Schnecke


    Das mit den Hunden ist wirklich doof aber auch leider nicht zu ändern. :)_


    Unseren mussten wir kurz vor meiner HE einschläfern da er einen Tumor hatte. Er war fast 15 und trotzdem war das so hart.


    Er war Mischling aud Golden Retriever und Husky und lag im Winter oft draußen und hat sich einschneien lassen.


    Ihn haben wir im Sommer vor einen Wagen gespannt um die Kinder die ja damals klein waren zu ziehen und im Winter vor den Schlitten.


    Er war ein toller Gefährte und ihn 3 Tage vor OP hergeben zu müssen war der Alptraum.


    Ich vermisse ihn immer noch sehr.

    Schnecke, Gesundheit geht vor.


    Zum Thema Granulome und Ausfluss nach Hysterektomie habe ich ja lange und erfolglos gegoogelt - ich glaube, jetzt hab ich was gefunden:


    http://www.gesundheitsberatung…uenarztsprechstunde/40035


    Irgendwie war das ja mein Verdacht, aber mein FA hatte zu den Granulomen gar nichts gesagt, sie nur beiläufig erwähnt und gemeint, das sein nichts schlimmes. Schlimm im Sinne von gefährlich sind sie sicher nicht, aber für mich selbst seh ich das anders. Demnächst geht's in den Urlaub - und ich hätte eigentlich schon gerne Badekleidung getragen ....


    >:(

    Jeri


    Von denen habe ich noch nie was gehört, darum kann ich dir leider auch nicht's dazu sagen.


    Mach doch beim FA mal Druck und erwähne vor allem den bevorstehenden Urlaub. So dahin fände ich jetzt auch nicht prickelnd. :|N


    Dann soll er veranlassen das es verödet wird, wird er ja hin bekommen. ]:D

    Ist schon in zwei Wochen, der Urlaub. ":/


    Es ist ja nicht so, dass ich triefe, aber es ist mehr als früher und Badekleidung ohne was drin oder drunter ... :-/


    Aber ich werde Montag gleich anrufen und nachfragen. Bin mal gespannt ... Wenn was gemacht werden muss / kann, macht mein Arzt das sicherlich selber.


    Normalerweise wartet man drei bis vier Wochen auf einen Termin. Mindestens.

    Ruf an und sage das ergemeint hättedas es bei Bedarf verödet werden kann und du das jz möchtest. Er kann sich eh nicht mehr daran erinnern ob er das gesagt hat oder nicht. :-X


    Wenn er das gleich macht ist das mit Sicherheit schon gut und im Urlaub kein Problem mehr.


    Mach ihm Druck und bitte ordentlich jammern !

    Du kennst mich noch nicht wenn ich zur Höchstform auflaufe o:)

    Zitat

    Ich trau mich nicht!!

    Meine liebe Jeri. Du hast genau 2 Möglichkeit


    Entweder so in den Urlaub oder


    ohne den Ausfluss.


    Was ist dir lieber


    Also ich wäre für die 2. Variante. :)z :)^


    Also schwing dich morgen ans Telefon und quatsch der Dame am Telefon die Ohren voll von Schmerzen . Da darf sie dich nicht ablehnen. :=o


    Sitzt du erstmal beim FA hast du schon so gut wie gewonnen. Der Rest ist dann ein Klacks. Fragt er nach den Schmerzen dann hat die Dame das wohl nicht richtig verstanden. ;-)


    Findest vielleicht unfair aber er war auch unfair. ]:D

    Natürlich kannst du auch sagen das du das bitte verödet haben möchtest weil der Urlaub ansteht. Problem ist nir das es ja dafür erst in 4 Wochen nen Termin gibt. Versteh ich gar nicht, ist doch Recht schnell passiert.


    Drück dir feste die Daumen. :)^

    Jeri, ich hatte auch ein paar Granulome und die Chirurgin sagte auch, dass das völlig harmlos ist. Allerdings hatte ich keine Blutungen oder Ausfluss deswegen. Letzte Woche bei meinem FA sprach der dann von zwei kleinen Polypchen, ca 2 mm groß. Er betupfte sie mit einer Salbe und meinte, ich sollte nur kommen, wenn die leicht bluten. Sonst nix machen. Blöderweise fragte ich nicht, ob Granulome und Polypen das selbe sind. Es ist so eine Art wildes Fleisch, das an entzündlichen Stellen wachsen kann. Wie stark ist denn dein Ausfluss noch und ist er blutig? Kann sein, dass du nach Verödung nicht ins Wasser darfst. Besprich das doch alles mit dem Arzt. Alles Gute und viel Glück!