Hallo Jeri, was macht denn dein Blasentraining? Gibt es Fortschritte?


    Irina und RoteRosa, schön, dass es euch gut geht! Und wau, sieben Wochen nach OP wieder arbeiten gehen, das haben die wenigsten hier gemacht glaube ich. Hast du eine sitzende Tätigkeit?


    Wünsche euch allen ein gutes Wochenende!

    Schwierig.


    Oft kann ich die zwei Stunden Abstand nicht aushalten.


    Diese Nacht war es echt lästig, es hat mich total "ausgeschwemmt". >:( Das kommt bei mir in letzter Zeit hin und wieder vor. Ich konnte bis drei Uhr nicht einschlafen.


    Bis Ende Dezember habe ich Wassertabletten genommen. Zusätzlich zu vier Blutdrucktabletten am Tag.


    Ich habe ohne Wassertabletten genauso Wasser in den Beinen wie mit.


    Heute geh ich mal zum Hausarzt deswegen. Eigentlich hätte das jetzt alles ohne die Wassertabletten doch besser funktionieren müssen?


    Alles Gute und ganz liebe Grüße an euch alle.

    Hallo Jeri,


    was hat dein Hausarzt gesagt?


    Mir geht es ähnlich wie dir. Mein Beckenboden ist durch drei Geburten mit schweren Kindern ruiniert, Bindegewebe schwach und nehme eine Tablette gegen Bluthochdruck mit einem Mittel zur Entwässerung darin. Die nehme ich abends und muss dann nachts meistens einmal raus und morgens nach dem Kaffee auch öfter. Danach beruhigt sich das aber dann ganz gut und ich muss weniger als vor der Op! Meine FÄ war bei der Vorsorge jetzt ganz angetan vom OP Ergebnis. Die Beschwerden kommen wohl vom nicht ganz so schönen Narbengewebe ( nach Wundheilungsstörung) . Bessert sich lt ihr aber auch noch etwas. Schleimhäute waren da auch hübsch! (Jetzt eher wieder ein wundes Gefühl) Mit Mitte 50 immer noch arbeitende Eierstöcke, das heißt ohne Op würde ich immer noch fleißig weiterbluten,also war die Op wirklich die richtige Entscheidung! Ob der Beckenboden sich senkt ist Veranlagung und ich soll schön meine Übungen machen. Sie hat an der Blase im US nix auffälliges gesehen. Jetzt warte ich darauf was Ende Februar der Urologe sagt. Hab doch Bammel vor einer Blasenspiegelung. Aber was muss das muss !


    Dir weiter alles Gute! Ich hoffe dein HÄ kann dir bzgl dem eingelagerten Wasser helfen!


    Liebe Grüße und gute Besserung wenn nötig auch Sonny,Schnegge,Mamadodo,Couchlady,Sweeny ,Irina, RoteRosa (toll das bei dir alles bilderbuchmässig gelaufen ist!) und all den anderen lieben Mädels hier! *:)

    Liebe Midi


    Neulich hatte ich Blut im Urin und dann hat der Urologe sofort eine Blasenspiegelung gemacht,hatte Bammel davor.Aber mach Dich nicht verrückt,es ist alles nicht schlimm,bischen unangenehm,als wenn ein Katheder gesetzt wird.


    Es war glücklocherweise nichts Auffälliges sichtbar,manche Frauen haben es eben.Meine Cousine hat das immer mal wieder seit 20Jahren.


    Alles Gute für Dich!


    Makno

    Sonny, danke! Ich weiß nicht, ob ich es jemals hinbekomme.


    Wenn du im BB Zentrum warst, wirst du uns sicher berichten.


    midi, er meinte, wir lassen die Wassertabletten jetzt weg, wenn sie so wenig bringen.


    Den Betablocker auch. Der hatte ich noch nicht sooo lange und er hat nur den Puls gesenkt, den Blutdruck aber kaum. Und mein Puls war sowieso meistens bei 60 - noch niedriger braucht man nicht. In drei Wochen habe ich einen Termin zur Blutabnahme, da wird nochmal genauer geschaut. Aldosteron(?). Muss ich noch googeln ...


    Jetzt habe ich nur noch drei statt fünf Tabletten - und der Blutdruck ist zumindestens nicht schlechter als vorher.


    Dass du weniger musst als vor der OP, ist schon toll.


    Ich mus nächstes Mal auch mal fragen, ob meine Eierstöcke produktiv sind. :)


    Blasenspiegelung soll überhaupt nicht schlimm sein, Midi. Die Geräte, die dazu verwendet werden, sind heutzutage hauchdünn und wohl kaum zu spüren, hab ich mir sagen lassen. Irgendwann gehe ich auch ...


    Makno, ich habe auch immer ein bisschen Blut im Urin. Hatte eine zeitlang selber Teststreifen zuhause. Nachdem diese aber immer leicht Leukozythen und Blut, aber keine Bakterien angezeigt haben, habe ich das bleiben lassen.

    Hallo Jeri, wie geht es dir mit der Tablettenumstellung? Blutdruck im Griff? Für mich war Betablocker das richtige weil ich auch einen zu hohen Puls hatte. Gestern war das letzte Mal mein BBGym Kurs. Jetzt muss ich zu Hause weiterüben :=o


    Bei einer älteren Teilnehmerin hat sich die Blase sechs Monate nach Op beim Wanderurlaub gesenkt. %:| Also mit der Gym immer schön dranbleiben wenn ihr schon angeschlagen seid Mädels :)^


    Diese Woche habe ich noch Urlaub und jetzt kriege ich eine Erkältung 🤧 Hat jemand ein Patentrezept?


    LG und allen eine schöne Woche! Und gute Besserung allen die es brauchen :)*

    Midi,


    ich habe einen Rezept aber das wirst du nicht machen ;-D Ich trinke vor dem Schlafen gehen 50 ml Wodka mit viel Pfeffer drin. Schnell, auf Ex trinken, nicht nachtrinken.


    Am morgen früh habe ich keine Erkältung mehr! Gegen schnupfen spüle ich den ganzen Tag meine Nase mit Nasendusche.


    So, jetzt warte ich auf silberbraut ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

    Hallo zusammen, bei mir soll die Gebärmutter entfernt werden Endoskopisch, hat jemand Erfahrungen damit? Würde es jemand nicht mehr machen lassen? Ein bißchen bammel habe ich schon! Warum oder wann wird diese Tamponate gelegt? Bekommt man immer einen Kadether? LG

    Hallo Basko! Hier bist du richtig. :-)


    Diese Tamponade bekommen die meisten, wird nach der Operation gelegt, davon bekommst du nichts mit. Ebenso spürst du nichts vom Katheter. Die Tamponade wird am nächsten Tag vorsichtig wieder herausgezogen. Ich fand es nicht schlimm.


    Vor dem Katheter hat mir ziemlich gegraust, aber ich war froh, dass ich erstmal nicht aufstehen musste. Er wurde entfernt, als ich sagte, dass er mich stört. Hat übrigens auch nicht weh getan.


    Im Nachhinein war alles nicht so schlimm wie erwartet, Schmerzen erträglich. Ganz unangenehm fand ich nur das Abführen vorher. Man muss sich einen Einlauf verpassen. :-o


    Bei mir ist zwar noch nicht alles, wie es sein soll, aber bereut habe ich die Operation noch keine Minute