Hallo Midi63,


    gute Frage... ich hab noch keinen Op Bericht. Mir wurde nur gesagt dass die GM gut ausgesehen hat.


    Sonst nichts. Da vaginal operiert wurde , ist der vielleicht auch raus.


    Da muss ich mich wohl gedulden bis ich den Bericht habe

    Zitat

    Toilettenregeln

    Midi, wenn du mal Zeit hast, kannst du da ja was drüber schreiben. Würde mich interessieren. Aber erst, wenn du wirklich Zeit hast... :)z


    Midi, ansonsten ist es bei mir wie immer. Manchmal denke ich, es wird besser, aber dann rumort und bohrt es wieder hartnäckig. Insgesamt auszuhalten.


    Wie sieht's bei dir aus??


    Gogablue. wenn vaginal operiert wurde, ist der Gebärmutterhals definitiv draußen. Habe ich auch erst nach der OP mitbekommen. Das war mir vorher nicht klar. Aber im Nachhinein ist es mir egal. Ich habe ihn bisher noch nicht vermisst.


    Sonny, schade, dass es so gar nicht besser werden will.

    Guten Morgen!


    Auch ich habe nochmal einen Kontrolltermin bei meiner Chirurgin in zwei Wochen. Sie soll nach einem Jahr beurteilen, wie der Status ist. Vor allem die Blase interessiert mich, da war ja schon vor OP eine leichte Senkung vorhanden. Mein Frauenarzt, bei dem ich kürzlich zur Krebsvorsorge war sagte nur, solange alles dicht ist, brauche ich mir keine Sorgen zu machen. Trotzdem habe ich auch immer noch mit einigen Unannehmlichkeiten zu kämpfen, evtl. zyklisch bedingt, immer mal wieder leichtes Brennen, als würde eine Infektion beginnen, manchmal leichter Druck am Enddarm und das Gefühl, als wäre manchmal eine Luftblase innen drin, irgendwas spüre ich da und ich hoffe, es ist nicht wieder eine neue Zele. Drum der erneute Termin. Ich fühle mich bei meiner Chirurgin besser aufgehoben als bei meinem FA. Sie weiss am besten, was sie gemacht hat. Drückt mir die Daumen, dass alles passt.


    Für alle anderen halte ich ebenso die Daumen, dass sich jetzt mal alle Beschwerden minimieren nach so langer Zeit und man wieder unbeschwert leben kann.


    Liebe Sonny, Midi, jeri, und alle, die ich jetzt vergessen habe, alles Liebe für euch, denke immer an meine Leidgenossen :)*


    Mamadodo

    Hallo Mamadodo


    Denke auch oft an euch alle.


    Kann ich gut nachvollziehen, dass du noch eine andere Meinung einholst.


    Vor allem die Ärztin die dich operiert hat, kann es am besten beurteilen.


    Aber ich finde es auch schade, dass jeder etwas anderes sagt.


    Vor allem weiß man irgendwann nicht mehr, was richtig ist.


    Bin gespannt was deine Ärztin sagt.


    Hoffe natürlich nur Gutes, drücke dir die Damen.


    LG Sonny

    Hallo Mamadodo,


    das tut mit leid, das es dir auch immer mal wieder unwohl geht. Ich mache mir bei jeder Missempfindung auch immer gleich Gedanken was es wohl sein kann. Also :)_ Daumendrück für deinen Termin. Bin schon sehr gespannt.


    Auch dir Sonny, alles Gute :)* für deinen Termin. Das mit dem Pesar ist ja wirklich kein Dauerzustand :|N


    Hallo Jeri,wie geht es dir denn inzwischen? ":/ Hast du eigentlich noch mal einen Arzttermin?


    Bei mir ist echt alles wie gehabt. Um so länger ich sitzen muss und auch auf den Beinen bin desto mehr merke ich noch ein Ziehen oder stechen direkt an der Scheidennaht. Ich denke dort wo das Granulom ist (war?). Und es zieht auf der linken Seite, dort wo auch der Schmerz von dem Hämatom war. Ich denke dort ist es einfach nicht so gut geheilt ":/


    In meinen BBGYM Kurs ist eine Frau die vor einigen Jahren auch eine HE hatte, sie hat mir gesagt, sie hatte besagte Missempfindungen auch über ein Jahr.


    Jetzt für Jeri die Toilettenregeln (hoffe ich kriege alles zusammen):


    1 Nie hetzen auf der Toilette. Sonst werden Stuhl oder Urin nicht vollständig entleert oder man presst.


    2 Beim Wasserlassen aufrecht sitzen, beim Stuhlgang hilft ein Schemel auf dem die Füße aufgestellt werden.


    3 Den Stuhlgang wenn möglich geschmeidig halten und nicht durch pressen sondern durch Wärme, Bewegung oder Massage anregen.


    4 Stuhlgang nie unterdrücken wenn möglich da er sonst verhärtet


    5 Beim Wasserlassen ruhig mal noch ein wenig warten und nicht gleich laufen


    6 Nie nur mal so auf Toilette zum Wasserlassen, nur weil man vielleicht weg geht. Immer nur wenn man wirklich muss


    So ich glaube das war es! Am Montag wird nochmal wiederholt, falls was fehlt werde ich es nachreichen!


    LG und den frisch Operierten gute Besserung, allen die noch warten :)* :)* :)* :)* und dem Rest @:) @:) @:) *:)

    Danke, midi!!!!! - Punkt 6 mach ich öfter mal falsch, aber es geht oft nicht anders.


    Midi, ich habe keinen Termin mehr.


    Ich glaube, ich soll kommen, wenn das Estriol leer ist, aber das reicht mir noch mindestens vier Monate. Weiß gar nicht mehr, was er gesagt hatte. :_D ??? ;-D


    Bei mir ist es mal so, mal so.


    Manchmal tut stundenlang oder auch mal einen ganzen Tag nichts weh, und manchmal ist es richtig unangenehm. Nicht so, dass man es nicht aushalten könnte., aber es stört mich. Nach körperlicher Arbeit rumort es oft ordentlich oder nach den beiden Beckenbodenkursterminen war es auch heftig. Kann aber auch Zufall sein. Denn oft schmerzt es auch ohne Grund.


    Ich ärgere mich immer noch, dass mein FA nicht nach den Granulomen geschaut hatte. >:(


    Und der "Eisprung" ist immer noch zu spüren, zusammen mit dem Schmerz in der unteren Etage. Das könnten die Granulome sein, gereizte Nerven oder wer weiß was. An Abenden, an denen es kräftiger schmerzt, lasse ich die Tablette weg. Da mag ich dann nicht auch noch rumgrubeln, bis das Ding irgendwo an Ort und Stelle ist.


    Was soll denn das für ein Eisprung sein, der monatelang ohne nennenswerte Pause schmerzt?? ":/ Ich glaube, das war kein Follikel, sondern meine Zyste, die sich auf Follikelgröße verkleinert hatte. Eisprünge sind doch kein Dauerzustand, der nur auf der linken Seite stattfindet.

    Zitat

    eine Frau die vor einigen Jahren auch eine HE hatte, sie hat mir gesagt, sie hatte besagte Missempfindungen auch über ein Jahr

    Das lässt hoffen, Midi.


    Naja, wenigstens ist man hier nicht allein mit seinen Zipperlein. :-) :)_


    Sonst würde ich vielleicht schon längst denken, ich wäre eine schreckliche Mimose.


    Oder hätte einen an der Waffel. |-o

    Hallo Jeri,


    ich bin auch froh das ich euch hier habe. Würde sonst auch denken ich hätte einen an der Klatsche X- ;-D


    Als wir gesagt haben das es doch sinnvoll ist noch mal zu gehen bevor man weg muss wurde uns gesagt das es doch überall Toiletten gibt. Ich versuche jetzt immer hinzukriegen das ich eh gehen müsste. :=o Was für ein Zirkus ;-D


    LG

    Mamadodo,


    es tut mir leid, dass es dir nicht so gut geht, ich drücke dir die Daumen, ich bin gespannt! :)_


    jeri,


    ich denke dass es Eisprung schmerzt, die Zyste platzt nicht gleich, ich habe auch immer schmerzhaften Eisprung manchmal bis zu 2 Tage.... und auch immer links. :-D


    Sonny,


    denke auch oft an euch, es gibt mir Gefühl nicht allein zu sein. Stärkt mich.