Guten morgen


    :)D wie geht es den frisch und nochmal Operierten und wie den länger Operierten ? :)*


    Freue mich von euch zu hören 👂!


    Bei mir heute wieder die Nase zu! Bin ich durch die Sturzblutungen und den Stress im Job im ganzen letzten Jahr so fertig? ???


    LG an Sweeny, Chouchlady, Adrenalinjunkie, Tölter, Cooperlady, Relle, Manu, Mellie, Mone und Mamadodo. Falls ich jemand vergessen habe bitte ich um Verzeihung! *:) @:) Midi

    Ihr Lieben,


    vielen Dank der Nachfragen! @:)


    Eigentlich geht es mir besser als erwartet, und prompt habe ich wieder mehr (zuviel?) gemacht... :-( Es ist einfach so viel liegen geblieben in den letzten Wochen und Weihnachten rückt auch immer näher!


    Heute merke ich meinen Bauch doch wieder arg an den Einstichstellen.


    Nicht schimpfen (sweeny, sorry! :-/) , ich weiß ja, brav couchen. Aber... :-X Ich mache wieder langsamer! :)z


    Das Ziehen, wegen dem die 2. OP gemacht wurde, ist aber endlich weg!


    Mone


    Super, dass alles passt und Du schon daheim bist! Erhole Dich gut! :)_ :)* :)*


    Mamadodo


    Hoffentlich klappt es, und Du kannst das erste Kerzchen auch daheim anzünden! :)_ :)* :)*


    Midi


    Oje, wenn Du so krank bist, ist es wahrscheinlich besser, die OP in den Januar zu verschieben... ":/ Herzbeteiligung hört sich nicht gut an! Eine OP ist ja eine enorme Belastung für den ganzen Organismus! :)z Gute Besserung! :)_ :)* :)*


    Ich habe totale Angst, dass mich die Grippe erwischt, bin sicher mit dem Immunsystem aktuell auch nicht so stabil, und will mich impfen lassen (arbeite mit Kindern und Eltern, also viele Kontakte). Mein HA meint, das wäre kein Problem, einfach vorbeikommen... Habt ihr da auch Erfahrung? Impfen nur eine Woche nach einer OP.... ":/


    Allen eine gute Besserung :)* :)* :)* und einen entspannten ersten Advent! :)D

    Guten Morgen zusammen *:)


    Midi


    Ich würde nächste Woche noch abwarten und dann schauen wie's dir geht. Du könntest dann ja mal im KH anrufen und nachfragen wie die das sehen, hatte ich auch gemacht.


    Weiterhin gute Besserung :)*


    Mellie


    Schalte nen Gang runter und gönne dir wieder etwas Couchzeit dann wird das wieder. :)_


    Natürlich musst du das Eine oder Andere erledigen, das kann ich absolut nachvollziehen. :)z


    Impfen würde ich jetzt nicht. Die Grippeimpfung ist nicht ohne und ich denke dadurch wärst du momentan zu sehr belastet.


    :)* und :)_


    LG an euch alle :)_

    So nun liege ich wieder in meinem heimischen Bett, schöööön! Heute früh im KH hatte auch mein Darm endlich ein Einsehen nach ein wenig zwicken und zwacken.


    Der Wundfluss ist heute total wenig. In zwei Wochen soll ich zur meiner FA zur Kontrolle und dann nochmal nach 3 Mon. zu meiner operierenden Ärztin.


    Mone, alles gut daheim? Was hattest du gleich wieder für eine OP Art?


    Midi, an deiner Stelle würde ich mich fürs neue Jahr entscheiden zum operieren und erst mal wieder 100% fit werden. Hat deinen Körper doch arg belastet jetzt und dann gleich eine OP?


    Sweeny, hoffe du kommst auch bald wieder auf die Höhe! Und Mellie, bitte schon dich, bringt ja eh nichts rumzuhüpfen!


    Wünsche allen einen wunderschönen 1. Advent morgen!


    Mamadodo

    Mamadodo


    Herzlich willkommen zu Hause. @:) :)_


    Freue mich sehr das auch du wohlbehalten zurück bist und alles gut überstanden hast. :)* :)_


    Lass dich jetzt verwöhnen und mache das Beste aus deiner Zeit auf der Couch. :-D

    Hallole, ihr Frischcouchenden, ihr Schonlängercouchenden und ihr Nichtmehrcouchenden!


    Wünsche euch einen schönen ersten Advent- alle zuhause!! :)- :)- :)-


    Passt brav auf euch auf!!


    Zur Grippeimpfung: würde ich nicht nach einer Op machen- ich lasse mich jedes Jahr impfen, achte aber darauf, dabei fit zu sein. Und das ist der Körper nach der Op definitiv nicht.


    Euch allen einen schönen Sonntag!! :)z :)^

    Allen einen besinnlichen ersten Advent! :)_ :)-


    Midi


    Ich hoffe, die geht's langsam besser und du kannst die Vorweihnachtszeit noch genießen! :)z :)*


    Mir geht's soweit ganz gut, ich muss mich wieder etwas mehr schonen, und der OP-Bereich schmerzt gelegentlich. Ich will aber nicht meckern, auf jeden Fall besser als nach der 1. OP! :-D

    Hi ihr,


    bin gerade so ein wenig ratlos....bezüglich was darf ich, was ist Zuviel.....wie oft darf ich am Tag aufstehen, ich muss ja duschen, zur Toilette, mir mal Tee oder Kaffee holen, mittagessen am Tisch. So 5-6 am Tag muss ich da schon auf, ist das zuviel für die erste Zeit? Bin total überfordert und auch ängstlich, will nichts verbocken mit meiner Blase oder Darm. Laut meiner Ärztin darf ich mal ne viertelstunde rumgehen, danach aber wieder hinlegen und beim Sitzen die Füsse am besten hochlegen. Und das so nun 6 Wochen lang? Was sagen die alten Hasen dazu, wie habt ihr das gehandhabt?

    Natürlich darfst du aufstehen. :)z. Sitzen ist eher ungünstig weil man da auf dem Scheidenstumpf sitzt und das ist anfangs unangenehm und sollte man vermeiden.


    Kleine Spaziergänge sind auch erlaubt. Ich war so 5 mal am Tag draußen im Garten. Ich wohne am Berg da bin ich erst nach 2 bis 3 Wochen gelaufen.


    Auf der Couch ist so halbhoch liegen super. Wenn du müde bist dann schlafe.


    Ich war schon Hauptsächlich auf der Couch und in der Hollywoodschaukel.


    Tee hab ich natürlich selber gemacht aber sonst eben nicht's. Liegen, bisschen aufstehen, wieder liegen.

    Liebe Mamadodo,


    also ich bin schon öfters aufgestanden- schon wegen des Kreislaufs. Ich habe bloß nichts " gearbeitet"- also echt nicht Wäsche gewaschen oder gekocht. Ich habe mich tagsüber am Anfang auch ins Bett gelegt- war todmüde und versuchte auch zu schlafen. Aber nach meinen Bettphasen bin ich immer wieder aufgestanden. Zum Zeitunglesen oder Kaffeetrinken etc.


    Ich hab's nicht gezählt- aber Duschen, Toilette, Mahlzeiten und täglich etwas in den Garten laufen hab ich ohne Nachzudenken getan. Habe sehr darauf geachtet, dass ich anfangs nichts über 1- 2 kg hebe. Hab meine Pflanzen 500ml weise gegossen- es war Pflanzzeit. Hatte dies noch vor der OP erledigt.


    Ich hatte keinerlei Probleme- hör auf deinen Körper! Ich gab immer nach, wenn ich spürte, sitzen o.ä. geht nicht mehr.


    Weiterhin alles Gute- deine Op ist ja noch nicht mal eine Woche her! :)*

    Mamadodo, die Expertin wird sich sicher noch melden ;-)


    aber meiner Meinung nach ist das nicht zuviel! Du machst das schon richtig.


    Duschen, auf Toilette, Essen und mal was zum Trinken holen ist auf jeden Fall drin.


    weiterhin gute Besserung!

    Mamadodo


    Hm, also die Expertin bin ich jetzt zwar nicht, aber was "Schonen" bedeutet, und wie lange man das tun soll, da gehen die Meinungen der Ärzte sehr weit auseinander.


    Aber du bist ja nicht mehr bettlägrig, sonst hätte man dich nicht aus der Klinik entlassen. Natürlich darfst du auf die Toilette, duschen (naja, vielleicht keine endlosen Duschorgie... ;-)) und auch am Tisch sitzen zum Essen etc. Auch mehrere kurze Spaziergänge, wie sweeny schon geschrieben hat, sind natürlich ok. Du wirst schnell merken, wenn es genug ist. Merke ich auch jetzt nach der 2. OP immer... :-/ Hausarbeit und Heben sind aber absolut tabu. Ich muss mich auch immer noch beherrschen, gar nicht so leicht... :=o Allerdings bin ich auch unsicher, was ich machen darf, und was nicht. Mir hat der Doc in der Klinik überhaupt keine Anweisungen oder Informationen nach der 2. OP mitgegeben... ???


    Mach es dir schön und lass dich verwöhnen! :)_ :)* :)* :)*