Guten Morgen @:)


    war zur Kontrolle bei der Frauenärztin. Die Entzündungswerte sind rückläufig. Das Hämatom ist noch da aber kleiner. Bin auf einem guten Weg brauche aber noch Geduld. Am 1.2. habe ich meinen nächsten Termin und da wird auch die Krankmeldung noch mal verlängert.


    Sweeny wie gehts dir?


    Mamadodo gibts bei dir was neues?


    Mellie meine Daumen für morgen sind gedrückt!


    Mara ???


    Allen die es brauchen :)* :)* :)* :)* :)*


    LG @:) @:) @:)

    Midi


    Das sind ja wirklich gute Nachrichten. :)z :)^ :)=


    Ich muss jetzt erstmal zur Fusspflege. Musste mir vor 5 Jahren den Nagel vom großen Zehen ziehen lassen und seitdem ist nur Theater weil der einwächst. ]:D. Die letzten Monate hatten wir's ganz gut im Griff aber jetzt tut der wieder so wahnsinnig weh. Nur gut hat sie so Tropfen dies örtlich etwas betäuben, sonst würde ich das nachher nicht überleben. :|N. Hab jetzt schon Panik davor wenn sie nachher dran rum schnippelt. %:|


    Aber hilft alles nix. Krönchen richten, Augen zu und durch.


    Schreib nachher weiter. :)z

    Durch den Auflösungsvertrag wird mir keine Sperrung drohen, da hab ich mich schon erkundigt. Ich denke nun auch nach der Devise, schließt sich eine Tür, geht eine andete wieder auf. Trotzdem, wenn ich das alles vorher gewußt hätte, wie sich so manches entwickelt danach... hab immer noch Probleme von der ersten OP (Raffung und Blasenhalsanhebung), immer wiederkehrendes Brennen an der Scheidennaht, Empfindungsstörungen und Empfindlichkeit in der Scheide. Nach sex. Betätigung (ohne GV) immer ein schwammiges weiches Gefühl in der Scheide und leichtes Brennen für ein zwei Tage. Wie soll das erst mal wieder nach GV werden? Daran war ja schmerztechnisch lange nicht zu denken, dann die 2. OP jetzt und nun nach acht Wochen wäre ja mal wieder dran zu denken. Aber irgendwie sperre ich mich noch innerlich, will erst das OK meiner Ärztin, in zwei Wochen habe ich die Abschlussuntersuchung nach drei Monaten. Und dann die unterschwellige Angst bei mir, daß das alles nicht hält drinnen. Ward ihr in diesem Bereich auch so verunsichert?


    Midi, schön, dass du auf dem aufsteigenden Ast bist :)^


    Mellie, alles Gute für deine bevorstehnden Untersuchungen @:)


    Couchlady, wie geht s der Hand?


    Und sweeny, lass dich nicht stressen, was macht überhaupt dein Infekt?


    EInen schönen eiskalten Wintertag allen :)D

    Hallo Mamadodo,


    nach allem was du mitgemacht hast ist es kein Wunder das du ängstlich bist. Ich hatte ja auch eine Senkung vor Op und angeblich hat das entfernen der GM und zusammennähen der Scheide ausgereicht um alles zu beheben. Habe da auch noch Angst was wird wenn ich mich wieder mehr bewege und belaste. Ich kann dich also gut verstehen! :)_


    Zu deinen noch bestehenden Beschwerden von der ersten OP: Was sagen denn da die Ärzte? Hast du da mal nachgefragt? ???


    Ich drücke dir die Daumen das für dich beruflich alles gut wird! Lass dich doch mal bezüglich einer Umschulung beraten. Vielleicht gibt es ja was was dich interessieren könnte? Jetzt hast du Anspruch weil du deinen alten Job nicht mehr ausüben kannst!?!


    LG Midi

    Mellie, alles Gute für deine Untersuchung morgen! :)* :)- Ich denk an dich!!


    Mamadodo: kann dich gut verstehen, dass du verunsichert bist. Die Ungewissheit über die Zukunft hättest du jetzt nicht auch noch gebraucht. Ich drücke dir schon jetzt die Daumen, dass du etwas findest, was dir auch Spaß macht. :)z


    Midi: ich freue mich sehr, dass es dir jetzt besser geht!! Gut, dass du noch ne ganze Weile krankgeschrieben bist.


    Sweeny, du Arme- das klingt ja echt schmerzhaft!! Lass dich mal drücken!


    Ich war heute auch wieder bei der Kontrolle im Krankenhaus und wenn alles gut läuft, bekomme ich in 1 Woche die Gipsschiene ab. Darf die Hand dann aber noch nicht belasten... Aufs problemlose Duschen freue ich mich am meisten- das ist jedes Mal ein Gewaltakt. Und natürlich freue ich mich wenn ich wieder Auto fahren darf! :)=

    Meine Guten ,heute hatte ich meine Nachsorgeuntersuchung im KH.Der Arzt meint es waere eigentlich noch so früh ,weil ich nur stehen muss,aber ich werde es erstmal versuchen,habe meinem AG schon vor 2Wochen gesagt das ich ab 26.wieder komme.Soweit ist alles ok,rechts ne leichte Verwachsung und es wird wohl noch eine neue OP dieses Jahr geben um die Stressinkontinenz mit einem Baendchen zu beheben .Soweit der Stand der Dinge,zwischen beiden OPs sollten ein paar Monate liegen ....mein Gott mein AG wird mich hassen,ich muss noch 4 Jahre arbeiten bis zur Rente 😳😳❤

    Relle, hattest du die Stressinkontinenz schon vor der Hysterektomie oder erst danach? Ich hatte eret die Beseitigung der Stressinkontinenz und dann die Hyster. Dazwischen lagen 8 Monate. Die GM Entfernung war aber eigentlich erst nicht geplant...


    Bin nun gespannt auf meinen Nachsorgetermin nächste Woche und ob das andere alles stabil ist und bleibt. Ja und die Sache mit dem Sexleben, da müssen wir halt mal weiterschauen. Für mich ein schwieriges Thema nach zwei OPs im Intimbereich, da ist die Lust noch nicht so wirklich da, man will alles erstmal richtig ausheilen und ruhen lassen, ich zumindest. Aber meinen Mann kann ich auch verstehen...


    Liebe Grüsse @:)