Ein liebes Hallo auch mal wieder von mir! Bei der Umstellung hier in med 1 hatte ich doch glatt mein Kennwort vergessen... Daher die Sendepause. Mir geht es nach wie vor sehr gut!!

    Gibt es keine Frischoperierten?:|N

    Liebe Grüße an euch alle!@:)

    Hallo ihr Lieben,*:)

    hier ist es wirklich sehr ruhig seit das Forum neu gestaltet wurde.

    Es freut mich das dein Blutdruck besser wird Jeri! :)^

    Gibt es in Sachen deiner Beschwerden nach OP und der Blase was neues? Auch bei dir Sonny? ???

    Bei mir hat sich alles so eingespielt das ich gut damit leben kann. Ich versuche allerdings schweres heben zu vermeiden da ich danach immer Beschwerden habe.

    BBG mache ich weiter. ;-D

    LG an alle alten 🐰 die sich mal hierher verirren! @:)

    Hallo midi, hallo alle, die noch reinschauen!!


    Wie geht es euch?


    Über das Handy finde ich mich tatsächlich schlechter zurecht im neuen Forum - und meistens bin ich nur "schnell mal" übers Handy im Internet.

    Aber am PC geht's gut.


    Meine Missempfindungen hatten vor einigen Wochen komplett aufgehört.

    War auch Zeit nach anderthalb Jahren. Aaaaaaber - dann habe ich einen schweren Blumenkübel gehoben, nur kurz - und auch wirklich nciht weit getragen - und es ging wieder los. Jetzt, nach drei vier Wochen, habe ich langsam das Gefühl, es wird vielleicht wieder besser. Mal abwarten.

    Beckenbodentraining fruchtet irgendwie nicht. Ich glaube, ich tu zu wenig und mache eher nur die Übungen, die so nebenbei gehen. Und ich habe immer noch das Gefühl, dass ich nach der Gebärmuttersenkung jetzt eine sonstige Senkung habe.


    Midi, wie lange hält das an, wenn du zu schwer gehoben hast?

    Ist ja tröstlich, dass es anderen auch so geht. Also ich hab jetzt was dazugelernt... Ich werde das nächste Mal warten, bis mir jemand hilft.


    Liebe Grüße an euch alle!!!!

    j.


    PS

    Wenn hier jemand reinliest, der kurz vor der OP steht - also ich finde, man kann da schon Angst bekommen, bei all den Beschwerden aber trotz allem finde ich das Leben ohne Gebärmutter sehr viel besser als mit! Und wir sind hier die Spitze des Eisbergs, von der ganz ganz großen Mehrheit, die schon nach vier bis acht Wochen uneingeschränkt beschwerdefrei ist, liest man ja i. d. R. nichts im Internet.

    Hallole alle miteinander *:)

    Hallo Jeri *:):)_

    Bis auf diesen Zwischfall geht's die also gut und das freut mich ganz besonders. :)z:)^:)=

    Schwere Sachen zu heben lass ich schon längst sein, weit vor der HE.

    Seit der HE passt mein Mann noch mehr auf, ich find's sehr süss von ihm.

    Ihn um Hilfe zu bitten macht mir nicht's mehr aus. Er ist ein grosser starker Mann und genießt es dann wenn ich ihn dafür lobe. :)_

    Er macht's auch gerne und entlastet mich dadurch. :)*

    Ich war kürzlich jetzt endlich beim Orthopäden. Hüftdysplasie ist da, aber laut ihm nicht für diese Schmerzen in der LWS + Bauch verantwortlich.

    Verdacht auf Bandscheibenvorfall und / oder Spinalkanal. Also musste ich ins MRT. :-(

    Dazu hatte ich nen Faden eröffnet. |-o

    Übernächste Woche habe ich wieder Termin beim Orthopäden und bin doch jetzt sehr gespannt was da rausgekommen ist.

    Weil ich nicht auftreten kann hat er nicht nur die Hüfte geröntgt sondern auch den Fuss. Fersensporn. %:|

    Weil sich mein Bauch ja oft aufbläht und steinhart wird und dann unerträgliche Schmerzen macht bevor es mir in die LWS schiesst, meinte das hängt wohl alles irgendwie mit der LWS zusammen. Da laufen rechts und links Nervenbahnen zur Bauchmitte. ":/

    Jetzt, wie geschrieben, muss ich noch etwas Geduld aufbringen bis zum Termin. Geduld ist ja quasi mein zweiter Vorname. ;-D

    Es gibt natürlich auch was positives zu berichten.

    1. Ich habe jetzt endlich 2 Wochen Urlaub

    2. in der 2. Urlaubswoche bekommen wir Familienzuwachs....eine kleine Katze. x:)

    Ich freu mich wie Bolle, vorhin war ich sie wieder besuchen. :)z:)^

    Sweeny, eigentlich hätte ich auch Mann oder Sohn fragen können, aber sie waren nicht um die Ecke und hatten schon den ganzen Vormittag bei Affenhitze "geknechtet". Aber in Zukunft warte ich. Bei uns gehen im Moment die schweren Arbeiten in und ums Haus herum nicht aus. :-/Das meiste hängt sowieso schon an ihm.

    Deine orthopädischen Geschichten hören sich ja nicht so toll an. Oh je. Gegen Fersensporn gibt es eine ganz gute Übung, man stellt sich mit den Fußballen auf eine Stufe und drückt die Fersen nach unten. Vielleicht hilft es dir.


    Urlaub ist natürlich klasse!!

    Und dass du dich auf das Kätzchen wie verrückt freust, kann ich mir gut vorstellen !!!

    Wolltest du nicht ursprünglich einen Hund? Mit einer Katze ist man doch etwas flexibler. :-D

    Jeri *:)

    Ja die Übungen an der Treppe mache ich. Hat mir der Orthopäde auf nem Blatt mitgegeben. Er meinte - Frau Sweeny, sie laufen ja täglich so oft die Treppen, also zwischendurch mal die Schuhe aus und die Übungen sind eingebaut. ;-D


    Zitat

    Wolltest du nicht ursprünglich einen Hund?


    Ja, es war ein hin und her. Als meine dusseligen Nachbarn sich kürzlich einen angeschafft haben war mir dann klar das ich aus der Nummer endgültig raus bin.

    Thema Katze hatten wir zwischendurch ja auch mal. ;-D

    Ja und nu isses bald soweit. Ich war sie gestern besuchen. Sie war nicht sonderlich entzückt, dafür dann ihr Geschwisterchen. :=o

    Fast alles steht jetzt bereit und ich warte gespannt bis ich sie holen kann.

    Hach da geht einem doch das ❤ chen auf. x:)

    Genau jetzt!!! ist Urlaub. Yippiyaiyear.

    Vor Freude tanz. 8-):p>

    Hallo,

    ich reihe mich hier einfach mal ein, habe die Op noch vor mir.

    Ich bin 55 und die Probleme kamen mit den Wechseljahren...wiederkehrende postmenopausale Blutungen. Die jedes Mal eine Ausschabung nach sich zogen, vor ein paar Wochen war Nr. 4 %-| Die ersten drei waren immer komplikationslos und es wurde nie eine Ursache für diese Blutungen gefunden. Bei der letzten kamen sie dann in die Gm. gar nicht mehr rein, weil der Mm so verwachsen ist....ja woooooo´s nur herkommt? Die Optionen wären gewesen....nochmaaaal eine Abrasio versuchen, wobei dann schon mal bissel geschnibbelt werden müsste, damit sie reinkommen. Oder eben gleich die Gm. rausnehmen. Ooooder....gar nix machen und abwarten. Ich musste da gar nicht mal sehr lange überlegen: nochmal versuchen, na danke, die ständigen Manipulationen da drin haben ja schon ihre Spuren hinterlassen. Gar nix machen und abwarten??? Das halte ich nervlich schon gar nicht aus, ich lebe schon fast fünf Jahre mit der Angst, dass eben doch mal was schlimmeres gefunden werden könnte.

    Ich weiß, andere Frauen haben viel gravierendere Probleme als ich, nur....mein persönlicher Leidensdruck hat seine Grenze erreicht. Ich hab´ einfach genug davon, also raus damit. Über die evtl. auch unschönen Folgen habe ich mich sehr gründlich informiert, damit würde ich weit eher leben können als mit dieser ständigen Angst im Hintergrund.

    Vorgespräch in der Klinik hatte ich schon, die Op ist per LAVH geplant, Termin ist der 18.07.


    Alles geplant und organisiert, Versorgung von Hunden und Katzen gesichert, die Hilfen danach auch, mein Job ist mir momentan so egal wie nur sonstwas....nur die Warterei macht mich waaaaaaaaaaaaahnsinnig :-X;-D;-D


    LG an alle

    Huhu frauhalt *:)

    Herzlich willkommen hier im Faden. @:)

    Die Warterei damals bis zur OP fand ich auch schrecklich. Mir wurde hier aber Händchen gehalten und der Kopf getätschelt, dann ging's ganz gut. ;-D

    Hast auch schon wunderbar vorgesorgt und Hilfe geordert, so muss das sein. :)z:)^

    Wichtig ist nachher unbedingt die ersten 3 Wochen nicht's zu tun.

    Die Zeit geht auch total schnell rum, wirste sehen. :)_

    :)*für's durchhalten und :)_

    Bei Fragen - immer nur her damit. :)z

    Hallo an alle Lieben Frauen hier,

    ja ich lebe auch noch :)z

    Hab hier den Faden nicht mehr gefunden und musste mich erst zurecht finden....komische Umstrukturierung....

    Wie gehts euch allen? Midi, Jeri, Sonny, sweeny, Mellie und alle, die ich vergessen habe... War seid Ostern nimmer hier hab ich gesehen :=o

    Mir geht es ganz gut soweit, alles hat sich beruhigt, Missempfindungen sind minimal geworden und ich mache fleissig weiter BBT, was mir auch sehr gut tut. Meine erste OP war im Feb.16, Blasenanhebung, Scheidenraffung und Muttermundfixierung, die Zweite im Nov.16 Hysterektomie.

    Nur das Zwicken, Zwacken und Krampfen ab und an an der linken Scheidennaht ist noch da ( so 3xpro Monat heftig aber kurz für ca. 15 min.) da muss ich mich am besten gleich hinlegen und den Schmerz wegatmen, weil ich das Gefühl habe, mir bort jemand mit dem Messer drin rum, ein richtiger Krampf halt. Im August

    muss ich eh mal wieder zur Kontrolle. Sonst verhalte ich mich angemessen, nix schweres schleppen, sitzender Job und leichte Gymnastik und Beckenbodentraining, wenn möglich täglich. Die Angst erneuter Senkungen bleibt bei mir manifestiert, wenn auch sie kleiner geworden ist. Sex ist meinerseits immer noch verhalten und ich brauche das auch nimmer so :=o Wie gehts euch damit nach der OP?

    Sende euch gaaaanz liebe Grüsse, an alle Neuen wie Alten Hasen und denke immer noch an die Zeit hier und die psychische tolle Unterstützung in einer schweren Zeit :)^:)= Lasst es euch gut gehen!

    Mamadodo

    frauhalt - herzlich willkommen - das Warten ist wirklich kein Spaß!! Ich hatte auch fürchterlich Muffensausen, ich fühle mit dir! Im Nachhinein war es eigentlich gar nicht so tragisch. Ich hatte eine Spinalanästhesie (ohne Dämmerschlaf) - die OP ist recht unspektakulär. Hab mich fast ein bisschen gelangweilt. :)_

    Trotzdem werde ich wieder fast genauso viel Angst haben, falls ich nochmal unters Messer muss.


    Mamadodo - solche Schmerzen finde ich schon ungewöhnlich.

    Auch wenn du in Sachen OPs schon einiges mitgemacht hast.

    Äh - und gewisse Dinge werden weniger - ist, glaube ich, ganz normal. Bekomme ich auch in meinem Umfeld öfter mal mit. Hat nicht unbedingt mit OP oder nicht OP zu tun. Eher mit Stress, älter werden, vom Alltag müde sein. Aber es ist logisch, dass Schmerzen oder Angst vor Schmerzen nicht gerade förderlich sind.