Hallo meine Lieben,


    euer Daumen drücken und die vielen positiven Gedanken haben geholfen.


    Ich bin wieder zu hause.


    Superguppi


    du hattest recht , es war vom Hämatom.


    Der Oberarzt war super nett. Er hatte bei mir auch die Entlassuntersuchung gemacht gehabt.


    Also das H verflüssigt sich ungefähr 14 Tage nach Op. Dann kann es vom Körper resorbiert werden oder wie bei mir geht es durch eine klitzekleine Öffnung durch die Scheide ab.


    Es ist noch ein Rest von dem H da . Genau an der Stelle wo die GM war.


    Er sagt , es kann sein das es nochmal so blutig abgeht.


    Muss am Freitag zu meiner Gyn zur Kontrolle.


    Falls ich Fieber bekomme oder die Blutung nicht aufhört , muss ich wieder kommen.


    Dann müsste noch mal reingeschaut werden in meine kleine Bauchhöle.


    Aber Mädels, ich denke ja positiv, es wird alles gut. o:) o:) o:)


    Ganz lieben Dank für eure Unterstützung x:) x:) x:)


    Und fette Knuddler für euch alle. :)_ :)_ :)_


    So ich schlürfen auf den Schreck noch ein Kaffee :)D


    Und dann Knöppe dicht und schlafen zzz zzz zzz zzz


    LG eure Pinke Perle

    Guten Morgen Pinke Perle,


    Das sind doch mal gute Nachrichten! Ich dachte mir ja auch, dass es evtl. ein Hämatom sein könnte, habe leider selber diese unschöne Erfahrung machen müssen und bin früh im Bett in einer Blutlache aufgewacht. Mein H unter dem Bauchschnitt war abgeflossen und hatte sich eben eine kleine Öffnung an der Naht gesucht. Blut ist immer ein Schreck, ich wusste erst nicht, kommts von unten vielleicht? Das sah ich aber den blutigen Verband am Bauch und wir sind auch sofort los ins KH. Ich musste dann noch einmal hin zum Ausdrücken des alten Blutes, weil das H so groß war, aber meine Ärztin sagte mir, gut, dass das von selber rauskommt und man nicht nochmal unter Narkose öffnen und ausräumen muß.


    Sei auf jeden Fall froh, dass das alte Blut abgeflossen ist, naja ein Schock ist es allemal erstmal für einen, man kennt sich ja nicht aus mit den ganzen Sachen. Und leg dich schön hin und überanstrenge dich nicht, auch damit muss der Körper wieder fertig werden. Auf jeden Fall gut, das du gleich los bist ins KH, so hast du nun Gewissheit!


    Schlaf jetzt erstmal schön, die Nacht war aufregend genug, ich bin leider schon wieder wach und geh mir jetzt Kaffee holen. :)D

    Ich hab heute zur Abwechslung mal durchgeschlafen zzz :-)


    Pinke Perle, ein Glück, dass nichts Schlimmeres dahintersteckte. Jetzt wünsche ich dir einen schönen Sonntag, damit du den Schreck schnell verdaust. Ruh dich gut aus und lass dich heute mal verwöhnen, wenn's geht :)^ @:) :)*


    So ein Hämatom stell ich mir sehr gruselig vor :-o


    Ich war erleichtert, als mein Arzt bei der Nachuntersuchung keins gefunden hat.


    Dieses kleine Loch in der Naht, wird das noch zuwachsen oder bleibt das offen? Habt ihr da Infos drüber bekommen?

    Superguppi, das Löchlein ist zugewachsen. Meine Ärztin hatte es damals nach der Blutung sogar noch etwas weiter angepikst, um das Hämatom besser ausdrücken zu können. Stell dir vor, sie quetschte auf meinem frischen Bauchschnitt rum, als würde sie einen Pickel ausdrücken :-o o:) Das war nicht sehr nett, sie hatte mir auch erlaubt, das ich sie verfluchen darf in diesem Moment >:( Musste dann nochmal hin zum Ausdrücken, weil das H so gross war und sich immer wieder bildete. Wie gesagt, mein Gewebe war sehr blutungsbereit und ich bin da wohl empfindlich bei Blutergüssen, kriege immer schnell blaue Flecken, das ist halt Bindegewebssache. Jetzt ist alles gut und ich habe dieses Trauma verarbeitet :)z :)z

    Guten Morgen die Damen *:)


    Auf den Schrecken der letzten Nacht gibt's jetzt erstmal ne ordentliche Portion :)D :)D :)D bedient euch


    Pinke Perle


    Willkommen zuhause, ruh dich schön aus :)_ :)* Ich drücke dir die Daumen das es dir bald wieder besser geht. :)^


    Superguppi


    Das Loch schließt sich wieder,keine Sorge. :)_


    Ich freue mich das du durchschlafen konntest. Siehste es geht immer Stück für Stück aufwärts :)z :)^


    Jette

    Zitat

    Wir kennen uns alle nicht persönlich und geben uns


    doch alle soviel Halt. Das berührt mich.

    Es freut mich das du so empfindest. Wir sind alle eine große "Familie " und da hilft man sich und steht einander zur Seite. :)z Hier ist niemand alleine und das ist das Gute.


    Mamadodo


    Wie geht's dir heute,gut geschlafen? :)_


    Ich drücke euch alle mal ganz feste :)_ :)_ :)_ Pass gut auf euch auf und genießt den Sonntag.

    Hallo zusammen :-)

    Zum Thema Gewicht

    Meine HE liegt mittlerweile mehr als 5 Jahre zurück, und mein Gewicht hat sich nicht verändert. Alles im grünen Bereich.


    Ich kann mich auch nicht erinnern, dass hier im Faden oft von Gewichtszunahme berichtet wurde..wenn, waren das eher Einzelfälle.


    Mir geht es nach wie vor sehr gut ohne GM und ohne jegliche Blutungen seit mehreren Jahren. Freue mich immer noch darüber, keine Regelblutungen mehr zu haben ;-D , zumal diese nach mehreren vorausgegangenen gyn.OPs sehr anstrengend geworden waren, bis ich dann im Januar 2011 meine vaginale HE hatte.


    Ich merke meinen Zyklus bis heute hauptsächlich in den Brüsten und durch gelegentliche Wassereinlagerungen.


    Dann gute Besserung und frohes Couchen weiterhin allen Mädels hier. Passt gut auf euch auf :)*


    Achja,

    Zum Treppensteigen

    wollte ich noch kurz sagen, dass das bei mir damals keinerlei Einschränkung war. Ich wurde in einer Uni-Frauenklinik operiert, dort und auch bei meiner Gyn war das kein Thema, solange Frau sich angepasst bewegt hat. Ich hatte nach meiner HE im 2. OG gewohnt und bin trotzdem fast täglich spazieren gegangen. Wundfluss hatte ich glücklicherweise gar nicht, auch kein Hämatom o.ä., aber anfangs war ich auch körperlich kaum belastbar und habe brav gecoucht. Krankgeschrieben war ich auch 6,5 Wochen.

    Thema PN's

    silberbraut,


    Die Anzahl der möglichen PN's wurde kräftig aufgestockt, technisch sind jetzt wohl gespeicherte 99.999 pro Postfach machbar (habe ich irgendwo im Bereich "Rund ums Forum" gelesen) . Ich habe auch noch Hundert alte drin und nur 1% Auslastung.


    Liebe Grüße an alle *:)

    Zitat

    Wir kennen uns alle nicht persönlich und geben uns


    doch alle soviel Halt. Das berührt mich.

    Aber echt! An jedem Tag seit meiner OP-Vorbereitung bin ich froh, dass ich hier soviel Zuspruch und Infos finde. Wenn ich mir jetzt rückblickend vorstelle, ich hätte das alles alleine durchstehen müssen, wär ich niiiieeeemals so cool geblieben bei all den Zipperlein und Schmerzen und Hindernissen und Sorgen, die diese Situation mit sich bringt und ich wette, dann wäre meine Heilung nicht so problemlos vonstatten gegangen.


    Vielen Dank an euch alle, dass ihr da seid und für die Offenheit hier @:) x:) :)_ :)=

    Hallo liebe sweeny (wie lange ist deine OP jetzt eigentlich her @:) ?)


    Ja, mir geht es gut, habe nur berufsbedingt viel zu tun, mache ja aktuell eine Weiterbildung. Ist aber ein interessantes Thema (u.a. Arbeitsorganisation - und optimierung), macht viel Spaß :-)


    Meine Tochter hatte letztens Jugendweihe, das war eine sehr schöne Feier bei strahlendem Sonnenschein. Übrigens danke noch an die Mädels hier, die mir viel Spaß beim Feiern gewünscht hatten!


    Ich hoffe, dir, sweeny geht es auch soweit gut, und dass du familiär etwas mehr zur Ruhe kommst.


    Und für silberbraut auch noch ein paar extra- :)*:)* :)*

    Superguppi und andere Mädels ,


    Mir hat das Forum hier damals auch unglaublich viel geholfen und gegeben - auch, als ich noch verdauen musste, dass die Histologie in meiner GM ein mikroinvasives Zervix-Karzinom gefunden hatte. Das war ein Schock, und der gegenseitige Halt von den Mädels hier hatte mir Kraft gegeben.


    Ich hatte vor meiner OP fast den gesamten Faden durchgelesen, hier schreiben Frauen ja seit vielen Jahren und helfen und halfen sich gegenseitig. Einfach Klasse!!