Hab auch schon öfter beim Durchlesen der neuen Fäden gedacht wie schade es ist , dass sich die "Frischlinge" nicht hier im Faden "melden" . Dann wäre hier bestimmt jede Menge los :)z . Warte jetzt meinen Kontrolltermin am Montag ab u werde auf jeden Fall berichten ... Sorry für die "verspätete" Antwort ;-D , bin nicht so schnell im Schreiben, dauert etwas länger bis ich die Buchstaben gefunden habe ... :-/


    Auch Dir einen schönen Abend.

    Hallo Alle,


    bin ganz neu hier. Hatte meine Op schon am 06.06. Gebärmutter-und Eileiterentfernung plus vordere Blasenplastik. Ging ganz schnell mit dem Termin. Lief aber alles gut. Wusste nur vorher nicht wie schwach man danach ist, auch nicht wie lange man Schmerzen oder Wundfluss haben kann. Die Informationen von den Ärzten waren da etwas dürftig. Habe ich hier erst alles gelesen.


    Aber bis jetzt habe ich diesen Schritt keine Sekunde bereut. Freue mich schon auf eine "blutungsfreie"Zeit. Wenn ich Glück habe funktioniert dann meine Blase auch wieder besser. Hatte eine Zystozele. Mal sehn. Das kann man jetzt noch nicht sagen. :)^


    Lg Bina

    Hallo Binabel,


    wie schön ... noch ein "Frischling" wie ich *:) . War zwar schon Anfang Mai unterm Messer, seither hat sich außer Dir niemand "Neues" mehr hier gemeldet. Schade!!


    Ich muß Dir leider Recht geben; die Ärzte geben sich immer sehr bedeckt. Hab auch sehr


    viel Infos hier aus dem Faden erhalten :)z . Für spezielle Fragen haben mir dann auch die


    "alten Hasen" gerne hilfreich zur Seite gestanden :)^ .


    Das "Schwächeln" hat bei mir ungefähr so 4 Wochen gedauert, auch wgn der Hammernarkose u


    späteren Komplikationen. Mittlerweile geht es wieder besser. :-D


    Versuche jetzt einfach die Zeit der Erholung zu genießen. Sind heute ja erst 2 Wochen - noch keine wirkliche Zeit. Hast Dir hoffentlich genug Lesestoff besorgt und genug weiche Kissen für die Couch ;-) ...."In der Ruhe liegt die Kraft" ...stimmt...mußte ich auch erst lernen, aber es stimmt


    wirklich :)z


    Auf eine "blutungsfreie Zeit"......


    Dir eine gute Besserung u einen schönen Abend

    Hallo Mopsy, hallo Binabel,


    da bin ich ja die älteste unter den Frischlingen, OP (LAVH) Gebärmutter und Eileiter am 5. Mai. Ich hab übrigens hier schon geschrieben und bekam auch Antwort von den alten Hasen, hatte mich sehr darüber gefreut.


    Neue kamen aber dann auch nicht mehr (bis jetzt).


    Hat mich auch gewundert, wann man so liest, was früher hier für ein Austausch stattgefunden hat. Hab hunderte von Seiten hier gelesen, fand ich total spannend, vor allem die OP-Berichte.


    Bei mir war die OP komplikationslos, auf Holz klopf...


    Bis jetzt ist es immer noch so. Ich bin nach 4 Wochen wieder arbeiten gegangen. Bin im Büro und muß keine schweren Sachen heben, hat gut geklappt, klar, war nicht so fit wie vorher, aber jetzt fast sieben Wochen danach ist fast alles wieder wie vorher, aber ich pass immer noch auf, daß ich nicht schwer hebe und so weiter.


    Mir kommt alles schon viel länger vor.


    Weswegen wurdet ihr operiert?


    Lg