Noch was zu den Vitaminen. Die frei käuflichen Präparate sind nicht sehr hoch dosiert ( drum


    sind sie ja auch frei käuflich) und bewirken manchmal nicht sehr viel. Hochdosierte sind verschreibungspflichtig durch den Arzt und bei Akutproblemen sicher besser. Das sagte uns eine Hautärztin bezüglich Haarausfallproblemen.

    Ja das stimmt teilweise, bei Vitamin D z.B. Aber bei dem Vitamin B Komplex Präparat aus dem Drogeriemarkt sind z.b. vom Vitamin B6 429 Prozent des Tagesbedarfs enthalten. Das ist mir unsympathisch, auch wenn vermutlich ausgespült wird, was zu viel ist.


    Vom Vitamin B12 nur 120%. Eigentlich auch üppig.


    Das kommt mir irgendwie ein bisschen unausgewogen vor.

    Ja das stimmt teilweise, bei Vitamin D z.B. Aber bei dem Vitamin B Komplex Präparat aus dem Drogeriemarkt sind z.b. vom Vitamin B6 429 Prozent des Tagesbedarfs enthalten. Das ist mir unsympathisch, auch wenn vermutlich ausgespült wird, was zu viel ist.


    Vom Vitamin B12 nur 120%. Eigentlich auch üppig.


    Das kommt mir irgendwie ein bisschen unausgewogen vor.

    Hallo ihr Lieben! :)_


    Wie geht es euch?


    Wie geht es Rosa? Arbeitest du jetzt wieder? Und wie geht es dir damit? :)*


    Irina, haben sich deine Nerven gefunden? ;-D


    Schnegge ich wünsche dir eine gute Reha! Hast echt genug hinter dir! Tut dir bestimmt gut!


    :)*


    Hallo Jeri mir geht es ähnlich wie dir. Mal besser mal nicht...Hattest ja Glück mit dem FA! Viel Erfolg beim Erziehen der Blase! Meine entleert sich gut (hat der Urologe gesagt). Ansonsten hatte ich wieder Blut im Urin. Wird Ende Februar alles noch mal kontrolliert und dann evtl. eine Blasenspiegelung gemacht :[]


    Nächste Woche habe ich Krebsvorsorge beim FA. Mal sehen was dort zu meinen Zipperlein gesagt wird ":/


    Sonny hattest du schon eine Blasenspiegelung? ???


    Mamadodo super wie motiviert du dein BB Training machst!


    Dir wünsche ich auch endlich eine Lösung für dein Problem! :)*


    Falls es frisch operierte Mitleser gibt: Gute Besserung!


    Allen hier liebe Grüße 💕

    Hallo Midi


    Schade dass es bei dir auch noch nicht besser ist. Aber vielleicht kommt ja dann etwas bei der Blasenspiegelung heraus.


    Bei mir wurde noch keine Blasenspiegelung gemacht.


    Hatten jetzt auch ziemlich viel Stress bei der Arbeit, viele Krankheitsfälle.


    Muss erst mal einen Termin im Beckenbodenzentrum ausmachen.

    Hallo alle zusammen! *:) @:)


    Midi


    Mir geht es soweit gut, hatte gleiches gereiztes brennendes Gefühl wie im Bauchnabel an der Gebärmutterhals, lange konnte nicht verstehen ist es an der Blase oder den "Hals" ??? bin bei der Frauenärztin gewesen. Blase ist in Ordnung, Halsnervenenden suchen jetzt auch zueinander. Seit heute ist es weniger. Ärztin ist sehr zufrieden mit der Heilung,hatte grünes Licht für alles gegeben, ich darf endlich schwimmen und baden. Zwischenmenschliche Beziehung ist gut aber noch nicht optimal, fühle noch immer leichten Druck am "Hals".


    Habe Bedenken, und bereue bisschen, dass ich den "Hals" behalten hab. Aber den kann man jede Zeit vaginal entfernen, ich gebe mir aber noch Zeit.


    Fühle mich allgemein sehr gut, kraftvoll, zufrieden.


    In der Zeit habe 5 Kilo zugenommen, fange eine Diät an.


    Ich wünsche dir, dass es dir schnell besser geht, alles Gute für die Blasenspiegelung, falls es dazu kommen soll.


    Allen wünsche ich schöne Zeit, der Frühling kommt!!! @:) :)^ :p>

    Huhu ihr Lieben *:)


    Habe ein wenig ein schlechtes Gewissen, da ich mich ja so gar nicht mehr gemeldet habe...die Zeit rast ;-D


    Ja, ich habe am 15.1. wieder mit Arbeiten begonnen. Hatte zum Glück nicht gleich volles Programm. Am Freitag war am meisten zu tun und da war ich dann am Abend einfach körperlich müde. Aber ansonsten...keine Probleme *freu*. Heute sind es jetzt genau sieben Wochen seit der OP und etwa morgen bekäme ich wieder meine Tage. Ich geniesse zur Zeit bewusst nicht mehr ständig überlegen müssen was kann ich unternehmen, wieviel 'Material' muss ich mitnehmen, wie/wo kann 'Boxenstopp' machen...war für mich vor allem im letzten Jahr wirklich zunehmend belastend war. Merke es jetzt so richtig wie ich 'frei' bin.


    Ich habe wohl wirklich richtig Glück gehabt und alles ist zu meiner vollsten Zufriedenheit verlaufen, habe mich aber auch wirklich streng an alle Vorgaben gehalten da ich nicht wollte, dass ich mir möglicherweise später Vorwürfe machen müsste.


    Den OP-Bericht habe ich inzwischen auch bekommen und war ganz interessant zu lesen :-D . Zu meiner FÄ soll/muss ich erst ca. 6 Monate nach der OP.


    Ich wünsche euch allen die es brauchen weiterhin gut Besserung :)*


    *:)