Hallo Mädels,


    ich hatte gestern einfach keinen Bock. Nur Stress. Tochter rief vorgestern an wegen Taufe, wie und wo wir sie machen, ob ich da unter die Arme greifen kann. Musste dann schauen, das ich Urlaub umlege, weil wenn Taufe doch bei Tochter, können wir nicht noch Abends heimfahren 5 -6 Stunden und ich am nächsten Tag arbeiten. Dann haben wir eine Wohnung angschaut, superschön, leider ein Raum viel zu klein und kein Keller. Aber wir haben Zeit, wäre nur schön, wenn wir da auch endlich was finden würden.


    Dann war ich gestern in der Uniklinik. Es hat mal gar nicht lange gedauert. Dann hat ein HNO und ein Student mein Ohr angesehen und ich musste kurz nur warten, damit der Operateur der Oberarzt der operiert hat, auch das Ohr ansehen kann. Mit der Heilung war er zufrieden, allerdings nicht mit den beiden Hörtests. Er meinte das mit dem Hören kann sich in den nächsten Monaten, wo das Ohr noch heilt sich ändern. Ansonsten muss man dann nochmal operieren und beim Implantat den Winkel wie es auf das Trommelfell dran ist ändern, damit die Schallwellen weitergeleitet werden und man dann hören kann.


    Im Moment höre ich nach wie vor so gut wie nichts im Ohr. Das kekst schon.


    Mittwoch nächste Woche muss ich nochmal arbeiten. Heute Abend Gott Sei Dank zum letzten Mal die Tropfen ins Ohr, denn das ist lästig aber notwendig gewesen nach dem Ziehen der Silikonstreifen.

    Hallo aus dem Krankenhaus :-)


    Hab mir das doch nicht eingebildet, das etwas nicht stimmt. Am Scheidenende sitzt ein Abszess.


    es läuft zwar etwas ab aber sie wollen die Naht trotzdem öffnen


    Ich hoffe das ich dann damit wirklich geschafft habe :)


    Wünsche euch ein erholsames Wochenende

    Bin seit heute Mittag zu Hause. Da es abfließt, hat meine Ärztin Abstriche genommen und Dienstag wieder zur Kontrolle. Da sollten die Ergebnisse da sein, welche Bakterien dafür verantwortlich sind. Bekomme dann noch mal ein Antibiotikum


    Danke für eure Sternchen und Knuddler