:)_ Danke das ihr mich so lieb aufgenommen habt


    es hilft mir sehr, dass endlich mal jemand ohne TABUS über bestimmte Sachen spricht :)z


    da ich erst gestern dieses Forum entdeckt habe, lese ich mich nun etwas ....was mich interessiert durch ;-)


    .....hab ja sonst nix zu tun


    mit dem selber Auto fahren habe ich dann gestern gelassen


    ich bin auch gleich 6 Wochen krankgeschrieben worden und ich denke die Zeit braucht man auch :-o es ist schon bedenklich wie lange so etwas dauert....oder?


    Es zwickt und drückt doch immer wieder im Bauch und wenn ich länger sitze dann tun mir wieder die Rippen etwas weh.... lege mich dann öfter flach ....


    2007 hatte ich eine Ausschabung, da war ich nach wenigen Tagen fit.... und wenn ich damals nicht so einen ALTEN Frauenarzt hatte ..... Mädels ich kann Euch sagen .... dann hätte ich die OP damals schon machen


    lassen :)^ mein jetziger FA ist sehr offen und erzählte mir, dass sogar viele Türkisch Frauen sich für diese


    OP entscheiden :-o


    gestern Abend habe ich zu viel gegessen und jaaaa auch ein paar Chips.... das drückte voll :=o


    allso am Abend weniger ist besser ;-)


    mit dem Anspannen.... beim Niesen/Husten war gemeint.... Po zusammenkneifen und Bodenbecken hochziehen (FA hat mir das so erklärt)


    Baden gehe ich eh nicht nur in die Dusche und ab 1. August haben wir Urlaub (und in der letzten Juli Woche muss ich dann 1 Woche arbeiten, werde sehen wie es mir geht)... wenn das Wetter sooooo bleibt brauch ich ja auch nicht schwimmen gehen, da bin ich dann vorsichtig und geh mich lieber öfter abduschen 8-)


    Jette: deine OP war erst am 20. 06. ... meine am 10.06. .... es wird jeden Tag etwas besser :)_


    wir müssen Geduld haben und es richtig denke daran, uns wurde ein Organ entnommen


    *:) LG

    10 Tage nach OP sind doch nichts!! Ihr frischoperierten lasst euch und eurem Körper doch bitte mehr Zeit! Die Schwäche, das Schwitzen und die Müdigkeit sind doch Zeichen genug, dass der Körper Ruhe und Erholung braucht und schließlich muß sich die Narkose auch noch ausschleichen, die Wunden müssen sich schließen und die Schmerzmittel abgebaut werden. Der Körper läuft jetzt auf Hochtouren, um dies alles zu verarbeiten!


    Ich bin schmerzbedingt viele Wochen nur gelegen, aber im Nachhinein habe ich das gebraucht, wäre auch anders gar nicht gegangen. Ist bei jedem zwar anders, aber jeder sollte sich genug Zeit geben und wenns noch nicht geht, sich weiter krankschreiben lassen. Man hat nur den einen Körper. Passt gut auf euch auf!

    Hallo Ihr Lieben, ich bin funkelnagelneu hier.


    Habe am 14.6.2016 eine Totale laparoskopische Hysterektomie per daVinci Roboter gehabt.


    Lese schon etwas länger in eurem Forum und habe mich jetzt heute morgen getraut mich hier zu regestrieren.


    Freue mich auf nette Konversationen mit euch.


    LG Pinke Perle

    Liebe Pinke Perle,


    ganz herzlich willkommen hier! @:)


    Ich bin am 20.6. per lash operiert, also auch noch ganz frisch. ;-)


    Ansonsten vielen Dank an alle für Eure mutmachenden Worte.


    Ich möchte ja Geduld haben, nur momentan merke ich keine


    Veränderung und dann fange ich an zu Grübeln, ob alles o.k. ist.


    Ich bin sowieso ein eher ängstlicher Typ, habe auch das Gefühl,


    ich komme nicht gut damit zurecht, die Kontrolle über die Genesung


    meines Körpers abzugeben.


    Ich fühle mich oft so verdreht im Kopf, leicht übel und schwindelig, %:|


    als wäre ich gar nicht richtig da. Hab vorhin meine Heilpraktikerin


    angerufen, die meinte, ich soll mal alle Stunde Nux Vomica nehmen,


    es hört sich so an, als würde die Narkose noch nicht gut abgebaut


    werden. Erst dachte ich, ich hab zu niedrigen Blutdruck, aber der


    ist o.k..


    Aber auch mal was Positives. Wenn ich mich ausreichend schon und


    nicht zuviel umherlaufe, komme ich schon ohne Schmerzmittel aus. :-)


    Ganz liebe Grüße an alle.


    Jette *:) :)*

    Hallo Mädels und Herzlich Willkommen Pinke Perle


    Jette


    Siehste mit Ruhe und Geduld geht alles.


    Mamadodo und Sonne


    Interessant wegen Niesen und Husten, wurde mir damals nicht's dazu gesagt. Hab halt die Beine angezogen.


    Aber schön das es den Faden gibt, jeder weis etwas. Toll :)^


    Euch allen einen schönen Tag *:)

    Pinke Perle


    Willkommen hier im Faden, noch ne Neue,toll :)z :)^ :)=


    Wie geht's dir jz,bist du schön am Couchen ? :)*


    Geduld ist jetzt das Zauberwort, kennen die Anderen hier von mir schon zu Genüge ;-D


    Jette

    Zitat

    ich komme nicht gut damit zurecht, die Kontrolle über die Genesung


    meines Körpers abzugeben.

    Lass dich fallen, vertraue dir vor allem selber :)_ Das fällt uns Frauen oft schwer da wir ja immer alles managen. Ich hab's mit den WJ gelernt,das war mein Vorteil. Unser Körper zeigt uns genau wo's "klemmt " oder was er braucht. Du musst keine Angst haben,alles ist in bester Ordnung :)z :)^ Es zwickt und zwackt vermutlich, das ist normal und kein Grund zur Beunruhigung. Bewegen ist wichtig,sonst kippt der Kreislauf.


    Lenke dich ab mit schönen Dingen und lass die Seele baumeln, das wird dir gut tun.


    Es ist gut das du hier davon schreibst, vielleicht kann ich dir die Angst etwas nehmen. :)* :)*


    Ich wünsche euch gute Besserung und lasse euch gaaaanz viele :)* da. Knuddeln darf auch nicht fehlen :)_ :)_ :)_ und im Kühlschrank ist :p> :p> :p> für euch.

    Liebe Sweeny43,


    meine Bauchschmerzen sind nicht mehr ganz so schlimm. Was mich fertig macht, ist dass


    ich mich seit der OP immer irgendwie so benommen fühle, schwindelig, mit leichter Übelkeit.


    Es erinnert mich ein bisschen an die Narkosenachwehen. Aber die OP ist jetzt 10 Tage her. ???


    Meine Frauenärztin meinte ja, die Hitzewallungen kommen noch von der Narkose...


    Zunächst dachte ich auch, der Blutdruck ist niedrig. Er ist aber normal und umherlaufen


    tue ich in der Wohnung, nicht so wenig. Draußen noch nicht soviel, weil ich ja nicht soviel


    Treppen steigen soll/kann.


    Heute habe ich auch den ganzen Tag starke Kopfschmerzen, aber das hängt vielleicht gar


    nicht mit der OP zusammen. Vielleicht ist es nicht gut, dass ich soviel Zeit habe, in mich zu


    hören. Ich kann mich auch schlecht entspannen, schlafe nicht gut nachts und auch tagsüber.


    Danke fürs Knuddeln, gern zurück. :)_


    Liebe Grüße


    Jette

    Jette


    Deine Kopfschmerzen schiebe ich dem Wetter zu,ich hatte gestern auch {:( Ja,leider hast du tatsächlich zu viel Zeit. Plötzlich empfinden wir auch alles viel schlimmer da der Focus ausschließlich auf uns gerichtet ist. Das ging mir stellenweise auch so, ich war da mit meiner motzenden Harnröhre beschäftigt :=o Dann habe ich mich mit allerlei Dingen beschäftigt, glaubst gar nicht was da für Müll in der Glotze kommt ;-D Davon habe ich mich manchmal berieseln lassen,man muss bei Talkshow und Co ja nicht wirklich denken ;-) Ich hab mich auch hier quer durch den Faden gelesen und nach 6 Wochen war ich durch -war sehr interessant und spannend :)z :)^


    Mal quatschen mit Hinz und Kunz per Telefon usw. und eh ich mich versehen konnte waren die 6 Wochen Extremcouching vorbei :-(


    Pinke Perle


    Eine Nacht hatte ich auch so schlimme Schmerzen und dachte ich bräuchte den Notarzt. Das war wohl auch der Darm. Ab da hatte ich brav Sab simplex genommen und dann war's auch besser. Der Darm nimmt uns die OP sehr übel also müssen wir alles dafür tun damit wir den ganz schnell wieder besänftigen :)z :)^


    Lasse euch noch :)* da und drück euch feste :)_

    Danke schön, Jette.


    Ich bin sehr geduldig und freue mich einfach mal nix zu tun....


    War letztes Jahr im Herbst in einer Psychosomatischen Reha.....


    Hab endlich kapiert das es um mich und meine Gesundheit geht....


    Hier bei euch kann ich das ja mal rauslassen. ..


    Hab auf der Arbeit mega Stress wegen meiner Krankengeschichte. ..


    Aber ich nehme mir jetzt ,nach diesem heftigen Eingriff ganz viel Zeit für meine Genesung...


    Liege jetzt schön im Bett , wie es meine liebe Gyn mir verordnet hat....


    Hab nicht nur Novalgin genommen sondern auch noch ein leckeres Eis gegessen......trägt ja auch zur Gesundung bei.....


    LG Pinke Perle

    Pinke Perle


    Ja,es geht jetzt um dich -und nur um dich :)z :)^ :)= Ruhe dich aus,erhole dich,gönne dir was Schönes :)_


    Du darfst auch draußen liegen aber nur im Schatten. Ansonsten ist die Couch und das Bett auch ideal. Ich lag in der Hollywoodschaukel. Die hatte mein Mann als Überraschung aufgebaut,denn es war für April schon richtig warm . Dort war ich die meiste Zeit und habe mich da treiben lassen, dem Vogelgezwitscher und anderen Geräuschen gelauscht und bin oft dabei eingeschlafen. :-D

    Danke Sweeny, leider ist hier im Ruhrgebiet das Wetter nicht gerade toll , damit ich mich auf den Balkon legen kann.Aber meine Couch ist auch zugleich mein Bett und da fühle ich mich sehr wohl....Hab ein Tablett mit tollen Filmen und lasse es mir gut gehen.


    LG Pinke Perle