Guten Morgen ihr Lieben


    Ich hoffe euch geht's gut und wünsche euch ein schönes, erholsames WE. :)_


    Superguppi


    Vielen Dank für's Kompliment @:) , das ging runter wie Öl :)z ;-D.


    Meine OP ist jetzt fast 1,5 Jahre her -wo ist nur die Zeit hin :-o

    Zitat

    habe ich innerlich drei Kreuze gemacht, dass mir sowas ein für alle Mal erspart bleibt

    Oh ja das kenne ich, geht mir dann genauso . Ein -bin ich froh das ich den Mist los bin -kann ich mir manchmal einfach nicht verkneifen :=o

    Zitat

    Und mein Bauch wird auch endlich flacher

    Siehste,hatte ich dir ja gesagt :-X. ;-D Mit Geduld kommt alles wieder in Ordnung. :)*


    Mit fast 43 wollte ich da auch nicht aussehen wie schwanger und dennoch hat's lange gedauert bis mein Bauch weg war. Mein Bauch war auch immer schön flach und das es dann anders war daran musste ich mich auch erst gewöhnen. Bei der kleinsten Anstrengung hat der sich aufgebläht und wurde steinhart. Das hat wirklich dieses eine Jahr gedauert bis das wieder ganz ok war.

    Zitat

    Nehmt euch die Zeit, die ihr braucht. Das ist im Moment eine besondere Situation, die so hoffentlich nicht wieder vorkommt und der Haushalt läuft ja nicht weg Der kann später noch erledigt werden.

    Das hast du schön geschrieben :)z :)^


    Das Einzige was ich täglich gemacht habe war die Toilette und Waschbecken. Ich hatte ja eine Infektion und war ja nicht die Einzige Zuhause die das benutzt hat. So hab ich im Schneckentempo drüber gewischt und desinfiziert . Zeit hatte ich da ja reichlich ;-D


    Ansonsten war ich viel in meiner Hollywoodschaukel. x:) Es war da im April schon richtig warm und es war herrlich :)z :)^ Da bin ich oft eingeschlafen und die kleinen zzz waren sehr angenehm.

    Zitat

    Ängste und Sorgen, die man so hat, durch die vielen Infos und Erfahrungsberichte sehr gut aushaltbar machen

    Wir sitzen hier ja alle in einem Boot. Ich bin "meinen "Mädels hier heute noch sehr Dankbar das sie mir zur Seite gestanden sind :)z :)= Nicht nur davor sondern auch nach der HE plagen einen doch manches mal Ängste. Sich dann auszutauschen fand ich einfach super.


    Darum bin ich auch noch hier. Es ist mir ein Anliegen meine Erfahrungen hier weiterzugeben, Mut zu machen,zu trösten und anderen mit Rat zur Seite zu stehen.


    Dir liebe Superguppi wünsche ich weiterhin gute Genesung und freue mich bald wieder von dir zu lesen. Pass weiterhin gut auf dich auf :)* :)_


    Allen anderen wünsche ich das natürlich auch :)z


    Für jede von euch steht ein Säckchen :)* bereit und ich drücke euch ganz feste :)*


    Silberbraut


    Du bekommst einen großen Sack :)*

    und :)_


    Einen extra Gruß an Blizza,Angel,Adedi und Nella ich knuddel euch mal ganz feste :)_ :)_ :)_


    Nen riiiiiesen Knuddler noch an mein Ghetto :)_ :)_ :)_ schön das es euch alle gibt x:)

    Hallöchen an alle *:)


    Man Leute, ich seeeeehne mich nach meiner Badewanne. Meine Entfernung per Bauchspiegelung war ja am 10. August. Meint ihr ich kann heute mal ein Bad nehmen?


    Ich geh inzwischen auch wieder arbeiten, nur das lange Sitzen macht etwas Probleme. Aber ansonsten ist alles gut.

    Galupy


    Dir auch ein Hallo *:)


    Ob du in die Wanne darfst solltest du zur Vorsicht mit dem FA klären, da genügt ein kurzer Anruf :)z :)^

    Zitat

    nur das lange Sitzen macht etwas Probleme.

    Vielleicht hilft es dir öfters mal aufzustehen und etwas umherzulaufen,sofern das möglich ist. :)* Würde da den Chef evtl. ansprechen wenn's nicht anders geht, sind ja auch keine Unmenschen.


    Dir weiterhin gute Genesung und bis bald :)* :)_

    Hallo Galupy,


    mit dem Sitzen hatte ich auch Probleme. Ich arbeite meist 9 Stunden im Büro, dazu noch Zugfahrten von einfach 35 Minuten, was schnell mal 11 Stundentage ausmacht. Was mir half: einen Stuhl an den Schreibtisch stellen und die Füße hochlegen. Das entlastete bei mir die Scheide. Ich bekam von meinem Arbeitgeber nach Rücksprache mit dem Betriebsart eine Art Fußstütze; die habe ich heute noch! Auch das half.


    Alles Gute!!


    Ich habe mich sehr gefreut von euch "alten" Häsinnen zu hören- danke!! Schön, dass es euch gut geht!! :)^ :)=


    Ganz großer Dank an Sweeny- du machst das hier wirklich toll! @:) @:) @:)


    Hier ein paar Blümchen aus meinem Garten für dich!

    Hallo Ihr Lieben,


    ich möchte mich auch mal für die Unterstützung bedanken. Man hat so viele Fragen und es hilft extrem mit jemandem zu reden, der weiß wovon man spricht. :)^


    Da sind wir auch schon dabei :-)


    Ich habe heute das erste mal eine Jeans angezogen und sie war nicht so eng (das mag ich nicht), aber es ist trotzdem unangenehm am Bauch. Nach 5 Wochen müsste es doch eigentlich gehen. :�(


    Ich bin auch in einem Gewissenskonflikt. Bei mir auf der Arbeit geht's richtig rund und ab nächster Woche ist eine Kollegin im KH wegen Schilddrüse. Sie schrieb mich heute an, das man mehr oder weniger davon ausgeht, dass ich nächste Woche wieder da bin. Jetzt mach ich mir schon den ganzen Tag nen Kopf ob ich nächste Woche schon wieder arbeiten soll. Ich wurde erstmal bis 28. krank geschrieben und habe morgen einen Arzttermin. Ich gebe zu Ich würde gerne noch etwas zu Hause bleiben zumal ich die Sache mit den Blutungen hatte. Ich bin auch noch ziemlich schnell müde, wenn ich nur ein klein wenig was tue. Macht es Sinn schon wieder zu arbeiten oder kann da was passieren?


    Wünsche euch einen schönen Abend.

    Tinka


    Wenn du dich noch nicht fit fühlst dann bleibe lieber zu Hause. Ich bin nach 6 Wochen auch wieder arbeiten gegangen,ich hatte da nen neuen Job angefangen. Ich war fix und fertig und ich hatte auch ein schlechtes Gewissen nochmal zu Hause zu bleiben. Im nachhinein würde ich das nicht mehr so machen.


    So kann ich dir nur raten nochmal zu Hause zu bleiben. Gehst du zu früh ist es eher ungünstig dann wieder zu sagen -ich schaff es nicht.


    Die letzten Wochen hast du auf deinen Körper gehört, dann tu es jetzt auch, er sagt dir was er schafft und was nicht -du bist noch nicht so weit.

    Zitat

    Bei mir auf der Arbeit geht's richtig rund

    Das ist das nächste Problem. Wenn du arbeiten gehst gibt's keine Schonung für dich. Alle werden denken du bist wieder voll einsatzfähig, sonst würdest du ja nicht zur Arbeit kommen .

    Sweeny43 wahrscheinlich hast du Recht. Ich will zwar wieder arbeiten aber ich merke halt auch das ich nach etwas Hausarbeit und einem Spaziergang erschöpft bin. Mal sehen was meine Ärztin heute sagt.


    Danke für die Unterstützung.


    :)=

    Zitat

    . Mal sehen was meine Ärztin heute sagt.

    Es ist wichtig das du ihr sagst wie es dir wirklich! geht. Das du noch nicht ganz auf der Höhe bist ist kein Verbrechen. :)* Nimm dir diese Auszeit noch,dein Körper wird es dir danken. :)z

    Zitat

    Danke für die Unterstützung.

    Von Herzen gerne ! :)_


    Vielleicht magst du dich nach dem Termin kurz melden. :-D

    Hallo Nuscheli


    Ich hatte die selben Probleme wie Du. Ich hatte auch ganz schlimme Endometriose. Daher muss der Gebährmutterhals mit raus! Sonst baut sie sich immer weiter auf und verteilt sich im ganzen Körper, wie bei mir. Es musste von der Blase, Darm ,Bauchfell usw entfernt werden. Auch von den Eierstöcken. Die starken Blutungen und Schmerzen hören erst auf wenn die GM mit Hals entfernt ist. Ich habe es nicht bereut und würde es sofort wieder tun.


    Übrigens habe ich auch Asthma, Hashimoto, chronische Schilddrüsenentzündung, knoten der noch entfernt werden muss und mein Zuckerlangzeitwert ist auch erhöht. Außerdem noch andere Zipperlein!


    Das war alles kein Problem wegen der Op. Hab keine Angst deswegen!


    Hole Dir einfach eine Zweitmeinung ein, habe ich auch gemacht! Meine FÄ hat auch zicken gemacht und habe dadurch viel zu lange gewartet.


    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen?


    *:) :)z

    Liebe Tinka, wahrscheinlich kommt meine Empfehlung zu spät: ich würde die 6 Wochen auf alle Fälle daheim bleiben.Ich blieb 6 Wochen zuhause und trotzdem war es die ersten 2 oder 3 Wochen wirklich happig. Ich war am Anfang regelmäßig ab 14 oder 15 Uhr fertig und kam aber nie vor 17 Uhr aus dem Büro. Und ich habe einen Bürojob- also körperlich nicht fordernd. Ich hatte- obwohl ich versuchte mit Stehen, Laufen und Sitzen abzuwechseln- echte Probleme beim Sitzen.


    Eins ist sicher: wenn man im Geschäft ist, wird man maximal am ersten Tag etwas geschont und dann ist wieder Normalität.


    Mein Rat an alle: geht nicht zu früh- das dankt euch niemand und ihr habt abends die Schmerzen!