Hallo an alle lieben, hallo Midi, Hallo Sweeny! :-D schön von euch allen zu lesen! Erstmal möchte ich nochmal allen, denen es nicht so gut geht, gute Besserung und viele gute Wünsche senden!!!! Es tut mir leid, dass oft so viele Komplikationen entstehen! Furchtbar, wenn man eigentlich alles hinter sich hat, aber dann doch wieder irgendwas ist. Also viel Kraft an alle Leidensgenossen! :-) Sweeny, du bist sehr streng mit mir! :)z aber du hast natürlich Recht! Ich weiß daß du Recht hast-werde morgen Mal das schnittchen fragen, was er von der Idee hält! Weisst du, ich denke oft an die Frauen mit Kaiserschnitt, die haben ja auch gleich wieder ein Baby zu versorgen und können auch nicht den ganzen Tag rumhängen.... ":/ und, wirklich, mein Männchen unterstuetzt mich wirklich sehr, wenn es nach ihm geht, soll ich noch nicht arbeiten..... :)z also, ich frag Mal morgen. Midi, du hast Recht, mir geht es zum Glück wirklich gut. Natürlich darfst du nach dem Alter fragen, wir sind ja unter uns. ;-) ich bin vor 2 Monaten 35 Jahre alt geworden. Meinst du, die Heilung hängt damit zusammen? :-o ich fühle mich wirklich sehr gut. Der Rüde und ich waren heute mal gescheite Sachen einkaufen und danach habe ich noch einen 3 km Spaziergang gemacht! War super, frische Luft und danach Kamillentee und couchie extrem! ;-D ganz vorbildlich.... Baehmmm! :)^ habe das Gefühl, dass je mehr ich mich bewege, umso weniger merke ich von dem Bauchschnitt... Sagt mal, meint ihr eigentlich, dass man noch Lymphdrainage oder Physiotherapie für den Bauch braucht? Viele liebe Grüße an alle! :-)

    Midi, sweeny, mittelgut! Danke! :-D


    Bin allerdings ganz froh, dass ich Dienstag einen Termin habe. Doof wäre, wenn er so gar nichts findet .. . ":/


    Meine Schwiegermutter meinte gestern, ich soll Geduld haben. :-)


    Midi, sweeny (& Co.) wie geht's euch!!?

    Hallo jeri,


    also ich fände besser es ist alles gut und du brauchst noch Geduld! Dann wird wieder alles ohne weitere Behandlung. Deine Schwimu ist vielleicht ganz weise! Und du hast keinen Arbeitgeber der drängelt hinter dir.


    Ich sage nur was lange wehrt wird endlich gut.


    Ist bei mir wohl auch die Devise ":/


    Hallo Filippa,


    Ob das jetzt am Alter liegt ( bin fast 54) oder am allgemeinen Zustand. Hatte schon immer schlechtes Heilfleisch. Oder auch an meinem Allgemeinzustand (nach einem Jahr Sturzbluten und umkippen und Ausschabung und Verödung und Hormonbomben). Ich weiß nicht. Aber dein Tempo raubt mir den Atem. Nach zwei Wochen bin ich grad so um den Block geschlichen.


    Höre was dein Sahneschnittchen-Arzt morgen sagt und achte gut auf dich!


    LG (auch wieder an alle) Midi @:)

    Filippa


    Ich weis das ich streng bin, das ist die Sorge :)z


    Viele Mädels sind leider sehr ungeduldig und das zieht dann riesige Probleme nach sich.


    Eine Geburt kann man schlecht mit einer HE vergleichen, bei der HE wird dir ja ein Organ entfernt.


    Mir ging's nach meiner HE auch super. Ich war Top fit und hätte auch Bäume rausreissen können. 8-) Aaaaaber ich wusste wenn ich was mache was ich nicht soll lande ich direkt wieder auf dem OP Tisch und darauf hatte nun wirklich keine Lust. Spätfolgen zu riskieren kam auch gar nicht in Frage. :|N.


    Ich hoffe dein Schnuckelchen redet dir nochmal ins Gewissen und vor allem du nimmst das dann von ihm auch an. :)*


    Mit Bauchschnitt und Hämatom brauchst du einfach etwas länger. Dein Körper arbeitet auf Hochtouren und je mehr Ruhe du ihm gönnst um so besser verläuft der Heilungsprozess.


    Wünsche dir weiterhin gute Genesung :)* :)_

    Hallo sweeny


    Deine HE ist ja jetzt fast 2 Jahre her. Wollte dich mal fragen, wie ist denn dass mit BBG, machst du die auch jeden Tag? Manchmal gibt es einfach Tage, da ist man abends so geschafft, wo man einfach fertig ist. Würde mich einfach mal interessieren, wie du es machst, nach fast 2 Jahren. Denn da gibt es ja auch verschiedene Meinungen von jeden Tag bis 3-4 mal die Woche.


    LG Sonny

    Sonny


    Ich mache gar keine. Mein FA meinte ich sei da gut trainiert da Mann und ich täglich ??auch mehrmals ?? GV haben. :-X |-o


    Senkungsprobleme hatte ich gar nie und auch jetzt ist alles an Ort und Stelle wo es hin gehört. :)z :)^ Bei mir wurde gar nicht's fixiert, hatte da extra im KH nachgefragt.


    Schwer heben unterlasse ich schon seit Jahren, da hatte meine damalige FÄ mal geschimpft. Seit der HE achtet auch mein Mann darauf und ich schleife keine Baumstämme mehr durch die Gegend. o:)


    Sind wir im Wald besteht meine Aufgabe jz darin die Motorsäge zu schwingen natürlich ne Kleine und meinen Mann anzuhimmeln. ;-D


    Muss ich doch mal nen Kasten Sprudel oder so tragen dann spanne ich den BB an. Kommt aber nur sehr selten vor, macht in der Regel auch mein Mann. :)z :)^


    Wenn du schon vorher Senkungsprobleme hattest, würde ich dir BBG ans Herz legen. Super ist z. B. beim Pipi machen einzuhalten und dann wieder locker zu lassen. Auf's Örtchen muss man ja oft genug und da geht das prima nebenher.

    Hallo sweeny


    Danke für deine schnelle Antwort.


    Bin jetzt schon beruhigt, wenn ich nicht immer dazu komme sie zu machen.


    Habe zwar laut BBZ eine leichte Blasensenkung, doch ob ich diese schon hatte, weiß ich nicht.


    Mache auch BBG, aber schaffe sie halt auch nicht jeden Tag.


    Da ist man schon froh, wenn man jemand fragen kann , der diese OP selbst hinter sich hat.


    Finde es toll, dass du immer ein offenes Ohr hast. Manchmal ist man einfach so verunsichert, wo man eigentlich auch nicht immer gleich zum FA will.


    Schönen Abend


    LG Sonny

    Sonny


    Mit Senkung ist es wichtig den BB zu trainieren. Alleine schon das Wasser anzuheben und wieder loszulassen hilft schon viel.


    Es gibt auch spezielle Kurse dafür und soweit ich weis werden die auch von der KK übernommen. Frag bei deiner Kasse doch mal nach.


    Mit leichter Blasensenkung wäre es wichtig das du schweres Heben vermeidest. Aber Frau muss auch nicht alles schleppen denn dafür sind wir eigentlich auch nicht gebaut.


    Mein Mann hilft mir gerne, ich musste nur lernen eben auch mal zu warten bis er Zeit hat. Habe ich auch aber das viel mir schon schwer. Da half dann nur die harte Tour und ich musste mir ne Standpauke damals anhören.


    Hat mir dann ausgereicht und kann mich auch da zurücknehmen. :)z Warten ist nicht wirklich meine Stärke aber in dem Punkt mache ich das jetzt.


    Ich wünsche dir weiterhin gute Genesung und das sich deine Senkung nicht verschlimmert, pass weiterhin gut auf dich auf :)_

    Hallo Mädels,


    wollte mich auch mal wieder kurz melden und liebe Grüße an alle da lassen.


    Meine HE ist auf den Tag genau nun EIN Jahr her!


    Mir geht es gut, auch wenn es wirklich lang gedauert hat und auch nicht ohne Komplikationen abgelaufen ist....also Geduld ist wirklich das Zauberwort.


    Gute Besserung an alle Kranken!

    @ Sonny:

    weil ich es gerade zufällig gelesen habe, ich mache BBG immer wenn ich grad dran denke, an ner roten Ampel, beim Zähneputzen usw, lässt sich doch ganz gut in den Alltag integrieren....hab aber bisher auch keine Senkungsbeschwerden und bei mir wurde der Scheidenstumpf fixiert, mein Operateur meinte, das sei mittlerweile Standard.

    @ Filippa:

    nur ganz kurz, ich hatte zwei Kaiserschnitte und auch eine HE mit Bauchschnitt, das ist schon ein Unterschied. Ich hab mir im Vorfeld auch gedacht, das wird so ähnlich sein, wie nach den Kaiserschnitten, aber es ist doch anders gewesen. Ich habe zwei kleine Kids und es habe es trotzdem geschafft mich 6 Wochen an das Hebeverbot zu halten, danach musste ich aber wieder ran und meine Kleine hatte gute 10kg, aber ich hatte wirklich lange immer wieder Schmerzen. Also wirklich nichts überstürzen, auch wenns schwer fällt....


    Ich bin aber auch viel spazieren gegangen, wurde mir auch ärztlich verordnet zwecks Verwachsungsprophylaxe, das hat mir auch sehr gut getan.

    Sweeny


    Das mit dem Heben kann ich leider nicht immer vermeiden in meinem Job.


    Aber pass mittlerweile auch auf, dass es nicht so oft vor kommt.


    Zuhause übernimmt mein Mann das schwere Heben.


    Aber manchmal denkt man einfach nicht daran.


    Muss ich mal meinen Arzt nach einem Rezept fragen.


    Adrenalinjunkie


    Da hast du Recht, man könnte es im Alltag integrieren, müsste man einfach mal ausprobieren.


    LG Sonny

    Hallo an alle, Sweeny, du hast wirklich Recht! Aufs Krankenhaus nochmal habe ich echt keine Lust! :)z und auf Senkung von irgendwas auch nicht! :|N ich werde das Häppchen morgen Mal fragen und berichte euch dann! :)_


    Übrigens halte ich mich an das hebeverbot.das schnittchen sagte mir dass ich nicht mehr als 2 kg heben soll! Das mach ich brav! :)z hallo adrenalinjunkie. Das stimmt, das Organ wurde entfernt und die Hormone sind auch nicht so wie beim kinder kriegen... kann man wahrscheinlich wirklich nicht vergleichen. :-/ genau das sagte das Häppchen auch! Immer auf weichen Stuhl achten und schöne Spaziergänge machen, als Adhäsion s Prophylaxe! :)z


    Midi, danke für deine lieben Worte! Ich pimpe mich mit allerlei Vitaminen. Mache sogar eine vitasprint Kur, habe ich gleich nach OP mit angefangen. War sau teuer aber was soll s!?!! ;-D :)z vielleicht liegt es daran.... :-)


    Viele liebe Grüße an euch!